RPI als Sambaserver für Überwachungskamera

  • Hi,


    ist jetzt das zweite mal, dass ich das Thema hier erstelle, weil ich es nach dem ersten mal nicht mehr wieder gefunden habe. Entweder habe ich mich doof angestellt oder übersehen, dass hier die themen noch freigeschaltetet werden müssen oder so....


    Ich stehe kurz vor dem Kauf meines ersten RPI nachdem ich schon länger mit dem schmucken Stück liebäugle.


    Problem:
    Wir haben zu haus folgende Überwachungskamera: http://www.amazon.de/gp/product/B007FGH7DK/ref=oh_details_o04_s00_i00 (Affiliate-Link)
    Ich habe sie mitlerweile schon per DynDNS so eingerichtet, dass ich auf meinem smartphone live bild und ton habe. Die Kamera hat aber auch einen Bewegunsmelder der bei Aktivierung ein video auf einen Samba server im Netzwerk lädt. Ich möchte einen solchen auf einem RPI realisieren und auf meinem Handy über neu hochgeladene Videos benachrichtigt werden.


    Welche Hardware benätige ich dazu außer dem PI? Eine Externe Festplatte oder reicht die Speicherkarte des Pi? Ich benötige wohl unter 10GB.


    Wo gibt es ein Tutorial für Sambaserver auf dem Pi?


    Wie könnte ich die Smartphone benachrichtigung realisieren? Email? IFTTT? Bin was das angeht ziemlich ratlos.


    LG


    Leo

  • Das soll zwar angeblich gehen. Aber ich bin gerade nochmal alle optionen im interface der kamera sowie das komplette Handbuch durchgegangen. Da steht überhaupt nichts von einer email benachrichtigung. Ich kann nur per Bewegungserkennung eine Aufnahme starten...