Posts by Morigal

    In unserem Studiengang Angewandte Informatik wird ähnliches mit Arduino Boards (Nachbauten des Arduino Nano zu ca. 10€ das Stück) vermittelt.
    Wobei wir auch einache Schaltungen erarbeiten und mit Programmierogik hinterlegen. Grundlagen Elektrotechnik wenn man es so nennen mag.


    Als Starterkit gabs ein Experimentierboard, ein paar Widerstände, Transistoren, LEDs, Kabel und den Arduino (schätze so ca. 30 Euro im Einkauf), wobei
    das Experimentierboard und die Kabel nur auf Leihe.


    Realisiert wurde bisher ein 3D-Cube 3x3x3 was zum einen etwas Fingerfertigkeit beim Löten sowie ein bißchen Hirnschmalz bei der Programmierung erforderte.
    Aktuelles Projekt ist eine vernetzte Ampelschaltung die im Master/Slave-Mode geschaltet wird.


    Wäre auf jedenfall eine preisgünstige Alternative zu dem vergleichsweise teuren Raspi, wenn man sowieso nur an den GPIO spielen will.


    Für mehr Infos bitte PN.


    Gruß Mori

    Auch wenn es keine direkte Antwort auf deine Frage ist, wollte ich anmerken, dass es für den Cubietruck (Cubieboard3) ein
    Android-Image gibt.
    Ob es allerdings deinen Anforderungen entspricht und ob es sich auf den PI portieren lässt, weiß ich nicht.

    Ähnliches Problem hatte ich auch und habe die TAE-Dose (Telekom mit Abschlusswiderstand) weggelassen und die Leitung direkt mit dem Router verbunden (Klingeldraht auf Patchfeld -> per Cat6 in den Wohnbereich -> RJ45 an den Router).


    Hat bei mir fast eine Verdopplung der Bandbreite bewirkt.

    dbv: Ich habe nochmal geschaut und muss sagen, dass ich mit dem aktuellsten Treiber (für Windows-Systeme) gearbeitet hatte und
    auch die entsprechend gängigen Probleme mit dem nicht reagierenden Programmer hatte. Auch wurden weiterhin Meldungen von Usern
    abgesetzt, dass die Nachbauten von Sainsmart an der Stelle Probleme haben (was mir vor Kauf nicht bewusst war).
    Evtl. sind diese aber garnicht treiberbezogen und ich habe die Fehlermeldungen falsch gedeutet.


    RyuKajiya & dreamshader
    Danke für die Anregungen.
    Habt ihr evtl. einen guten Onlinekatalog mit vielen Elektronik-Kleinteilen, wo ich evtl fündig werden könnte?

    Hallo liebe Forengemeinde,


    ich habe mir für meine Arduino Nano Nachbau einen externen Programmer besorgt,
    da der FTDI-Chip auf dem Board anscheinend nicht lizenziert ist und dementsprechend
    seinen Dienst mit dem aktuellsten Treiber eingestellt hat.
    Außerdem habe ich noch ein paar Micro Pro im Zulauf, die sowieso einen externen
    Programmer brauchen.


    Den Programmer kann man mit 3.3V aber auch mit 5V betreiben. Auswählbar ist dies über die
    Flächen auf der Rückseite. Ich werde hauptsächlich 5V nutzen, aber die Wahl zu haben wäre nett.


    So wie es jetzt ist, viele mir nur ein, mit Lötzinn die Einstellung vorzunehmen, was aber die
    Flexibilität bei der Auswahl nimmt.


    Hat einer eine Idee, wie man das variabel hält? Bin ein Bastelneuling und entsprechend
    ideenlos, was es da an Möglichkeiten gibt die man nutzen könnte. Am liebsten wär mir ne Jumperlösung, aber wie die Pins befestigen ohne Löcher?


    Bin für jeden Input dankbar.



    MfG


    Morigal


    //Edit: Bilder besser in den Textfluss eingepasst

    Wenn alle anderen Titel normal abgespielt werden, liegt es wahrscheinlich am Titel selbst.
    Wie reagieren andere Player auf den Titel?


    Ggf ist die Datei auf dem Stick defekt. Oder direkt die Ursprungsdatei. Am besten erneut von der Platform laden, wo der Titel her ist und nochmal versuchen.

    Korrekt.


    Recht einfach zu lösen, indem mann sich einen Prepaid-Karte besorgt und mit der Nummer
    registriert.


    Oder die Nummer der Großmutter nehmen, die sowieso kein SmartPhone beitzt.


    ACHTUNG: Zur aktivierung muss ein Code per SMS oder Anruf angefordert werden. Man braucht also in der Zeit
    Zugriff auf das Handy.

    Ich könnte mir vorstellen, dass der TE am Anfang seiner Bastel-Karriere steht und somit Schritt-für-Schritt vorgeht.


    Ich für meinen Teil würde auch erstmal so vorgehen, bevor ich dann für meine 3 Dachfenster die Fensterschließer baue.


    Wenn er die Abfragen und Events erstmal passig hat, dann ist es ja wohl ein leichtes den Fensterschließer über Funk zu verbinden.

    Grundsätzlich ist dies möglich.
    Habe dies selbst mit einer Logitech-Cam schon gemacht und
    auch mit Hilfe des von dir genannten Tutorials eingebunden.


    Woran genau es bei dir liegt kann man schwer sagen.


    Funktioniert die Cam denn an anderen Geräten?