Posts by Hofei

    Für autofs habe ich keine Idee.

    Für das Problem allgemein schau mal hier


    Korrekt.

    Da die Software aber zum Teil murks ist, bzw. sehr unflexibel habe ich mir ein paar Helferlein erstellt.

    Z.B. Liste generieren mit freien Prüflingsnummern, Geräte in andere Standorte(Abteilungen) verschieben, Einpflegen von neuen Geräte dass diese in Fluke gleich passend benannt werden (so spar ich mir das Getippe am Gerät oder das doppelte Tippen, erst in einer Excel Liste zum Mitschreiben vor Ort und dann nochmals in der Software).

    Probiere hier schon einige Stunden rum, komme aber nicht weiter, da sind zum Beispiel

    die Datenbanktreiber von Microsoft, die sich aber nicht auf einem Pi installieren lassen!

    Zeig bitte mal was du bisher probiert hast und wie die entsprechenden Fehlermeldungen aussehen.


    Ein kleines Projekt hatte ich mir auch mal programmiert, wo ich gezwungen war MSSQL zu verwenden. Meine Notizen in Form eines Wikiartikels in Redmine habe ich dir als PDF angehängt.


    Hier ein kleiner Auszug aus dem Python Programm:

    Zeile 10 kann aber nicht von IOError abefangen werden. :conf: Wenn musst du explizit den Fehler abfangen, der auftritt.


    An deiner Stelle würde ich einen kleinen Taster ranbauen, wird dieser gedrückt lässt du über dein Python Skript den USB Stick aushängen und hältst die Schleife an bzw beendest dein Skript.

    Über eine UDEV Regel startet du dein Skript wieder wenn der Stick eingesteckt wurde.

    https://wiki.ubuntuusers.de/udev/

    Schön dass da viele schon behoben werden konnte bevor ich zum schreiben kam.

    Das Apt Update grundsätzlich immer vor einer Installation oder Updateprozess ausführen.

    Nachdem du Octoprint und deine bevorzugten Plugins eingerichtet hast, empfehle ich dir ein Backup davon zu erstellen.

    Bei den Plugins finde ich das Telegram Plugin und den Filament Manager ein Must Have.


    Ist mittlerweile Python 3 schon Standard? Ansonsten noch nachholen

    https://www.heise.de/ratgeber/…-3-umstellen-4988381.html

    Der Schraubentyp ist immer der Gleiche...unterscheiden werden sich die Schrauben nur in der Größe.

    Also damit ist gemeint, dass es entweder immer nur M3 oder M4, Mxx Schrauben sind und nur nach Länge sortiert werden muss? Eine Mischung der Schrauben kann nicht vorliegen.

    Habe ich das richtig verstanden?


    Diesen Anwendungsfall hätte ich nämlich aktuell (also nicht dass ich es bauen muss, aber es wär praktisch zu haben).

    Erst Schrauben nach dem jeweiligen Mxx Typ sortieren und anschließend noch nach Länge.

    Wo genau gibts denn noch Probleme bei der Service Unit? Nur deswegen ein neues Projekt anzugehen ...

    Gibts wo Verständnisschwierigkeiten? Wie sehen deine Versuche bisher aus?

    Kleines Update, bzw. Hilfegesuch

    Auflagefläche um verschiedene Materialien testen zu können wie gut diese Licht und UV durchlässig sind.

    Dieser Punkt brachte das Projekt erheblich zum stocken.

    Bisher war es mir noch nicht möglich, in einem erschwinglichen Rahmen eine Abdeckung zu finden, welche auch UV durchlässig ist.


