Posts by der_Waelder

    Hallo druese,


    und willkommen im Forum. Schau mal in den Packeten von Rasbian mit Hilfe von Synaptic nach, ob es dort ein Packket für bitcasa.com gibt, wenn nicht dann kannst du diesen Client nur selbst kompilieren, da der Pi eine andere Prozessorarchitektur hat als dein Rechner zu Hause. Raspberry Pi basiert auf ARMv6 während die meisten Heim-PC auf x86 von Intel basieren. Eine andere Möglichkeit wäre der Anroid-Client, da es auch Android für den Pi gibt, aber ob das läuft weiß icht nicht. Du wirst wahrscheinlich keinen Quellecode für den Client von Bitcasa.com bekommen. Deswegen empfehle ich doir Dropbox zuverwenden, den hierfür gibt es einen Client für den Pi oder du baust dir deine eigene Cloud mit Owncloud.

    1. Welche Farbe hat die Klinkensteckerbuchse?
    2. Hast du eine zweite SD-Karte um die Aktuelle Version von Raspian zu installieren?
    3. Hat der PI Befestigungslöcher?
    4. Fehlt der USB-Schutz Transistor/Kondensator (War beim ersten Modell noch verbaut bei den neueren ist dort ein Loch für Befestigungsschrauben)?

    Ich finde der Arbeitsplatz sind noch aufgeräumt aus. Ich würde sagen, dass es eher geordnetes Chaos ist und damit aufgeräumt. Wer will den schon einer derjenigen sein, die jeden Bleistift exakt ausrichten.


    Ich zumindest nicht.:D

    Hallo Emilfelix,


    ob es sinnvoll ist den Pi runterzutakten wage ich zu bezweifeln, da er im idel ohne Last nach eigener Messung nur um die 3 Watt braucht,da frisst macher Router mehr Strom. Es gibt wenn du raspi-config in der Konsole aufrifst einen Menüpunkt für das Übertakten. Die dort angegebenen Einstellungen sind von der Foundation abgesegnet und garantieren, dass der Pi bei diesen Taktfrequenzen stabil läuft.


    Gruß Florian

    Hallo sc00p,


    hast du dir schon Gedanken über die Stromversorgung vom Pi gemacht, da er nämlich anderst als der Verstärker nur 5V mit maximal 2A benötigt? Ich frage deswegen, weill du deine Verstärker an eine Autobaterrie anschließt und ich davon ausgehe, dass der Pi auch über diese Batterie mit Strom versorgt wird. Wenn dem so seien sollte müsstest du noch einen Spannungswandler von 12V auf 5V dazwischen schalten.


    Florian

    Hallo Hamsi,


    welches Modell von welchem Hersteller ist der win98 Laptop ?


    Ich hab bezüglich deinem Projekt keine Erfahrung, ich hab aber schonmal das Gehäuse von meinem Laptop zum Lüftertauscxh aufgeschraubt. Deswegen empfehle ich dir den Laptop aufzuschrauben und zu analysieren, damit du weißt was Sache ist, denn ohne das Innenleben von deinem Laptop zukennen können wir dir nicht sagen ob es klappt oder nicht. Mekr dir bei aufschrauben auf jedenfall, welche Schraube und welches Gehäuseteil du wann und wo augebaut ahast. Das erleichter das anschließende zusammen bauen. Zum aufschrauben von Laptops gibt es Videos bei Youtube wie so etwas geht.

    Hallo bommelstrick,


    das geht ganz einfach, du musst bei XBMC unter System--> Einstellungen--> System--> Audio-Ausgabe und dort dann unter dem Menüpunkt Audioausgabe auf Analog umstellen. Bei mir war es zu mindest so, dass nach dem Umstellen die Audiosignale über den analogen Klinkenausgang ausgegeben wurden.

    Hallo Bierdieb,


    bie mir funktioniert das Youtube-Plugin bzw. die Suche dort funktioniert einwandfrei. Neben Youtube hab ich noch folgende Pluggins installiert myvideo, mtv und gronkh.de. Ich könnte mir vorstellen, dass das Plugin, welches per USb hinzugefügt wurde Problem macht bzw. eines der anderen Plugins und dadurch Youtube beeinflusst. Hast du nochj eine zweite SD-Karte, die verwenden könntest um hierrrauf ein frisches Raspbmc zuinstallieren ?


    Gruß der_Waelder

    Hallo Bierdieb,


    hast du vielleicht noch eine zweite SD-Karte frei?


    Wenn ja könntest du ja auf dieser die neuste Raspbmc-Version per Installer aufspielen und schauen ob dort das Problem dann auch besteht. Wenn das Problem bei der zweiten Karte nicht auftritt, hast du das System auf deiner aktuellen Raspbmc-SD-Karte wahrscheinlich zerschossen. Wenn das Problem aber auch bei der neu aufgesetzten zweiten Karte auftirr ist wahrscheinlich die Version verbuggt.


