Fenster auf Alarm mit Raspberry PI über Funk?

  • Hallo,


    ich bin jetzt schon paar mal aus der Wohnung raus und habe vergessen, ein Fenster zu schließen. So viel zum Problem. :)


    Ich habe jetzt schon einiges gelesen und auch die Suchfunktion benutzt, aber leider nichts gefunden, womit ich mein "Projekt" umsetzen könnte. Das es funktioniert, weiß ich mittlerweile. Ich habe auch das Buch "Hausautomatisatuin mit dem Pi".


    Meine Vorstellungen:
    Ich möchte (min) 2 Fensterkontakte verbauen. Einer am Fenster, einer an der Tür. Verbunden sollten diese über Funk mit einem Pi sein.
    Wenn die Tür aufgeht UND das Fenster noch offen ist, wäre meine Tarumvorstellung, dass ein rotes Lämpchen (ebenfalls per Funk) über der Tür angeht.


    Ich weiß, dass ist eine Anfängerfrage. Ich habe schon rausgelesen, dass es etliche Funkmodie und Übertragungsfrequenzen usw gibt. In was ich NICHT firm bin, ist löten und schrauben.


    Ich würde für die Fenster-/Türkontakte gern das MAX! System nutzen (für 19.90 Euro). Aber was brauch ich auf der Pi Seite? Ich habe gelesen, dass es von busware USB Sticks gibt, die senden und empfangen können. Das wäre natürlich super, wenn das klappen würde (und sich evtl. auch mal mit anderen Sachen erweitern lassen würde). Nur hier bin ich eben unsicher, ob die Teile miteinander kompatibel sind.


    Auch habe ich gelesen, dass fast alles auf das fhem aufsetzt. Ist das notwendig? Bash und PHP kann ich recht gut und würde gern mein "eigenes Süppchen" kochen.
    Ich würde z.b. Das System gern auch mal erweitern, dass wenn werktags über die Tür aufgeht, ich eine SMS bekomme usw ...


    Evtl hat einer von euch so ein System bereits in Betrieb und kann mir einfach die Komponenten sagen, die ich bräuchte. Das wäre schon super.


    Danke für eure Hilfe,
    whyte

  • Hallo,
    danke für deinen Link. Aber da ist genau das, was ich vermeiden wollte, viel löten, stecken usw ...
    Ich hätte gern was "fertiges", was auch nicht so "sichtbar" ist ...
    Die Empfangseinheit beim Pi, ok, dan kann man noch etwas baseln. Aber bei den Fenstern wollt ich nur die Fensterkontakte anbringen ...

  • Genau, das wären die Sender für die Fenster bzw die Tür.


    Nun fehlt mir das Wissen, da ich eben gelesen habe, dass es verschiendene Frequenzen und wohl Funkmodie gibt, welchem Empfänger ich benötige (oder besser Empfänger/Sender, da ich ja auch noch eine Alarmlampe ansprechen will - oder einen Lautsprecher, der mir dann beim Tür öffnen sagt "Fenster Wohnzimmer offen" ...)
    Und das bestenfalls noch ohne was zu löten ... :)


    Edit: kann es sein, dass die ELV Geräte alle mit 866 MHz funken? Ich habe dies hier gefunden (in deinem Link) http://www.forum-raspberrypi.d…mart-home-home-automation was ja dann das Empfänger-Board wäre.

    Edited once, last by whyte ().

  • bist du dem Link gefolgt ?
    da war doch passendes genannt ?


    Jeder Fensterkontakt liefert seine Seriennummer und mit dieser wird er erkannt.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Danke jar, sicher bin ich dem Link gefolgt.


    Als Sender/Fensterkontakt ja auch genau das, was ich suche.
    Nur ich suche auch den Empfänger auf der Pi Seite. Hier werde ich wohl das benötigen: http://www.forum-raspberrypi.d…mart-home-home-automation was ja im selben Beitrag wieder verlinkt wurde.


    Meine Frage ist ja, passt das auch alles zusammen ...


    Vermutlich können ja 433MHz Sender nicht von 866 MHs Empfängern gelesen werden, bzw umgekehrt.


  • Vermutlich können ja 433MHz Sender nicht von 866 MHs Empfängern gelesen werden, bzw umgekehrt.


    genau die Frequenz und das Modell für die Beschreibung muss passen


    wer auf den Fensterkontakt verlinkt wird wohl den Sender/Empfänger nennen.

    lasst die PIs & ESPs am Leben !
    Energiesparen:
    Das Gehirn kann in Standby gehen. Abschalten spart aber noch mehr Energie, was immer mehr nutzen. Dieter Nuhr
    (ich kann leider nicht schneller fahren, vor mir fährt ein GTi)

  • Hallo,
    so ich habe mich jetzt mal das Wochenende etwas weiter damit beschäftigt.


    Ich denke, ich habe mich für die ELV MAX! Fensterkontakte (Bausatz) entschieden. Dazu werde ich wohl den CUL-USB-Lite 868MHz mit einer 1/4 Antenne zulegen.
    So wie ich das verstanden habe, sollte das System kompatibel sein.


    Nun habe ich noch eine Frage. Ich bräuchte da dann noch einen Funk Lautsprecher (der mir dann sagt, dass noch ein Fenster offen ist) oder wenigstens ein Lämpchen, was eingeschaltet wird.


    Hat da jemand eine Idee?


    Danke

  • Ja, ich denke, darauf wirds auch irgendwie rauslaufen.


