MiniPH Kurzschluss?

  • Hallo

    ich habe mir dieses Modul besorgt:

    https://sparkyswidgets.com/portfolio-item…c-ph-interface/

    angeschlossen indem ich VCC auf 3,3V gelegt habe, GND auf GND und SDA zu SDA sowie SCL zu SCL.

    Nach dem einschalten des PI passierte gar nix, es leuchtete keine LED am PI. Ich sofort wieder abgeschaltet, nochmal alles kontrolliert aber alles ok.

    Ein weiterer Versuch brachte das gleiche Ergebnis, PI bleibt aus. Erst wenn ich das MiniPH Modul abklemme, bootet auch das PI wieder.

    Danach mal mit einem Multimeter am MiniPH gemessen und festgestellt das zwischen alle 4 Pins <0,5Ohm sind? Ist das normal? Wenn zwischen GND und VCC knapp über 0Ohm sind ist es ja ein Kurzschluss, also kein wunder, dass das PI nicht bootet oder?

    Jemand eine Erklärung dafür oder ist mein MiniPH Modul defekt?

    mfg

    Chris

  • Hallo Chris,

    erlaube mir eine blöde Frage.

    Den pH-Wert, was der negative dekadische Logarithmus der Wasserstoffionen-konzentration ist, misst Du in einer wässrigen Lösung eines Salzes, einer Säure oder einer Base.

    Ein pH-Meter, dass auf der einen Seite einen Computer hat, sollte auf der anderen Seite irgendwo eintauchen. Auf dem Link von Dir sehr ich in der Richtung gar nichts.

    Abgesehen davon, wenn der Raspberry Pi bei angeschlossenem pH-Dings nicht bootet, ist schon was faul.

    Hast du denn erforderliche Module installiert?

    Beste Grüße

    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • hi

    an dem Modul ist ein BNC Anschluss, schau mal halb rechts ganz hinten, da ist ein Glas mit roter Flüssigkeit und dort ist der PH Sensor drinnen ;)

    i2c Module sind installiert, wenn ich nichts am i2c anschließe bootet das Pi auch und zeigt mit i2cdetect -y 0 auch an das nix angeschlossen ist.

    Sobald ich das PH Modul aber anschließe bootet das Pi nicht mehr, es leuchtet auch gar keine LED auf dem Pi

    mfg

    Chris

    Edited once, last by chrisi01 (April 10, 2014 at 4:08 PM).

  • Hallo zusammen,
    prüf doch nochmal deine Verkabelung - ich hatte etwas ähnliches mal mit einem gertboard.
    (das da nichts abgeraucht ist war ein Wunder)

    2 Pins sind schnell vertauscht

    Grüße

    Leo

    Wenn's qualmt und stinkt hast du was falsch gemacht :D


  • Danach mal mit einem Multimeter am MiniPH gemessen und festgestellt das zwischen alle 4 Pins <0,5Ohm sind? Ist das normal? Wenn zwischen GND und VCC knapp über 0Ohm sind ist es ja ein Kurzschluss, also kein wunder, dass das PI nicht bootet oder?

    Ich habe mir eben mal das Boardlayout des MinipH angeschaut und für mich (bin kein Elektroniker) sieht es aus, als sollte zwischen SCL/SDA und VCC jeweils 3kOhm liegen. Habe den Schaltplan eben mal angehängt. Für mich scheint der "Eingang" (SDA/SCL) im Bereich "12bit ADC" auf der rechten Seite sein.


  • :s hat er den +5V nicht am PI auf 3V3 ? das Modul arbeitet doch sogar ab 2V7.

    kommt halt drauf an wie er anschliesst ;)

    aber ob der OP bei 3,3V noch sauber arbeitet ? mir sieht das wie ein typisches Arduino aus

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Die Bildunterschrift auf der Homepage lautet:

    Quote

    Here is a MinipH pH interface in action, it has a wide input voltage range and can be used on either an Arduino or Raspberry pi without modification.

    .
    Sollte also ohne Modifikation am Raspi funktionieren. Ich tippe eher auf einen Defekt des Sensors (wenn da nur <0,5Ohm anliegen).

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!


  • Sollte also ohne Modifikation am Raspi funktionieren.

    sagen das nicht alle Verkäufer ? und oft kann es hier anders beobachtet werden ?


    Ich tippe eher auf einen Defekt des Sensors (wenn da nur <0,5Ohm anliegen).

    das kann natürlich auch sein ;)

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • hi

    so ich hab nochmal nachgemessen (hab mich oben wohl getäuscht, scheiß Nachtschicht ;)):

    SDA zu SCL 6kOhm
    SDA bzw. SCL zu GND oder VCC 3kOhm
    GND zu VCC 0 - 0,8 Ohm <- kommt mir etwas wenig vor, ist ja praktisch ein glatter Kurzschluss in der Versorgung

    natürlich hab ich den Sensor an 3,3V und GND vom RasPi angeschlossen ;)

    mfg

    Christian


  • GND zu VCC 0 - 0,8 Ohm <- kommt mir etwas wenig vor, ist ja praktisch ein glatter Kurzschluss in der Versorgung

    so siehts aus


    natürlich hab ich den Sensor an 3,3V und GND vom RasPi angeschlossen ;)

    immer ? und immer richtig gepolt ?

    nur wer sagt denn das die charge pump bei 3,3V noch richtig arbeitet oder der OP bei +-3,3V Versorgung ?

    OK kaputt dürfte er dabei nicht gehen im Sinne von Kurzschluss bauen.....

    bei Verpolung aber schon, was leicht passiert auf einem Steckbrett

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Messe doch mit dem Multimeter nochmal zwischen 3,3V und GND, ob da auch alles stimmt.

    Die Charge pump läuft laut TI-Datenblatt (TPS60400DBV) mit Eingangsspannungen zwischen 1,6V und 5,5V.

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!


  • Die Charge pump läuft laut TI-Datenblatt (TPS60400DBV) mit Eingangsspannungen zwischen 1,6V und 5,5V.

    müsste ja am OP zu messen sein

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • müsste ja am OP zu messen sein


    Ging mir bei dem Post eher um die Spezifikation und die technische Kompatibilität zum Raspi (zumindest was die 3,3V angehen).

    Ich schätze aber trotzdem noch, dass das Problem bei dem geringen Widerstand zwischen 3,3V und GND liegt.
    Ich gehe davon aus, dass du die Werte auch abgeschlossen gemessen hast?

    Edit:
    Laut Github gibt's da wohl auch ein kleines Problem bei Eingangsspannungen unter 3,3V:

    Quote

    Just a quick list of current issues

    Gain may need a bit of boosting (33K instead of 47K) at lower input voltages (VCC < 3.3)


    https://github.com/SparkysWidgets/MinipHHW

    Linux - Für das Leben nach dem Absturz!

    Edited once, last by Nightskill (April 14, 2014 at 2:36 PM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!