Posts by hehxes

    Hi :)
    Ich arbeite zur Zeit daran mir eine private "Überwachungskamera" einzurichten. Dazu wollte ich schon wie zuvor mjpg-streamer verwenden, allerdings soll daraus ein per webgui start und stopbarer dienst werden (wegen zu hoher belastung des pi auf dauer), Dazu habe ich folgendes scrpit für einen dienst entwickelt, allerdings bekomme ich keinen debug output dh ich sehe nicht was den erfolgreichen start des dienstes verhindert:



    der gesamte projekt ordner liegt unter /usr/local/
    Danke für die hilfe
    lg Tim

    es ist eine komplette neuinstallation, weil es komplett schief gelaufen ist, es ging hinterher nichts mehr und alle datein die von der server seite aus wichtig waren, waren zerstört... naja musste ich eben neu installieren.
    Was funktionierte hatte ich in meinem ersten post beschrieben -->

    Quote

    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]allerdings bin ich nicht in der lage odt Dokumente online zu bearbeiten[/font]

    ja, das mache ich auch gerade, leider scheint es keine andere möglichkeit zu geben...
    problematisch ist das nur immer mit verschlüsselten datein, nagut die muss ich eben erst mit dem alten server entschlüsseln und dann neu hochladen
    schade, trz danke :)

    Hi, ich habe nach einer server migration ein problem mit meiner owncloud installation :s


    Code
    Interner Server-Fehler
    Der Server hat einen internen Fehler und konnte Ihre Anfrage nicht vervollständigen.
    Bitte wenden Sie sich an den Serveradministrator, wenn dieser Fehler mehrfach auftritt, geben Sie bitte die, unten stehenden, technischen Details in Ihrem Bericht mit an.
    Weitere Details können im Serverprotokoll gefunden werden.
    
    
    Technische Details
    Entfernte Adresse: 77.5.224.93
    Anforderungskennung: 8f039305ca48581d986f27b678cb4943


    der apache error.log ist sauber; aber der owncloud log nicht... ich habe die vermutung das es mit der ssl.conf in zusammenhang steht


    owncloud_error.log

    Code
    {"reqId":"808e3d5e2ccd04e6fb4f2b5f6ccf4a13","remoteAddr":"77.5.224.93","app":"remote","message":"An exception occured in driver: SQLSTATE[28000] [1045] Access denied for user 'oc_hehxes2'@'localhost' (using password: YES)","level":4,"time":"2015-06-20T19:37:19+00:00"}
    {"reqId":"4119eb3ac35de561cadfc97470a95811","remoteAddr":"77.5.224.93","app":"remote","message":"An exception occured in driver: SQLSTATE[28000] [1045] Access denied for user 'oc_hehxes2'@'localhost' (using password: YES)","level":4,"time":"2015-06-20T19:37:24+00:00"}
    {"reqId":"89a2bc442a35a0fc7a40727f83a43bb1","remoteAddr":"77.5.224.93","app":"remote","message":"An exception occured in driver: SQLSTATE[28000] [1045] Access denied for user 'oc_hehxes2'@'localhost' (using password: YES)","level":4,"time":"2015-06-20T19:37:29+00:00"}


    ssl.conf in sites-enabled


    Es sieht offensichtlich nach einem rechte problem aus, aber ich wüsste nicht wo ich anfangen soll zu suchen.
    Fast alles andere auf dem neuen Server geht normal [geschütztes verzeichnis was per htaccess eine pw abfrage machen soll ignoriert diese ganz gekonnt und zeigt inhalt ::Daja werde ich per mod_rewrite auch noch behaben]


    wäre nett wenn jmd zeitnah einen vorschlag hat :)
    lg Tim

    merkwürdigerweise findert er in /var/www/ auch nichts, auch niht um parameter a erweitert....


    danke wegen dem tipp mit dem besitzer der datein, macht sinn... werde ich ändern :)

    ich bekomme beim ausführen von

    Code
    grep -r "RewriteMap" /etc/apache2/

    keinen output zurück...
    mod_rewrite verwende ich um traffic von ssl oder auf ssl/https verbindungen umzulenken, bezüglich dem einsatzzweck, owncloud und wordpress benötigen es glaube ich auch.


