Posts by 9mm

    Hallo,


    Ich möchte den Zero an einem alten Dell Monitor betreiben.


    Dieser Monitor hat einen eigenen USB Hub.
    Ich möchte den Hub als Stromversorgung und als normalen USB Hub für den Pi verwenden.


    Der Monitor hat down und upstream usb Ports.


    Das Problem ist das die USB Ports erst "frei" geschaltet werden wenn der Monitor an einem PC angeschlossen ist.


    Dies möchte ich allerdings umgehen. Hat jemand eine Idee wie ich das bewerkstelligen kann? Ich möchte quasi nur den Kaltgerätestecker als Versorgung für Pi und Monitor verwenden. Schalte ich den Monitor ein soll der Pi hochfahren.


    Hat jemand Erfahrung mit Sowas?


    Hier ein Beispiel mit dem 19 Zoll Modell.



    Lg


    Gesendet von meinem klte mit Tapatalk

    Hallo,


    ich habe einen Pi2 und probiere damit gerade ein paar Sachen aus.


    An der Reihe ist OpenELEC.
    Da ich den Pi an einem Röhren TV betreibe möchte/muss ich die Font.xml bearbeiten.
    Dies ist aber unmöglich da ich keine schreibrechte habe.


    die datei liegt in


    /usr/share/xbmc/addons/skin.confluence/720p/



    Gibt es überhaupt eine möglichkeit dort schreibrechte zu erlangen?


    lg

    Hi,


    also mit sudo bekomme ich es per ssh hin. Aber per cron kommt das raus


    Code
    No screen session found.


    hier der Cron Eintrag:


    Code
    50 21 * * * /var/www/camaus.sh


    Inhalt der camaus.sh:


    Bash
    #!/bin/bash
    screen -S VideoStream -X quit


    lg

    Hi,


    Ja. Ich meine damit wenn ich ein Script per crontab starte. Das ab einer gewissen Zeit zb den stream beendet. Problem ist das www-data den stream startet und ich ihn per root beenden will. Da ich den stream per screen laufen lassen wäre es doch das einfachste den screen zu beenden.


    Leider weiß ich nicht wie.


    Lg

    Code
    pi@raspberrypi:~$ sudo -u www-data bash camaus.sh
    No screen session found.
    pi@raspberrypi:~$ sudo -u www-data screen -ls
    No Sockets found in /var/run/screen/S-www-data.


    der screen muss aber da sein, da die webcam läuft.


    lg

    Hi,


    über einen nginx Server starte ich per php aus dem Web eine Webcam
    siehe hier:


    http://jankarres.de/2013/12/ra…am-broadcast-realisieren/


    Funktioniert auch alles top.


    Jetzt habe ich allerdings vor die PiCam noch für andere Sachen zu nutzen. Dazu müsste die Webcam beendet werden. Dies soll in dem Fall aber nicht per Web und PHP passieren sondern mit einem normalen Bash Script.


    Gestartet wird die Webcam zb so:


    Bash
    #!/bin/bash
     
    screen -dmS VideoStream ./video-stream.sh


    und beendet so


    Code
    screen -S VideoStream -X quit


    Das Problem ist, das dies ja alles von www-data ausgeführt wird und nicht von root (oder Pi).
    Dadurch finde ich weder per SSH noch beim boot den Screen.


    Hat jemand eine idee wie ich den "Identitätswechsel" per Script bewerkstelligen und den Screen beenden kann?


    lg

    Danke nochmal für die fachlichen Hinweise. Mir war vorher schon bewusst das ich diesen. Pi wohl geerdet habe. Aber wer ein pi benutzt bastelt gerne und kann sich erstmal schwer damit zu Frieden geben das etwas nicht geht. Und da ein forum zum Austausch da ist, habe ich mich hier hin gewendet. Dieses Abschied genehme ging mir auf den Zeiger. Sorry dafür und danke nochmal für die Hilfe. Übrigens der pi ist Tod!

    Ok. Danke das hilft mir zum Verständnis.


    Ich will sobald eine Spannung anliegt kurz warten. Um sicher zu stellen das es ein echtes Signal und keine Störung ist. Dann soll ab einem gewissen gezählten Wert funksteckdosen geschaltet werden und dann eine Kamera angeschaltet werden. Sobald das Signal weg ist soll 3 Perioden lang geguckt werden ob das Signal wirklich weg ist und dann funksteckdosen aus Kamera aus und Daten in eine Textdatei schreiben.

    Nichts für ungut. Ich sehe immer noch nicht wie man die Aussagen jetzt verifizieren kann. Ok, wir haben jetzt Abschied genommen. Ok, gelacht auch. Ok... Kann man 3,3V per gpio einspeisen? Müsste der pi dann im Normalfall laufen?


    Falls noch was konstruktives kommt würde ich mich freuen.

    ok,


    ich hab mir das jetzt mal angeguckt und verstehe das auch soweit.


    Das Problem ist aber, wie realisiere ich lange "0 - Folgen". Über die Interrupts bekomme ich ja nur eine Zustandsänderung mit. Aber ich will ja abschalten wenn nach 3 Perioden zb kein Signal mehr anliegt.


    lg

    Ich meine nur den pi ohne Gehäuse und Zubehör. Danke für den Tipp ich werde mich mal ans messen machen.


    Lg
    [hr]
    So ich habe mal gemessen.


    Ich habe 4,95V auf dem 5V rail und auf dem 3.3V 1.95V. Die power led war am Anfang fast nicht zu sehen und ist jetzt immer heller geworden. Fast wie normal. Der Prozessor in der Mitte wird sehr heiß. Hab den pi jetzt maximal 1min mit Spannung versorgt.
    [hr]
    In den 3.3v Wandler gehen die knapp 5 rein und die knapp 2 raus. Also wird der hin sein. Kann ich das testen ob der Rest noch heil ist in dem ich 3,3v per gpio einspeise?

    Ja klar.


    Mir geht es dabei nicht zwingenden um dem Flankenwechsel... Der Zustand würde auch reichen. Aber zb nur jede Sekunde abgefragt sobald die erste 1 erkannt wurde.


    Er erkennt eine 1 wartet dann 1 Sekunde und fragt wieder den Zustand ab gpio ab. Die Frage ist nur wie setzt man das mit If Anweisungen um



    Lg