    Bisher bekannte Informationen zu geeigneten Abdeckungen:

    • normales, standardmäßiges Plexiglas (Acrylglas) ist nicht UV durchlässig
      Die UV Durchlässigkeit kann während dem Fertigungsverfahren beeinflusst werden. 4 bekannte UV durchlässige Materialarten sind
      XT 0A770, 2458 (SC) und Plexiglas Alltop.
      Bei den ersten beiden hat der Shop noch kein Angebot erstellt. Es besteht offenbar kein Interesse da der Zuschnitt wohl zu gering ist (100x100mm)
      Ganze Platten belaufen sich auf 400-600€
      Für das Alltop habe ich noch keinen Zuschnitt gefunden, wo man nicht trotzdem eine ganze Platte kaufen muss.
    • Feb Folien sind ebenfalls UV durchlässig, hier bin ich aber noch unschlüssig ob diese nicht zu dünn sind und zu einfach reißen bei äußerlichen (Un)Wetterbedingungen
    • Außerdem ist Quarzglas UV durchlässig, hier konnte ich jedoch auch noch keinen Shop finden, der das in der passenden Größe verkauft oder aber einen Mindestbestellwert verlang von ~50€.


    Kennt noch jemand weitere geeignete Abdeckungen, oder zu den benannten Materialien eine erschwingliche Bezugsquelle?

    Kann ich diese Karte jetzt auf eine größere Kopieren um mit der großen Karte (128 GB U3) zu arbeiten und die kleine in den Schrank zu legen?

    ja

    Bin mir nur nicht sicher ob sich das Filesystem dann automatisch ausdehnt oder ob man es anstoßen muss unter raspi-config expand filesystem.


    weg oder kaputt) könnte ich dann (bei intakter, vorhandener Karte)

    Das Ansich widerspricht sich aber.

    Grundsätzlich empfehle ich sowieso regelmäßige Backups auf einen anderen Datenträger.

    Sehr gut dazu eignet sich das vom hier anwesenden User framp entwickelte Software raspiBackup, welche komplett Backups erstellt.

    Weitere Informationen dazu finden sich auf seine Website https://www.linux-tips-and-tricks.de/de/raspibackup/ oder auch hier im Forum Backup



    Oder muss ich das mit einer bestimmten Software (z.B. pishrink) machen?

    pishrink ansich ist nur dazu da, bereits erstellte Images (also ein Vollbackup) auf die tatsächlich benötigte Größe zu verkleinern.

    Ansonsten sind Vollbackups mit dd oder Win32DiskImager immer genau so groß, wie die Speichergröße der SD Karte.


    Persönlich lasse ich mir wöchentlich mit raspiBackup (Option rsync) ein Backup erstellen, zusätzlich (vorallem vor größeren Installationen und Konfigurationen) fahre ich den Pi herunter und erstelle im ausgeschalteten Zustand noch ein Image mit Win32DiskImager.

    Das alte Script für den Touchsensor stammte noch aus einer doch schon betagteren Anleitung aus dem Netz. Ich hab es mir halt zurechtgefriemelt und war eigentlich sogar ein wenig stolz, dass ich von selbst auf die Lösung mit dem Zustand in eine Datei schreiben gekommen bin.

    Warum kombinierst du nicht das einen Skript mit dem anderen, dann kannst du dir den Umweg mit in Datei schreiben auch sparen.

    Der Touchsensor ist im Grunde ja nur ein Button,

    dann wär das hier der passenden Einstieg

    https://gpiozero.readthedocs.i…table/recipes.html#button


    Das "f" deklariert den String als f-String. Sonst würde das mit den Eckigen Klammern im String nicht funktionieren.

    Der Doppelpunkt ist kein muss sondern Inhalt deiner Nachricht, sodass erst die Zeit und dann der Doppelpunkt steht. Den kannst du auch wegmachen.

    Außer, dass ich gelernt habe, dass es wohl nur eine Zeile msg geben darf

    Dein 2tes msg überschreibt halt einfach dein erstes msg.


    Ich hab es mit Klammern um zeit und Text drum rum versucht

    Das erstellt somit ein Tuple, also die Klammern machen das.

    Was du willst ist eine Stringverkettung (weitere Infos).

    Python
    text = "Hello World!"
    msg = f"{zeit}: Auch hier kann Text stehen {text}"