"Ich hab keine Ahnung von Nichts": Eine Forderung nach mehr Eigeninitiative

  • lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Was wird immer schlimmer? Deine Links streifen mehrere Themengebiete. Welches ist davon gemeint? Oder besser, was ist gemeint?

  • Ich glaube er meint, dass die User Threads erstellen und dann einfach nicht mehr Antworten.


    Ich sollte meinen Nutzertitel in "Jar-Versteher" ändern ;)

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Und ich in Nixblicker. Ich kann leider nicht zwischen den Zeilen lesen, sorry.


    Naja, wenn die mit einer Antwort zufrieden sind, warum soll man dann antworten?


  • um ein(e)n User(in) hab ich mich ja bemüht, seit einem Monat nix mehr, das grenzt an Zeitverschwendung.......


    Klar, mancher ist trotz (für ihn nicht) verständlichen Erklärungen überfordert und gibt auf. Er schreckt dann davor zurück, sich (abschliessend) als "Depp" darzustellen und meldet sich (unhöflicherweise) nimmer. Ist leider weit überwiegend ein "normales" Verhalten, damit muß man - nicht nur hier - wohl leben. Durch die Anonymität erst recht noch unterstützt.


    Gruß, mmi


  • um ein(e)n User(in) hab ich mich ja bemüht, seit einem Monat nix mehr, das grenzt an Zeitverschwendung.......


    Streiche das "sch" und dann sollte es passen. ;)
    Es zwingt Dich ja (bei allem Enthusiasmus) niemand dazu.


    Ich finde es auch ENORM TRAURIG, wenn auf eine (in meinen Augen) brauchbare Antwort nicht geantwortet wird.
    Soetwas senkt die Bereitschaft sich in einem Forum nützlich einzubringen sehr (und damit die Hoffnung auf gute Lösungen).


    Eine Gegenleistung zu erwarten ist aber leider nicht Ziel eines Forums (trotz Features wie "gefällt mir" oder Nutzerbewertungen).
    Allzuviele Nutzer sehen das nur als eine Art: "Mach ma für mich feddich" Weg. Entweder man macht mit, oder man lässt es bleiben.


    Ich persönlich möchte mich an dieser Stelle aber mal bei allen fleißigen Forenbesuchern bedanken!
    Hab schon aus einigen Beiträgen Dinge gelernt, an die ich so erstmal nicht gedacht habe. :danke_ATDE:

    ...and write down with pencil&paper...
    Where can i download "pencil&paper" ?

    Edited once, last by LieberScholli ().


  • Eine Gegenleistung zu erwarten ist aber leider nicht Ziel eines Forums


    ein einfaches, es funktioniert oder ich schaffe das nicht würde mir ja genügen, aber NULL Rückmeldung ist alt doof oder besser gesagt finde ich doof.


    Es gehört auch zum Leben seine eigenen Grenzen zu erkennen und dazu zu stehen, das ist doch nix schlimmes !


    Ich gestehe durchaus auch Schwächen ein, ich würde keinen guten Anwalt, Chemiker oder Kardiologe abgeben villeicht nicht mal ein brauchbarer Dozent, ist das nun schlimm wenn ich das zugebe ? sinkt dadurch mein Wert für die Menschheit ?

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

    Edited once, last by jar ().

  • Ich geb dann auch mal meinen Senf dazu.
    Hin und wieder kann ich ja auch einen mehr oder weniger sinnvollen Beitrag leisten.


    Es sind auch immer wieder die selben Jungs welche schnell eine Antwort geben.


    Wir, die lange im Forum dabei sind haben sicher im Hinterkopf das die Frage schon 1000x gestellt wurde. Der Suchende welcher sich grade angemeldet hat nicht.


    Grade bei neuen Posts welche schon zig mal gestellt wurden sollte ein Link als Antwort reichen und der Thread sofort geschlossen werden können so das weitere Diskussionen dort vermieden werden.
    Das macht sich nachher auch in der Suche bemerkbar, man findet keine 1000 Threads zu "Wie mach ich einen AP" sondern nur einen und 999 Links dorthin.


    Das würde dann natürlich erfordern das der ein oder andere User das Recht bekommt Threads zu schliessen.


    my2cent

    Offizieller Schmier und Schmutzfink des Forum.
    Warum einfach wenn's auch schwer geht ?


