Drumpad mit Piezos

  • Hallo!


    Also ich und ein Kollege möchten sich ein Drumpad basteln. (Er ist Programmierer und ich würde den elektrischen Teil übernehmen) ;)
    Das ganze besteht aus 6 Gummipads wo jeweils 1 Piezo an der Unterseite angebracht ist und beim bespielen der Pads soll der Raspberry verschiedene Sounds ausgeben. Also pro Pad ein Sound. (Hier wie soetwas ausschauen könnte- http://www.pitbullaudio.com/al…troller.html#.U1VZPlcuR0Q)
    Aber das ist jetzt gerade nebensächlich.


    Das signal eines Piezos wird sehr warscheinlich zu kurz sein und zu hoch, darum würd ich gerne das Signal mit einem OP verstärken!


    Würde gerne LM324 verwenden! http://www.mikrocontroller.net/part/LM324 (Habe von diesen ein paar zu Hause liegen) :)


    Hat da jemand Ahnung wie ich diesen beschalten muss wenn ich 3,3Volt betriebsspannung für den OP nehmen würde und den Piezo an einem Eingang des OP einlesen möchte?


    Danke Valerian :helpnew:

    Edited once, last by Valerian ().

  • Hallo ich hab jetzt schon wieder einges herausgefunden! :D


    Würde diese Schaltung bauen!
    http://www.electronics.dit.ie/…y/8way_drm2/drmpre_ct.gif


    8 komplett identische eingäge d.h beziehe ich jetzt meine Frage einfach mal auf einen einzelnen Input. :D


    Bei diesem Schaltplan ist die Betriebsspannung der Operationsverstärker 5V wie man untem am Schaltplan lesen kann!
    Jetzt meine Frage dazu:


    Also ich möchte das Signal dieser Schaltung mit einem ADC (MCP3008) einlesen und dann über die SPI Schnittstelle mit dem Raspberry einlesen.
    Der Pi verträgt wie man ja weiß nur 3,3V, darum mächte ich die Operationsverstärker mit 3,3V betreiben da die Spannung an den Eingängen des MCP3008 ja nicht höher sein sollte als die Betriebsspannung (ebenfalls 3,3V Laut Datenblatt)
    Die Opertaionsverstärker funktionieren auch mit 3,3V!


    Kann ich die Schaltung also genauso trotzdem aufbauen auch wenn ich jetzt 3,3V an den OP´s anschließe?


    Danke Valerian

    Edited once, last by Valerian ().