    Ich werd die Youtube-Suche bei mir heute Abend mal selbst ausprobieren bei meinem Raspbmc und dir dann Rückmeldung geben.


    Bei Youtube TOP 100 wäre vorsichtig mit dem Ergebnis, ich weiß nämlichjnicht ob die Suche von der GEMA geblockte Inhalte ausschließt.


    Gruß Der_Waelder

    Hallo liebes Forum,


    ich habe vor mitr dem Raspberry PI ein DJ-Softwarepult zu bauen bzw. eine Abspielstation für Musik, die über touchscreen bedient wird. Als Player kommem mixxx oder vlc in Frage. Um Auch Audiodateien editieren zukönnen wird auf dem Pi ebenfalls Audiacity installiert. Das Ziel ist es den Pi als Ersatz für einen Abspielrechner im Theater zuverwenden oder für Clubs als Ersatz für die DJ-Notebooks(häufig MacBooks, auf den DJ-Software läuft und die die DJs zum Musik abspielen verwenden). Ob VLC oder MIXXX muss ich noch überlegen, da eine Paralellinstallation von beiden nach eigenem Testen zwar möglich ist aber nicht gut funktioniert.


    Die zweite Projektstufe/erstes Folgeprojekt wäre die Integration in ein modulares Audiomischpult (wie z.B.: Souncraft D-Mix1000 ).


    Als gedachtes zweites Folgeprojekt wäre die Integration in eine modulare Musikanlage, ähnlich der Re:system und Re:source Serien von REVOX.


    [EDIT]
    Kleine Ergänzung:


    ich bin mir noch am Überlegen, welches der folgenden touchscreeens ich verwende:


    Chalkboard Electronics 10 Zoll touchscreen(funktioniert auf jeden fall mit dem Pi):

    http://www.chalk-elec.com/?page_id=1280#!/~/product/category=3094861&id=14647624

    Youtube Video hierzu: http://www.youtube.com/watch?v=llC-gVw1wBs



    Oder vielleicht diesen 10 Zoll China-Touchscreen von Ebay:


    http://www.ebay.de/itm/170966947715?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649


    Vielleicht nehme ich auch die 12 Zoll variante, damit man mehr auf dem touchscreen erkennt:


    http://www.ebay.de/itm/181026556469?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649


    Welcher dieser Drei eignet sich euer Meinung am besten für mein Vorhaben bzw. funktioniert am besten mit dem Pi ?

    Hallo derBerti,


    wenn ich es richtig verstanden habe suchst du einen Musikplayer, der per W-LAN ferngesteuert wird. Jedoch nicht wie üblich, das sofort ein ein ausgewähltes Lied abspielt wird, sondern das gewählte Lied in ein Playlist einreiht wird und erst dann abspielt wird, sobald alle zuvor getätigten Wünsche(die Playlist) abgespielt wurden. Kurz ein vom User gewähltes Lied wird an eine Playlist angehängt und nach erreichen der entsprechenden Position abgespielt. Ich könnte mir vorstellen, das es soetwas für Linux gibt, jedoch hab ich davon persönlich keine Ahnung. Google vielleicht mal danach oder frag mal in einem DJ-Forum danach, ob es soetwas für Linux gibt, wenn ja dann dürfte es auch entweder für den PI schon geben oder müsste auf Ihn portiert werden.

    Hallo Syrius,


    wenn du für das Abspielen von MP3s eher richtung DJ-Software möchtest kannst du auch "mixxx" nehmen. Hab es schon auf meinem PI Model B mit 256MB getestet und es läuft einigermaßen gut.

    Hallo liebes Forum,


    ich bin bei meinen Rechrechen nach einem sparsamen Web-Content-Management-System für den Raspberry Pi auf folgendes System gestoßen:


    WebsiteBaker
    -->
    http://www.websitebaker.org/de/home.phpDieses CMS hab ich bei mir auf meinem Pi installiert, jedoch noch auf der ersten Version vom Modell B mit 256MB RAM. Bisher hab ich noch nicht damit viel gemacht, jedoch vom ersten Eindruck her läuft es deutlich flüssiger auf dem Pi als Wordpress oder Drupal. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich bei mir NGINX als Web-Server installiert habe. Unter dem oben erwähnten Link findet sich dieses CMS als Download und eine Installationsanleitung und eine DEMO-Seite zum testen.


    Dieses CMS ist Open-Source.

    Hallo liebes Forum,


    gibt es hier welche aus dem Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich? Wenn ja, wollen wir uns dann nicht einmal persönlich irgendwo wo treffen um uns kennenzulernen und gemeinsam an Projekten zuarbeiten bzw. als Stammtisch uns auszutauschen?


    Ich persönlich wohne momentan in Lörrach(D).


    Gruß Florian