Posts by brenner23

    root@pidisp:~# df
    Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 7346472 3012700 4005496 43% /
    devtmpfs 218256 0 218256 0% /dev
    tmpfs 222540 0 222540 0% /dev/shm
    tmpfs 222540 4496 218044 3% /run
    tmpfs 5120 4 5116 1% /run/lock
    tmpfs 222540 0 222540 0% /sys/fs/cgroup
    /dev/mmcblk0p1 63503 20757 42746 33% /boot


    root@pidisp:~# mount
    /dev/mmcblk0p2 on / type ext4 (ro,relatime,data=ordered)
    devtmpfs on /dev type devtmpfs (rw,relatime,size=218256k,nr_inodes=54564,mode=755)
    sysfs on /sys type sysfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
    proc on /proc type proc (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime)
    tmpfs on /dev/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
    devpts on /dev/pts type devpts (rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000)
    tmpfs on /run type tmpfs (rw,nosuid,nodev,mode=755)
    tmpfs on /run/lock type tmpfs (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,size=5120k)
    tmpfs on /sys/fs/cgroup type tmpfs (ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/systemd type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,xattr,release_agent=/lib/systemd/systemd-cgroups-agent,name=systemd)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/cpu,cpuacct type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,cpu,cpuacct)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/blkio type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,blkio)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/memory type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,memory)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/devices type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,devices)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/freezer type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,freezer)
    cgroup on /sys/fs/cgroup/net_cls type cgroup (rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,net_cls)
    debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw,relatime)
    mqueue on /dev/mqueue type mqueue (rw,relatime)
    configfs on /sys/kernel/config type configfs (rw,relatime)
    fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw,relatime)
    /dev/mmcblk0p1 on /boot type vfat (rw,relatime,fmask=0022,dmask=0022,codepage=437,iocharset=ascii,shortname=mixed,errors=remount-ro)
    root@pidisp:~#




    wenns hilft :)

    hallo,
    ich stelle wieder fest das ich nun das 2te mal mein PiZeroW meine MicroSD-Karte gesschrottet hat , bezw ich denk mir das mal...


    Dieser Läuft mit einem Dispay LCD modul um mir diverse dinge anzuzeigen, Wetter,Temperatur... etc


    ich wollte wieder ein Backup machen und meine routine brach ab ...


    ich probierte folgendes


    root@pidisp:~# mkdir backup
    mkdir: cannot create directory âtestâ: Read-only file system


    komischerweise kann ich im ordner boot noch was erstelle aber da denke ich das diese daten flüchtig sind...


    root@pidisp:/boot# nano hallo.txt
    Error writing /root/.nano_history: Read-only file system


    Ich geh mal wieder von aus das nun die nächste MicroSD durch ist, komischer weise ist es nur bei dem PiZeroW mit dem Display alle anderen laufen 100 % und kein ausfall irgendeiner Karte....


    Davor hatte ich einen PiZero(ohne W) dafür in arbeit... der nun andere aktivitäten macht und 100 % läuft ...


    Hab ich evtl pech mit den MiroSD-Karten, (in diesen fällen hab ich immer eine 8 GB für den PiZero verwendet ?
    Ich werd mal eine 16 GB mal einsetzen vlt. hält diese länger ?
    Mir geht eine Frage auf ,
    Haben 8 GB karten Weniger schreib/Lese Zyklen als z.b. 16 GB oder größer?
    Wo bekomme ich infos wieviele eine vom werk hat ?
    Vlt hat jemand ne idee ???
    lg


    ps .
    Im Readonly modus werden meine Pythoscripte alle noch ausgeführt( weil sie nur lesen,Sensoren,Datenbank. etc) aber das ist ja keine Lösung !

    Also ich habe verstanden, das ich im SOC einen schalter umlege, also was aktiviere was nicht aktiviert ist, vom werk aus, und das ich danach immer noch meinen Pi3 mittels einer SDkarte booten kann wenn es nötig ist ohne das eine HDD/USBStick angeschlossen ist ! :-)


    Warum ist dann das feature nicht von haus aus aktiviert, dann könnte man sich dieses Brumboriom ja schenken und sagen man kann von hause aus auch einen stick oder HDD anklemmen :grins:


    2te sache ist meine Alten Können es ja nicht, dann müsste ich ja mit SD booten und in der fstab die Pfade ändern, die files dann auf die Festplatte kopieren ,danach neustarten...


    ist das so richtig ? Booten von SD dann bezug auf HDD setzen und aller zugrif geht auf die HDD oder USB Stick .-)


    3te frage wie groß darf die HDD/SDD sein Maximal ? (nebenbei)..:-)


    lg

    Hallo ich habe hier gelesen das ich einen USB Stick oder gar eine HDD einspannen kann...


