Posts by beecoopcool

    Ich habe es mittels "http://mycloud/" und der IP selber probiert, bei mycloud/ geht gar nichts, bei der IP lädt er ewig lange bis er einen Timeout bekommt. Ich habe auch versucht einmal die MyCloud direkt an den Router anzuschließen, dann klappt beides - also an der MyCloud scheint es nicht zu liegen

    Naja ich habe genug RPis, dass ich den einen dafür "opfern" kann, außerdem will ich erst einmal schauen ob ich die MyCloud denn genug nutzen würde - einen WLan Repeater kann man ja später immernoch kaufen und den RPi für was anderes verwenden

    Hallo,

    ich habe gerade folgendes Projekt mit meinem Raspberry Pi 3 vor:

    Ich möchte eine lokale Netzwerkfestplatte (WD MyCloud) mit meinem Netzwerk verbinden, habe aber an der Stelle, an der die MyCloud steht kein LAN-Zugang - die MyCloud unterstützt aber kein Wifi, nur LAN.

    Jetzt wollte ich den Raspberry Pi 3 als "Ethernet-to-WiFi-Adapter" nutzen, um die Festplatte zu verbinden:

    Mein WLAN Netzwerk -> Raspberry Pi 3 Wlan -> Ethernet Port am RPi -> Ethernet Port an der MyCloud -> MyCloud


    Ich habe auch schon Tutorials online gefunden, die das ganze erklären (ich bin mal https://raspberrypi.stackexchange.com/a/50073 gefolgt), aber habe jetzt das folgende Problem:

    Die MyCloud kann zwar ins Internet (sehe ich daran, dass die LED nicht rot sondern blau ist), ich kann aber nicht von meinem Browser aus das Dashboard der MyCloud via "http://wdmycloud/" aufrufen - ich denke mal weil der Raspberry Pi die Anfragen der MyCloud nur weiterleitet und die MyCloud nicht wirklich in das Netzwerk mit "einbezieht".


    Weiß da jemand von euch, falls so was wie ich es mir überlegt hatte möglich ist? Wie?


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten:danke_ATDE:

    Hallo,
    folgendes Problem:
    ich möchte mehrere Ordner von meinem vServer auf meinen Raspberry Pi Backuppen.
    Dazu soll sich der Raspberry Pi per SFTP mit dem Server verbinden und die Ordner der Reihe nach ("/var/www/html", "/root", "/home/...") herunterladen und lokal speichern in den Order "/backup" (z.B. "/backup/var/www/html", "/backup/root").


    Ich habe schon bereits bei Google gesucht, leider finde ich dort aber immer nur Artikel darüber, wie man Dateien per SFTP auf den Raspberry Pi bekommt, vielleicht bin ich dort aber auch einfach zu unbegabt die richtigen Ausdrücke zu finden.


    Ich hoffe ihr könnt mir dabei aushelfen,
    Beecoopcool

    Hallo,
    ich hatte gerade eine Idee was ich mit meinem neuen RPi 3 machen kann:
    Idee:
    Ich hasse es, dass wenn ich z.B. durch die Stadt gehe immer wieder kostenlose Hotspots kommen, ich mich mit diesen aber immer vebinden muss, die AGB akzeptieren muss um rumsurfen zu können. Deswegen dachte ich, ich könnte den Pi zusammen mit einer Powerbank in meine Tasche legen und von diesem aus mich mit anderen Netwerken verbinden.


    Wifi Hotspot ---(integriertes WLAN)---> Pi ---(WLAN Stick)---> Smartphone


    So könnten sich dann auch andere Leute (die das Kennwort von dem WLAN kennen) sich damit verbinden und im Internet surfen.


    Ich habe mir schon überlegt, den Pi als Access Point zu konfigurieren und dann mit einem Tool mich mit den WLAN Hotspots zu verbinden (Googles erstes Ergebnis: AutoWiFi(nur für Ubuntu?)). Wenn kein WLAN Hotspot verfügbar ist, soll er einfach auf eine lokale Seite "Zur Zeit sind keine Hotspots erreichbar" weiterleiten
    Meine Probleme:
    Kann ich den Pi mit meiner Powerbank betreiben (Anker Powercore 2100)?
    Gibt es irgendein Tool, dass ihr kenn, was den Job mit dem verbinden und AGB akzeptieren erledigen kann(oder ist AutoWiFi hier das Tool der Wahl)?
    Wie mache ich dass mit der Weiterleitung zur "Zur Zeit sind keine Hotspots erreichbar" Seite?


    Vielen Dank für eure Antworten :)

    Hallo,
    ich habe gerade mal wieder mit meinem Raspberry Pi herumgespielt und habe so nun einen kleinen Access Point.
    Nun möchte ich aus diesem AP einen kleinen, privaten Hotspot machen, wie man ihn z.B. aus dem Hotel kennt.
    - User verbindet sich mit dem offenen WLAN
    - Wird auf eine lokale Webseite weitergeleitet (Captive Portal)
    - Muss sich dort mit Username und Passwort anmelden
    - Wenn alles richtig ist, kann er frei im Internet surfen


    Kann mir jemand helfen, so etwas hinzubekommen?
    Ich bin bereits über diesen Artikel gestoßen, habe aber nicht sonderlich gut verstanden, was dort gemeint ist :)


    Vielen Dank für eure Hilfe


    Danke jetzt klappt alles. Hab einfach eine kleine Überprüfung eingemacht, ob das Script als root ausgeführt wird und das sudo su weg gemacht.

