Posts by rapsili

    Hallo zusammen,


    nachdem ich mit der Info von diesem Board Volumio am laufen habe, will ich meinen Rapsi etwas Komfortabler gestalten.


    Ich habe schon viel im Netz gefunden, aber das was ich suche nicht direkt, oder ich habe die teilweise Englischen Anleitungen falsch verstanden.


    Ich würde gerne solch einen Taster o.ä. nehmen:


    http://www.amazon.de/Druckschalter-Schalter-Drucktaster-Druckknopf-Metall/dp/B00J3GHOQU/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1451767778&sr=8-3&keywords=Taster (Affiliate-Link)


    Leider benötigt die LED 12V aus dem RPI kann ich ja nur 3,3 oder 5 abgreifen, gibt es solche Taster auch mit 5V ?


    Ferner wäre es schön, wenn man den RPI einschaltet, das der Knopf solange blinkt bis Volumio entgültig gestartet ist.
    Gut wäre auch, wenn der RPI nur angeht, wenn man den Taster betätigt.
    Das gleiche wäre auch beim Runterfahren toll.


    Hat von euch jemand sowas schon gemacht, bzw. hat einen link wo dies genau so geht ?
    Ich habe nur fertige Hardware in den USA gefunden, das ist dann aber doch zuviel Geld dafür.


    Achja habe einen Raspi B
    Danke für eure Hilfe bzw. Infos


    kenne den DAC nicht. Habe mal das Datenblatt gesucht und festgestellt, dass viele Informationen, die man so für eine Entwicklung bräuchte, nicht veröffentlicht sind. Fangen wir z.B. mit den Registern an, die man so beschreiben möchte...
    Wenn du nicht 1Mio Chips abnimmst würde ich nichts damit machen. Wenn das aber der Fall ist, musst du dich an die Firma wenden und lässt einen Verantwortlichen antanzen...


    Hi ich habe nur mal geschaut, welhe DAC es so gibt.
    Weil im RuneAudio Forum welche das Teil drann haben und ihn einfach als Hifiberry Dac laufen lassen und dass soll recht gut gehen.
    Selber kann und will ich das Teil nicht einbinden.
    Ich bin jetzt aber auch nicht der High End hörer und vor allem bleiben die GPIO´s frei, da ich evtl, noch ein Dislay anschließen möchte.


    Hallo Andreas,


    danke ich habe einen Raspberry PI B Version 2
    daher müsste es ja passen.


    Du schreibst, der PI A und PI B Revision 2 sind abweichend, ist da ein Schreibfehler, oder verstehe ich da was falsch, meinst Du mit Abweichend vielleicht den PI B Version 1 vor 2012 ?


    Daher denke ich, das die Display´s mit 26 Pin´s eigentlich laufen sollten.

    Hi Erotzi,


    also die Pins sind soviel ich gefunden identisch, da das Display "nur" die ersten 26 verwendet, dürfte das kein Problem sein.



    Vielleicht hat ja hier noch jemand Erfahrung, ob die Display´s mit 26Pins an allen Raspberry´s gehen.

    Hallo,


    ich möchte einen Internetradio Player draus machen, mir ist nicht ganz klar ob die Display´s nur auf den neuen Raspberry passen, oder auch auf mein Modell Modell B mit 512MB Speicher.


    Filme schauen o.ä. werde ich nicht, geplant ist erst mal der RuneAudio.

    Danke für den Tipp, klingt schon ganz gut.


    Jetzt hat sich natürlich noch die Soundkartenfrage aufgeworfen!


    Erst war ich bei USB-Soundkarte (3€)


    Jetzt bin ich bei dem Hifiberry gelandet, das wäre schon nicht so schlecht, aber mit dem Display geht das nicht oder habe da was falsch verstanden, oder gibts eine Alternaive die ähnlich ist und mit dem Display zusammen arbeiten kann ?


    Danke für weiter Tipps, ich lese mich gerade durch Forum !

    Hallo zusammen,


    ich möchte aus meinem Raspberry einen kleinen Player mit Touchdisplay machen.


    Das Budget ist natürlich begrenzt.


    Hat jemand Erfahrung mit diesem Display ?


    http://www.ebay.de/itm/3-2-TFT…273a65:g:rhUAAOSwuMFUjrb-


    ferner wüde ich das XBMC verwenden als Mediaplayer. Auch wegen der Möglichkeit das ganze per App zu bedienen.


    Der Tron-Player gefällt mir auch, aber ich bin jetzt nicht total Firm was Linux anbelangt.


