Posts by Laire

    Hallo,


    könnte man die Lösung in einen Beitrag zusammenfassen? Es sind hier jetzt so viele Schritte beschrieben, das ich nicht genau weiß, was ich jetzt bearbeiten soll.


    Das Grundproblem ist ja an sich, dass das System versucht die angegebenen Netzwerklaufwerke in der fstab zu mounten bevor eine Netzwerkverbindung besteht. Primär besteht der Fehler ja bei Geräten, die sich mit WLAN verbinden.

    Tja habe ich wohl zu schnell getippt.


    Qulle: https://www.raspberrypi.org/blog/introducing-pixel/


    Quote

    [font="Roboto, sans-serif"]Please note that if you already use xrdp to remotely access your Pi, this conflicts with the RealVNC server, so you shouldn’t install both at once. If you’re updating an existing image, don’t run the [/font]
    sudo apt-get install realvnc-vnc-server
    [font="Roboto, sans-serif"] line in the instructions below. If you want to use xrdp on a clean image, first uninstall the RealVNC server with [/font]
    sudo apt-get purge realvnc-vnc-server
    [font="Roboto, sans-serif"] before installing xrdp. (If the above paragraph means nothing to you, then you probably aren’t using xrdp, so you don’t have to worry about any of it!)[/font]


    Da davon gesprochen wird, dass man realvnc deinstallieren muss bevor man xrdp installiert, bedeutet dass für mich:


    realvnc = implementiert
    xrdp = nicht implentiert


    Soviel ich weiß ist xrpd nicht mehr implementiert. Sonder jetzt realVNC.


    Ich habe die aktuelle Version mit Pixel als GUI.


    Für den Remotedesktop habe ich den VNC Viewer runtergeladen: https://www.realvnc.com/download/viewer/ (läuft ohne Installation) und auf dem Pi unter: Preference -> Raspberry Pi Configuration -> VNC -> Enabled gesetzt.


    Hallo,


    habe gerade den gleichen bestellt. Würde aber gerne schon mal mit einigen Projekten Anfangen.
    Auf dem Pi soll später folgendes laufen:


    Webserver (fürs interne Netzwerk)
    NAS Server
    Air Print (http://www.welzels.de/blog/pro…y-pi-als-airprint-server/)


    Jetzt ist meine Frage, welche Distribution soll ich nutzen?
    Das kompolieren des Kernels muss ja vorher gemacht werden oder?