Posts by Ruco

    Ist dieses Backup dann nur für die Achitektur/Raspimodell worauf es erstellt wurde? (auf einem B+)


    Habe als Neuling mit Berryboot begonnen. Nachdem ich mittlerweile ist das System schon 3x neu aufgesetzt hatte, auch diverse andere Dinge testen konnte, ist mein System nun fertig und sauber eingerichtet.
    Ich möchte es sichern. Allerdings dann auch die ganze SD-Karte nutzen.
    Über die Raspi-Config kann ich es nicht expandieren (Fehlermeldung ist mir eben entfallen)
    Nun hab ich gelesen das es eh nicht mit Berryboot geht.
    Soweit das.


    Nun wollte ich es jetzt wie hier sichern und dann ohne Berryboot weiter machen.
    Problemlos möglich?
    Bessere Lösungen vorhanden?
    Bin mir hier noch sehr unsicher! :blush:


    Gruß



    PS
    Beeinflussen Cronjobs die Sicherung negativ?
    Bleibt meine MSQL-Datenbank so erhalten, meine installationen usw.
    Tschuldigt, mich macht das alles total fuchsich...

    Kann ich den Masse-Anschluss für beide Sensoren verwenden?


    Also für den DHT* und den DS18B20 einmal Masse.
    3Volt und Datenleitung jeder einen extra Anschluss.


    Sind quasi 5 Pins belegt.

    In der Zeile 214 der Index.php ist eine Klammer.
    Fehlt die oben drüber, ist sie nur überflüssig bzw. was schließt sie?
    [code=php]<?php
    }
    echo "</div>\n"; // END: content
    [/php]



    Was ist in der funktions.php der untere Abschnitt? Und wo wird das umgesetzt?
    [code=php]function getPeriodUnit($period) {
    $unit = substr($period, -1);
    switch ($unit) {
    case 's': return 'SECOND';
    case 'mi': return 'MINUTE';
    case 'h': return 'HOUR';
    case 'd': return 'DAY';
    case 'w': return 'WEEK';
    case 'm': return 'MONTH';
    case 'y': return 'YEAR';
    }
    }[/php]


    :)

    Klasse!
    Es wird. Und ja, Fragen hab ich. :thumbs1:



    Quote

    - Der obere Chart hat auch eine kleine Verzögerung beim zeichnen der Linien (animation duration) was ich persönlich auch schöner finde undefined


    Finde ich persönlich jetzt nicht. Wo kann man das denn alles einstellen? OK
    In welchem Abschnitt werden denn eigentlich die Tooltip bearbeitet? OK



    Könntest du noch bitte kurz das PHP in der Index-Datei erklären?
    Warum die DIVs als Echo usw. Kenne das so nicht.

    Sehr schön! :thumbs1:
    Der Tooltip von "hum" passt.


    Das wegen der Zeit hab ich auch erst gelesen.
    2 Dinger hab ich grad noch hier Link_1 und Link_2
    Das andere find ich eben nicht.



    Hab gesehen das Tafkas ein Script für Sunset/Sunrice drin hat. Ich dachte der Hintergrund wechselt "nur" alle 12 Std. und er hätte es etwas verschoben.
    Wie auch immer. Ist der Code überhaupt so vollständig?
    http://blog.tafkas.net/2012/11…and-sunset-in-highcharts/
    In der HTML steht ja auch noch etwas drin was in der Beschreibung nicht ist.
    Fehlt da nun was oder reichts mit dem Code?



    #Edit
    Kannst bitte noch die Schriftgröße für die ältere Generation anpassen? :daumendreh2:


    Die Tabelle an sich würde Ich anders aufbauen - ich mag es nicht wenn dattime verwendet wird, da der Umgang damit umständlicher ist. Besser finde ich timestamp bzw Unixtime, also einfach ein int(11) als Typ - das kann man dann ziemlich einfach ohne großen Aufwand in alle mögliche Formate und Zeitzonen konvertieren und man kann auch mit SQL Querys besser damit hantieren.


    OK, wahrscheinlich gibts deswegen die Fehler mit der Zeit im anderen Script.


    Quote

    Auch würde ich den komplett ermittelten Sensor-Wert eintragen, ohne Kürzung. Also nicht bereits auf ein oder 2 Stellen hinter dem Kommata kürzen = 22.562 sondern nur 22562 eintragen und den Rest macht man dann via PHP. Das Python Script teilt den ausgegeben Wert halt bereits durch 1000 und somit muss der Spalten-Typ float bieten.


    Ob das so sinnig ist weiß ich nicht. Wie siehts denn dann mit dem Export der Daten für Exel aus?
    Aber Hauptsache es klappt am Ende sauber.



    Die Datenbank sollte "normalisiert" werden, denn so ist sie nicht wie gewollt zukunftssicher. Was passiert zum Beispiel, wenn ein Ort dazukommt? Die Datenbank sollte mindestens 2 Tabellen haben.
    1. Tabelle Sensoren: ID|ORT|NAME
    2. Tabelle Daten: ID|ID_SENSOR|DATUM|WERT
    .....


