Suche nach Rolladensteuerung

  • Hi,


    ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Raspi Projekt zur Hausautomatisierung.


    Es sind hier wirklich sehr schöne Projekte zu finden, aber irgendwie scheint sich keiner mit einer Rolladensteuerung zu beschäftigen. Es geht oft immer nur um Steckdosen.
    Hat das einen besonderen Grund?


    Ich habe elektrische Rolläden im Haus, die über einen normalen Schalter geschaltet werden. Diese möchte ich nun mit dem Raspi steuern.
    Hat da jemand einen Tipp für mich, mit welchem Projekt ich das am besten löse?


    Danke


    Gruss
    Dennis

    Edited once, last by dennis_n ().

  • Vielleicht kauft sich keiner elektrische Rolladen? ;-) Ich kenne die von meinem Vater, die haben schon Stil...



    Sind die Dosen direkt mit den Rolladen verbunden oder lösen die nur ein Funk-Signal aus? Welche Spannungen liegen denn auf der Leitung? So viel wird es ja nicht sein.


  • Es sind hier wirklich sehr schöne Projekte zu finden, aber irgendwie scheint sich keiner mit einer Rolladensteuerung zu beschäftigen. Es geht oft immer nur um Steckdosen.
    Hat das einen besonderen Grund?


    Muss es einen Besonderen Grund geben? :D
    Vieleicht hats auch einfach nur noch keiner veröffentlicht



    Ich habe elektrische Rolläden im Haus, die über einen normalen Schalter geschaltet werden. Diese möchte ich nun mit dem Raspi steuern.
    Hat da jemand einen Tipp für mich, mit welchem Projekt ich das am besten löse?


    Das kommt darauf an wie Du das gerne lösen möchtest... Willst du haufenweise Kabel verlegen oder das ganze schnurlos realisieren? Wenn letzteres dann klick auf meine Signatur





    PS: Bitte pass die Überschrift des Threads im ersten Beitrag an damit diese zum Inhalt/Anliegen passt!!

  • Also die Rolläden haben 230 Volt und haben einen ganz normalen Schalter an der Wand, mit dem ich sie hoch und runter steuere.
    Funk ist nicht vorhanden, die sind direkt mit dem Rolladen verkabelt.


    ich denke einzige Möglichkeit wäre die Schalter durch einen Funkschalter zu ersetzen und für den Pi einen 433MHz Sender zu bauen und dann über GPIO zu steuern, oder?


    Aber gibt es eine Lösung, die speziell Rolladenschalter und eine hier vorhanden Projektsoftware steuern kann?
    Wie gesagt, hier ist immer nur die Rede von Steckdosen.


    Gruss
    Dennis

  • Ich habe die Empfänger zwar schon liegen, aber noch nicht angeschlossen. Die werden unter den Originalschalter in eine sehr tiefe UP-Dose gepackt. Die Bezeichnung müsste HE889 sein.


    So wie ich es bisher verstanden habe, sollte das doch mit SHC funktionieren, oder etwa nicht?

  • Das Problem ist, dass es so viel verschiedene Standards (eigentlich sind es ja gar keine Standards) gibt. Ich tüftle gerade an einer Relaiskarte über Funk rum, aber selbst da bin ich mir total unsicher, welches Protokoll ich nutzen soll. Das Projekt hier mit den Funksensoren ist ja ähnlich gelagert, aber ausser zum RasPi passen die nirgendwo anders zu. Es ist einfach nur schwierig :wallbash:

  • Wie geagt, ich suche und tüftle schon seit längerem, aber scheitere immer wieder am Zusammenspiel zwischen Software und den Funkschaltern.


    Die HE889 hatte ich mal. Das sind die HomeEasy von Elro zum anlernen.
    Ich hatte damit leider keinen Erfolg. Wenn Du es hinbekommst, wäre klasse.


    Gruss
    Dennis


    P.S. Ich bevorzuge eine Funklösung auf 433 MHz, da ich mir bereits einen Platine für den Pi gemacht habe. Darauf ist eine Antenne und natürlich das Sende und Empfangsmodul für 433 MHz.

  • ...ich fühle mich ignoriert... :D



    Versteh nicht ganz wo das Problem sein soll?
    Du möchtest ja offensichtlich über den RaspberryPI die Rollos steuern und hast bereits nen RFM12B am PI? Dann pack dir nen Empfänger an ein Rollo, koppel es mit nem 230V Relais und ab gehts :huh:




    PS: Bitte pass die Überschrift des Threads im ersten Beitrag an damit diese zum Inhalt/Anliegen passt!!

  • Aber welchen Empfänger in Verbindung mit welcher Software nehme ich?


    HomeEasy HE889 hat mit allen nicht funktioniert.
    Kennt jemand eine Lösung mit Schalter und Software die funktioniert?


    Gruss
    Dennis

  • Hallo zusammen,
    ich hätte auch einmal eine Frage diesbezüglich, da ich Anfänger bin:


    ich verstehe das Ganze hier nicht. Für was braucht's eine Software ?
    Du hast Funksender (Raspi) und Funkempfänger (Rolladen).


