Spannungsversorgung vom 433Mhz Funksteckdosenmodul


  • Es funktioniert !!! Zumindest sind die 12 V da , muss gerade das System neu aufspielen und werde dann sehen ob auch gesendet wird :bravo2:


    EDIT !!!!


    FUNZT PERFEKT


    Welchen hast Du nun genommen den SIM1-0512 mit 1x 12v oder den mit +- 12v


    Conrad will ja wichtig zulangen bei dem Teil 5,61€

    cu C-3po

    Edited once, last by C-3po ().

  • Welchen hast Du nun genommen den SIM1-0512 mit 1x 12v oder den mit +- 12v


    Conrad will ja wichtig zulangen bei dem Teil 5,61€


    Hi


    den hier : SIM1-0512S DIL8 für 4,30 hat 1 x 12 V


    Die Reichweite ist auch Super , die Empfänger liegen auf dem Dachboden und da habe ich mit der Original FB teilweise wenn genau darunter stehe schon Probleme .
    Mit dem Pi kann ich auch wenn er zwei Räume weiter steht diese Empfänger ohne Probleme schalten .


    :thumbs1:

  • Stimmt, hattest ja gesagt.


    Schaltplan? welche Elkos hast genommen. Ist auf dem Bild nicht zu deuten und was treibt der Widerstand da? War grad über ?
    [hr]


    mit sim1 0512
    ...
    Kondensatoren 220nF Vielschicht Keramik und 10µ-47µ ElKo am Eingang und Ausgang nicht vergessen

    cu C-3po

    Edited once, last by C-3po ().

  • Jetzt hast Du mich total irretiert !!!!


    Jar schrieb was von 220nF und 10-47µF


    220nF is Keramik, nix Elko.


    nach was für ner beschaltung bistn gegangen?

    cu C-3po


  • Jetzt hast Du mich total irretiert !!!!
    Jar schrieb was von 220nF und 10-47µF
    220nF is Keramik, nix Elko.
    nach was für ner beschaltung bistn gegangen?


    ich nehme immer eine Kombination von beiden Elko und (Vielschicht)Keramik, die Keramik so dicht wie möglich am Regler oder Switcher.

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Hi Jar,


    muss diese Spule mit rein?


    habe grad sowas nicht da.


    Habe es ohne aufgebaut. Ohne Last kommen 14,2V raus. Zur leichten belastung habe ich eine LED mit 680Ohm angeschlossen. Danach nur noch 13,5V.


    Ich muss sagen, ich bemerke keine verbesserung der Sendeleistung. Die Steckdosen, die vorher rum gezickt haben, machen es immer noch.

    cu C-3po


  • ob die Spule bei dir rein muss weiss ich nicht, bei macgyver läufts ja :s also stört die zumindest nicht.


    ich hätte zuerst mal den Elkos an die Seite Keramik Vielschicht gestellt, eine (zusätzliche) Spule verbessert noch mal die Filterwirkung, aber wo macgyver die Spule verbaut hat ist ja unbekannt oder ?


    wie soll ich aus der Ferne nun sagen können wo es bei dir klemmt ?

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • ob die Spule bei dir rein muss weiss ich nicht ...


    ich hätte zuerst mal den Elkos an die Seite Keramik Vielschicht gestellt ...


    wie soll ich aus der Ferne nun sagen können wo es bei dir klemmt ?


    Mir ging es darum ob die Spule unbedingt rein muss. Aber das hast ja nebenbei gesagt, zur Filterwirkung. OK <- passt da jetzt aber nicht mehr drauf.


    Die Keramik C's habe ich noch nachrüsten können (aber nur 100nf)


    Nur seltsam das die Ausgangsspannung so hoch gegangen ist.


    Na egal, das bleibt jetzt so. Geht ja.


    Das nächste kompakte Modul werd ich mal mit ner Spule bauen (Platz ist ja in so einem Pi Case nicht wirklich)

    cu C-3po

    Edited once, last by C-3po ().


  • Ich muss sagen, ich bemerke keine verbesserung der Sendeleistung. Die Steckdosen, die vorher rum gezickt haben, machen es immer noch.


    wie passt das mit dem ?



    Na egal, das bleibt jetzt so. Geht ja.


    ????

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • wie passt das mit dem ?



    ????


    Was passt mit dem ?


    ob 5V oder 12V, es hat sich nichts gebessert.!


    Darum, bleibt es so. Auf dem Steckmodul sind noch andere Sachen mit integriert. Ich könnte jetzt zwar den SIM1 entfernen und brücken, aber eventuell sind ja doch noch Ideen da. Die Steckdosen, die vorher gingen tun es immer noch und die Steckdosen, die zickenten, tun selbiges immer noch, sie zicken weiter.


    Aber mal was anderes, kann es sein das der kis den Sender stört?
    Die liegen dicht bei einander.


  • Was passt mit dem ?
    ob 5V oder 12V, es hat sich nichts gebessert.!


    ich dachte das war das Ziel ? und einer meinte ja es hat sich gebessert mit 12V sonst wäre diese Änderung ja hinfällig ?



    Aber mal was anderes, kann es sein das der kis den Sender stört?
    Die liegen dicht bei einander.


    klar ein switcher stört immer ein wenig mehr, nur warum nur bei einer Sorte Funkdosen ?


    man könnte testweise den KIS abklemmen und mit Kühlkörper entfernt einen http://www.reichelt.de/ICs-KA-…E=39414&SHOW=1&OFFSET=16&


    setzen, Kühlkörperbedarf 10K/W oder weniger
    z.B. für TO220
    http://www.reichelt.de/Finger-…ROUPID=3379&artnr=V+4330F


    ob es am switcher lag, dann zusätzlich Filtern mit Spule

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • OK nimmt Störungen von der 5V Leitung weg durch den switcher, könnte man auch vor dem KIS setzen und nach allen switcher, optimal zwischen 2 Kondansatoren als PI Filter


    http://elektroniktutor.de/analogtechnik/filter.html

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().