Berryboot - eigenes Img einbinden - Vorgang problematisch

  • Hallo Leute,


    ich wusste nicht was ich in das Topic reinschreiben sollte um mein Problem zu scholdern.
    Aber ich versuch es mal zu erklären:


    ich möchte auf meiner 32 GB SD-Karte ein Multibootloader für mehrere Raspberry Betriebssysteme.


    Erstmal sind mir 2 wichtig: Raspbmc und PiPlay (ehemals PiMAME).
    Es gibt ein NOOBS und es gibt ein Berryboot. Da man sich eigene Images relativ leicht (vermeintlich) in das Berryboot einbinden kann habe ich mich für dieses entschieden.


    So, jetzt habe ich an vielen Stellen Anleitungen (ein und die selbe) gelesen welche besagen ich brauche eine Lnux-Kiste mit kpartx und squashfs. Habe mir eine Virtuelle Maschiene aufgesetzt (dank VMWare) und Ubuntu in der neusten Version installiert.


    Jetzt sollte ich den kpartx-Befehl auf mein Image (welches ich vorher mit DiskImager erstellt und auf die Linuxkiste kopiert habe) anwenden. Ging prima und er hat mir im /dev/mapper-Verzeichnis auch tatsächlich irgendwelche loop0p1- und loop0p2-Dateien erstellt.


    Jetzt sollte ich die letztere Datei (was auch immer das ist, ich bin absoluter Linux-Neuling) mounten.
    Und ich habe in JEDER Anleitung (zum Image erstellen für den Berryboot) gelesen das ich folgenden Befehl eingeben soll:


    Code
    1. sudo mount /dev/mapper/loop0p2 /mnt


    Wenn ich den abschicke bekomme ich folgendes:

    Quote

    mount: Sie müssen den Dateisystemtyp angeben


    Hä? In jeder Anleitung steht nichts davon. Es wird davon ausgegangen das es klappt. Genau dieser Befehl!
    Auch in uralten Foren bedanken sich die Jungs und Mädels das es spitze geklappt hat usw.. nur bei mir bringt er diesen Fehler!
    Ich habe natürlich auch versuch zu experimentieren indem ich sudo mount -t vfat ... eingebe, aber dann bekomme ich ein haufen anderer Fehler.


    Kann mir hier mal jemand etwas helfen?
    Wie gesagt, ich bin ein absoluter Linux-Neuling...
    Ich danke schon einmal im Voraus für eure Hilfe!


    Klar ist das die loop0p2 auch existieren muss und ich auch die richtige eingebe. Das ist nicht das Problem da mir ja kpartx schon anzeigt welche loop-Dateien er gerade erstellt hat und ich diese im mapper-Verzeichnis ja auflisten kann...

  • Hat irgendwer hier Berryboot im Einsatz?
    Wie 'squasht' ihr denn euer Image? Ein Image aus meiner bisherigen Installation kann ich ja nicht verwenden einfach so.
    Und die unzähligen (GLEICHEN!) Tutorials helfen nicht weiter weil es eben doch nicht genauso geht wie beschrieben!


    Kann doch nicht sein das es viele Benutzen und keiner weiß wie es geht!
    Also: bitte helft mir, ich bewege mich schon seit 2 Tagen nicht weiter :(

  • Thema kann geschlossen werden.


    Das Image, welches ich mit DiskImage32 erstellt hatte hatte in der entsprechenden Partition (loop0p2 im Linux) keine Partitionstabelle und damit kann man nichts anfangen wenn man konvertieren möchte ins squashfs-Format. Daher habei ch mir ein neues Image heruntergeladen und damit ging es dann.

  • Aber ich sage dir aus gleicher neuling erfahrung Berryboot ist kacka, da es nur die img lädt und man damit nichts anfangen kann, ich versuche gerade das mit noobs aber dies ist etwas komplizierter. -.-
    die grund idee ist nicht schlecht nur das man dort in der img nichts machen kann ist doof.
    habs aber auch nicht ausgiebig getestet, sollte ich vielleicht nochmal machen, aber noobs scheint trotzdem besser zu sein.

  • suche Spezialimage für Berryboot: Win XP oder 98SE oder so etwas.

    Hat das Jemand was gebastelt?

    Wo gibt es das? Das WIN98 habe ich schon getestet, da war ich unzufrieden mit.


    BerrytoPay?

  • suche Spezialimage für Berryboot: Win XP oder 98SE oder so etwas.

    Was genau versuchst Du mit Deinen Beiträgen (hier an einen fünf Jahre alten Thread angehängt) eigentlich zu erreichen? :no_sad:

  • Was genau versuchst Du mit Deinen Beiträgen (hier an einen fünf Jahre alten Thread angehängt) eigentlich zu erreichen? :no_sad:

    Das steht in den Beiträgen! Wie, 5 Jahre alt? gibt es das Forum nicht mehr? Schade, suche wirklich mein altes OS für den PI, das hatte Jemand von mir.

    Hat irgendwer hier Berryboot im Einsatz?
    Wie 'squasht' ihr denn euer Image? Ein Image aus meiner bisherigen Installation kann ich ja nicht verwenden einfach so.
    Und die unzähligen (GLEICHEN!) Tutorials helfen nicht weiter weil es eben doch nicht genauso geht wie beschrieben!


    Kann doch nicht sein das es viele Benutzen und keiner weiß wie es geht!
    Also: bitte helft mir, ich bewege mich schon seit 2 Tagen nicht weiter :(


    Aber ich sage dir aus gleicher neuling erfahrung Berryboot ist kacka, da es nur die img lädt und man damit nichts anfangen kann, ich versuche gerade das mit noobs aber dies ist etwas komplizierter. -.-
    die grund idee ist nicht schlecht nur das man dort in der img nichts machen kann ist doof.
    habs aber auch nicht ausgiebig getestet, sollte ich vielleicht nochmal machen, aber noobs scheint trotzdem besser zu sein.

    ich habe jetzt an die 20 Betriebssysteme oder 30 für Berryboot getestet oder runtergeladen. Leider wusste ich fürher besser, wie die funktionieren. Suche ein OS mit WINE oder EXAGEAR für RPI3bplus. Tauschen?!

  • Suche ein OS mit WINE oder EXAGEAR für RPI3bplus. Tauschen?!

    Du kannst Dir das wünschen, aber nicht alles kann das Christkind bringen.


    Der RPi 3b+ (mit seiner neuen Hardware) ist am 14. März 2018 erschienen.

    Alle OS, die den RPi 3B+ noch nicht kennen, laufen darauf nicht.

    Sorry isso, kle