Posts by hajos118

    OT: Für solche einfachen Tastaturen hab' ich mir schon mehrfach eine externe 10er Tastatur mit USB Anschluss zugelegt.

    Die ist schon mal einfach auszuwerten (da Std. Input) und im Falle eines Ausfalles auch praktisch weltweit schnell zu ersetzen...

    Sorry für die späte Antwort - war beruflich eingespannt.

    Netzteil: 5V - 2.5A... - hab' keinen link zur Hand.

    Damit laufen die Raspis gut an einem Standard PC-Monitor - keine bunten Warnungsquarate o.ä.


    Was mir noch unangenehm aufgefallen ist:

    An einem Neovo (Noname aus dem fernen Osten?) mit Auflösung 1680*1050 bekomme ich mit aktuellem Raspi - Image kein Bild auf den Schirm. Erst wenn ich den Raspi an einem anderen Monitor mit dieser Auflösung betrieben habe gibt's auch ein Bild auf dem Neovo - witzigerweise sowohl im Terminal-Mode als auch mit X11.

    Also hier mal die Infos:

    1 Raspi 2B

    2 Raspi 3B+

    Image : 2019-04-08-raspbian-stretch-full

    SD Karten hab' ich soeben neu mit dem Image bespielt und auf beiden Raspis getestet

    jeweils an alten PC - Monitor per HDMI angeschlossen und kein Bild, auf RPi 3B+ blinken der act-LED (btw: wie kann ich hier evtl per ssh auf RPi zugreifen, was kann ich evtl auf die SD Karte schreiben, damit dieser sich auf mein WLAN einloggt und ich dann darauf komme)

    Der Raspi 2B zeigt übrigens kein Lebenszeichen (blinken)

    Anschliessen hab ich die SD Karte dann mit dem laufenden RPi getestet:

    Konnte booten, updates und upgrade durchgeführt...

    Ich hab die Karte nun auf eine feste IP konfiguriert und per ethernet angeschlossen.

    ssh-zugriff klappt auf dem 3B+ Patienten nicht...

    Hallo jar, danke für die Info...

    ... aber ....

    mit ähnlichem Benutzungsprofil betreibe ich einen Raspi im Büro, nur da hängt er an einem ausgedienten PC-Monitor. Der lebt schon ne gefühlt Ewigkeit...

    ... kann aber auch an der Qualität der SD liegen, werd' auf jeden Fall mal recherchieren und/oder die SD Karten in einem Leser an den Laptop stecken und nach Speicherfehler fahnden.

    Hallo zusammen,

    hat jemand die gleiche Erfahrung wie ich machen müssen?

    Schon der 2. Raspi zeigt kein Ton/Bild mehr. Beide waren an meinem TV (Samsung) angeschlossen und sollten nur "zum Spass" dort betrieben werden - also mal kurz ein Video über u-tub oder im Web surfen. Nach einiger Zeit haben sich beide verabschiedet - hab' auch keinen Zugriff mehr auf die Kisten...

    Ist das schon jemand von Euch passiert?

    Was für einen Grund kann's geben?

    :gk1: Ratlose Grüße

    Hajo

    Vorab: Ich halte die Bestrahlung mit den LED auch für ungefährlich.

    Aber: Die Problematik liegt möglicherweise darin, dass es sich hier um einen Punktstrahler handelt.

    Ähnlich wie bei sichtbaren LEDn mit hoher Lichtleistung dürfte hier die Wahrscheinlichkeit eines negativen Effektes (ich möchte ausdrücklich "Schädigung" vermeiden) höher liegen als bei Flächenstrahlern oder Lampen, deren Lichtaustritt ebenfalls nicht punktförmig ist.

    Praktisch gesehen: Schirme den direkten Strahlengang von LED zu Wohnraum ab und erzeuge so eine indirekte Beleuchtung (soweit das noch nicht geschehen ist).

    Ganz andere Überlegung:
    Bricht evtl. die Spannungsversorgung zusammen, wenn alle Komponenten aktiv sind?
    Einige davon könnten mehr oder weniger sensibel dafür sein...
    Wenn der 3,3V Teil komplett vom Regler auf dem Arduino versorgt werden, hilft evtl. ein Pufferkondensator (ca. 100µF) zwischen 3,3V und Gnd.

    Quote

    This tutorial explains how to boot your Raspberry Pi 3 from a USB mass storage device such as a flash drive or USB hard disk. Be warned that this feature is experimental and does not work with all USB mass storage devices.


    .... steht in der verlinkten Anleitung...
    wird wohl nix =(

    Auch wenn im Haus nur alte Leutchen wohnen: WLAN Kanalverteilung ansehen!!! Es reicht, wenn 3 Teilnehmer alle auf dem voreingestellten Kanal aktiv sind und alle anderen leer bleiben....
    .... und ich bekomme noch Signale von Nachbarn, die auf der gegenüberliegenden Strassenseite wohnen....
    Tip: InSSIDer!