    Kein Support per PN !
    Fragen bitte hier im Forum stellen. So hat jeder etwas davon.

  • Moin Leutz,


    nun ja ... das eine oder andere gehört, zumindest (noch) in meiner Welt, zum Anstand.
    Dazu zähle ich auch wenigstens die eine oder andere kurze Zeile mit einem Hinweis, dass etwas geklappt hat und evtl. stichpunktartig wie es denn dann funktioniert.
    Letzteres fordere ich so sporadisch mal beim einen oder anderen TE einfach mal ein, und meist erfolgt auch eine entsprechende Reaktion.


    Dass letztendlich kein echo kommt, finde ich zwar irgendwie schade, aber ich kann mir gut vorstellen, dass der TE das aus lauter Begeisterung einfach vergessen hat.


    Was mir auffällt und auch nervt sind zwei Kategorien TEs:
    1. diejenigen, die ganz was anderes machen, als das, was man ihnen vorschlägt und auch auf Einorderung diverser Logs oder config-Files nicht reagieren und
    2. diejenige, wie weder ein bitte noch ein danke kennen, so tun als wäre das hier ein persönlicher Service und nur Wissen absaugen ohne nur einen Funken beizutragen.


    Am schlimmsten empfinde ich dann die Kombination aus 1 und 2 ...


    Aber - und da schliesse ich mich mal u.a. unserem LieberScholli an:


    Die meisten Forenbesucher sind gut drauf, können oft auch über sich selbst lachen und bringen sich gerne hier ein.
    Die weiter o.g. Teilnehmer (1 und 2) sind eher die Ausnahme, die TEs freuen sich wirklich über die Hilfe und sind in der Regel auch dankbar für die Unterstützung.
    Ob und wie oft sich das dann in einem "gefällt mir" oder gar in einer persönlichen Bewertung niederschlägt ist mir, ehrlich gesagt, egal.
    Mir ist es wichtiger, dass sie kleine Frotzeleien nicht persönlich nehmen und ich mit ihnen in einen angenehmen Dialog treten kann.


    Deshalb auch von mir an dieser Stelle mal ein richtig dickes DANKE an alle Teilnehmer, die hier mitmischen, sich einbringen und dieses Forum mit am Leben erhalten.
    Das gilt besonders für die Tüftler die hier wirklich gute Dienste leisten. Namen möchte ich an dieser stelle keine nennen, weil ich nicht will, dass sich jemand benachteiligt fühlt. Aber diejenigen, die ich meine, wissen schon dass sie gemeint sind.


    ps915 ... wie sieht's aus ... kann man nicht genau diesen Teilnehmern mal ein "Goodie" zukommen lassen? Red' doch vielleicht mal mit den Sponsoren ... bei der Super-Entwicklung dieser Plattform können die locker mal (wieder) was springen lassen ;) ...



    cheers,
    -ds-

  • Hallo zusammen,



    nun ja ... das eine oder andere gehört, zumindest (noch) in meiner Welt, zum Anstand.
    Dazu zähle ich auch wenigstens die eine oder andere kurze Zeile mit einem Hinweis, dass etwas geklappt hat und evtl. stichpunktartig wie es denn dann funktioniert.
    Letzteres fordere ich so sporadisch mal beim einen oder anderen TE einfach mal ein, und meist erfolgt auch eine entsprechende Reaktion.


    Dass letztendlich kein echo kommt, finde ich zwar irgendwie schade, aber ich kann mir gut vorstellen, dass der TE das aus lauter Begeisterung einfach vergessen hat.


    Das ist meines Erachtens eine Generationenfrage. Beruflich habe ich viel mit Hochschulabsolventen zu tun. Die stehen überwiegend auf dem Standpunkt, dass alles Wissen der Welt (= ihrer Kollegen) für deren eigene Karriere genutzt werden kann. Kein "Bitte", "Danke". Für einen Vortrag, den ich vor Jahreen mal zum Thema "Danken" gegeben habe, ist mir erstmals so richtig bewusst geworden, dass "Danke" das Wort ist, das ein normaler Mensch in wesentlich mehr Sprachen sprechen und verstehen kann, als er auch nur annähernd beherrscht.


