4-Kanal Relaiskarte richtig ansteuern


  • Ich halte das auftrennen der GNDs und den Einsatz der DC/DC-Wandler für übertrieben und überflüssig.


    Pssssstttttttt. Ich auch, bzw. habe es aufgegeben mit dem GND.

    cu C-3po

    Edited once, last by C-3po ().

  • also ich sehe es ein, einen DC-DC Wandler zu nutzen, und das Auftrennen VCC und LD-VCC
    habe ich eben bereits editiert... war ein Fehler...


    also in meinem Plan die GND Verbindungen sind nun korrekt eingezeichnet ?
    Dann hat GND der Relais nichts mit dem GND der anderen Schaltung zu tun, bzw bezieht Potential nur über den DCDC...


    Welche Verbindung explizit müsste ich dann töten ?


    EDIT:
    Ich messe vom GND Pin also immer die GND´s zu den Optokopplern und kill diese ?
    Statt die gemeinsame GND für die Optokoppler zu verwenden, nutze ich dann die GND
    Verbindung, welche aus dem DC/DC Wandler für LD-VCC herauskommt, also ein paar Brücken auf der Relaiskarte löten... LD-VCC und VCC Spannung kann ich ja durch den Jumper trennen.


  • also in meinem Plan die GND Verbindungen sind nun korrekt eingezeichnet ?
    Dann hat GND der Relais nichts mit dem GND der anderen Schaltung zu tun, bzw bezieht Potential nur über den DCDC...


    Welche Verbindung explizit müsste ich dann töten ?


    Du musst die Relais Spannung VCC vom Rest der Schaltung incl. der dazugehörigen GND (die ja leider auf der Relaiskarte verbunden sind) trennen, damit es 100% Sinn macht.


    Das geht nur mit roher Gewallt.


    Die JD-VCC ist die Versorgungsspannung für die Optokoppler (muss 5V bleiben, bei 3,3V schalten die nicht sauber durch,) darum ja auch der ULN.

    cu C-3po

    Edited once, last by C-3po ().


  • Ich halte das auftrennen der GNDs und den Einsatz der DC/DC-Wandler für übertrieben und überflüssig.


    na ja das mag für dich stimmen, aber hier hatten schon einige oder mindestens einer Probleme mit verschalteten Brummströmen oder abgebrannte PIs durch Schaltungsfehler durch den verbundenen GND was ehrlich eine Optkokopplertrennung unwürdig ist. Entweder ich will galvanisch trennen dann aber richtig ! oder nicht, dann brauche ich den Optokoppler nicht, ULN Treiber zum Relais und gut ist, Relais trennt dann Netz.



    also in meinem Plan die GND Verbindungen sind nun korrekt eingezeichnet ?
    ...
    Welche Verbindung explizit müsste ich dann töten ?


    sollten wir nicht erst die gelieferte Platine abwarten ? es gibt halt unterschiedliche....


    dann Foto in guter Qualität und Plan nachzeichnen dann kann man das entscheiden.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • EDIT:
    Ich messe vom GND Pin also immer die GND´s zu den Optokopplern und kill diese ?
    Statt die gemeinsame GND für die Optokoppler zu verwenden, nutze ich dann die GND
    Verbindung, welche aus dem DC/DC Wandler für LD-VCC herauskommt, also ein paar Brücken auf der Relaiskarte löten... LD-VCC und VCC Spannung kann ich ja durch den Jumper trennen.


    Genau wenn Du die GND der Optokopler vom Rest der Platte trennst ist der JD-VCC Stromkreis der inkl. Oprokopl. GND zum Pi geht und der VCC mit GND (getrennt) der für die Relais.

    cu C-3po

    Edited once, last by C-3po ().

  • Quote from jar

    Entweder ich will galvanisch trennen dann aber richtig ! oder nicht, dann brauche ich den Optokoppler nicht, ULN Treiber zum Relais und gut ist, Relais trennt dann Netz.


