Icon-Tutorial - Teil 3: Eingabe und Ausgabe

  • Hallo Himbeer-Fans, Linux-Freaks und Forumsbewohner,

    hier kommt der dritte Teil meines Icon-Tutorials:


    Die ersten beiden Teile, die recht anspruchsvoll waren, hatten die Compilierung des Compilers aus dem Quellcode sowie die Konfiguration mittels Geany zum Inhalt. Für die Konfiguration habe ich zwei Wochen herumprobiert, bevor es endlich so war, wie ich es haben wollte, um effizient programmieren zu können.

    Die unter Euch, an die ich mich eigentlich richten möchte (totale Anfänger, die das Programmieren systematisch erlernen wollen), hatten wahrscheinlich keine Chance zu verstehen, was eigentlich gerade gemacht wird.

    Sorry, aber anders geht es nicht, zuerst braucht man die Programmiersprache, dann einen Editor / IDE bevor man komfortabel Programmieren (lernen) kann.

    Das wird ab jetzt grundlegend anders. Ab diesem Tutorial richte ich mich an absolute Anfänger. Dieses Mal geht es um Eingabe und Ausgabe, Eingaben über Tastatur, Ausgabe auf dem Bildschirm, Dateien öffnen und schließen, Dateien auslesen, in Dateien schreiben.

    Und nochmals, sorry an die Cracks unter Euch - der nächste interessante Teil für Euch sollte im Tutorial #8 und #9 kommen.

    Übrigens ist mein absolutes Lieblingskapitel #12 - dort geht es um die Programmierung von Libraries, was am Beispiel des Quellcodes der in Icon geschriebenen GPIO-Library mit eigenen Schaltungen recht anschaulich wird. In diesem Kapitel schaue ich sehr häufig bei aktuellen Projektentwicklungen nach.

    Viel Spaß!

    Andreas

    Files

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

    Edited once, last by Andreas (April 4, 2014 at 6:01 PM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!