    Also ich kann den RaspPi mit HDD booten lassen ohne SD karte....


    Meine Fragen die sich mir auftun:
    Welche PIs können dies ( Habe Pi Rev.2, Pi2 , Pi 3) ?
    Ich las was mit Permanent....
    "
    Once this bit has been set, the SD card is no longer required. Note that any change you make to the OTP is permanent and cannot be undone."


    heist dies das ich den Pi wenn ich den auf USB Boot umgestellt habe, das dieser nicht mehr umgestellt werden kann? oder ist es so wenn ich dann trotzallen eine Andere SD-Karte einstecke das diese nicht mehr gebootet wird...sondern nur noch von HDD


    Es geht darum wenn der nur noch von HDD bootet (usb) und der Stick oder fesplatte mal den Geist aufgibt.... dann muss ich ja von SDkarte wieder anfangen....


    https://www.raspberrypi.org/do…pberrypi/bootmodes/msd.md


    Ich danke für infos...


    lg brenner23


    Oder muss ich wieder eine Neue SD-Karte von Null auf wieder aufbauen ?


    Ja.


    Hat das was mit den Treibern und dem Kernel zu tun?


    Wäre da nich ein Apt-get upgrade ein Hilfe ... btw läuft gerade auf dem Pi Zero w...


    Wenn das nicht geht dann muss ich ein saubers Image aufsetzen ....grrrr


    danke

    Hallo heute habe ich meinen neuen Raspberry Pi Zero W bekommen
    Da ich schon eine Fertige karte hatte im Alten Pi Zero hab ich diese Karte in den PiZ W getan ohne W-Lan Dongle anzuschließen.... ist klar weil W-Lan Onboard....


    Problem ist wlan0 oder 1 ist nicht vorhanden laut "LSUSB" aber ich denke der hängt nicht im USB sondern woanders.....


    Problem WLAN ist nicht vorhanden, kam auf dem Pim nur mit USB wlan rein per SSH


    Wo aktiviere ich das Wlan und Bluetooth oder ist es schon aktiviert ?


    Oder muss ich wieder eine Neue SD-Karte von Null auf wieder aufbauen ?

    So danke erstmal für die Tips aber egal welches Lese/schreib gerät ich benutze (eingebaut im PC, USB 3 CardReader, USB 2 Card Reader ...)


    Karte ist nicht mehr wiederzubeleben....


    Aber das mit dem ReadOnly Modus Interessiert micht noch !
    Quellen bitte ! :-)

    So mein problem ist es das Ich die karte ansprechen kann aber die Daten auf der karte nicht gehalten werden den können,ich sag es mal so !


    auch das Löschen siehe Bild hilft da nichts !


    Bild 1. Mit dem Programm habe ich veschtdie Karte Zurückzusetzen um sie nach dem wiedereinlegen zu Formatieren !
    Biild 2. Zeigt das beim wiedereinlegen nichts passiert ist !


    Ich denke die Karte ist hiüber oder gibt es ein Servicetool für Karten Bestimmter Hersteller
    im meinem Fall für Samsun MicroSD Karten ?
    lg

    Hallo ich brauche eine Rule für mein Pilight,


    Stecktose wird eingeschaltet .... ON
    dann maximal x Minuten ( 10 Miuten) dan Ausschalten...
    z.B. für ein Licht im Abstellraum, man kann ja des öfteren ,mal vergessen auszuschalten ! :)


    lg


    Wie sieht es denn damit aus, die Datei /etc/hostname auf den PIs einmalig zu ändern, die melden sich dann immer mit dem eingetragenen Namen?


    Dann wäre es schön wenn ich eine
    Datei mit z.B.
    changehost.sh hätte
    die folgendes kann


    firsthostname = raspberry
    dann auslesen aus Hostfile ob ausgelesener name gleich ist
    Wenn nein dann ok und aussteigen
    wenn ja dann soll er die Mac Adrresse von eth0 ermitteln
    in den Hostfile raspberry_12_34_56_ad_ff nennen z.b
    dann
    renboot


    diese datei trage ich dann in die init.d ein als autostart !
    das würde mir reichen !



    danch würde ich dann ein Image erstellen wo der hostname denn Raspberry heist und beim "ersten" start würde dann der host unbenannt werden


    mit Python oder php bin ich eigentlich gut bewandert aber ich hätte es gern als eine Bash shell datei die nur auf basis von Linux shell programierung läuft


    also ich probier mich mal drann wenn jemand schon einen Code hat der kann ihn gern posten :-)


    Danke im voraus



    lg

    Hallo ich stehe vor einem Problem !


