Zwischen 3V3 und 5V wechseln?

  • Hi,
    Ich habe mir vor kurzem ein HD44780 kompatibles Display zugelegt, was soweit auch wunderbar funktioniert. Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist, die Hintergrundbeleuchtung zu regulieren. Ich kann die sowohl auf 3V3 betreiben, als auch auf 5V. Ein/Aus wird mit passendem Transistor wohl kein Problem sein, aber gibt es denn auch die Möglichkeit, dass ich das die Hintergrundbeleuchtung einmal an 3V3 und einmal an 5V betreibe und dazwischen hin und her schalten kann? Weil an 5V leuchtet das nachts mein ganzes Zimmer aus, auf 3V3 ist es ganz angenehm, dafür bei Tag zu dunkel. Transistoren machen glaub ich nur auf oder zu und nicht Spannung 1 oder Spannung 2, oder?
    Jemand 'ne Idee, wie ich erreichen könnte, was ich erreichen will?
    Viele Grüße

  • mit Transistor an 5V und gesteuert über PI PWM

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Du könntest ein Poti nehmen, (das ist ein regelbarer Wiederstand) den einfach zwischen den Pluspol Pin vom Display machen.

    A: Was ist dein dunkelstes Geheimnis?
    B: Das kann ich dir nicht sagen.
    A: sudo was ist dein dunkelstes Geheimnis?

  • Ja, an Poti hab ich auch schon gedacht, aber ich hätt's gern lieber über Software geregelt. Das über PWM zu regeln, klingt vielversprechend. Ich werde die Tage mal mein Glück dran versuchen. Besonders ergiebig ist das Internet nicht gerade, was Pi und PWM angeht. Hab viel über Soft-PWM gelesen, aber über GPIO18 hab ich nix brauchbares gefunden. Da ich momentan eh nur ein PWM Signal bräuchte, würde ich natürlich vorzugsweise GPIO18 benutzen und nicht Soft-PWM...


  • Das über PWM zu regeln, klingt vielversprechend. Ich werde die Tage mal mein Glück dran versuchen. Besonders ergiebig ist das Internet nicht gerade, was Pi und PWM angeht. Hab viel über Soft-PWM gelesen, aber über GPIO18 hab ich nix brauchbares gefunden. Da ich momentan eh nur ein PWM Signal bräuchte, würde ich natürlich vorzugsweise GPIO18 benutzen und nicht Soft-PWM...


    ich denke da gibt es schon einiges z.B. hier:
    http://www.forum-raspberrypi.d…d-steuerung?highlight=PWM
    http://www.forum-raspberrypi.d…ardware-pwm?highlight=PWM
    http://www.forum-raspberrypi.d…fehlersuche&highlight=PWM
    http://www.forum-raspberrypi.d…trip-dimmen&highlight=PWM



    den Rest kann jeder selber suchen :D

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ich hab jetzt endlich die Transistoren (BC337-25) hier und steuere damit auch erfolgreich einen Lüfter. Für die Lüftersteuerung habe ich an die Basis einen 4,7KOhm Widerstand gehängt und es läuft gut. Was für einen Widerstand sollte ich denn für das LED-Backlight an die Basis eines Transistors hängen? Übrigens war ich mir beim Lüfter nicht so sicher, wie viel Strom der wohl ziehen kann. Außen steht drauf: 12V, 1.1A. Ich hab ihn nur auf 5V laufen, aber es funktioniert. Keine Ahnung, wie viel Strom der jetzt frisst und entsprechend war auch der Basiswiderstand eher geraten - scheint aber zu funktionieren. Für die Ansteuerung des LED-Backlight-Transistors werde ich wohl auf wiringpi setzen, da das echtes PWM kann im Gegensatz zu RPi.GPIO.
    Ein bisschen unstrukturiert, aber vielleicht kann mir ja wer helfen :)
    Viele Grüße