    Richtig. Ich habe bisher noch niemanden hier oder anderswo gelesen, der galvanisch trennen will. Hier regiert wohl Geiz ist geil, man bekommt die Optokopplerplatte ja fast hinterher geschmissen. Erst dann schlagen sich alle mit dem Phenomen rum.


    Interessanter Weise ist man hinterher sehr wohl bereit Geld in die Hand zu nehmen, nur um diese Karte dann ohne Schaden für den PI zum laufen zu bringen. :no_sad:
    Dafür habe ich nur ein bekloppt übrig.


    Galvanische Trennung oder Trennung der GNDs, erst recht wenn die Spannung aus einem Netzteil kommt ist unsinnig. Wenn man den Leuten das richtig verklickert, brennen auch definitiv keine PIs deswegen ab.


    Ich bleibe dabei.
    Aber gut. Jeder wie er möchte.


  • ....brennen auch definitiv keine PIs deswegen ab.


    ja aber hier gibt es Künstler die schaffen das trotzdem



    Wenn man den Leuten das richtig verklickert....


    das versuche ich ja, aber nicht immer werde ich verstanden, vielleicht können andere -> du ? - das besser ? :helpnew:

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ich kann den Leuten leider auch nicht einhämmern, was sie nicht verstehen wollen. Bisher hast du nichts falsch angeraten.


    Evtl. reagiert ja doch jemand der andren Herren, auf das was ich hier abgelassen habe. Bisher nicht, ist mir aber auch egal, ich kanns ja. :lol:


    Da man sowieso noch kaufen will.....
    Relaiskarte ohne Optokoppler, mit ULN2003 oder ULN2803 an den Pi anschließen. Alternativ den ULN selber mit diskreten Bauelementen (Widerstand + Transistor) nachbilden. Ist preiswert wenn man die Bauteile ohnehin in der Grabbelkiste hat.


    Wenn ich nur 4 Kanäle/Relais benötige, wozu holt man sich dann eine 8-Kanal-Karte? :wallbash:


    Wiederhohlung: Wenn ich alle Komponenten aus einem einzigen Netzteil versorge, gibt es keine Probleme mit Potenzialunterschieden auf der Groundleitung. Sie brauchen nicht getrennt werden!!!
    Den PI über seine Micro-USB-Buchse einspeisen. Er schützt sich selber sehr gut.


    Am wichtigsten allerdings: Leute, nehmt den Rat von jar an und benutzt die Suche hier im Forum. Das Thema Relaiskarte wurde bis zum erbrechen diskutiert. Eigentlich wurde schon alles geschrieben. =(


    Lernt die Grundlagen

    Edited once, last by flyppo ().

  • Und zum Thema Trennung der Schaltkontakte der Relais zum Rest der Schaltung (ob nun 230V oder geringer) sind hier Bilder von meinen 8er Relaisboards.


    Da ist es gut zu sehen. Gegen ein Durchbrennen / internen Schluss im Relais kann man eh nix machen.


    Das Haut so oder so durch.


  • Da ist es gut zu sehen. Gegen ein Durchbrennen / internen Schluss im Relais kann man eh nix machen.
    Das Haut so oder so durch.


    nie durch den Optokoppler !


    wenn die Trennung dort richtig wäre, sind doch die meisten Optokoppler für kV (kilo Volt ! = 1000V und manche davon für mehrere, 4kV 15kV) ausgelegt

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Dieser Diskussionsfaden ist mehr als widersprüchlich. Du schreibst dort u.a.:

    Quote

    du hast doch dieses gekauft ?
    http://www.pollin.de/shop/dt/NTU5OTgxOTk...te_K1.html


    das Schaltbild besagt das (leider und völlig unnötig) J2- an der selben Masse hängt wie J1 Versorgung Masse, das führt den gut gemeinten Optokoppler zur Trennung zur Absurdität.