    Ichh habe mehre Pi's in gebrauch und habe mir ein Standardimage gemacht , naürlich muss ich jedesmal bei den neu - aufgesetzten Pi's immere den Hostnamen ändern... damit diese auch anspechbar sind die RaspberryPi0001 002 003 etc....


    Meine Idee ich Spiele ein Image auf starte den Pi, der im Systemstart ein Script startet das wenn er den Host schon findet dann den host umbenennt und aus RPI wird RPI_a4dfe
    oder so .... dann neustartet...
    Ich könnte dann noch eine email an mich senden das der Pi unter RPI_a4dfe erreichbar ist etc....
    und auch neustartet bla bla bla....


    in erster linie geht es mir darum das er das netzwerk scannt, merkt das Hostname schon existiert dann ändert und neutstartet ...
    in Shell wäre es am einfachsten...
    aber wenn jemand gern in Python ne idee hat auch gut :-))


    lg

    So ich hab ein wenig probiert und geforscht aber eine funktion geht nicht hier ist mein code:


    #!/usr/bin/python


    from escpos.printer import Usb


    ################################################
    # Setup Drucker OK !
    Epson = Usb(0x0416,0x5011)
    ################################################
    # Text 30 Zeichen OK !
    Epson.text("\n")
    Epson.text("123456789012345678901234567890\n")
    Epson.text("\n")
    #################################################
    # QR code OK !
    Epson.qr("Der Esel laeft der Moere hinterher !")
    Epson.text("\n")
    ################################################
    # Bild
    Epson.image("rpisw.png")
    Epson.text("\n")
    ################################################
    # Barcode FAIL !
    Epson.text("\n")
    Epson.barcode('1324354657687','EAN13',64,2,'','')
    Epson.text("\n")
    ################################################
    # Ende mit cut ! OK!
    Epson.cut()
    ################################################




    Also hier:
    # Barcode FAIL !
    Epson.text("\n")
    Epson.barcode('1324354657687','EAN13',64,2,'','')
    Epson.text("\n")


    kommt nur ein "w1324354657687" als schrifzug auf dem papier...
    Ich denke das es am Treiber liegt(ESCPOS) weil es kein Epson gerät ist sondern nur die Befehle beherscht...


    zum gerät selber das ist das POS5890k USB vlt hat jemand ne idee wie man das fixen kann ansonsten hab ich noch eine frage dazu!


    Wenn ich den Drucker ausschalte, und dann das das Python script starte gibt es eine Fehlermeldung ( Wie könnte es anders sein !) und der steigt aus! Gibt es die möglichkeit das vorher zu Prüfen und in einer Abfrage dann ein Text auszugeben wie "Bitte schalten sie den Drucker ein",dann ende ?

    Hallo,
    so der Drucker ist nun da, unter Windows(oh wunder , er druckt), ergo er funktioniert !
    nun zum Linux teil....


    lsusb
    Bus 001 Device 004: ID 0416:5011 Winbond Electronics Corp. Virtual Com Port


    hab mich belesen und viele Pakete nachinstalliert...


    pip install escpos
    apt-get install python-imaging python-serial
    pip install python-escpos
    apt-get install python3 python3-setuptools python3-pip libjpeg8-dev
    pip3 install --upgrade pip
    pip3 install python-escpos


    idVendor 0x0416 Winbond Electronics Corp.
    idProduct 0x5011 Virtual Com Port


    nano /etc/udev/rules.d/99-escpos.rules
    SUBSYSTEM=="usb", ATTRS{idVendor}=="0416", ATTRS{idProduct}=="5011", MODE="0664", GROUP="dialout"




    sudo apt-get install udev
    sudo service udev restart


    hab dann mal die Tests PY scripts ausgegührt ... und kein Druck.... :-(

    Dein verlinkter Drucker ist ESC/POS kompatibel.
    D.H. dass der Drucker per ESC/POS Steuerzeichen angesprochen werden kann.


    Also hier hab ich de n auch noch gefunden...
    https://www.amazon.de/Belegdrucker-Thermodrucker-Retail-Bondruck-Kassendrucker/dp/B01NBVN8D0/ref=sr_1_17?ie=UTF8&qid=1485201123&sr=8-17&keywords=bondrucker (Affiliate-Link)


    nun meine frage das mit dem ESX / POS
    Wenn das ding (ich sag mal ganz vorsichtig) unter linux keinen treiber braucht ist es doch eine Serielle sache intern.... (Wenn ich es richttig verstanden habe!)


