Posts by Outlaw

    Ich habe weder von DietPi, noch von PiHole Ahnung und weiß nicht, wie Du Deine Fritzbox genau konfiguriert hast,

    aber ein Bekannter hat mir einen Tipp gegeben:


    Bei NextDNS - Die neue Firewall für das moderne Internet einfach einen Account anlegen, konfigurieren und dann

    in der Fritzbox den zuvor generierten Link in das DoT Textfeld eintragen.


    Zwar hat der RasPi dann keine Aufgabe zum Blocken mehr aber das Ganze läuft super auch ohne extra Hardware.

    Nur so als Tipp als Alternative.

    Ich kann framp nur zustimmen.
    Nach dem Umstieg von RasPi NAS auf Synology NAS ist die Welt ein klein wenig besser geworden ....

    Ich hatte sogar eine Zeit lang PXE auf dem RasPi laufen aber auch das macht auf der Syn. mehr Spaß.

    Aber generell ist der Pi 4B schon recht gut für NAS geeignet, wenn man weiß, was man tut.

    Vielen Dank für Dein Review.


    Ob das Kabel zu kurz ist oder nicht, hängt vom Anwendungsfall ab, ich finde es für mich nicht zu kurz.


    Info an alle, die das Pi Zero Gehäuse mit der alten Kamera (V1) nutzen (V2 besitze ich nicht):

    Da Sensor/Linse jetzt höher sitzen, passt das Zero Gehäuse nicht für V3 !!

    Naja, ist irgendwie auch keine Kunst, da in den aktuellen Images einfach alle erhältlichen Pi Versionen berücksichtigt werden.
    Schau einfach mal in die Boot Partition (unter Windows zugreifbar oder halt in Raspberry Pi OS), da siehst Du die entsprechenden Hardwarekonfigurationen der einzelnen Pis.


    Probleme gibt es oft nur, wenn ein Image alt ist und die neue Hardware noch nicht implementiert wurde, der ausführende Pi also neuer und damit noch unbekannt ist

    Erstelle halt vor dem Test ein Image der SD Karte, dann kannste zur Not wieder auf den Ausgang zurück.

    Sollte das Image nachher nicht mehr funktionieren, war eh was grob im Argen, was bald zu Tage getreten wäre.

    Du kannst ja die Karte auch auf eine andere Klonen und mit dem Klon testen oder den Klon einstecken, ob das Klonen funktioniert hat und dann testen.

    Voraussetzung ist halt, dass nach der Sicherung der SD diese dann auf jeden Fall aktualisiert werden muss, denn manche Images kennen den Pi 4B u.U. (noch) nicht.

    Zum einen würde ich das Installationsscript von Nextcloud HUB II nutzen (auf einem frisch installierten und konfigurierten Raspberry Pi OS Lite 64Bit) und zum anderen ist die Ablage des Datenverzeichnisses im Bereich der Webseite nicht empfehlenswert.
    In den aktuellen Versionen von Nextcloud bekommst Du den Pfad später auch als Warnung in der Konfig um die Ohren gehauen.
    Das ganze Dockergedöns usw. würde ich auch auf Grund von den "mageren" 2GB (2GB sind mager für Nextcloud) weglassen.

    Naja, der Block wird halt den Familienfrieden stören und die Kleine wird sich die Videos dann halt wo anders anschauen.


    Falls Fritzbox:

    Internet => Filter => Gesperrte Internetseiten: bearbeiten

    Dort die bekannten YT Domains/Webseiten/URLs eintragen.

    Sperrt dann zwar alle im Haus YT aus aber wenn, dann Gleichberechtigung .... ;) :D

    Guten Abend Outlaw,

    dem würde ich so widersprechen wollen.
    Unabhängig des Codes der aus anderen Gründen wahrscheinlich nicht läuft, was jedoch der TO immer noch nicht so bestätigt hat, gibt es auch klare Aussagen bezüglich der Verwendung von boot.py und main.py .

    ....

    Du kannst dem ruhig widersprechen aber die Foundation empfiehlt selbst für Autostart Skripte diese main.py zu benennen und alle anderen Dateien in Ruhe zu lassen.
    Zudem gibt es in deren Forum einen langen Thread dazu mit dem selben Fazit.

    Wie dem auch sei, die boot.py Datei wird als erstes abgefragt, danach main.py und boot.py kann man zwar verändern, sollte aber, wenn möglich, immer zuerst die Autostartdatei main.py benennen.
    So habe ich es auch vor Längerem in der Doku gelesen und seit dem nie Probleme damit gehabt.

    Wie ein Wunder: ich hab eine Quelle für ein paar CM4 aufgetan. Dazu ein Baseboard (das grössere) samt Waveshare-Gehäuse.

    Es gibt von der Foundation nur ein Board ....
    Und dort sollte eigentlich alles dabei sein (für das Modul).

    Was hast Du für einen Router ??


    Falls AVM, dann kannst Du VPN dort einrichten und mit einer aktuellen Labor/nächsten Release ist auch Wireguard dabei.


    Ich nutze selbst Nextcloud HUB II und es gibt sogar Apps für alle Systeme (inkl. Einbindung/Sync in Windows als "normale Verzeichnisse").

    Oder Du greifst per WebDAV drauf zu oder, oder, ....