Seilzugdrehgeber über CANopen an Pi möglich?

  • Hi Leute,


    ich möchte gerne einen Seilzugdrehgeber (Baumer BMMS M75: Versorgungsspannung: 12 V, Schnittstelle: CANopen, Anschluss: 5-poliger M12-Stecker) an einen Pi anschließen und die Messdaten aufnehmen. Beides soll über einen Akkupack mit Strom versorgt werden.


    Folgenden Plan habe ich:


    - Einen 12 V Akku-Pack über einen Spannungswandler auf 5 V zur Stromversorgung vom Pi (über die GPIO)


    Nun frage ich mich wie ich den Seizugdrehgeber sowohl mit Strom versorgen als auch mit dem Pi verbinden kann?


    Hat jemand eine Idee?


    Hier noch Mal der Link zum Drehgeber:
    Baumer BMMS M75


    Danke!!

  • Hi Nacho,


    ich selber habe zwar keinen Raspberry Pi, aber ich habe Ahnung von CANopen, denn ich arbeite bei dem Verein. ;)


    Du brauchst als erstes ein CAN-Cape. Hier gibt es allerdings nur eines (oder zwei?). Die Capes verwenden leider nur die billigen CAN Controller und Transceiver von Microchip. Gerade der Transceiver ist nicht der Beste, sollte aber für Deine Anforderung ausreichen. Alternativ halt einen USB-CAN Adapter von Peak oder Lawicel.


    Paul Deiner Linux-Distri sollte SocketCAN aktiviert sein, denn damit lässt sich auf CAN wie auf die Ethernet-Schnittstelle zugreifen, also sehr einfach.


    Für CANopen gibt es meines Wissens aktuell nur eine Bibliothek unter (L)GPL, das die die von http://canfestival.org.


    Die Spec kannst Du ansonsten bei uns kostenlos anfordern bzw. Frage bei Baumer mal nach der Doku, die sollte meines Wissens ganz gut sein.


    (Bin gerade etwas kurz angebunden, da ich in Kathmandu bin und für die nächsten 3 Wochen auf Everest Basecamp Trekking ;) )


    Gruß Thilo