Posts by Fliegenhals

    Fliegenhals: Selberbauen möchte ich es nicht - am liebsten wäre mir ein Motor und notwendige Steuerung als fertiges Paket die ich mit dem Raspberry ansteuern kann. Gibt es sowas fertig oder nur als Einzelkomponenten die entsprechend zusammengebaut werden müssen?

    So etwas wird es bestimt schon geben, aber dafür braucht es ein paar techn. Details wie Art der Stromversorgung und Ansteuerung des Motors, inkl. nötigem Drehmoment / Stellkraft bzw. Mechanik des Schließmechanismus. Es weiß ja ausser Dir keiner, ob es um eine Tür für den Hühnerstall bzw. Scheunentor geht.

    Damit kannst Du ja nun das Problem eingrenzen. Die Daten werden vermutl. im hex Format vorliegen

    .

    OT: Kann man eigentlich jeden beliebigen USB-IR-Reader nehmen? Die gibt es ja für schmales Geld, wenn ich das mit dem Orginal vergleiche.

    Was meinst Du denn damit? Du könntest Dir auch einen IR Empfänger an einen GPIO Port deines RPi basteln ( da wäre es aber von Vorteil, wenn man die Trägerfrequenz des Sender kennt, ansonsten einfach mal einen 3,3V IR Empfänger aus einem defeken Gerät mit IR FB testen ) Damit könnte man sehen, ob mit lirc o.ä. etwas Brauchbares empfangbar ist. Es gibt auch IRDA Module mit denen man Daten via IR per Rx / Tx Logikpegel, senden und empfangen kann.

    Wenn Du dich komplett selbst um die Motorsteuerung kümmern willst, müsstest Du die Spannung über einen Shunt Widerstand messen bzw. die Spannung deine Schaltung überwachen. Als Alternative gibt es Ansteuermodule ( z.B. H-Brücke Modul L298N o.ä. ) da sind i.d.R. Schutzschaltungen mit eingebaut bzw. haben solche Bausteine oft einen SENSE Ausgang, wo man den Strom überwachen kann.

    Gnom: Super danke für die Info, das ist genau das was ich gesucht habe.

    Wenn Du keine Relaisschaltungen mit permanenten Haltestrom möchtest, dann solltest Du aber sehr genau prüfen, was Du bestellst. Nur weil dort was mit bistabilen Relais steht, muß das nicht unbedingt stimmen. Kann sein, dass auf der Relaisplatine noch eine kleine Elektronik ist, welche das Relais steuert. D.h. man kann das Relais zwar mit einem Impuls steuern, aber eine Schaltung auf der Relaisplatine steuert das Relais permanent an. Vielleicht wäre ja ein Solid-State-Relais o. etwas mit einer Thyristorschaltung noch eine Alternative.

    Das ist ein Bild mit ein paar Daten, aber kein Datenblatt. Ich dachte du brauchst ein Poti mit 50K, in der Beschreibung steht max. 10k? 100K ist etwas viel aber zum Testen reicht es. Normalerweise würde es auch ohne einen Vorwiderstand gehen, aber da Du mit dem Teil bestimmt schon Dinge angestellt hast, für es nicht ausgelegt ist, ist es so sicherer. Schließ den 100k Widerstand an +5V den anderen Anschluß an A vom digi Poti. B vom digi Poti kommt an GND. Mit dem Messgerät misst Du dann, ob bzw. wie sich die Spannung zwischen GND und dem W Anschluß des Potis ändert. Ist das Poti i.O. läßt Du den 100k Widerstand weg, dann kommt A an +5V, B an GND und an W kannst Du je nach Einstellung eine Spannung zw. 0 bis 5V ( W gegen GND ) messen.


    Ein bischen was zum Thema Spannungsteiler solltest Du dir vieleicht auch mal ansehen.


    https://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0201111.htm

    Was steht denn im Datenblatt des Potis zum Thema max. Strom und warum testest Du mit so hohen Strömen, wenn das Poti in einer Logikschaltung arbeiten soll? Wenn das Teil nicht schon von deinen Aktionen defekt ist, bau dir mit einen Widerstand (im Kiloohmbereich ) und dem digitalen Poti einen Spannungsteiler, dann kannst Du mit einem Messgerät prüfen, ob das Teil noch funktioniert.

