Sammelthread: "Ist mein Projekt machbar?"

  • Hallo


    Erst mal danke.


    Ja ein neues Tema wollte ich nicht machen da ich nicht wusste wo genau und da dachte ich mir frag mal ob das machbar ist.

    Weil alles andere wie Licht an und aus geht ja "einfach" über Relais.


    Ok das mit dem DMX wusste ich nicht dass das extra Arbeit ist.


    Alternativ gibt es das noch


    https://de.aliexpress.com/item/32975095882.html?mp=1


    Das ist die Heizfolie


    https://www.hemel.de/brutmasch…-34-cm-45-watt.html?c=699


    Ja mit PID Reglern habe ich schon gearbeitet aber das in LabView, das war auch eine meiner ersten Ideen da ich wie du sagtest ständig soll und ist miteinander vergleichen muss.

    Edited once, last by Ayhan ().

  • "Schwierig" ist DMX nicht, es ist nur nicht ohne extra Hardware zu haben. Das andere Ding sieht halbwegs ok aus, allerdings ist mir unklar, was genau der fuer Steuersignale braucht - die Spezifikation ist da nicht klar fuer mich. So wie es aussieht sind es 4 mal PWM. Da solltest du noch mit einem extra PWM Baustein arbeiten, weil das robuter ist, als es den PI machen zu lassen. Auch wenn deine Anwendung da ja nicht soooo empfindlich ist.

    Kein Support per PN! Von Hilfestellung sollen alle profitieren!

  • Du kannst auch das andere Ding nehmen, solltest nur das Datenblatt ausfindig machen. Denn dann ist das ein bisschen preiswerter.

    Kein Support per PN! Von Hilfestellung sollen alle profitieren!

  • Guten Morgen,


    ich bin neu hier und allgemein auch was das basteln mit dem Raspberry Pi angeht. (Bisheriger nutzen - Mediathek)
    Ich bin ein aktiver Bowlingspieler und möchte dafür ein Analysetool nachbauen. (Board-Box_autoscaled.jpg)
    Dieses Tool existiert bereits und kostet 600$ pro Box, was dadurch geschuldet ist das Bowling ein schöner Nischensport ist.

    Diese Box zeigt an welche Leiste der Bowlingball überquert hat. (Auf den Bild bowling-lane-full.jpg sieht man die Leisten)

    Die Bahn ist genormt wodurch ich die Breite der Leisten, Rinne, etc.. kenne. (Der Ball ist ebenfalls genormt)


    Nun zu meinem Problem... Ich habe keine Ahnung ob das so umsetzbar ist.

    Ich dachte mir das es theoretisch mittels einer Lichtschranke möglich wäre... Dadurch das aber die Bahnen nicht alle vom gleichen Hersteller sind, kann der Rücklauf (worauf die Box steht) durchaus anders sein...

    Deswegen müsste sich diese Lichtschranke automatisch einstellen um richtig zu messen.


    Hat jemand Erfahrungen mit solchen Sensoren und kann mir sagen ob das so möglich ist?
    (Oder ob ich was ganz anderes brauche? Ich bin da sehr offen)

    Grüße Hellprayer

  • Lichtschranke ist nicht die richtige Idee, denn die sagt nur “blockiert” oder nicht. Was man sieht wenn man mal nach einem video dazu sucht (kannst du beim nächsten mal bitte gleich mitliefern, macht uns die Arbeit leichter): die benutzten einen Ultraschall-Sensor. So wie die beliebten HC-SR04.


    Rein von der Hardware her ist das Projekt problemlos umsetzbar. Arduino, US Sensor, paar Taster, Schalter, LiPo Lademodul, led Matrix etc. Nichts davon ist wild.


    Nur irgendwer muss das programmieren. Kannst du programmieren?

    Kein Support per PN! Von Hilfestellung sollen alle profitieren!

  • Lichtschranke ist nicht die richtige Idee, denn die sagt nur “blockiert” oder nicht. Was man sieht wenn man mal nach einem video dazu sucht (kannst du beim nächsten mal bitte gleich mitliefern, macht uns die Arbeit leichter): die benutzten einen Ultraschall-Sensor. So wie die beliebten HC-SR04.


    Rein von der Hardware her ist das Projekt problemlos umsetzbar. Arduino, US Sensor, paar Taster, Schalter, LiPo Lademodul, led Matrix etc. Nichts davon ist wild.


    Nur irgendwer muss das programmieren. Kannst du programmieren?