    Ich habe mich jetzt den ganzen morgen schlau gemacht bzgl Lautsprecher. Das Ansprechen über den 3.5 Klinke wird nicht gehen, da ich über der Tür keinen Strom zur verfügung habe. Geplant war, einen Lautsprecher über den 3,5 Klinke anzuschließen und eben 5 Meter Kabel bis neben die Tür zu legen, aber da der Klinke fast kein Strom liefert, wird man nichts hören.
    Die Alternative ist dann nur noch ein Lämpchen, welches ich per Kabel an den Pi anschließe und eben angeht, wenn der "Alarm" oder Hinweis ausgelöst werden soll. Hier bin ich aber noch nicht weiter, da auch hier Strom zu Verfügung stehen muss.


    Das mit dem Handy ist auf ok, allerdings wäre das bei mir nur eine Notlösung, da ich direkt in den Keller gehe und es evtl sein kann, dass ich zu spät wieder Empfang habe.


    Andererseits ist es die elleganteste Lösung. Dieses Kabel verlegen und Box an die Wand schrauben sieht auch nicht sonderlich gut aus.

  • Hallo, ich hoffe, das heiße Wetter hält euch nicht vom Rasberry-Forum weg :lol:


    Ich habe mich mal noch etwas weiter mit meinem Vorhaben auseinander gesetzt und "lerne" gerade, wie ich Push Nachrichten an mein Handy schicken kann. Da bin ich aber noch nicht weit.


    Ich habe aber noch etwas anderes gefunden und wollte nach eurer Meinung fragen.
    Der This link from Amazon is forbidden ersetzt wie ich das lese, den CUL-Stick.


    Warum Homematic? So wie ich das gelesen habe, quittiert nur dieser den Erhalt von Mitteilungen (da ich evtl. später auch die Heizungsthermostate noch dazu nehme).
    Mit dem LAN Teil werde ich wohl aber nur HomeMatic Geräte verbinden können, bin also auf diesen Hersteller begrenzt, die MAX Fensterkontakte werden wohl mit dem Gerät nicht mehr funktionieren. Aber wie ich gelesen habe, kann man das wohl sowieso nicht michen, da die Firmware, die auf den CUL Stick kommen, nicht mit MAX und HomeMatic gleichzeitig kommunizieren können. Weiterer Nachteil wäre, dass ich einen LAN Anschluss benötige und extra Strom.
    Vorteile wäre aber, dass ich wirklich sicher sein kann, dass Befehle auch ankommen und ich die Übertragung auch verschlüsseln kann.


    Was wäre eure Meinung?

    Edited once, last by whyte ().


  • Ich habe aber noch etwas anderes gefunden und wollte nach eurer Meinung fragen.
    Der This link from Amazon is forbidden ersetzt wie ich das lese, den CUL-Stick.


    Warum Homematic? So wie ich das gelesen habe, quittiert nur dieser den Erhalt von Mitteilungen (da ich evtl. später auch die Heizungsthermostate noch dazu nehme).


    Hallo,


    Der CUL kann mit beiden, also mit MAX! und HomeMatic, allerdings wie du richtig bemerkt hast nicht gleichzeitig, da wäre dann manuelles umschalten oder ein zweiter CUL notwendig. Die MAX! Komponenten kann der CUL auch bedienen, also senden und empfangen. Warum ich das schreibe, weil ich lange überlegt habe für welches von beiden Systemen ich mich entscheiden soll. Da ich Anfänger bin, hab ich mich dann für die preisgünstige MAX! Variante entschieden (sind sowieso beide vom gleichen Hersteller) und meine Heizung kann ich so schön bedienen.


    HomeMatic hat halt mehr Komponenten zur Auswahl, übrigens auch einen Funk-Lautsprecher. Aber der Preis *hust*.


    Da es hier aber nicht um Heizungsteuerung geht, sondern um Lautsprecher, wollte ich einmal anfragen ob du da etwas gefunden hast. Ich plane im Moment eine kleine Alarmanlage da ich einen Fensterkontakt über habe. Bzw. könnte man nicht einen aktiven Lautsprecher an den Raspi hängen wenn der Ausgang ansonsten zu schwach ist?


  • Hallo hab Deinen Beitrag mit grossen Interesse gelesen,
    hast du das mit den ELV Max und der Antenne und dem CUL USB Lite umgesetzt?
    Wenn ja wie ??? :helpnew:

  • :) einen Thread von 2014 rauszukramen und jemanden anzusprechen der gerade mal 8 Beiträge hier beigetragen hat...
    Egal, hast du dich mal bei http://fhem.de/fhem.html umgetan, denn da findest du genügend Anleitungen zu diesem Thema!?

    --
    man ist das System-Anzeigeprogramm für die Handbuchseiten von Linux.

  • Ich kann dir nur Fhem und Homematic mit HomeMatic USB Konfigurations-Adapter empfehlen. Klappt alles einwandfrei. Programmierung von fhem ist auch recht einfach.
    Es gibt verschiedene Tür-/Fensterkontakte und einen MP3 Gong (recht teuer).
    Mail und Telegramm (als Whatsapp Ersatz) und diverses andere kann zur Kommunikation / Meldung genutzt werden.
    Alles ist eine gute Basis für eine Homeautomation. Sensoren wie Ds18B20 oder DHT22 werden unterstützt und auch alle möglichen anderen Standards wie ZigBee. Auch die TinyTx-Sensoren können z.B. über JeeLib direkt eingebunden werden.
    Gruss
    Georg

    Gruß

    Golmic:)