    Als ich mal eine Schulung in der Slowakei gegeben hatte, enthielt die letzte "Folie" "Danke" in allen mir bekannten Sprachen. Danach kamen einige Teilnehmer/innen zu mir und gaben mir weitere "Danke"s in anderen ihnen bekannten Sprachen.
    ==> Somit ist es nicht nur eine Generationenfrage sondern besitzt auch eine sozio-kulturelle Komponente, ob jemand geneigt ist zu bitten und zu danken.


    Es ist keine Schwäche - sondern zeugt von Stärke.



    Mit diesem Hintergrund wirkt es um einiges grotesker, wenn jemand dies nicht einmal in seiner Muttersprache über die Lippen bekommt.


    Ich habe zum Glück aber auch andere Erfahrungen gemacht. Rückmeldungen über kleinste Fortschritte, die dann weitere Unterstützung ermöglichten - bis es dann richtig genial funktioniert hat.


    Ich für mich habe allerdings die Konsequenzen gezogen. Ich reagiere nicht mehr auf jede Frage, die hier gestellt wird. Wenn nach Einforderung notwendiger Infos inkl. Hilfestellung, wie man an diese Infos herankommt, nichts mehr kommt, dann schaue ich dort auch nicht mehr herein - und beteilige mich auch nur noch sehr selten an Spekulationen, wier das jetzt gemeint sein könnte und was unter welchen Zusatzbedingungen ggf. eine Lösung darstellen könnte. ("Ich habe eine Lösung gefunden - aber das Problem passt nicht dazu").


    Ansonsten bin ich auch immer wieder über das Niveau ganz vieler Beiträge begeistert, die auch mal Anregungen für eigene Ideen liefern.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.


  • Das ist meines Erachtens eine Generationenfrage......


    ich stamme zwar as der Generation wo danke und bitte noch verbreiteter war, aber es fällt mir selber auch nicht leicht mal danke zu sagen weil ich mir vieles selbst erarbeiten musste, aber ich bemühe mich jeden Tag mehr darum anderen zu danken für Hilfe und das es mir gut geht.



    Es ist keine Schwäche - sondern zeugt von Stärke.


    die ich ausbauen muss



    Ich habe zum Glück aber auch andere Erfahrungen gemacht. Rückmeldungen über kleinste Fortschritte, die dann weitere Unterstützung ermöglichten - bis es dann richtig genial funktioniert hat.


    ja auch das habe ich hier erlebt und das sind diese Momente die mich durchhalten lassen



    Ansonsten bin ich auch immer wieder über das Niveau ganz vieler Beiträge begeistert, die auch mal Anregungen für eigene Ideen liefern.


    dito, die RTC am PI, den KIS im PI (über Umwege von hier anderswo und zurück)


    Ich habe hier schon viel um den PI gelernt und verschüttetem Wissen von Unix und neues von Debian wiedergefunden und danke hier mal allen Helfern. :thumbs1:

    lasst die PIs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Öhhmmmm.......


    Schließen?
    Ermahnen?
    Für Anfänger/Fortgeschrittene unterschiedliche Foren/Boards?


    Naja.....
    Ich finde es recht gruselig, wenn technische Lösungen auf soziale Probleme angewendet werden. Das pervertiert ganz schnell. Die Guillotine ist zum Beispiel so ein Ding.





    In einem (PHP) Forum bin ich einer der Admins in einem Team von 10 Mods/Admins.
    Aktueller Foren Status:

    Quote

    Themen: 143.332, Beiträge: 871.331, Benutzer: 58.996


    Zu einigen der hier auftretenden Problemen und Unstimmigkeiten kann ich was sagen.
    Denn diese treten, in vergleichbarer Art und Weise, bei uns auch auf.
    Leider gibt es keine ultimativen Lösungen.


    Aber was man kann, ist über das Problem, oder die Probleme reden.
    Während man darüber redet, ändern sich die Probleme, oder die Sicht darauf, was im Grunde aufs gleiche hinaus läuft.


    So:
    Die Unterscheidung Anfänger vs. Fortgeschrittene darf man nicht dem Besucher überlassen.