    Jep. Ich bin selber Programmierer. Habe zwar noch nie einen Arduino oder Raspberry anprogrammiert, aber dazu bin ich mehr als bereit.

    Bezüglich des Videos... Ja hätte ich dran denken können. (Hier noch einmal für alle die es vielleicht noch interessiert Jayhawk Board Box)

    Dann muss ich mich jetzt noch darüber informieren wie das alles mit den Sensoren etc.. funktioniert :)

    Vielen Dank für die Antwort.

  • Schön, das du Programmieren kannst. Dann besteht Aussicht auf Erfolg ;)


    PI ist dafür zu Strom hungrig und komplex. Such dir eines der vielen “zeige die Entfernung eines US Sensors auf einem Display” Projekte da draußen, und bau das mal nach. Und mit diesem minimalen setup kannst du zuhause schon testen, ob du auf der gewünschten Breite eine gut genug aufgelöste Entfernung bekommst. Wenn das steht, kann im nächsten Schritt auf einer Bahn mal unter realistischeren Bedingungen getestet werden. Ich würde dazu permanent die gemessenen Werte seriell auf den Laptop überspielen. Und dann kannst du dir das grafisch auftragen & sehen, ob die Daten sauber genug für eine Entscheidung sind.


    Es lohnt sich auch, bei der Sensorauswahl zu schauen ob du für etwas mehr Geld einen fokussierteren bekommst, als nur die vom Grabbeltisch. Ich vermute mal das man je nach händigkeit den Kasten eh links oder rechts aufbaut, aber je weiter weg der Ball, desto breiter das Sichtfe, das ist ja Keulenförmig.

    Kein Support per PN! Von Hilfestellung sollen alle profitieren!

  • Hallo Hellprayer,

    Schön, das du Programmieren kannst. Dann besteht Aussicht auf Erfolg ;)


    ...


    Es lohnt sich auch, bei der Sensorauswahl zu schauen ob du für etwas mehr Geld einen fokussierteren bekommst, als nur die vom Grabbeltisch. Ich vermute mal das man je nach händigkeit den Kasten eh links oder rechts aufbaut, aber je weiter weg der Ball, desto breiter das Sichtfe, das ist ja Keulenförmig.

    Die gängigen HC-SR04 detektieren einen Winkel von +/- 15 ° also in Summe 30 °. Der/die Sensor/en wird/werden wohl nicht gerade minimal oberhalb des maximalen Durchmessers der Kugel angebracht sein, sondern ein paar Meter höher. Ob da noch eine "Auflösung" in der Art "auf der Bahn", "links daneben" oder "rechts daneben" möglich ist, möchte ich schon mal bezweifeln.


    Je fokussierter der Sensor (nach welcher Technik auch immer) arbeitet, umso zielbringender für das Projekt.


    Beste Grüße


    Andreas

    Ich bin wirklich nicht darauf aus, Microsoft zu zerstören. Das wird nur ein völlig unbeabsichtigter Nebeneffekt sein.
    Linus Torvalds - "Vater" von Linux

    • Icon-Tutorials (IDE: Geany) - GPIO-Library - µController-Programmierung in Icon! - ser. Devices - kein Support per PM / Konversation

    Linux is like a wigwam, no windows, no gates, but with an apache inside dancing samba, very hungry eating a yacc, a gnu and a bison.

  • Dieses Tool existiert bereits und kostet 600$ pro Box

    Nicht schlecht... Dafür, dass diese Box auch nur irgendwie zusammengeschustert aussieht ^^


    Bevor du diese Box 1:1 nachbaust, könntest du sie vielleicht noch verbessern, indem du nur eine Box mit zwei Sensoren baust, die man dann beliebig platzieren kann. Anstatt dieser LED-Matrix würde ich auch eine 7-Segmentanzeige verwenden, weil diese deutlich angenehmer für die Augen ist (ich konnte die Zahlen auf dem Bild board-box_autoscaled.jpg zwar lesen, aber das geht noch schöner). Oder du gehst noch eine Nummer weiter und lässt einen Webserver auf dem Pi/ESP32 laufen, mit dem sich dann die Smartphones verbinden können. So hättest du noch viel mehr Platz für Funktionen wie eine Historie (für jeden Spieler) und Anzeige der Geschwindigkeit der Kugel (falls man das braucht?).

    Kelvin

  • Andreas Im Video ist klar ersichtlich: die Box ist seitlich der Bahn angebracht, das ist auch nur ein temporäres Trainingssetup. Die Winkel sind also nicht so relevant. Je geringer je besser ist natürlich trotzdem wahr.