    Ergo müsste ich Serielle Befehle anwenden über phyton !


    Ich brauch noch für das Chinading PDF Dateien... und ein Phyton Beispiel (Hello World Print)
    :-)


    Hast du ein konkretes Modell vor Augen? Denn dann kann man mal versuchen rauszufinden ob das unterstützt wird.


    Ich hatte da an das Modell so gedacht,Gut und Günstig und ich denke mal das ich auch Passende Rollen Finde


    Das Modell
    http://www.ebay.de/itm/1820485…sid=p2060353.m1438.l2649&
    ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
    * Sieht mir eher nach einem Standartmodell aus.. alle andern sind gleich in der Preisklasse


    Rollen
    http://www.ebay.de/itm/10-Ther…41647a:g:Yb4AAOxy4YdTRkFm
    * Ich hoffe die Passen weil die Rollen die mitgelifert werdn so Klein augerollt sind,
    oder es sind Kleine Rollen um zu Testen !!! .-)

    Hallo ich plane das ich an meinem Rpi 3
    einen Bondrucker so um die 20 Euro anschließen will natürlich mit USB!


    Ich möchte ein Phyton Script im laufen lassen , dass zum beispiel bei einer Aktion den Drucke drucken läst... z.B,
    Wie is dein Name?
    John Doe Enter


    dann fängt er zu drucken


    Dein Name ist
    John Doe


    und darauf will ich halt aufbauen....


    Hat da jemand ne Idee, Muss ich Komplizerterweise irgenwelche Treiber einladen etc oder kann ich das eindach mit einen "Print" Befehl lösen !


    über Beispiele und anleitungen wie es gehen könnte wäre ich Dankbar !


    mfg

    Hallo ich habe hier vielleicht für andere etwas nicht so aufregendes aber ich habe den ersten PI nur als Webserver und Mailmaschine gesehen und will den auch nicht kaputt machen ^_^
    Aber ich kaufte mir einen 2 ten weil der gerade mir ins Auge Sprang...
    also ich habe mir auf den neuen Apache, MySql, MPD, MPC und paar Startscripte geschrieben so das der letzte Titel und oder Radiosender bei Neustart geladen wird und dann wieder alles im grünen ... auch Die Oberfläche habe ich mir selber im PHP geschrieben und läuft...


    Nun wollte ich einen Daraufsetzen.. beim aufräumen im Dachboden ist mir ein Satelliten rezidiver aus den 80- 90 in die Hanse gefallen ausgeschlachtet ist leer und das Frontpaneel hat in der Platine 3 Knöpfe Power,Ur,Down und ein 4 x 7 Segment Display, Alles mit Multimeter und Keyboard mit Diode ausgemessen und das System zum ansteuern des Displays Verstanden....



    Einspeise 5 V
    2 Drähte------- einer Plus einer Minus Display leuchtet mit ner [8.]
    dann habe ich 8 Drähte wenn die Jeweils ein Segment Abschalten wenn man sie auf Masse Legt...
    dann 2 Drähte wenn man sie beschaltet


    A B Segment
    - - 4
    + - 2
    + + 1
    - + 3


    Also meine frag wie schnell ist der PI in Python wenn ich fürs z.B. eine 1234 anzeigen soll heilst, er muss in der Sekunde mehrmals das Segment Wechsel und die Zahlen anzeigen...


    BSP.
    1ms Ausgang 1 2 4 5 3 3 5 6 ON
    2ms Ausgang 5 4 3 4 2 4 5 4 ON
    ....
    bis man die Sekunde voll hat und denn wieder von vorne....


    und wievielt Performance nimmt das und generell , habe ich soviel auf dem GPIO frei
    und wie mache ich das mit den Tastern

    GIPO Port x +-----#1Kohm#----------------- Masse
    +------# Taster #-----------------3.3 Volt GPIO +


    Also Dauerwiederstand dauern auf Masse um den Entladungen vorzubeugen und Taster auf GPIO und bei Druck wird die Leistung auf 1 Kohm Verbraten um dem Port zu schützen( 50 MA) Oder anders...


    Also es ist eigentlich ein einfaches Projekt kommt nur auf die Performance an des Pi´s um das Display zu steuern und dann auch mp3s abzuspielen ( mit icecast auch auf mobile(nicht) Geräte auch abzuspielen


    Also viel zu lesen und um Infos und Hilfestellung danke ich im Voraus....


    [Wer einen Tippfehler findet darf ihn behalten]