    Die "idee" bezüglich der rechte änderung hatte ich mal auf einem blog gelesen, es tut aber nicht viel zur sache, weil auf einem anderen server von mir gehöhrt das auch www-data, und da läuft alles perfekt
    Wenn jetzt natürlich dadurch sicherheitsrisiken ausgelöst werden, ändere ich ich das natürlich sofort wieder

    weist du in welchen verzeichnis die datei liegt? die dateien unter /etc/apache2 gehöhren rekursiv als www-data in group www-data. Ist das falsch oder kann ich das so machen?
    Hatte sowie so schon viel stress mit den konfigs weil sich apache 2.2 stark von apache 2.4 unterscheidet was auch den allg. syntax (Order, etc.) angeht, es kann sein das deswegen was schiefläuft, obwohl ich schon viel per hand in den configs umgetragen habe, und laut dem configtest der syntax in ordnung ist...


    lg Tim

    Guten Abend :)


    Ich habe zur Zeit ein größers Problem mit meinem Apache webserver: Beim Versuch diesen mit

    Code
    sudo service apache2 start


    zu starten, hängt er sich auf, bzw es stimmen laut dem error log rechte nicht, ich weis aber nicht wo und warum:

    Code
    $ /var/www$ cat /var/log/apache2/error.log 
    [Fri Jun 19 21:15:50.195772 2015] [core:emerg] [pid 14336] (22)Invalid argument: AH00024: Couldn't set permissions on the rewrite-map mutex; check User and Group directives
    AH00016: Configuration Failed


    Hat jemand eine Idee was falsch ein könnte? [apache version 2.4]
    lg Tim

    Hi :)
    das ist eig ganz einfach: lass dir die hilfe von mjpg streamer anzeigen ( ich glaube mittels option -h) und dann steht da der syntax drine mit welchem der passwortschutz beim starten aktiviert werden kann
    Habe leider zur zeit keinen pi mit installierten mjpg streamer da habe das aber auch schon gemacht
    lg Tim

    habs selbst hinbekommen mit deinem ansatz :)



    jetzt geht alles auch mit https keine fehler mehr ^^

    Der ansatz ist gut, das ergebnis aber praktisch leider nicht brauchbar :/
    per http geht wie gewohnt alles, per https bekomme ich nun einen internal server error, leider nicht nur in dem verzeichnis sonder für die gesamte seite obwohl die .htaccess im subverzeichnis liegt


    lg Tim

    Hi,
    ich habe ein Problem mit meiner server config: um ein verzeichnis auf meiner website per passwort zu schützen wollte ich per .htaccess für dieses eine passwortabfrage erstellen. Das hat auch funktioniert, mein problem ist aber jetzt, das apache die .htaccess komplett ignoriert, sobald der zugriff per https erfolgt.
    Es ist mir ein rätsel warum dies der fall ist, da alles ohne probleme per http funktioniert :denker:


    alternativ wollte ich eine login shell per php davor setzen, aber hier besteht das problem, dass der login per https geht, auch die weiterleitung in das anschliessende subverzeichnis, aber wird dieses direkt aufgerufen ist der pw schutzt auch hier hinfällig. hat jmd einen tipp/ hinweis für mich?


    lg Tim :danke_ATDE:


    Schau mal in deine Blog Installation.


    Wordpress leitet dich nach https um ;)


    Nein tut es nicht weil:


    der ansatz war gut, hatte ich aber schon durch die deaktivierung von wp ausgeschlossen


    EDIT: bitte versuche ein mal per ip und einmal per domain auf den server zuzugreifen, da siehst du das es nicht wordpress ist, sonder etwas anderes

    Hallo :)
    ich habe ein Problem mit der ssl config von Apache2. Ich hatte ursprünglich meine Website vollverschlüsselt per https laufen, durch eine Anbindung auf einen externen Server kann ich aber dies nicht mehr tun. Auf der Seite sollen nur noch das Anmelde interface und die datenbank verbindung per https laufen. Wie ich das mach weis ich^^


    Problem ist jetzt nur ssl bzw https lässt sich nicht mehr ausschalten :/
    http://hehxesblog.net verweist nach wie vor auf https zusammen mit einem verbindungsfehler (der aber normal ist, da ich die zertifikate bereits auf dem rootverzeichnis der apache deaktiviert habe)
    komischerweise komme ich über meine öffentlich ip per http auf den server --> 77.5.232.27