    Hallo,
    ich habe gerade ein Problem mit einem kleinen, selbstgeschriebenen Programm, dass meinen Raspberry Pi Backupen bzw. Restern soll.
    Hier das Programm:


    Leider wird wenn ich z.B. auf "Backup" klicke nur

    Code
    'echo "Please wait while your Backup is made... You might have to enter your roots password."


    und

    Code
    'sudo su'


    ausgeführt, den rest macht er nicht, warum?


    Vielen Dank für eure Hilfe :)

    Hallo Leute,
    ich wollte euch mal mein neustes Projekt vorstellen: Paly
    Paly ist eine einfache Software die auf Partys, Veranstaltungen oder einfach unter Freunden für Musik sorgen soll. Jeder kann auf das Paly Webinterface zugreifen und dort ein Lied, in Form eines YouTube Links vorschlagen.
    [Blocked Image: http://i.imgur.com/sUhixj3.png]



    Nun kann sich der Administrator anmelden und alle vorgeschlagenen Titel sehen.



    [Blocked Image: http://i.imgur.com/mbxM3m0.png]



    Die Titel kann er dann entweder löschen oder zur Warteschlange hinzufügen.



    [Blocked Image: http://i.imgur.com/TfHLLVb.png]


    Das Projekt ist auf GitHub zu finden (http://github.com/vantezzen/paly) und bald wird es auch eine Demo auf http://paly.bennetthollstein.de geben (ich habe nur gerade einen Fehler bei der anmeldung).



    Das Projekt ist fast fertig, es fehlt bis jetzt nur noch ein Python Script, dass die Musik auf dem Raspi abspielt (bin fleissig auf der Entwicklersuche, finde aber leider keinen :/ )


    Ich hoffe euch gefällt mein Projekt :)


    beecoopcool

    Hallo Leute,
    kann will mir jemand bei meinem aktuellen Projekt helfen, ein musikplayer für linux. Erstmal eine Beschreibung zum Projekt(das Projekt heisst Paly :) ):
    "Jeder Titel durch das einfache Webinterface vorschlaagen, indem er oder sie den YouTube Link einfügt und auf "Vorschlagen" klickt. Der Administrator des Paly Systems kann nun aus allen vorgeschlagenen Titeln auswählen und diese entweder sofort spielen, löschen oder zur Wiedergabeliste hinzufügen. "


    Ich habe bis jetzt die komplette PHP Webseite und eine MySQL Datenbank mit allen gewünschten und allen wirklich zu spielenden Titeln drin. Ich suche jetzt nur noch jemanden, der mir bei dem projekt helfen will und ein (Python?) Script programmieren will/kann, das die ganze zeit auf dem server läuft und dem ich über php mitteilen kann, welche titel gespielt werden sollen (die songs sind youtube ID's, z.B. "AoO1V_eOEPA", der jeweilige Titel kann dann unter "https://www.youtube.com/watch?v=ID" gefunden werden).


    Hoffe jemand fühl sich angesprochen und will mir helfen :)


    PS: Es ist nur ein Spaßprojekt und wir daher nicht bezahlt


    Hier noch ein paar screenshots:
    http://i.imgur.com/sUhixj3.png
    http://i.imgur.com/s37MsSM.png
    http://i.imgur.com/mbxM3m0.png
    http://i.imgur.com/TfHLLVb.png

    Hallo Leute,
    ich suche eine Linux Alternative zu Play, kann mir da jemand helfen?
    Was Play macht, ist, dass sich verschiedene Leute per App/Webiinterface darauf einloggen können und einen Titel vorschlagen können. Der "Master" kann dann bestimmen, welche Lieder er spielt, indem er sich in der App/im Webinterface anmeldet, dort alle vorgeschlagenen Titel sieht und dann einfach durch klicken Lieder zur Playlist hinifügen kann.


    Hoffe jemand kann mir da helfen :)

    Schau mal HIER;)
    Ich benutze es selber und bin sehr zufrieden, du kannst damit:
    -Youtube Videos streamen
    -Spotify streamen
    -Lokale Datein abspielen
    -Webradios abspielen
    -und vieles mehr


    Du setzt es eigentlich genauso auf wie das ganz normale Raspian(also mit Win32DiskImager)
    Es gibt noch alternatioven wie z.B. Volumio, aber Pimusicbox (finde ich) ist eindeutig besser, da sie mehr funktionen bietet

    Meine Fehlermeldung:


    Hoffe das hilft irgendwie weiter :)


    PS: ich hab jz schon auf UTF8 gestellt

    Hallo Leute,
    ich habe mir heute den TalkingTweitterClient auf meinem Pi installiert, aber bei allen Tweets mit ä,ö,ü,ß oder anderern stürzt immer die ganze app ab. Leider kommen diese Buchstaben oft in deutschen Tweets vor, weswegen die wenigsten tweets wirklich vorgelesen werden. Nun wollte ich euch mal fragen, wie man es hinbekommen kann, dass das Programm nicht immer abstürzt oder wenn es nur schwer geht, dann wie man es hinbekommt, dass sich das Programm automatisch wieder startet, wenn es abgebrochen wurde


    Liebe Grüße
    vantezzen aka. beecoopcool