TTL Laser ansteuern?

  • Hi,

    ich habe eine Laserdiode, welche über TTL gesteuert werden kann.
    Was ich bisher weiß ist, dass wenn an dem TTL Anschluss 0V anliegen der Laser aus ist und bei 5V der Laser an ist.

    Nur ich hab keine Ahnung, wie ich das mit dem Raspberry steuern kann.

    Ich hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen.

    Vielen Dank im Voraus!!

  • mit einem High Treiber 74HC4050, der setzt das PI 3,3V Signal auf 5V um, aber evetuell reichen die 3,3V die der GPIO ausgibt.

    Merke high ist meist >> 0

    Frage soll das Signal den Laser versorgen oder woher bekommt der seinen Betriebsstrom ?

    Wir müssen schon unterscheiden in Betriebsspannung (Strom) und aktivieren !

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Der Laser wird mit 12V von einer anderen Stromquelle betrieben.
    Über den TTL Anschluss am Laser wird er nur an und aus geschaltet.

    Hier noch kurz zwei Sachen vom Laser:
    Modulation: TTL
    Max. Modulation Frequency: 20 KHz

  • wenn du sicher gehen willst, einen Treiber zwischenschalten 74HC4050 an 5V Versorgung.
    Nicht benötigte Eingänge auf Masse (GND).

    Du kannst auch probieren ob er mit GPIO Signal 3,3V anschaltet.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Der Raspberry hat doch auch einen 5V Pin, kann ich den da nicht anschließen?
    Und kann ich dann mit Python die Spannung an dem Pin "an/ausschalten"?

  • nö und nö

    ich würde erst mal die Funktion der Pins lernen bevor man rumbastelt !

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Ich hab schon Schrittmotoren mit dem Raspberry betrieben. Soweit komme ich da schon klar.
    Mir ist nur noch nicht ganz klar, wie ich das mit dem TTL machen muss.

    ...

    Jetzt hat es bei mir auch *klick* gemacht. Okay, sobald ich einen GPIO Pin schalte, liegen dort 3,3V an.
    Falls der Laser damit noch nicht angeht, weil ja egtl. 5V vorgesehen sind, benötige ich so einen 74HC4050 Treiber.
    Leider habe ich mit so einem Bauteil noch nie gearbeitet und ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir da helfen könntest, und mir das eventuell erklärst, wie das dann funktionieren soll.

    Edited once, last by BigTom91 (May 21, 2014 at 3:00 PM).


  • Ich hab schon Schrittmotoren mit dem Raspberry betrieben. Soweit komme ich da schon klar.

    steht nur in Widerspruch zu:


    Der Raspberry hat doch auch einen 5V Pin, kann ich den da nicht anschließen?
    Und kann ich dann mit Python die Spannung an dem Pin "an/ausschalten"?

    aber egal, hier meinst du ja


    Jetzt hat es bei mir auch *klick* gemacht. Okay, sobald ich einen GPIO Pin schalte, liegen dort 3,3V an.

    glauben wir mal,


    ....Falls der Laser damit noch nicht angeht, weil ja egtl. 5V vorgesehen sind, benötige ich so einen 74HC4050 Treiber.
    Leider habe ich mit so einem Bauteil noch nie gearbeitet und ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir da helfen könntest, und mir das eventuell erklärst, wie das dann funktionieren soll.

    ist ein stinknormales IC, braucht Spannung + und - also hier 5V und hat 6 Treiber die 6x in haben und zugehörig 6x out.

    Ein In kommt an den GPIO deiner Wahl, der zugehörige Out zum Laser TTL, die nicht benutzten In legt man auf - oder GND die nicht benutzten Out lässt man offen = unbeschaltet.
    Ein 220nF - 470nF Vielschichtkeramikkondensator an den beiden Versorgungspins VCC und VDD vom IC rundet die Sache ab.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Sehe ich nun auch, dass das Quatsch ist.. Entschuldige.

    Wenn ich das nun alles richtig verstehe, muss ich den 74HC4050 so anschließen:
    5V an VDD (dazwischen einen Kondensator der in etwa 220-470nF groß ist)
    GPIO Pin an Input A
    TTL des Lasers an Output A
    alle anderen In auf GND
    VSS auf GND

    74HC4050


  • Wenn ich das nun alles richtig verstehe, muss ich den 74HC4050 so anschließen:
    5V an VDD (dazwischen einen Kondensator der in etwa 220-470nF groß ist)

    fast

    aber nicht

    5V dazwischen einen Kondensator VDD

    sondern

    5V an VDD
    GND an VSS

    und zwischen 5V und GND nahe am IC den Kondensator, dann passt es.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • Wenn nur rel. Langsam. dann schon so.

    und was soll daran besser sein als ein 74HC4050 wie schon genannt ?

    nichts gegen andere und alternative Vorschläge, aber die sollten definitiv besser sein als schon genannte.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)


  • Na der IC soll den Ausgang des raspis darstellen . 1transi billigtteil 0,5 cent und schwups Pegel auf 5 v.

    aber nur mit Signal vom GPIO auf low ! Ist halt invertierte Logik.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • stimmt, fürs einfacherere Verständnis würde ich weiterhin high side Treiber empfehlen mit positiver Logik und mehr Treiberleistung.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Nabend ... oder besser Moin moin ;) ...

    ich würde da gerne was wissen: wozu setzt Du den Laser ein?
    ist das ein roter Laser mit 5 mW?
    sind Dir die Vorsichtsmaßnahmen beim Umgang mit Lasern bekannt?

    Ich frage nur deshalb, weil Laser Sachen Augenlicht nicht unbedingt sinnvoll sind. Wir mussten seinerzeit bei Lucent in Nürnberg als Freiberufler extra an einer Schulung teilnehmen bevor man uns auf die Baugruppen losliess.
    Ausserdem gibt es wohl im Internet so grüne Laser die eine viel zu hohe Leistung haben und deshalb afaik bei uns verboten sind.

    cheerio und gutes Gelingen,
    -ds-

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!