"Ich hab keine Ahnung von Nichts": Eine Forderung nach mehr Eigeninitiative

  • Liebe Foren-Besucher,


    lange Zeit haben wir Support im Projekte Forum Konsequent abgelehnt, mittlerweile lassen wir diesen jedoch in eine gewissen Umfang zu.
    Leider mussten wir in den letzten Woche feststellen, dass viele der Threads die hier im Forum für Projekt Ideen erstellt worden sind, weniger eine Bitte um eine kleine Hilfestellung, sondern vielmehr die Forderung nach einer komplett Anleitung zur Umsetzung der eigenen Projekts darstellten.



    Ich weise an dieser Stelle explizit darauf hin, dass dieses Forum nicht für diese Art von Anfragen gedacht ist, sondern dazu dienen Soll Projekt Ideen und Ansätze der Umsetzung vorzustellen.


    Daher die Forderung bzw. der Hinweis an die Nutzer sich vor der Erstellung eines neuen Threads, nach dem Motto "Ich habe zwar keine Ahnung von Nix, möchte aber mit meinem Pi bis zum Mond und zurück fliegen: Zeigt mir wie!", in Eigeninitiative in das Thema einzulesen bzw. sich mit der Thematik zu beschäftigen. Support zum Thema Elektrotechnik erfolgt nach wie vor im entsprechenden Subforum.


    Bitte versteht diesen Thread nicht als Angriff, sondern lediglich als einen Versuch Übersicht und Ordnung im Forum weiterhin gewährleisten zu können. Wir behalten uns vor, Falle einer wiederholten Missachtung Verwarnungen auszusprechen.


    Ich möchte euch bitten diesen Hinweis zu beachten.
    Für weitere Rückfragen bleibt dieser erst einmal geöffnet.


    Lieben Gruß :danke_ATDE::heart:

    Edited once, last by orchard ().


  • Daher die Forderung bzw. der Hinweis an die Nutzer sich vor der Erstellung eines neuen Threads, nach dem Motto "Ich habe zwar keine Ahnung von Nix, möchte aber mit meinem Pi bis zum Mond und zurück fliegen: Zeigt mir wie!", in Eigeninitiative in das Thema einzulesen


    :thumbs1::thumbs1::thumbs1::thumbs1:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • oder so


    Ich will meinen Raspberry für oöisahd nfc verwenden.


    Ich kann nicht löten und will es auch nicht können - ich kann nicht programmieren und will es auch nicht lernen.


    Wer erstellt mir eine Einkaufsliste und erstellt beim preiswertesten Lieferanten einen Warenkorb?


    Wer schreibt mir dann ein Tutorial, was ich mit dem bestellten Zeugs machen kann?


    Und wer hat dann Zeit, das Tutorial umzusetzen? (s. oben, wegen meiner Skills bzgl. Fügetechniken und Algorithmik).


    Danke!


    ______________


    Hat keiner 'ne Idee?


    ___________


    Schade!

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.


  • Du hast vergessen, die Uhrzeiten mit anzugeben...


    10:00 Uhr: Und wer hat dann Zeit, das Tutorial umzusetzen? (s. oben, wegen meiner Skills bzgl. Fügetechniken und Algorithmik).


    EDIT um 10:01 Uhr: Danke!


    ______________


    10:02 Uhr: Hat keiner 'ne Idee?


    ___________


    10:05 Uhr: Schade!

  • Ich hätte da vllt. einen Vorschlag, wie man solche Arten von Anfragen besser handlen könnte.
    Da der Bedarf ja offensichtlich da ist, könnte man ein weiteres Unterforum eröffnen.
    Sowas wie
    - Machbarkeitsanfragen
    - Brainstorming
    - "Ich hab ne Idee... Geht das?"
    - "Kann der Pi ...?"
    Liefert der Threadersteller keinerlei vorhergehende Eigeninitiative, wird der erstmal in dieses Unterforum verschoben.
    Damit könnte man "Projekte" die keine sind einmal wegordnen und die Diskussionswürdigen Threads würden nicht so schnell untergehen.


