Posts by mfeske

    Hallo zusammen,

    ich verwende:

    Code
    PRETTY_NAME="Debian GNU/Linux 10 (buster)"
    NAME="Debian GNU/Linux"
    VERSION_ID="10"
    VERSION="10 (buster)"
    VERSION_CODENAME=buster
    ID=debian
    HOME_URL="https://www.debian.org/"
    SUPPORT_URL="https://www.debian.org/support"
    BUG_REPORT_URL="https://bugs.debian.org/"

    und wollte den TeamViewer Host installieren, jedoch bekomme ich immer Probleme mit den Abhängigkeiten.


    Ich möchte auch bei einem cronjob das Ergebnis per Mail versenden, aber ssmtp kann nicht installiert werden.


    Hätte Ihr da ein paar Tipps für mich ?

    Gruß

    Micha

    Hallo zusammen,


    ich erstelle schrittweise Backups beim Aufsetzen um notfalls auf ein Backup zurückgreifen zu können.

    sudo dd if=/dev/sdd of=~/Schreibtisch/raspbery/RaspberryPiBackup.img
    das erstellt natürlich eine riesige Datei. Gibt es eine Möglichkeit diese von Hause aus kleiner zu erstellen ?


    Gruß

    Micha

    Hallo Hofei ,


    kurze Zwischenmeldung. Auf [2] funktioniert es jetzt Dank Deiner tollen Anleitung mit dem NAS 192.168.115.4 :)

    Ich hänge jetzt aber bei der Fritz!Box 7590 fest :( schon beim nauellen mount.

    Code
    root@raspberrypi:~# mount -t cifs -o credentials=/etc/smbcredentialsnasfritz,uid=1000,gid=1000,vers=1.0 //192.168.115.1/fritz.nas/ /mnt/nasfritz/
    mount error(95): Operation not supported
    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)


    Nachtrag: Verrückt, ich habe die Lösung für das manuelle booten selber gefunden. vers=3

    Hofei Danke für diese Superanleitung ;)

    Du hast geschrieben das Sie für Stretch funktioniert.

    Gibt es eine Möglichkeit dies auch für Jessie umzusetzen ? Dort scheitere ich an dem fehlendem systemctl.



    Wenn ich zwei NAS einbinden möchte erstelle ich mir zwei .mount und eine serverctl2.service ?


    Gruß

    Micha

    Hofei kein Problem ich übe die Neueinrichtung :( Ich hatte eigentlich auch nur die auskommentiert die ich gesetzt hatte und vermutlich die erste Zeile beschädigt. Hatte ich jetzt manuell wieder eingetragen, gleiches Problem. Während das Image hier runtergeladen wird, was wohl noch dauern wird habe ich schon mal auf [1] rumgespielt.


    erfolgreich bezüglich des manuellen mountens von NAS, aber noch nicht von der Frritz-Box

    Code
     mount -t cifs -o credentials=/etc/smbcredentialsnas,uid=1000,gid=1000,vers=1.0 //192.168.115.4/raspbian/ /mnt/nas/
    df
    //192.168.115.4/raspbian/ 976628864 276156068 700472796   29% /mnt/nas

    Hallo Hofei ,


    da habe ich mir wohl was zerschossen :-(. Beim booten kommt jetzt Failed to mount /boot das werde ich wohl ein neues Image einspielen müssen ;(


    Vorab zu Deiner Anleitung noch eine Frage, muss es nicht //192.168.178.1/fritz.nas/ statt//192.168.178.1/fritzbox/ heissen ?


    Gruß

    Micha

    Hallo Hofei ,


    prima das Du mir hilfst.

    Okay umount /mnt/nas und umount /mnt/nasfritz ausgeführt.


    Ich würde zunächst gerne Gerät [2] in Schuss bringen. Gerne würde ich da mit der Fritz!Box 7590 und dem NAS beginnen.


    Ich habe entsprechende Verzeichnisse angelegt:

    Code
    root@raspberrypi:~# ls -la /mnt/
    insgesamt 20
    drwxr-xr-x  5 root root 4096 Feb 21 12:39 .
    drwxr-xr-x 21 root root 4096 Nov 13 15:11 ..
    drwxr-xr-x  2 root root 4096 Feb 21 12:32 nas
    drwxr-xr-x  2 root root 4096 Feb 21 12:39 nasfritz

    entsprechende credential Files angelegt

    Code
    root@raspberrypi:~# ls -la /etc/smb*
    -rw-r--r-- 1 root root 35 Feb 21 16:31 /etc/smbcredentialsnas
    -rw-r--r-- 1 root root 35 Feb 21 16:32 /etc/smbcredentialsnasfritz

    Gruß

    Micha

    Hallo Hofei ist doch aber die gleiche Zeile wie bei [2] wo es ja funktioniert. Ich habe es trotzdem entfernt, aber leider ohne Erfolg.

    Ich versuche mich auch geraden an Deinem gut beschriebenen Tutorial und scheitere aber schon beim manuellen einhängen.

    Danke @ThomasL ,

    hast Du den Beitrag 1 von Hofei so schon mal nachgebaut ? Ich scheitere beim Nachbauen schon beim manuellen mount :(

    Code
    root@raspberrypi:~#  mount -t cifs -o credential=/home/pi/.nas,uid=1000,gid=1000,vers=1.0 //192.168.115.4/raspbian/ /mnt/nas
    Password for root@//192.168.115.4/raspbian/:  **
    mount error(22): Invalid argument
    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)
    root@raspberrypi:~#  mount -t cifs -o credential=/home/pi/.nasfritz,uid=1000,gid=1000,vers=1.0 //192.168.115.1/fritzbox/ /mnt/nasfritz
    Password for root@//192.168.115.1/fritzbox/:  **
    mount error(22): Invalid argument
    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)

    Wird da das "root" Passwort meiner Fritz!Box 7590 abgefragt ?!

    Gruß

    Micha

    Hallo zusammen,

    ich verwende zwei Raspberry Pi´s. Einen "alten" [1] und einen neuen 3B+[2]. Ich möchte auf beiden dauerhaft NAS Laufwerke mounten. Bekomme das aber leider nicht hin. Ich habe auch schon die /etc/fstab probiert zu bearbeiten, aber so richtig will es nicht gelingen.




    Nach dem Start findet [1] 192.168.115.4 automatisch und mountet es auch korrekt. Aber 192.168.115.1 (Fritz!Box) nicht.

    Nach dem Start findet [2] 192.168.115.1 (Fritz!Box) automatisch und mountet es auch korrekt. Aber 192.168.115.4 nicht.


    Code
    [1]
    pi@raspyfhem ~ $ sudo mount -a
    mount error(95): Operation not supported
    Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g. man mount.cifs)
    [2]
    pi@raspberrypi:~ $ sudo mount -a
    mount: /etc/fstab: parse error at line 9 -- ignored
    mount: proc is already mounted or /proc busy

    ändert daran leider auch nichts.


    Auf [2] habe ich in der Benutzeroberfläche auch warten auf Netzwerk aktiviert.

    [1] ist per WLan verbunden und [2] per Lan


    Gruß

    Micha