Posts by Tecci

    also mit was ganz anderes meinte ich ne Adresse wie 254.x.x.x.


    Nachdem ich gestern die Datei /etc/network wieder auf dhcp gesetzt habe, lief alles wieder normal.
    Konnte auch per vnc und ssh drauf zugreifen.


    Seit heute geht aber wieder goa nix mehr.
    Komme nicht mehr ins lan und nicht mehr ins internet.
    Deswegen geht copy/paste auch nicht.


    Er bleibt beim booten bei einem punkt schon mal 20 Sekunden hängen.


    Hmmm

    Hallo Zusammen,
    ich habe meinen ersten raspy.
    Nach der ersten Installation von raspbian hab ich schon mal etwas vorsichtig rumgespielt und nen vnc-Server installiert.
    Hat auch wunderbar funktioniert.


    Doch als ich an einem anderen Tag nicht mehr per vnc auf den raspy kam, hab ich mit sudo ip addr die Adresse angeschaut und gemerkt, dass die auf einmal von 192.168.178.x auf eine ganz andere gewechselt hat.
    Also gar nicht mehr auf 192...... sonder ganz andrers.
    Beim Blick in die ip-config-Datei unter /etc/network ist auch dhcp nicht mehr aktiv gewesen, sondern feste ip.


    Ich befürchte jetzt schon das war ein Virus?


    Gibts des?


    Gruss
    Andi

    Hallo Zusammen,


    also erst mal - ich bin komplett neu und kenne mich mit den Raspys kaum aus.
    Mein Wissen beschränkt sich auf Elektronik-Grundlagen und Microcontroller-Technik.


    Ich würde aber gerne ein Experiment mit einem Raspy machen:


    Es soll ganz einfach mittels eines kleinen Touch-Screens, auf dem individuelle Buttons erscheinen, serielle Codes vom Raspy über eine Schnittstelle ausgegeben werden.


    Ist das für mich als Einsteiger zu bewältigen und was wären die grundsätzlichen Hard- und Softwarekomponenten, die ich dazu bräuchte?


    Vielen Dank

    Hallo Zusammen,


    ich habe noch keinen Raspberry, aber finde das Teil wahnsinnig interessant.


    Meine Frage wäre folgende:
    Ich arbeite in einer Firma für Medientechnik und unsere Monteure testen bei fertiger Installation immer die integrierten Beamer oder Flachbildschirme auf korrekte Funktion.
    Dazu müssen sie immer ein extra ein Laptop mitschleppen, das eigentlich nur die Aufgabe hat, ein Bild / Testbild zu übertragen.


    Könnte man das nicht auch mit einem Raspberry machen? Der hat doch eine Hdmi-Schnittstelle.
    Könnte man einfach ein paar jpgs auf den Raspberry speichern, die dann in verschiedenen Auflösungen über die Hdmi ausgegeben werden?


    Könnt Ihr Euch das vorstellen, oder ist das ein Schmarrn?
    Vielleicht kommt Euch die Frage banal vor, aber ich habe eben von dem Teil noch keine Ahnung.


    Vielen Dank und schöne Grüße
    Tecci