    Das habe ich jetzt schon öfters gelesen. Es klingt auch vernüftig.
    Wie sieht es denn hier mit einem Export aus?
    Ich bevorzuge zwar den grafischen Ausdruck am Ende, aber neugierig bin ich schon.




    Noch ein paar Fragen:


    Frage: Welchen Browser wirst du verwenden? Sofern du keinen IE nutzen wirst könnte man nämlich jQuery 2.x verwenden...
    Antwort: Wir verwenden den IE nicht. Firefox, Chrome, Safari.


    Frage: Sollen sich die Charts von selbst aktualisieren während sie betrachtet werden? (ajax)
    Antwort:
    Nein, brauchts nicht. Die Messintervalle bewegen sich ohnehin zwischen 15und 25 Minuten


    Frage: Sollen mehrere Charts pro ORT angezeigt werden oder alle in einem Chart? Insbesondere wenn sowohl Temperatur als auch Luftfeuchte mit angezeigt werden soll könnte das in nur einem Chart problematisch werden - das würde ich zunächst trennen also Temperatur-Werte in einem Chart und Luftfeuchte in einem anderen.
    Antwort: Temperatur und Feuchte trennen macht wohl Sinn. 2Charts (Feuchte & Temperatur) untereinander würden gehen?
    Oder ist das zuviel für einen Browser? Ansonst alle Messpunkte in eine Chart.


    Frage: Möchtest du die Charts auch mit einem Tablet/Handy betrachten können?
    Antwort: Nein. Es wird stationär abgefragt. Evtl wird mal, wenn man im Netzwerk ist, das Handy genommen. Ist aber völlig egal.
    Wäre doch auch zuviel unötiger Aufwand.


    Frage: Soll die Seite übers Internet zugänglich gemacht werden und soll nur für berechtigte User einsehbar sein? (also Login erforderlich)
    Antwort: Nein. Keine Verbindung zur Ausenwelt ;-) .


    Vorlage wäre wirklich das von Tafkas.
    Die optische Aufteilung eben in 12 Std.
    Die Zeit-Auswahl links.
    Sensorwahl unter der Chart.


    Grundsätzlich sollte das aber eigentlich kein großer Aufwand sein - das einzige wäre die von Dir gewünschte "Zeitliche Ausgabe", wie diese aussehen soll; Auswählbar oder jeweils einzelne Graphen etc.


    Bin mir nicht sicher ob ich deine Frage jetzt richtig verstehe. Aber ich möchte es so wie das von Tafkas.
    Klick auf "24 Std.", dann werden die Messungen der letzten 24 Std von allen Sensoren in der Grafik gezeigt.
    Klick auf "2 Wochen", dann werden die Messungen der letzten 2 Wochen angezeigt. U.s.w.


    Quote


    Auch schreibst du das der Standort sich ändern könnte - also sollte das ja auch noch irgendwie mit in die Datenbank mit rein, damit man evtl. auch noch auf spätere Datensätze zugreifen könnte um somit auch Vergleiche zu betrachten...


    Das ist nicht nötig. Da der ganze Aufbau dann wieder weg kommt und es andere Messpunkte gibt.
    Die Szenarien haben nicht viel gemein. Jeder Aufbau sollte seine eigene Datenbank bekommen.
    Oder meinst du das nur eine php-Datei auf die Datenbanken zugreift?
    Messung_Projekt1 Messung_Projekt2 Messung_Projekt3
    Letzten 12 Std.
    24 Std.
    48 Std.
    72 Std.
    1 Woche
    2 Wochen
    1 Monat
    3 Monate
    6 Monate




    Quote

    Aber für die DHT22 wirds ja ein anderes sein.. ;)


    Richtig. Da les ich mich aber erst an einem freien Wochenende ein.


    Quote


    avrio.py würde ich aber nicht unbedingt verwenden - man kann es als Vorlage nutzen aber das meiste was das kann brauchst du imho gar nicht - beinhaltet aber auch einiges was man besser/anders machen könnte ...


    Warum genau? Für ein erstes Script kanns aber schon viel.
    avrio.py schreibt alles in die Datenbank
    avrio --setup erstellt eine Datenbank und Tabelle
    avrio --get liest bzw erkennt neue Sensoren und schreibt sie in die Config
    Konnte die avrio.py soweit bearbeiten das es namentlich an meine bedürfnisse angepasst war.
    Wie könnte man das noch machen? Wenn es denn klappt ist ok.
    Ob ich die Sensor-ID von Hand eintrage ist mir relativ.


    Quote

    Frage bleibt aber offen, wie deine Datenbank-Tabelle aussieht ... Da das im avrio.py ja Flexibel einstellbar ist.


    Hier mal ein Beispielbild mit 4 Spalten. Falls du das meinst.