    Mein Wissensstand:
    Raspi an WLAN (als Erweiterung => delokale Steuerung z.B. über Tablet), und mittels SSH/VNC Zugriff auf Raspi, oder das Ganze gleich direkt über den Raspi steuern (lokale Steuerung). Dann kann man doch mittels Befehle, die entsprechenden GPIOs steuern (auf 0 oder 1 setzen).
    Willst du eine GUI haben, dann z.B. mittels Python zwei Buttons erstellen (hoch, runter) die jeweils die entsprechenden Befehle ausführen (ob's dafür extra einen Webserver braucht, bin ich mir nicht sicher [glaube nicht] - aber auch kein Problem)
    Den Raspi kann man auch mit Touchscreen ausstatten und in die Wand einsetzen; dann reicht doch ein Fingerdruck, um alles zu steuern (lokal über Raspi, delokal über Tablet).


    @alle:
    liege ich da falsch?


    so long
    Perlchamp

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • Naja mit Software wird der Part auf dem RaspberryPI gemeint sein, eben um die Rolladen steuern zu können...
    Ich kenn zwar SHC nicht aber kann mir nicht vorstellen das sowas schwer zu programmieren wäre - viel wird dafür nicht benötigt. Allerdings werde ich das Gefühl nicht los das der ThemenErsteller eine fix-und-fertig plug&play Lösung haben möchte, was meinem Verständnis nach aber nichts mehr mit einem "Projekt" zu tun hätte :D


    Also noch mal:

    • RaspberryPI mit RFM12B Sender+Empfänger (zum ggf empfangen von Zuständen, ansonsten nur ein Sender: RFM02)
    • Rolladensteuerung mit RFM12B Sender+Empfänger (zum ggf abfragen von Zuständen, ansonsten nur ein Empfänger: RFM01)
    • Funk Module mit AVR chip an den Rollanden schaltet über Relais den normalen Schaltkreis der Rolladen, zum hoch/runter fahren der Rolladen
    • Webinterface auf dem PI einrichten mit Knöpfen zum steuern/abfragen der einzelnen Funktionen

      • Alternativ oder zusätzlich kann man das aber auch über ein Touchscreen Display realisieren..


    Oder man realisiert das über einzelne Kabel und GPIO von einem zentralen RaspberryPI - wie es Perlchamp angedeutet hat ...



    Ich sehe da kein Problem bei der Umsetzung - aber bevor ich auf Details eingehe würd ich gern erst mal sicherstellen das der TE auch was dafür tun kann/möchte :)


  • ...
    ich verstehe das Ganze hier nicht. Für was braucht's eine Software ?
    ...



    Irgendwie muss das Signal ja vom Pi per Funk an den Empfänger kommen, dazu brauch Software (z.B. ein Script).
    Und es gibt mittlerweile riesige Grafiksuiten, die sich darum kümmern den ganzen Spass auch noch hübsch aussehen zu lassen. Soll angeblich Anfängerfreundlicher sein...bei Integration anderer Systeme kommt dann aber der Schlips ins Rad

    Der Unterschied zwischen Genie und Wahnsinn definiert sich im Erfolg.

  • Hallo zusammen,
    dbv:

    Quote

    Irgendwie muss das Signal ja vom Pi per Funk an den Empfänger kommen, dazu brauch Software (z.B. ein Script).


    => also mittels Boardmitteln und keiner (exotischen/speziellen) Software ...
    => dann habe ich es ja verstanden ;-) ...


    so long
    Perlchamp

    --- wer lesen kann, ist klar im Vorteil ---

    --- Freude entsteht aus Mangel an Information ---

    --- Scheiße ist, wenn der Furz etwas wiegt ---


  • da gibt es doch schöne Funkschalter von Intertechno speziell für Rollläden und Intertechno Funk und raspi gibt es auch schon als LIB

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Das ist eine super Frage, ich selbst suche auch nach einer passenden Möglichkeit dafür.
    ich habe zwar noch keine elektrischen Rolläden, will mir die aber definitiv zulegen!


    Grüße
    Earlybird

  • Interessant wird das Ganze wenn mehrere Rolläden gleichzeitig bedient werden sollen.
    Diese müssen dann gegeneinander entkoppelt sein, da sich die Motoren sonst ggf. gegeneinander beeinflussen.
    Ich hatte das mal bei manuellen Rolladentastern, sieht lustig aus, ist aber nicht ohne... (Da fahren dei Rolläden dann teilweise nicht rund und die Motoren wechseln unmotiviert die Richtung. Schäden nicht ausgeschlossen)
    Deshalb haben die automatischen Rolladenschalter in der Regel eine Entkopplung integriert.
    Aus dem selben Grund darf man auch nicht mehrere Rolladenmotoren ohne Entkopplung an einen Schalter legen.

  • Hallo Zusammen,


    ich bin neu hier und interessiere mich auch für das Thema. Leider bin ich noch recht unerfahren im Thema RPi. Aber ein Funksender per GPIO abzuschließen und zu steuern habe ich schon hinbekommen. Ich könnte also etwas Hilfe gebrauchen bei der Realisierung der Rolläden-Steuerung.


    Wer hat das bei sich denn schon realisiert und könnte geeignete Denkanstöße liefern?


    Gruß, der Sloot