Posts by Cool_pi


    Was macht die Zeile?
    for (int i=0; i<sizeof(my_Array)/sizeof(int); i++);

    Code
    int array [100];
    char result[1000];
    char help[10];
    int i;
    int j;


    Code
    for(i = 0; i < array.length; i++){
                    itoa(array[i],help,10);
                    help[9]= ';';
                    for(j=0; j< help.length; j++){
                        result[j+i*10] = help[i];


    [hr]


    > aber vieleicht kannst Du uns den Teil zur Ansicht geben, der sich um alles
    > was mit der Variablen array und deren Definition zu tun hat
    Doch, doch, es reicht.


    Ein Array in C hat naemlich gar keinen Member namens length :fies:


    Wie drücke ich das anders aus? Soll ich besser sizeof(array) nehmen?

    Hallo,


    möchte, die mittels Interrupt geliefert wird in ein Array speichern. Die taucht die Frage auf, wieviele Werte es maximal sein können? Denn wenn man einen array anlegt, muss ja in C eine Maximale Größe des Arrays angegeben werden. Maximale Größe kenne ich nicht. Sollte man einen Schätzwert eingeben? Aber, was ist, wenn ich das Programm früher abbrechen möchte ( muss)?

    Hallo,
    sende einen Befehl zum pausieren an ein Abspielprogramm. Der Abspielvorgang wird jedoch dabei unterbrochen und der Monitor zeigt "kein Signal". Weiß jemand, woran es liegt?

    Ich habe schon verstanden, dass das was ich vor habe, schwierig ist. Ich muss aber trotzdem irgendwie eine Lösung finden. Nehme gerne jeden Vorschlag an:).
    Grundlagen helfen da auch nicht immer. Wenn man weiß wie eine wheil-schleife funktioniert, kann man trotzdem ein komplexes Problem lösen nicht lösen
    :neutral:

    Hallo,
    benutze ein Programm, welches einen eigenen Befehl hat, damit man es verlassen kann. Wie kann diesen Befehl an das Programm übergeben, ohne kill pid zu benutzen? Es muss ohne Consoleneingabe Funktionieren?

    Hallo,


    Wenn ein Prozess im Hintergrunnd läuft, funktioniert die Standardeingabe nicht mehr, da die Befehle in /dev/null umgeleitet werden.
    Gibt es trotzdem eine Möglichkeit dies zu realisieren?:daumendreh2:

    Ja,

    Code
    &

    war dabei, habe mal wieder die falsche Variante des Codes gepostet.


    Code
    sleep und killall

    sind im Code richtig geschrieben. Habe den geposteten Code dann nochmal editiert und falsch geschrieben.


    Der ursprüngliche Code also der hier:


    wurde nur um eine Kleinigkeit verändert und lässt sich nicht mehr mit Tastatur richtig steuern.


    Vorher habe ich den Code für eine UART Ansteuerung ( vom PC aus) benutzt und es hat wunderbar funktioniert.


    Der Code hatte nur zusätzlich die Zeilen:

    Code
    int press_key_device =  serialOpen("/dev/ttyAMA0", 115200);
               char press_key;
               while(1) {
               press_key =  serialGetchar(press_key_device); 
               ......


    Der Rest war gleich und wie gesagt alles hat funktioniert.

    Habe folgendes probiert :
    a.sh

    Bash
    #!/bin/sh
    echo " Taste wurde gedrückt "
    slleep 5;
    echo "Fertig_a"


    b.sh

    Bash
    #!/bin/sh
    kilall a.sh
    echo " Taste wurde gedrückt "
    slleep 5;
    echo "Fertig_b"


    und dann


    Funktioniert. Drücke ich A, kommt auch die Meldung, dass Taste gedrückt wurde und drückte ich b wird dann a.sh gekillt.

    Habe versucht da noch

    Code
    screen


    einzubauen. [/code]

    wird mir angezeigt

    Code
    No Sockets found in /var/run/screen/S-pi.

    Hallo,


    möchte über die Tastureingabe einen Befehl ausfühern und jeder Zeit beenden können.


    Starten funktioniert mit

    Code
    system()

    danach kann man den Befehl aber nicht mehr stoppen.


    Habe mir dafür einen Code entworfen:



    Wenn ich auf q drücke passiert nichts, es kommt auch kein "closed". Wie kann ich dann auf dann das gestartete Programm wieder schliessen?