Posts by driftmonster

    Hast du auf deinem Server Hyperion über install_hyperion.sh installiert?


    Klar, ist auf beiden (Server und Client) über die install_hyperion.sh installiert.
    Auf dem Server habe ich zum Einen die hyperiond getauscht, zum Testen habe ich auch mal den gesamten Inhalt der aktuellsten Zip in /opt/hyperion/bin/ geschoben; das läuft jeweils auf den vorher genannten Fehler hinaus


    //EDIT:
    Nach ein wenig Recherche scheint mein jessie einen Hau zu haben, werde das nochmal neu aufsetzen und dann berichten


    //EDIT 2:
    Hab mein System (Server) mit aktuellstem Jessie neu aufgesetzt und die hyeriond läuft jetzt tadellos.

    Hab die Hardware inzwischen am laufen, allerdings bekomme ich auf meinem "Server" nur folgende Fehlermeldungen:

    Code
    /opt/hyperion/bin/hyperiond: /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libstdc++.so.6: version `CXXABI_1.3.8' not found (required by /opt/hyperion/bin/hyperiond)
    /opt/hyperion/bin/hyperiond: /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libstdc++.so.6: version `GLIBCXX_3.4.20' not found (required by /opt/hyperion/bin/hyperiond)


    Aufgerufen habe ich das via:

    Code
    sudo nice -n-20 /opt/hyperion/bin/hyperiond /opt/hyperion/config/hyperion.config.json


    In der Config (Server) habe ich nur den betreffenden Forwarder-Part eingefügt, sonst ist diese wie gehabt.


    Hab als Distro Jessie (4.1.6+) und schon nachträglich (ohne Erfolg)

    Code
    sudo apt-get install gcc-4.8 g++-4.8
    sudo update-alternatives --install /usr/bin/gcc gcc /usr/bin/gcc-4.6 20
    sudo update-alternatives --install /usr/bin/gcc gcc /usr/bin/gcc-4.8 50
    sudo update-alternatives --install /usr/bin/g++ g++ /usr/bin/g++-4.6 20
    sudo update-alternatives --install /usr/bin/g++ g++ /usr/bin/g++-4.8 50

    ausgeführt


    Weiß einer was da los ist?

    Das Problem wird wahrscheinlich sein, dass die Treiber für ein 32/64Bit Linux geschrieben wurden. Du müsstest mal prüfen, ob es auf der Hersteller Seite ein Paket für ARM CPUs gibt.

    Naja, uneindeutig ist das ganz und garnicht, es steht alles in der Fehlermeldung, was man braucht. Bin nicht der geboren Python Programmierer, aber sowas gibt es in jeder Sprache...


    Du willst halt zwei Datentypen (string und float) addieren, was nicht funktionieren kann. Du musst einen string-Cast auf den float-Wert machen, damit du zweimal den Datentyp "string" zusammenfügen kannst.


    Nimms mir nicht übel, aber du scheinst noch ein bisschen Nachholbedarf bei den Grundlagen zu haben, es gibt gute Literatur, die dir bei solchen Problemchen enorm helfen kann

    Sou,


    es hat zwar doch einige Zeit gebraucht, aber ich habe mal drei Videos gemacht, in den man eigentlich alles gut sehen kann.
    Ich habe jetzt einfach mal eine Mini-Runde im Haus gedreht, bei dem schlechten Wetter muss man ja nix nass werden lassen ;)


    Letzte Änderung an der Hardware war die Stromversorgung, da habe ich ein StromPi PCB angeschlossen, das ist die Platine zwischen RPi und der obersten RC-Platine (die inzwischen auch gefertigt wurde).
    Zusätzlich habe ich noch eine kleine Spannungsanzeige für den RC-Akku unterhalb der Kamera.


    Hardware und Booten:


    Interface und Einstellungen:


    Multibrowser:


    Bei dem kleinen Crash am Ende der Fahrt ist nichts passiert, hört sich im Video nur ziemlich laut an ;)

    Immerhin jemand, der Backups macht...
    Allerdings hab ich dir (m)einen Weg zur Installation von Node aufgezeigt, wenn es da noch im Detail haken sollte, kann ich dir da wohl noch helfen.
    Hilfreich wäre es aber auch erstmal zu wissen, was du schon versucht hast zu installieren, bevor du dich mit Node beschäftigt hast.

    Steuerung eines RC Autos mit nem RPi hab ich auch schon gemacht, allerdings kein Ansatz mit Matlab. Falls es dich trotzdem interessiert, kannst mal Hier reinschauen.
    In Matlab bzw. Simulink habe ich ein wenig Erfahrung, dein Dozent wollte durch den Wink mit dem Zaunpfahl sicher auf eine Regelung der PWM Signale für Motor und Lenkung hinweisen, da bietet dir Simulink sehr gute Möglichkeiten. Die Frage ist jedoch, wie du die Eingabe der Steuerung (Smartphone, Notebook...) realisieren möchtest, davon hängt dann z.B. ab, welche Blöcke du brauchst.


    BTW: Ein direkt (ohne Fahrtregler) angeschlossener Motor bekommt ein anderes PWM Signal wie ein Servo, weshalb dieser wahrscheinlich nur brummt. Ein Servo benötigt einen Puls von 1 bis 2 ms bei eben 50Hz. Für einen Motor macht das nur 5 bis 10% der Leistung aus, weshalb dieser sich nicht dreht. Daher musst du entweder einen Fahrtregler benutzen, damit du für den Motor ebenfalls das "Servo-PWM" benutzen kannst, oder du änderst fix deine Regelung, dass beim Motor der Puls zwischen 0 und 100% gestellt wird.

    Externe Stromversorgung der Servos ist Pflicht, da diese (im Modellbau) mit 6V betrieben werden, ist die vom Pi bereitgestellte Spannung zu gering. Wenn man die Versorgungsspannung des Servos direkt an die 5V vom RPi hängt, wird dieser langsamer wie im Datenblatt steht. Das sollte vielleicht noch nicht sooo problematisch werden, bei mehreren Servos bricht dann aber auch noch die Spannung zusammen, da der RPi im Regelfall per mUSB versorgt und damit Strombegrenzt ist.


    Zu Steuerung kann ich nur zu piblaster raten, kann bis zu 8 (Soft-)PWM Kanäle.

    Ich würde dir mal empfehlen, node selbst zu kompilieren, aktuelle Version ist momentan glaube ich 12.7 (!). Alternativ mal die letzte vorkompilierte laden, die ist aber nur Version 10.8; läuft aber definitiv.
    Beim kompilieren von der aktuellsten Version muss du mal noch bei Google nach nem Patch suchen, da sonst der falsche ARM Befehlssatz verwendet wird.