Posts by Perlchamp

    Andreas :

    raumentfeuchtung ist ein sehr komplexes thema, und lässt sich auch nicht auf 2-4 formeln runterbrechen ... ist doch alles sehr theoretisch in deinem tut, auch wenn es interessant ist, keine frage ... auf baustoffe/materialien und verarbeitungsart (wie fliesenspiegel, etc.) beispielsweise bist du noch gar nicht eingegangen ...

    so, ich habe mal wieder etwas code und die frage, ob/wie man es smarter lösen kann. ich bin auch nicht ganz zufrieden, so wie es jetzt läuft, aber besser bekomme ich es momentan nicht hin. UND ich möchte eben immer noch lernen, 'sauber' zu programmieren ...

    ach, ja: ist mpython und wird auf der esp8266 ausgeführt, an der ein 300er led-streifen ws8212b (?) hängt - jedenfalls nur ein datenkabel - ist dem code allerdings egal ;) ...

    besten dank im voraus ...

    N klugscheisser der versucht seinen müll irgendwie noch als richtig hinzubiegen

    Keiner hat von Keller geredet

    :D

    in letzter Zeit häufen sich wieder einige Threads, die sich mit der Entfeuchtung von Räumen beschäftigen

    andreas hat sich unter anderem hierauf bezogen - ich jedenfalls ... und in deiner wortwahl und ausdrucksweise bist du soooo armselig. aber darauf möchte ich gar nicht näher eingehen. ist nicht mein niveau ... tztztz

    ot:

    alufolie (am besten von außen, innen geht aber auch) auf die dachfenster (mit thesa oder ähnlichem) kleben ... => dunkel, aber kühl(er) ...

    hallo noisefllor,

    zuerst einmal vielen dank für deine zeit !

    ich habe es inzwischen erreicht, random.py auf den controller zu laden. somit stehen mir nun auch randrange() und randint() zur verfügung ...

    ich bin mir schon darüber im klaren, dass mpython nicht mit cpython 1:1 zu vergleichen ist, klar. und an sich reicht mir das, was repl zur verfügung stellt bzw. was man mit mpython alles so machen kann. so kann ich die skripte vorher auf ihre lauffähigkeit prüfen, das passt schon ...

    ich denke auch, dass ich nicht der einzige bin, der sich etwas 'verloren' fühlt, wenn man am anfang steht, und noch nicht einmal den inhalt des speichers 'kontrollieren' oder einsehen kann, und auch nicht weiß, wie die struktur ist, die dahinter steht. es ist zwar beispielsweise immer die rede von boot.py und main.py, wofür diese da sind, und wann genau sie zum einsatz kommen, aber ich kann diese momentan noch nicht 'greifen', da ich nicht weiß, wie und wo ich diese ggf. aufrufen oder manipulieren kann ...

    das fs soll in fat sein, wodurch man z.t. auch keine kryptischen ausgaben der form b'...' erhält. wie gesagt, alles ist gut, der anfang eben schwer, wenn ...

    und es ist schön zu wissen, dass es leute gibt, die gerne helfen, und dies auch können ... :thumbup:

    Die von eilten Beispiele trennen klar (per prompt) zwischen Shell und Python Interpreter. micropython kannst du nämlich auch auf deinem Pi installieren.

    ja, eben, was suchem diese beispiele dann in den esp8266-docs (ohne vorher darauf bezug genommen zu haben) ? da würde ich mir wünschen, dass dann eben auch mehr auf die repl eingegangen wird (insofern ist dein zitat von mir halbgar ;) )


    Andreas:

    schon mit der feuchtigkeitsgeschichte fertig ?


    edit :

    kennst du noch ein gutes tut über micropython ? oder zumindest auch ein paar befehle zur besseren handhabung (filesystem, etc.). da in fat, sollten bits und bytes nicht das problem sein ... ich möchte einfach mehr zugriff auf den inhalt der mpu haben, darüber steht so gut wie nichts im tut und den docs ...

    ach, ja, noch eine frage:

    bei u.a. diesem link, ist doch ...

    Code
    $ micropython -m upip install micropython-pystone
    ...
    $ micropython
    >>> import pystone
    >>> pystone.main()
    Pystone(1.2) time for 50000 passes = 0.534
    This machine benchmarks at 93633 pystones/second

    ... auch wieder auf cpython gemünzt, da ...

    Code
    Run micropython -m upip --help for more information about upip.

    ... bekomme ich ...

    ... erst bei ...

    ... bekomme ich eine VERNÜNFTIGE aussage ...

    installieren die da micropython in ein venv oder wie habe ich das zu verstehen? die ganzen docs sind bezüglich micropython doch für die füße ...

    und fast überall steht :

    Code
         all: setup.py: Switch to sdist_upip. 

    muss ich dann sdist_upip installieren, oder wie ?


    EDIT:

    ach, ja, wie kann ich eigentlich im esp navigieren ?

    listdir(), etc. bringt nicht wirklich was, sys.path auch nicht ...sollte ja angeblich in fat formatiert sein (gut, das hat mit dem navigieren jetzt nicht viel zu tun ...), cd gibt's auch nicht ...

    was ich besonders blöd finde ...

    Code
    import micropython
    import upip
    micropython -m upip install micropython-random  
    ## oder sonst irgendein paket => syntax error (ob mit oder ohne '')

    ... hat noch NIE funktioniert, bei ...

    Code
    import upip
    upip.install('micropython-random') ## anderes paket noch nicht probiert

    ... kam halt die gepostete fehlermeldung