    Was mir mir grad wieder aufgefallen ist, die Werte z.B. von 22.347 Grad C. Eine Stelle nach dem Komma langt voll aus.

    Hallo,


    ich suche jemanden der mir das folgende neu bzw. um schreibt. Im Grunde ist im Netz und auch hier alles vorhanden, aber ich habe keine Zeit mehr (Arbeit/Familie) um mich weiter in die Materie/den Code einzulesen.
    Für einen der sich auskennt sollte das allerdings fix gehen.
    Nicht unentlohnt versteht sich!





    Kurzbeschreibung:
    Datenerfassung von etwa 9 Temperatursensoren DS18B20 und 2x DHT22. Geschrieben wird in eine Datenbank, kein RRDTool.
    Visualisierung mittels Highcharts.
    Erfassungszeitraum ist etwa 4x 4 Monate (immer ein anderer Ort)
    Sich füllende Datenbank (MySQL) ist vorhanden.



    Beschreibung IST-Zustand:
    Mit diesem Thema hab ich begonnen (http://www.forum-raspberrypi.d…it-rrdtool-und-highcharts)
    und festgestellt das ich RRDTool nicht möchte. Die Grafik und die Zeitauswahl aber schon.


    Hier hab ich weitergemacht und konnte mit der optischen Web-Ausgabe der Highcharts (ab Version 0.5?) gut leben:
    http://www.forum-raspberrypi.d…wire-sensor-mit-datenbank (liegt auch au GitHub=https://github.com/ThomasH-W/avrio)
    Letzte Aktuallisierung auf GitHub!


    Allerdings hagelts bei bei den *.php Dateien nur Fehler und die Zeiten passen nicht. (Aber wie ich sagte, mein Zeitbudget fürs Script ist erschöpft)
    Das füllen der MySQL-Datenbank klappt hingegen bis jetzt sehr gut.
    Ob mir SQLite lieber ist kann ich aus mangelder Erfahrung nicht sagen. Es liest sich hier und im Netz aber als ob es besser für den Raspberry wäre.
    Zumindest fällt mir MySQL noch nicht negativ auf.


    Es ist eine Tabelle (11 Spalten in MySQL) vorhanden welche mit Daten gefüllt werden (Script avrio.py von ThomasH > siehe Link oben)


    9x Temperatursensor vorhanden.
    4 sammeln zur Zeit Daten. 5 laufen also erst mal "blind" mit.
    2x Feuchte-Sensoren DHT-22 kommen noch dazu.



    Gewünscht und Gebraucht:
    Die passende Ausgabe mit Highcharts.
    Diese soll wie von Tafkas sein! ->Link
    Edit: Nur eine Stelle nach dem Komma (Beispiel: 22.357 Grad -> 22.3 Grad C)


    Allerdings diese zeitlichen Ausgaben:

    Letzten 12 Std.
    24 Std.
    48 Std.
    72 Std.
    1 Woche
    2 Wochen
    1 Monat
    3 Monate
    6 Monate


    Und mit dieser Ausgabe




    Datei/Skript soll natürlich ordentlich geschrieben sein. "Zukunftssicher" in PDO_MySQL bzw MySQLi
    Nachvollziehbar & mit Kommentaren. Also Edirbar für mich. (Bildet ja auch weiter)




    Vorhanden und läuft:
    -Temperatursensoren DS18B20
    -Datenbank MySQL
    -Skript zum Füllen der DB mittels Cronjob



    Wer kann / macht das?
    Kann oder möchte das wer aus dem Forum tun? Natürlich nicht für umsonst!
    Wen könnte ich anschreiben / ansprechen?





    Ich bin für jede Hilfe dankbar!

    Ok.


    Erledigt.
    Hab alles andere runtergeschmissen und verwende den PI nun ausschließlich für dieses Projekt. (die Frau dankt es :daumendreh2: )



    Datenbank läuft. Es werden auch Werte angezeigt.
    Ich spiel jetzt eben noch etwas damit.


    Es hängt leider mit der Graphik-Anzeige mittels jpgraph.
    Mir gefällt allerdings die Lösung mit den Highcharts besser und zudem ist das auch lockal. ;)


    Seh ichs richtig dass für die Highcharts kein jpggraph nötig ist?




    Grüße

    Hallo.
    Super Anleitung! Und fast hab ich hier gefunden was ich suche :-)


    Wie sieht denn das ganze für SQLITE aus? Was genau müsste geändert werden?


    Habe sqlite schon drauf und möchte nicht noch mysql am laufen haben.
    Hat das hier schon wer umgesetzt mit sqlite?


    Langsam wächst mir das schon etwas über den Kopf. Möchte das Thema endlich abhaken und laufen lassen können.


    Gruß

    Hi.
    Zur Zeit ist mir nur der Befehl bekannt : vcgencmd measure_volts


    Openelec zum Beispiel. Das zeigt mir eine Spannungsunterversorgung an. Die muss ja auch irgendwo gemessen werden.