    • Denn niemand kann sich selber richtig einschätzen. Zumindest besteht Gefahr daran zu versagen.
    • Die Zurückstufung bringt schlechte Gefühle.
    • Für einen Anfänger sieht ein Problem, welches seinen Horizont überschreitet, wie ein fortgeschrittenes Problem aus.


    Ich verspreche euch, das macht keinen Spaß.
    Mein Tipp: Keine Trennung.



    Was ist wichtig in einem Forum?

    • Gute Stimmung
    • Freundlicher Umgang
    • Fachliche Kompetenz


    (Die Reihenfolge, und damit die Betonung auf den Umgang, ist Absicht)
    Das alles scheint mir hier ganz OK zu sein.
    Erstaunlich Gut.
    Weiter so!



    Und was die "unbedarften" User angeht......
    Dieses Forum beschäftigt sich mit Rasberrys, also mit EDV Systemen.
    Linux als Hauptbetriebssystem.
    Und dem Eigenbau von Peripherie, teilweise auf Ingenieur Level.


    Alle drei Arbeitsgebiete benötigen Ausbildungszeit...
    Sagen wir mal ca 3,5 Jahre pro Hauptrichtung, plus ca 6 Monate für jedes einzelne Fachgebiet.


    Dazu kommt die soziale Anpassung an dieses Forum, oder weitere Foren.
    Auch gut 1/2 Jahr.


    Das muss ich mir selber immer wieder klar machen!
    Der Neueinsteiger steht vor einer riesen Wand.
    Erfahrungsgemäß verschwinden die "Abstauber" nach kurzer Zeit wieder. Wechseln das Hobby.
    Viele lernwillige bleiben dabei. Kommen in kleinen Schritten weiter. Und werden irgendwann zu hervorragenden Helfern/Ratgebern.


    Ich plädiere dafür, mit Einsteigern freundlich umzugehen. Repressalien zu vermeiden, wo es nur geht. Deren Weg ist sowieso schon lang und schwer genug.


    Und zum Abschluß:
    Auch von mir ein Danke!

  • Ich für mein teil ermüde mittlerweile durch immer wieder kehrende Fragen die hier im Forum bereits genauso oder ansatzweise ähnlich bereits behandelt oder gelöst wurden...


    Auch ermüde ich daran das die User zu faul zum googlen (oder eine andere Suchmaschine) sind... Viele der Sachen kann man über google finden (die Forumsuche nutzt auch google) - nicht zuletzt kann man darüber auch versuchen in Erfahrung zu bringen ob es Datenblätter mit den nötigen Infos überhaupt gäbe (zB in Fällen von "geht es XYZ anzuschließen" ... Solch eine Vorarbeit sind die meisten zu faul zu leisten sondern erwarten dass das die Helfer für einen tun...
    Oder denken man könne hellsehen und geben nur ziemlich bescheidene Problembeschreibungen ab.


    Ich kenn das aber auch schon aus anderen Foren das sich kaum jemand "zurückmeldet" sobald ihm (b/g)eholfen wurde
    Das ist in unserem IRC Chan übrigens auch stark vertreten -> helfen lassen und bei erfolg einfach raus - kein danke oder sowas... Da ist es zudem noch lästiger wenn ständig fragen zu Ambilight oder sowas kommen und man sich mind. 2x wöchentlich wiederholt...


    Und jedesmal auf anhieb die richtigen Threads parat haben in denen das schon behandelt wurde, ist für mich mittlerweile auch zu nervig... Hab bestimmt 2 Posts am Tag in denen ich "Siehe dazu <forum thread>" schreibe




    Ohne jetzt aber wieder was vom Zaun stupsen zu wollen: Manche antworten aber auch entsprechend genervt und verschräcken so manchen Anfänger mit seiner Genervtheit - in dem Fall fänd ichs besser wenn diejenigen einfach gar nichts schreiben würden - versuch ich mich auch dran zu halten ;)

  • Quote

    Ohne jetzt aber wieder was vom Zaun stupsen zu wollen: Manche antworten aber auch entsprechend genervt und verschräcken so manchen Anfänger mit seiner Genervtheit - in dem Fall fänd ichs besser wenn diejenigen einfach gar nichts schreiben würden - versuch ich mich auch dran zu halten


    Ja, ich denke, so sollte man das tun.
    Und ich versuche mich daran zu halten.
    Aber die Tagesform.... naja... (ist halt meine Baustelle)



    Ja, so versuche ich es zu machen:
    Threads, die mich interessieren, da quatsche ich mit, wenn ich meine was zu sagen zu haben. Threads, die mich nerven, ignoriere ich.
    Oder am Besten: Noch nicht einmal ignorieren. :fies:
    Gibt ja noch genug andere, die den Thread lesen.
    Wenn der TE nach Stunden noch keine Antwort hat, kann man ihn ja mal fragen, ob er wissen möchte, warum keine Antwort kommt.
    Wenn Threads voll aus dem Ruder laufen, dann müssen die Mods einschreiten. Wäre aber schön wenn dieses selten nötig ist.
    Hier scheint es selten zu sein. Also auch hier: Weiter so!






    Ich finde es super, dass man hier ein solches Thema so entspannt bearbeiten kann. Das ist längst nicht in jedem Forum der Fall.


  • Ich für mein teil ermüde mittlerweile durch immer wieder kehrende Fragen die hier im Forum bereits genauso oder ansatzweise ähnlich bereits behandelt oder gelöst wurden...


    Auch ermüde ich daran das die User zu faul zum googlen (oder eine andere Suchmaschine) sind... Viele der Sachen kann man über google finden (die Forumsuche nutzt auch google) - nicht zuletzt kann man darüber auch versuchen in Erfahrung zu bringen ob es Datenblätter mit den nötigen Infos überhaupt gäbe (zB in Fällen von "geht es XYZ anzuschließen" ... Solch eine Vorarbeit sind die meisten zu faul zu leisten sondern erwarten dass das die Helfer für einen tun...
    Oder denken man könne hellsehen und geben nur ziemlich bescheidene Problembeschreibungen ab.
    ...


    Unterschreibe ich jetzt mal so!
    Ich bin oft einfach nur noch genervt an diesen "Hab kein Plan, keine Ahnung von nix" - Aussagen... die zu meinem Unverständnis dann auch offen angeführt werden.


    Jo, was soll denn dabei herauskommen, wenn ich auf einem Gebiet, wo ich offensichtlich "nicht den leisesten Hauch einer Ahnung vom Thema" habe, etwas bewegen/hinstellen will? Da ist doch oftmals nicht mal der Grundzusammenhang des geschlossenen Stromkreis klar.
    Nein, wir haben ALLE mal angefangen, aber nicht mit den 5. Schritt...


    Das Wissen, das hier ein großer Teil der Member besitzt, ist hart und mühevoll, oft mit erheblichem privaten Zeiteinsatz, selbst erarbeitet worden. Oft sicherlich auch mit (finanziellen) Fehlschlägen.
    Das diese Member diese Wissen mit allen teilen, finde ich eine super Sache.


    Auch von mir dafür an dieser Stelle ein großes DANKE!!!


    Vieles andere ist ja schon geschrieben worden, dass will ich jetzt nicht widerkäuen...


    Ich bemerke bei mir persönlich inzwischen eine starke Differnzierung, was das Helfen angeht:
    Da ich nicht jedes Thema (wie z.B. das Ambilight-Zeuchs) kenne, lese ich da kaum mit, geschweige denn mische mich ein...


    Wenn das Thema mich tangiert, sehe ich mir an, ob das (wieder mal) eines der Standard"probleme" ist, die hier wöchentlich durch das Forum getrieben werden... da hilft notfalls ein Link, aber da fehlt mir immer öfters die Motivation ("Der Fragesteller war mal wieder nur zu faul...")


    Wirft jedoch das Thema wirklich was Interessantes auf, dann "hänge" ich mich gerne rein und versuche zu supporten... das kommt aber in letzter Zeit immer seltener vor...

  • Hi,
    Ich lese erst seit ca. 1 Woche mit und bin von diesem Forum und der Hilfsbereitschaft der Mitglieder begeistert. Auch ich habe gefühlte 10 Anfragen gelesen, die so oder so ähnlich schon gestellt wurden.
    Da verstehe ich Euren Frust wirklich gut. Trotzdem hoffe das sich niemand zu "dämlichen" Kommentaren hinreissen lässt. Das artet zu schnell aus. Dann lieber gar nicht antworten, auch wenn es schwerfällt.
    Gruß
    Alfred