    Das ist weder eine Relaiskarte mit Optokoppler, noch ist dort ein Schaltplan zu sehen. :s


    Ich denke, es wurde dort ein Schaltungsfehler von BuchEy begangen, hat nichts mit getrennten Massen oder nicht zu tun.
    [hr]


    Und zum Thema Trennung der Schaltkontakte der Relais zum Rest der Schaltung (ob nun 230V oder geringer)


    VORSICHT. Darum ging es gar nicht.

    Edited once, last by flyppo ().


  • Das ist weder eine Relaiskarte mit Optokoppler, noch ist dort ein Schaltplan zu sehen. :s


    doch, den Koppler siehst du nicht liegt im Windschatten vom Relais, siehst du hier besser:
    http://www.pollin.de/shop/downloads/D810044B.PDF

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ah, okay, danke. Ist ne blöde Schaltung, Relais im Emitterkreis. Aber seis drum.


  • Ah, okay, danke. Ist ne blöde Schaltung, Relais im Emitterkreis. Aber seis drum.


    :thumbs1::lol: na woher kommt das wohl ?
    aber man kann daraus lernen, z.B. wer unbedingt +5V oder +12V einschalten will und nicht nach GND schalten kann, dem hilft diese Krücke auch mit Entkopplung zum GPIO. Für ein doofes Relais, und da hast du Recht, ist es Unfug

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Quote


    Da man sowieso noch kaufen will.....
    Relaiskarte ohne Optokoppler, mit ULN2003 oder ULN2803 an den Pi anschließen. Alternativ den ULN selber mit diskreten Bauelementen (Widerstand + Transistor) nachbilden. Ist preiswert wenn man die Bauteile ohnehin in der Grabbelkiste hat.


    Quote


    Wiederhohlung: Wenn ich alle Komponenten aus einem einzigen Netzteil versorge, gibt es keine Probleme mit Potenzialunterschieden auf der Groundleitung. Sie brauchen nicht getrennt werden!!!
    Den PI über seine Micro-USB-Buchse einspeisen. Er schützt sich selber sehr gut.


    Könnte so also eine Relaiskarte Marke Eigenbau sein, welche sicher am Pi betrieben
    werden kann ?
    Welche Verbesserungen zwecks Absicherung könnte man hinzufügen ?


    [Blocked Image: http://technisolutions.de/eigenbau.JPG]

  • Die Schaltung ist falsch! Dein Relais würde niemals ein Mucks tun. Der Ausgang 16 des ULN schaltet nach GND durch. Dann würden beide Seiten des Relais' an GND liegen.


    Wenn du nur ein Relais ansteuern willst, warum nimmst du dann ein Treiber-IC? Diese eine Treiberstufe kannst du nach einer Treiberstufe des ULN nachbauen.

    Edited once, last by flyppo ().


  • Die Schaltung ist falsch! Dein Relais würde niemals ein Mucks tun. Der Ausgang 16 des ULN schaltet nach GND durch. Dann würden beide Seiten des Relais' an GND liegen.


    Sicher ?
    [Blocked Image: http://technisolutions.de/uln2003.JPG]

    Quote


    Wenn du nur ein Relais ansteuern willst, warum nimmst du dann ein Treiber-IC? Diese eine Treiberstufe kannst du nach einer Treiberstufe des ULN nachbauen.


    das habe ich nur beispielhaft stellvertretend für weitere Relais aufgezeichnet.


  • Sicher ?


    ganz sicher ! er hat hier aus dem original Plan des ULN zitiert und da sieht man das der Ausgangstranstor nur nach GND schaltet



    Die Schaltung ist falsch! Dein Relais würde niemals ein Mucks tun. Der Ausgang 16 des ULN schaltet nach GND durch. Dann würden beide Seiten des Relais' an GND liegen.
    [Blocked Image: http://www.forum-raspberrypi.de/attachment.php?aid=3051]

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)