    So können auch User, die genau wissen das sie nicht sofort anfangen, erstmal dort eine vorsichtige Anfrage starten. Meist reicht hier ja schon ein einfaches und klares NEIN oder JA.


    Nur sonne Idee... Beste Grüße, Scholli!

    ...and write down with pencil&paper...
    Where can i download "pencil&paper" ?

  • Das Machbarkeits-Forum wäre ne Idee. dort können dann die "kann der Pi zaubern" und "Brauch ich wirklich ein 5V 2A Netzeil (wie beschreiben) oder kann ich auch das kabel von meiner elektrischen Zahnbürste nehmen" threads rein. Mit dem Besondern Hinweis, das in diesem Thread keinerlei Support, in Form von umfangreichen Antworten, stattfindet. :denker:

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Daraus könnte sich ja dann so eine art FAQ entwickeln.
    Vllt. sogar mit etwas humoristischem oder zynischem Beigeschmack. :)

    ...and write down with pencil&paper...
    Where can i download "pencil&paper" ?

  • Wir sollten nicht vergessen, das diese "Wie-fliege-ich-zum-Mond" Threads nur unsere Zeit wiederspiegeln.


    Wie war das früher? Man kaufte für mehr als 1000 Mark seinen Heimcomputer und saß dann vor einem blinkenden Cursor - ab dort war man auf sich alleine gestellt. Später kaufte man seinen PC und hatte einen Haufen Einzelteile die irgendwie verbaut werden mussten und als das geschehen war musste jede Komponente auch noch mit Treibern versorgt und eingerichtet werden. Das Fummeln ging so ins Blut über...


    Heute kauft man PC's von der Stange die nicht einmal Probleme machen wenn man ins Internet will und selbst die Konfiguration eines Routers ist automatisiert. War weiland das Programmieren eines Videorecorders nur einem "Fachinformatiker" möglich nehmen die heutigen Geräte jeden ab dem Einschalten an die Hand und führen Schritt für Schritt durch Menues und weitestgehend automatisierte Einrichtungsschritte.


    Gewohnt mit Technik umzugehen die immer sofort einsatzbereit ist, da ist ein Raspberry Pi doch ein Kulturschock! Wahrscheinlich für einige Käufer das erste mal das sie eine nackte Platine sehen... ist schließlich heuer leichter eine nackte Platinblonde zu finden (jedenfalls virtuell ;))


    Die großspurigen Berichte über den Pi tun ihr übriges dazu. Wahrscheinlich gab es schon einen Bericht in der "Bäckerblume" wo über die 1000 Möglichkeiten berichtet wurde. So finden viele den Weg zum Pi, jedoch keinen Wegweiser wie sie diesen Weg zu gehen haben.


    Eine Art "Machbarkeitsforum" dürfte der Sache auch nicht dienlich sein,könnte sogar noch mehr "Mondkälber" gebären... Momentan trennt sich doch schon ganz schnell die Spreu vom Weizen. Auch bei den noch so abstrusen Ideen ist meist ein netter User breit den einen oder anderen Denkanstoß zu geben und hilft mit Links oder Schlagwörtern für die Foren/Google suche. Nimmt der Fragesteller sein Schicksal nun selbst in die Hand und fragt anschließend gezielter nach wird ihm geholfen. Ist er dazu nicht bereit versinkt der Thread ins Nirwana.


    Eventuell wäre ein "Neueinsteiger" Bereich praktischer, wo Neulinge auch mal Fragen abschießen dürfen die schon zig mal erklärt wurden, sie diese aber nicht finden weil der Kopf vor lauter Neuheiten so voll ist das man den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Und wenn dort dann "der Mann im Mond" auftaucht kann er sich entscheiden ob er auf die Erde zurückkehrt oder alleine da oben weiterfliegen will.


    Soweit mal meine 2 Cent zu diesem Thema :)

  • Es ist immer so ein kleiner Kampf: Der Sinn dieses Forums ist es anderen zu helfen... Das wir manche Fragen 83 mal pro Woche sehen, weiß der Schreibende natürlich nicht und scheitert noch dazu an den passenden Suchworten...deswegen lass ich mich auch gerne hinreißen dann doch noch den ein oder anderen Denkanstoss in form von Links zu geben, vor allem zu Themen wo ich selbst involviert war.

