Posts by Hofei

    1. ist der creality-slicer gut? es gibt nur eine alternative im netz - 3d-simplify kann nicht cr-30.

    Der Slicer hat nichts mit dem Drucker zu tun.

    Selbst habe ich einen Creality Ender 5 Pro zu hause. (mit dem ich nach wie vor sehr zufrieden bin) Als Slicer kann man im Grunde jede Software verwenden, bei der du die Bauraummaße, und Druckertyp anpassen kannst. So zum Beispiel bei Cura, Simplify3D und IdeaMaker. Zu anderen Slicer kann ich nichts sagen weil noch nicht verwendet.


    3d-simplify kann nicht cr-30.

    wo steht das?


    Zu 2. bis 4. kann ich ebenfalls nichts sagen. Da ich den Drucker nicht habe, natürlich ist die unendliche Z Achse verlockend, wenn man aber so wenig Informationen findet (du hast ja anscheinend danach gesucht) ist eventuell die nicht der passende Einstiegsdrucker und eignet sich wohl besser als 2. Drucker, wenn du schon etwas Erfahrung mit den Grundlegenden Dingen sammeln konntest.


    5. schade, dass man nicht in zwei (oder mehr) farben - wie man es von natur aus kennt - drucken kann. aber diagonal-gestreifte (45°) gegenstände können auch ein eye-catcher sein/werden ...

    6. wenn man horizontal zwei-(oder mehr)farbig drucken möchte, würdet ihr jemandem empfehlen, sich dafür einen billigdrucker anzuschaffen ?

    Also Mehrfarbendruck kann man auf mehrere Arten realisieren.

    Manueller Wechsel des Filaments, Drucker hält z.B an durch den Befehl M600 (hierbei wechselt man aber Layerweise, sonst wird man arm)

    Dual Extruder

    Selbstbauprojekt SMuFF

    Hallo,

    der Raspberry Pi 3 benötigt 5,1 Volt nach den offiziellen Angaben.

    An die offensichtliche erste Meinung Stromversorgung kann ich nicht recht glauben, warum plötzlich nach über einem Jahr Laufzeit,

    doch, weil Bauteile altern...

    Es kann also gut sein, dass die Stromversorgung nicht passt.

    Hallo,

    ich möchte bei meinem Raspberry Pi 4 4GB den Treiber RTL8812AU für diesen WLAN Stick (Affiliate-Link) installieren.

    Die Installationsanleitung klang einfach, jedoch treten dabei Fehler auf.


    Nach Änderung des Makefiles und aufrufen von ./install.sh erhalte ich folgende Fehlermeldung:


    Bei einem ausführen von make kommt es zu dieser Fehlermeldung:


    Kann mich jemand bei der Installation unterstützen?



    Informationen zu meinem System:

    Code
    pi@testpi:~/rtl8812au $   grep -E "Model|Revision" /proc/cpuinfo
    Revision        : c03111
    Model           : Raspberry Pi 4 Model B Rev 1.1



    Außerdem ist WLAN nach folgender Anleitung als AP konfiguriert:

    https://www.raspberrypi.com/do…ted-wireless-access-point

    Mache ich etwas falsch oder darf man wirklich nur einmal pro 5 Minuten anfragen? Ich habe mehrere Poweroptis und möchte mehrere Anfragen machen.

    Nein falsch machst du meines Erachtens nichts, die API Abfrage ist halt vom Hersteller begrenzt, um die Serverressourcen zu schonen.

    Du könntest für die verschiedene. Poweroptis mehrere Konten anlegen um so die Anfragen auseinander zu ziehen. Ansonsten habe ich leider auch keine weitere Idee.

    hast du eigentlich die arduino-umgebung in pycharm integriert/installiert ? odfer arbeitest du nur mit (micro)python, lua, ...

    Nein, mit PyCharm programmier ich nur in Python.

    Wenn ich mit dem ESP was mache dann programmier ich mit C++ in Visual Studio Code mit dem PlatformIO Plugin.


    Bei Aisler.net bekommt man für gutes Geld seine Platinen gefertigt, wenn man mal was hat, wo es einem Wert ist und man weiß dass keine Schaltungsänderungen mehr kommen. Bisher hab ich für 2 Projekte dort Platinen fertigen lassen, ein 3. Mal steht bald an.

    weiß jemand, wo ich awg19-draht (KEINE litzen) herbekommen kann ?

    Dieses AWG Beschriftung ist Schlimm.


    https://www.precifast.de/awg-tabelle/

    Laut der Tabelle könnte du 1 x 0,75mm² starren Draht kaufen.


    z.B:

    https://www.elektro-wandelt.de…Aderleitung-starr-0-75mm/


    wäre das nicht etwas für den 3d-drucker : 'schellen' mit 2,54mm pins zum fixieren von dickeren kabeln am steckbrett

    Hört sich interessant an ja :thumbup:

    aber solange 1&1 meinen DS-Anschluss nicht auf DS-Lite ändert werde ich mich hüten.

    Hierfür ist Abhilfe in Arbeit:


    Verbesserung IPv4-VPN-Verbindungen (IPSec) können über IPv6 getunnelt werden, etwa zur Erreichbarkeit von FRITZ!Box-Produkten an DS-Lite-Anschlüssen (IPv6-Tunnel für IPv4, IPv4-in-IPv6)


    Da ich aber nur eine 7490 zuhause habe und zum Glück kein DS-Lite konnte ich die Laborversion noch nicht testen.