    Daher ist mir eine Art "Plug and Play" Lösung natürlich am liebsten !


    Das ganze soll an einen Stereoverstärker, Kein Sourround o.ä.
    Der Audio Out ist ja nicht der Brüller, gibt es Tipps welche Soundkarte oder Hardware gut wäre ?
    Es sollen keine Filme o.ä. abgespielt werden, nur als Musikplayer, Daten kommen aus dem Heimnetz oder eben Internet.


    Budget ca. 50.-


    Danke für eure Tipps


    Ich habe einen RPI B (Das alte Modell)

    Hi,


    danke werde das skript sofort auf meinen PI legen.



    Habe mir aber meine settings nun genau aufgeschrieben, damit mir sowas nicht nochmals passiert.



    Wünsch einen schönes Weihnachtsfest



    Gruß aus LB

    :bravo2:


    Hi Danke,


    in der resolv.conf war der falsche server eingetragen.



    jetzt geht der Ping.


    das war die 2. daei, welche ich gesucht habe, das letzte mal er eben 1 Jahr her als ich das gemacht hatte.


    Danke nochmals

    Hallo zusammen,


    ich mache nun seit ca. 2h rum und bekomme mein Rapsi nicht ins Netz.


    Habe Retropi v2.3 image aufgespielt.


    Da ich eine Statische IP habe, habe ich in der interfaces Konfig folgendes eingetrage:


    auto lo
    auto eth0
    iface lo inet loopback


    #iface eth0 inet dhcp


    iface eth0 inet static
    address 192.168.10.17
    netmask 255.255.255.0
    gateway 192.168.10.100
    network 192.168.10.100
    nameserver 192.168.10.100


    allow-hotplug wlan0
    iface wlan0 inet manual
    wpa-roam /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf
    iface default inet dhcp



    In meinem Heimnetz kann ich alle Rechner anpingen und in meiner FritzBox steht auch mit dem Internet verbunden.


    wenn ich aber das www. anpinge (ping http://www.google.de -c 3) kommt unkown host.


    Ich weiss echt nicht mehr weiter, kann mich aber erinnern das ich mal in 2 dateien die Config änder musste, kann das sein ??


    Danke für eure Hilfe

    Hallo an alle Programmierer,


    da in meinem Haus eine Ölheizung ist, wäre ein Ölzähler den man
    per Web ansehen könnte super, sowas gibt es natürlich für teuer Geld auch zu kaufen.


    z.b. von Hupe Tec HT-102


    man muss nur den Durchfluss der Düse einstellen können, danach einen Magnetkontakt der an der Pumpe angebracht ist auswerten.


    Leider kann ich nicht Programmieren und auch über die Hardware kenne ich mich zu wenig aus. Aber vielleicht hat ja jemand das selbe Problem.


    Ist ein Denkanstoss von mir, wenn es hier falsch eingetragen würde, dan sorry.


    Bis dann....

    Leider gar kein Platz mehr :(


    Mit dem Löten habe ich kein Problem, nur eben wo genau die Anschlüsse auf dem PI liegen, ich möchte Ihn ungern beschädigen, das mit dem Lötstecker habe ich leider alles durch, der Pi liegt genau am Deckel.


    Gruss und Danke

    Hallo,


    leider lag das Projekt auf Eis, nun möche ich weitermachen.


    Das mit dem direkt Anlöten möchte ich machen, leider bin ich jetzt kein Experte für Schaltpläne. Hat jemand ein Bild wo der Gnd und auf wechler Seite und wo die Sicherung liegt ?


    Vielen Dank

    Hallo zusammen,


    ich möchte meinen Raspberry in ein neurales Gehäuse einbauen, und darin wird ein Display einebaut. Nun habe ich ein Gehäuse, das prima passt.
    Leider ist der Stecker vom Netzteil dann zu lang. Kann man dem Raspberry auch mit einer Lötstelle oder alternativ Stom geben, aber ich möchte nicht die Sicherungen umgehen.


    Die USB Ports sind belegt. !


    Vielen Dank


    Bis dann...

    Hi,


    ich habe beide getestet, und finde auch das Raspbmc besser, Openelec ist mehr eingeschränkt, und per WLAN ha es nicht richtig gut funktioniert.


    Raspbmc hat sich heute geupdated (bei mir) auf 12.1 und jetzt ist auch das Analoge knacken weg.


    Also für einen Anfänger wie mich Raspbmc ( Autoupdate usw.) finde ich dort besser gelöst.