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().


  • ...deswegen lass ich mich auch gerne hinreißen dann doch noch den ein oder anderen Denkanstoss in form von Links zu geben, vor allem zu Themen wo ich selbst involviert war.


    ich glaube ich auch, nur manchmal habe ich den Eindruck den Suchworten oder Links wird nicht immer nachgegangen =(

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

  • Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass die Suchfunktion hier in der Forensoftware nichts taugt.


    Gebt ihr "uln2803 relais" hier ein, findet ihr nichts. Wie soll der User da was finden?
    Macht ihr dasselbe in Google, findet ihr an die 69000 Einträge, sogar mit Bildern und Schaltplänen.


    Die Leute sind von Google verwöhnt und stönen dann vollkommen zurecht darüber, das sie hier nichts finden.


    Ups, stimmt nicht. In Google findet man über 1,2 Millionen Einträge.

    Edited once, last by flyppo ().

  • Was ich in Foren immer ganz Hilfreich finde sind "Kurze Fragen, kurze Antworten..." - Threads


    Das Problem ist auch, dass man wirklich teilweise Fragen hat die Leute mit Ahnung sofort beantworten können und man selber relativ lange suchen muss. Eventuell auch weil man die Suchbegriffe nicht kennt. Die gestellten Fragen sind es aber oft nicht Wert einen eigenen Thread zu eröffnen. Man brauch sich nur mal in einigen Foren umzuschauen, oft stellt Jemand eine Frage die dann mit ein bis zwei Antworten gelöst ist. Das ist aus meiner Sicht die Eröffnung eines Threads auch nicht wirklich wert.
    Aber durch die "Kurze Fragen, kurze Antworten..." - Threads werden die Leute eventuell auch dazu animiert einfach ne Frage zu stellen ohne zu googeln. Das ist auch so ein Problem. Das Problem bei einigen Sachen ist auch, dass man nicht weiß was noch aktuell ist. Oft gibt es Tutorials für Sachen die schon gar nicht mehr existieren, nicht mehr gehen oder nicht mehr nötig sind. Da will man u.U. noch mal auf Nummer sicher gehen und noch mal nachfragen.


    FAQ finde ich generell immer sehr sinnvoll. Einige Foren sammeln auch aus den "Kurze Fragen, kurze Antworten..." - Threads Fragen und füttern damit ihr FAQs. Generell würde ich FAQs in einigen Bereichen gutfinden, die dann z.B. aus normalen Threads gefüttert werden könnten. Es geht ja auch nicht nur darum, dass User Fragen auf ihre Antworten bekommen sondern auch Antworten auf Fragen an die sie gar nicht gedacht haben. Wenn ein FAQ gut ist dann liest man es sich auch gerne durch, da man darin auch viel Neues erfährt. Aber FAQs zu pflegen ist auch sehr viel Aufwand, die sollten immer aktuell sein.


    Bei "Laufende Projekte und Ideen" finde ich, dass das Wort "Ideen" eventuell nicht so passend. Eine Idee kann viel sein, auch irgenwelcher Mist der gar nicht geht. Ein laufendes Projekt ist eigentlich etwas wo die Machtbarkeitsanalys schon gemacht wurde und wo aktiv dran gearbeitet wird. Das passt jetzt aus meiner Sicht nicht wirklich zu den Begriff "Idee", von daher wäre der Vorschlag von "dbv" mit dem Machbarkeits-Forum gar nicht so schlecht. Wobei man sich dann auch die Frage stellen muss, warum ein Machbarkeitsforum? Die Machtbarkeit beurteilt der "Erfinder" eigentlich anhand der Informationen im Forum (Internet) bzw. eventuell noch aus gestellten Fragen. Ich glaube das Machtbarkeitsforum würde in eine Art Frageforum umgewandelt. Ein Frageforum wäre aber nicht notwendig, da das gesamte Forum mit seinen Bereichen diese Aufgabe schon abdecken sollte. Für den Bereich "Laufende Projekte" würde ich persönlich auch so eine Art Vorgabe wünschen. Viele User haben da ihr Projekt schön verständlich vorgestellt und machen auch aktiv was dran. Es gibt dann aber auch welche die einfach nur einen Blocksatz hinklatschen. Eventuell an der Stelle mal sagen: "Du hast ein Projekt was du vorstellen willst. Diese Kriterien sollten erfüllt sein. Beschreibung, Ziele, oirdentliche Präsentation, den Willen das auch durchzuziehen usw...."