    Hallo und willkommen im Forum.

    ... Hat mir jemand einen Tipp, was ich noch prüfen kann?

    Ein SLC Signal kenn ich jetzt nicht, aber vlt. meinst Du SCL? Schau mal nach ob das i2c-dev Kernelmodul geladen ist, falls nicht könnte man mal modprobe i2c-dev probieren. Danach kannst Du ja nochmal mit einem I2C Slave testen. Fragst Du denn auch den richtigen I2C Bus ab?

    Vielleicht wäre es mal ganz praktischl eine Suchmaschine deines Vertrauens zu dem ganzen Thema zu befragen. Hier wäre der 3. Treffer nach meiner batocera Suchanfrage:


    https://www.nerdsheaven.de/magazin/batocera/



    Quote

    Spiele, Roms und Daten kopieren

    Am unteren Bildschirmrand seht ihr die Tastenzuweisung des Systems. Unter anderem auch „F1“. Drückt ihr diese Taste, kommt ihr in eine Windows ähnliche Oberfläche, in der ihr die einzelnen Bereiche am linken Rand seht. Hier kommt dann die Maus ins Spiel, ohne diese kommt ihr hier nicht weiter...

    ... Wenn du im Imager nicht deinen gewünschten SSH Zugang festgelegt hast, geht nichts. Das kannst du probieren was du willst, weil dann ist oder wird das SSH nicht aktiv.

    Wenn er bei der Verwendung der richtigen IP Adresse nach einem User bzw. Pw gefragt wird, wird der ssh Service wohl laufen.

    ... Da verstehe ich nicht so recht was mir das bringen soll? Mit dem Windows Programm vom Hersteller werden die aktuellen Daten angezeigt. Damit ist die Schnittstelle ja ok, oder? BTW: Ich wüsste nicht dass meine Telefonzelle das unterstützt, da muss ich mich mal schlau machen.


    Vielen Dank an euch für die geduldige Unterstützung, wirklich sehr nett! :bravo2:

    Das Windows Tool ist ja auch nicht das Problem, sondern dass Du die Daten nicht über einen anderen Weg auslesen kannst. Für "normale" kabelgebunden RS232 Schnittstellen gibt es Tester mit LED's, wo man sehen kann, was die serielle Schnittstelle macht. Bei der Frage nach dem IR-Sendesignal, soll einfach nur zur Eingrenzung des Problems festgestellt werden, ob ein Signal für die Abfrage gesendet wird, bzw. ob das Gerät antwortet, aber der Empfang der Daten das Problem ist. Eine Schnittstelle hat ja auch Steuersignale zur Flußsteuerung ( RTS, DSR usw. ) kann ja sein, dass es dort klemmt. Wenn Du ein Gerät mit Kamera und Display / Monitor hast, sollte man damit IR Signale sehen können.

    Du gibst natürlich z.B. zum Auslesen des Status in einem Terminaltool nur rs ein und mit dem drücken der Entertaste, sendet das Terminaltool das "rs" und hängt ein CR + LF dran. Das mit dem CR + LF muß man aber zuvor im Terminaltool einstellen. Hast Du mal die beiden IR Sende Signale mit dem Handy beobachtet?

    Ich habe mir den Trafic mit Serial Port Monitor auf Windows angesehen. Damit kann man auch an die Schnittstelle senden. Mit rtd<cr><lf> habe ich folgen output erhalten:



    Warum kommt das nicht in Putty an? rtd<cr><lf> soll laut der Doku die aktuelle Temperatur zurückgeben, die kann ich aber nicht finden.

    Ob das so einfach "out of the Box" funktioniert, dass zwei verschiene Tools exklusiven Zugriff auf ein Device haben? Ich würde evtl. mal mit einem Handy prüfen, ob ein IR-Signal aus dem USB-IR Adapter bzw. eine "IR-Antwort" vom deinem Gerät ( nach einer Abfrage ) kommt.