    Kein Support per PN! Von Hilfestellung sollen alle profitieren!

  • Nicht schlecht... Dafür, dass diese Box auch nur irgendwie zusammengeschustert aussieht ^^


    Bevor du diese Box 1:1 nachbaust, könntest du sie vielleicht noch verbessern, indem du nur eine Box mit zwei Sensoren baust, die man dann beliebig platzieren kann. Anstatt dieser LED-Matrix würde ich auch eine 7-Segmentanzeige verwenden, weil diese deutlich angenehmer für die Augen ist (ich konnte die Zahlen auf dem Bild board-box_autoscaled.jpg zwar lesen, aber das geht noch schöner). Oder du gehst noch eine Nummer weiter und lässt einen Webserver auf dem Pi/ESP32 laufen, mit dem sich dann die Smartphones verbinden können. So hättest du noch viel mehr Platz für Funktionen wie eine Historie (für jeden Spieler) und Anzeige der Geschwindigkeit der Kugel (falls man das braucht?).

    Ich habe bereits geplant ein 7-Segmentanzeige zu verwenden. Finde auch das die Box sehr zusammenschustert aussieht.. Aber wie bereits gesagt.. Nischensport & Amerika Monopol... Können die Preise halt bestimmen wie die wollen.
    Bin auch dafür das zu verbessern... Aber zu erst brauche ich die Basis :)

    Schön, das du Programmieren kannst. Dann besteht Aussicht auf Erfolg ;)


    PI ist dafür zu Strom hungrig und komplex. Such dir eines der vielen “zeige die Entfernung eines US Sensors auf einem Display” Projekte da draußen, und bau das mal nach. Und mit diesem minimalen setup kannst du zuhause schon testen, ob du auf der gewünschten Breite eine gut genug aufgelöste Entfernung bekommst. Wenn das steht, kann im nächsten Schritt auf einer Bahn mal unter realistischeren Bedingungen getestet werden. Ich würde dazu permanent die gemessenen Werte seriell auf den Laptop überspielen. Und dann kannst du dir das grafisch auftragen & sehen, ob die Daten sauber genug für eine Entscheidung sind.


    Es lohnt sich auch, bei der Sensorauswahl zu schauen ob du für etwas mehr Geld einen fokussierteren bekommst, als nur die vom Grabbeltisch. Ich vermute mal das man je nach händigkeit den Kasten eh links oder rechts aufbaut, aber je weiter weg der Ball, desto breiter das Sichtfe, das ist ja Keulenförmig.

    Ich hätte jetzt den "Grabbelkisten"-Sensor genommen (Habe schließlich noch nie sowas gemacht)... Allerdings habe ich keine Scheu davor vernünftige Sensoren einzubauen. Werde dann halt in die Tasche greifen. :)

    Noch einmal danke für die Antworten. Freue mich riesig über die Hilfe. :)

  • Ob das funktionieren würde, weiß ich nicht, aber mir kam die Idee, die Box im Moment des Vorbeirollens der Kugel ein Foto schießen zu lassen und per Bilderkennung und -analyse anhand der Größe der abgebildeten Kugel ihre Entfernung zur Box zu ermitteln. Eine Kugel müsste ja eigentlich ein perfekt erkennbares Objekt sein.

  • Das Original zeigt ja wie es geht. Und zusammen mit Bewegungsunschärfe und reflektionen und anderen optischen Artefakten ist das nach meiner Erfahrung mit Computer Vision kein gangbarer Weg.

    Kein Support per PN! Von Hilfestellung sollen alle profitieren!

  • Moin Leute ! 8)

    Ich soll für ein Projekt eine eigene kleine Sprachsteuerung entwerfen.
    Ich habe mir eine Realisierung mit Snowboy Hotword Detektion vorgestellt, falls damit schon mal jemand Erfahrung gemacht hat.


    Dazu muss ich jedenfalls ein Headset mit dem Pi koppeln und über weite Entfernung (ca. 150m) mit diesem verbunden bleiben.
    In dem Betriebsbereich gibt es überall WLAN.
    Ist es möglich ein Headset über WLAN oder noch besser eine Art verstärktes Bluetooth Signal über diese Entfernung mit dem Pi zu verbinden?
    Vorstellbar wäre auch eine BT Verbindung zu einem Mobiltelefon und damit ins WLAN.
    Ich habe bei meinen Recherchen leider nichts nützliches gefunden.

    Beste Grüße und Vielen Dank im Voraus!!