  • Quote from jar


    jain, oben wird die Google Suche bemüht


    Scheinbar nicht, sie findet meine Suchbegriffe eben nicht, das meinte ich ja. Und die Leute geben nicht nur Relais ein. Das hat man zu Anfangszeiten von Google gemacht. Inzwischen ist die Suche dort so effektiv geworden, dass man ganze Sätze als Suchkriterium eingeben kann und sofort fündig wird.

  • Ähmmm, das driftet mir zuweit ab. Wenn dann gehört das eher in den Bug/Verbesserungsthread

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().

  • Die Leute, die sich für einen RPi entschieden haben, wollen sich dann aber auch nicht wirklich mit Linux und der Kommandozeile rumschlagen, da das ja "zu unpraktisch und unschön" ist. Das größte Problem wird einfach sein, dass die Leute unwillens sind sich selbst anzustrengen. Fängt meistens schon mit der Frage "wie starte ich denn eigentlich was automatisch" an, was ja gefühlte 6Mio mal durchgekaut wurde.


    Da muss man diejenigen einfach mal in den A**** treten, dass man nicht selbst alles für die macht. Mehr wie googeln kann man ja meist eh nicht, zumindest wenn es um hardwarespezifische Sachen geht.


    Zudem sollte es noch eine Richtlinie geben, dass genug Informationen bereitgestellt werden müssen, dann erkennen einige der Fragesteller vielleicht schon, was sie sonst für einen zusammenhanglosen Murks schreiben.


    Alles in Allem ist es leider erschreckend, dass Leute etwas mit einem RPi verwirklichen möchten und es dann aber nicht einmal schaffen Google zu bedienen, um an die nötigen Informationen zu kommen.


    //OT: Von der Boardsuche bin ich bisher nur sehr selten enttäuscht worden

  • Viel schlimmer sind die Vorraussetzungen mit denen manche kommen. Geld scheint ja keine Rolle mehr zu spielen. Da wird der Pi und alles was an sinnvollen/ losen Sachen so auf dem Markt ist gekauft und man steht da wie der Ochs vorm Berg. Stellt euch mal vor ihr müsstet in eurer ersten Fahrstunde Formel-1-Auto fahren, in Spa...um den Streckenrekord. Geht nicht....und genau so ist mit dem Pi....wer die Grundlagen nicht verstehen will wird zwangsläufg scheitern.... Mein aktueller Lieblingsthread ist da ein gutes Beispiel. Man hat einen Roboter (warum?...und warum hab ich keinen obwohl ich Programmieren kann) und nein "simples" Gradeausfahren reicht nicht, das Teil muss sich gleich im Raum orientieren können. :-/

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

    Edited once, last by dbv ().


  • .....Da wird der Pi und alles was an sinnvollen/ losen Sachen so auf dem Markt ist gekauft und man steht da wie der Ochs vorm Berg.......


    so ging es mir bei meinem ersten Computer PET2001 von 1979,
    (nicht ganz richtig, das war mein erster 1968 http://www.logikus.info/ )


    angeschlossen eingeschaltet und dann steht da
    7167 byte free
    ready


    :lol:


    was macht man nun damit ohne Internet ? ...........


    also "hallo Welt" eingetippt, viel Handbuch gelesen und sich langsam bis zum LohnSteuerprogramm vorgewagt.....


    (space invader und Schach kam später)


    warum ich heute so viel fragen muss, erstens weil man es kann und zweitens, ich habe nicht mehr viel Zeit (auf dieser Welt)

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr

    Edited once, last by jar ().