    Meine Frage ist nun: was ist der Fehler? Ist es ein config error (ich habe bereits viele der dokumente in /etc/apache2/ durch defaults ausgetauscht )?
    Ich glaube nicht das es an meinem domain anbieter liegt, da ich zu keiner zeit mit ihm kontakt wegen ssl hatte (die zertifikate sind von startssl.com)



    Wäre nett wenn jmd zeitnah antworten könnte bzw mir nen Tipp geben könnte


    lg Tim

    danke für deinen Hinweis :)
    wordpress an sich scheint gar nicht schuld zu sein, MySQL zickt dafür aber rum :/
    Dein Link warn guter tipp, wenn ich

    Code
    mysql -u root -p

    ausführe, und das RICHTIGE passwort eingebe bekomme ich folgenden fehler angezeigt :

    Code
    pi@raspberrypi /var/www/wordpress $ sudo mysql -u root -p
    Enter password: 
    ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'root'@'localhost' (using password: YES)
    pi@raspberrypi /var/www/wordpress $ mysql -u root -p
    Enter password: 
    ERROR 1045 (28000): Access denied for user 'root'@'localhost' (using password: YES)


    Mit und ohne root beides das selbe... Jetzt hab ich immerhin schon nen besseren Ansatzpunkt :)
    Ich meld mich wenns was neues gibt ^^
    lg Tim

    Hi,
    ich habe ein Problem mit wordpress, welches auf meinem pi installiert ist.
    seit gestern verweigert es auf myteriöse weise den Dienst :/
    Wenn ich die Hauptseite lade erhalte ich folgende Fehlermeldung:

    Code
    Error establishing a database connection


    Das komische ist das Backend geht aber bei direktem Zugriff, sprich direktes Aufrufen von /wp-admin/ :helpnew:


    Ich hab auch schon einen Verbindungstest durchgeführt ob php und mysql sich aber dieser fiel posiviv aus. Dort geht alles...
    --> http://hehxesblog.net/wordpress/testconnection.php

    PHP
    <?php
    $link = mysql_connect('localhost', '****, '***********);
    if (!$link) {
    die('Could not connect: ' . mysql_error());
    }
    echo 'Connected successfully';
    mysql_close($link);
    ?>


    Weis jmd woran es liegt?
    Wer sich gerne selbst ein bild vom fehler machen will --> http://hehxesblog.net
    lg Tim

    Die usv zieht ja nicht einfach "den Stecker" und lässt so den pi einfach abstürzen, sondern sie sendet ein shutdown signal an den kernel per gpio der dann alles weitere regelt. (Sprich Programme schliest services beendet usw...) die meisten Programme reagieren auf dieses signal so das sie eben den aktuellen Arbeitsstand nochmal speichern (zB nano )
    Alternativ kannst du auch einfach auf der Website von dem Hersteller noch mal nach schauen hab dir ja nen link gesendet :)


    Lg Tim

    meigrafd
    ich glaube das ich dich falsch verstehe, aber ich setzte doch "oben" schon die "vorstufe" der variablen, oder also ich mein jetz mit zB

    Code
    def cpu_usage_test_blink_1() : #leds b_i; g_i; r_i; runs only at startup
        init()
        gpio.output(17, True) #blue
        gpio.output(22, True) #green
        gpio.output(27, True) #red
        gpio.cleanup()


    setzte ich ja die anweisung das die entsprechenden leds als Output gesetzt werden :3
    wenn du das eleganter lösen kannst dann immer her mit deinem Beispiel :D


    mit der namensgebung hast du absolut recht :D mir fallen immer schwer namen für die funktionen ein...


    bezüglich init() kannst du mir das noch mal erklären wie der compiler da exakt vorgeht?
    Meine Meinung dazu war ja das zB hier ich zuerst init definieren muss, das aber noch nicht aktiv geschalten wird und ich es in der funktion brauche wenn ich die später als variable aufrufen möchte:



    wegen den 15er schritten: das ist gewollt das es nicht auf geht, weil mein pi immer ne gewisse grund auslastung hat und sich deshalb die kompletten definitionen von low mid und high bei mir zT doch erheblich verschieben....


    die skala werd ich mir aber auch bei späteren tests nochmal anschauen und höchst wahrscheinlich überarbeiten, ich mjöchte ja nur vom pi optisch anderes benachrichtigt werden wenn jetzt wirklich ein "ereigniss (höere cpu last als normal)" eintritt


    hoffe du kannst meine argumente nachvollziehen :)


    lg Tim