Posts by cr4nk

    Ich weis dieser Thread ist schon ein Jahr alt, aber funktioniert dieses Setup mit dem HDHomerun Expand noch immer? Kann man mit dem CI Modul von UM auch HD sender sehen?
    Oder anders gefragt: Gibt es solche Streaming Boxen mit passenden CI/CI+ Slots?

    Also ich kann nur den Tipp geben wenn es Probleme gibt einfach auf GitHub die Issues anschauen und ggf. ein neues aufmachen.
    Bei dem Thema nur per Kabel... einfach keinen Bluetooth Stick einstecken, RPi starten und Controller per Kabel anschließen. PS Knof einmal drücken und es funktioniert ohne Probleme. Man muss dann nichts umstellen.
    Zu RetroPie kann ich leider nichts sagen, da ich nur RecalboxOS also Spielekonsole nutze.

    Ich glaube das wird auf Grund der Strucktur von Time Machine Backups nicht funktionieren. Aber der Umweg über einen Netzwerkshare könnte klappen. Ich habe in der TimeCapsule einen USB Stick, welcher als Austauschmedium von allen Rechnern aus erreichbar ist.


    Ganz einfach - Guck mal auf den Preis und für meine Zwecke ist das Backpulver perfekt gewesen. :)


    Ich denke er meinte was es bewirkt. :daumendreh2:



    Bitte korrigier mich, wenn ich falsch liege. :helpnew: Backpulver entfernt durch die Sauerstoffbildung Dreck und nebenbei wird ausgeblichenes/vergilbtes Kunstoff wieder "normal". Richtig? :daumendreh2:

    Ich kann dir nicht sagen wie hennes das Problem gelöst hat, aber bei mir gibts Probleme mit der Verbindung wenn die Controller nicht voll in sind. Da ich die controller alle paar Monate nur aus der Schublade hole, sind die meist leer und dann muss ich sie erst einmal voll aufladen bis es richtig geht.

    Also es geht weiter... ein Schritt vor und drei zurück :daumendreh2:


    Problem 1:
    Ich habe die Platine verkleinert und der 74HCT08N ist auf die Unterseite gewandert.



    Hab nicht daran gedacht, dass er den restlichen GPIOs im Wege sein könnte.
    Nunja kontaktierung gegeben, bei der nächsten Fuhre wirds geändert.


    Problem 2 und 3:
    Das Gehäuse in den er letztendlich wandert benötigt die Verschraubungspunkte des Pi.




    Also steht schonmal fest ich brauche neue Platinen mit mindestens diesen Änderungen, denn so kann das nicht bleiben =(
    Da ich einige von den Gehäusen rumliegen habe, wurde mal weiter geprüft mit "angepasstem" Gehäuse....



    Immerhin der Abstand hatte gepasst für meinen Lüfter.



    Jedoch scheint das Gehäuse flacher zu sein, als das der alten Modelle...



    Ein anderes Gehäuse brachte das gleiche Ergebnis :wallbash:



    Jedoch war es zusätzlich noch schmaler, sodass alles gepresst war :@



    Hilft alles nichts es muss eine Lösung für die höhenproblematik, sowie die Platine her.
    Platine wird umkonstruiert und neu hergestellt. 1€ Verlust kann ich verkraften, die Zeit ärgert mich mehr :s
    Da das Gehäuse eh "bearbeitet" wurde, habe ich noch etwas probiert zwecks der höhe.


    Schaut im Moment echt :stumm: aus. Wird natürlich nicht so bleiben.
    Der Lüfter ist mit seinem Lager in das Kunststofflüftergehäuse eingepresst.
    Also Lager mit Lüfterplatine und co. rausgepresst. Im Gehäuse eine 6mm Bohrung gemacht, zwei Halbkreise ausgeschnitten und Lüfterlager in die 6mm Bohrung eingepresst. Funktion gegeben :fies:




    ...vorallem es hat genug Luft :bravo2:



    Überlege im Moment wie ich einen sauberen Halbkreis ausschneiden kann?! :helpnew:
    Meine anderen Gehäuse haben einfach ein sauber gebohrtes Loch und der Lüfter wurde unten angeklebt.



    Sieht natürlich sauber aus, aber mit einem Halbkreis? Wie mache ich das am Besten?

    Nunja ich will einfach nur loggen, wann er das letzte mal durch die Schleife geht bzw. vielleicht geht er weiterhin durch die Schleife und geht nicht in die if()s. Dafür müsste man einfach nochmal in jedem if() kurz etwas in die Log schreiben. Dann sehen wir auf einfache weise, was das Programm nicht mehr macht. Das würde ich ein paar mal wiederholen und dann schauen ob es immer an der selben Stelle aussteigt.


    Vermutlich liegt der Fehler irgendwo bei der Zeiterkennung.
    Ich versuche mal eine Log anlegen zu lassen... Leider bin ich nicht so fitt in Python.
    Könnte jemand meine Zeilen prüfen? Welches format hat lt? Habs jetzt mal als String gesehen... ist bestimmt n.i.O. :(
    Müsste wahrscheinlich als Array punkt für punkt geschrieben werden, oder kann man ein Array in Python komplett schreiben?



    Das Programm sollte jetzt bei jedem auslösen der while()-Schleife in die Log.txt schreiben.
    Format:
    Localtime: WERT /tab h: WERT / tab m: /newline


    Poste mal den Code, sofern nichts privat/geheimes dabei ist was du nicht teilen willst. Bevor du tiefer ins System gehst würde ich mal alle "Zähler" in deinem Programm prüfen. Eventuell gibt es da einen Überlauf oder etwas ähnliches, weshalb dann dein Programm ewig läuft.


    Das würde busy waiting bedeuten und dann spielst du keine psx oder n64 mehr. Jenachdem vielleichtsogar 100% Auslastung des Systems.

    Ich hab mich noch nicht mit interrupts beim RPi befasst, aber entweder man deaktiviert das ganze Software mäßig oder der Schalter bekommt eine monostabile kippstufe. Mit letzterem würde nur ein Impuls gesendet.

    Powerbutton einfach als Eingang an einen GPIO -> auslösen von shutdown
    Reset pin an gpio und als taste bei recallbox für zurück ins Menü.
    Im Moment brauchst du noch einen Bluetooth Stick, da der on Board Chip ohne Treiber ist....
    Nimm einen CSL für 7€ ... recalbox Wiki hat eine Auflistung der unterstützten Geräte

    Heute wurde mal die Platine bzw. die Platinen geätzt. Die Bauteile sind auch alle aufgelötet. Leider ist die NFL dazwischen gekommen, weshalb ich die Platine noch nicht durchmessen und testen konnte. Das werde ich Montag nachholen :D
    Immerhin diesen Thread kann ich nebenbei aktualisieren.


    Ein Paar Bilder zu der Erweiterung:


    Die Belichtungsvorlage.


    Belichtete und geätzte Platine.


    Die gleiche Platine gegen das Licht gehalten, durch die Reflektionen sieht man sonst so wenig.


    Eine Platine ausgetrennt und gebohrt. Leider ist mir zu spät aufgefallen, dass ein paar Pads abgegangen sind.
    Der Bohrer war stumpf :wallbash: , aber mit einem neuen Bohrer ging es gleich viel besser.


    Leider habe ich kein Bild von der gelöteten Platine, das werde ich morgen nachholen :daumendreh2: