Posts by Rschnauzer

    Hallo,

    ich habe den realvnc server deinstalliert und stattdessen den x11vnc installiert.

    nano /home/pi/.config/autostart/x11vnc.desktop

    [Desktop Entry] User signon

    Type=Application

    Name=X11VNC

    Exec=x11vnc -usepw -forever -display :0

    StartupNotify=false

    sudo x11vnc -storepasswd /etc/x11vnc.pass

    sudo nano /lib/systemd/system/x11vnc.service system login

    [Unit]

    Description=Start X11VNC

    After=multi-user.target

    [Service]

    Type=simple

    ExecStart=/usr/bin/x11vnc -display :0 -auth guess -6 -forever -loop -noxdamage -o /run/log/x11vnc.log -repeat -rfbauth /etc/x11vnc.pass -rfport 5900 -shared

    [Install]

    WantedBy=multi-user.target

    Auf dem Raspi 3 funktioniert das einwandfrei:

    Linux node2 5.10.63+ #1459 Wed Oct 6 16:40:27 BST 2021 armv6l GNU/Linux

    Raspberry Pi Model B Plus Rev 1.2

    Auf dem Raspi 4 bekomme ich sowohl beim ultravnc unter Windows 10 und beim realvnc unter Android password check failed.

    Linux node7 5.10.63-v7l+ #1496 SMP Wed Dec 1 15:58:56 GMT 2021 armv7l GNU/Linux

    Raspberry Pi 4 Model B Rev 1.2


    Hat jemand eine Idee oder eine Lösung?


    MfG

    Rschnauzer

    Hallo,


    wenn sich das Problem nicht erledigt hat, unter X11VNC installieren ist erklärt, wie man X11VNC installiert und bei boot aktiviert. Das hat bei meinem Raspi geholfen.
    Ich kann jetzt wiede Ultravnc Viewer nutzen.

    sudo apt-get purge realvnc-vnc-server

    sudo apt-get install x11vnc

    sudo x11vnc -storepasswd /etc/x11vnc.pass

    sudo nano /lib/systemd/system/x11vnc.service

    [Unit]

    Description=Start X11VNC

    After=multi-user.target


    [Service]

    Type=simple

    ExecStart=/usr/bin/x11vnc -display :0 -auth guess -forever -loop -noxdamage -repeat -rfbauth /etc/x11vnc.pass -rfbport 5900 -shared


    [Install]

    WantedBy=multi-user.target


    sudo systemctl enable x11vnc.service

    sudo reboot

    MfG Rschnauzer

    Hallo,

    ich nutze einen Raspberry um Telekom Magenta Sport über den HDMI Anschluss zu sehen.
    Anfang des Jahres funktionierte das noch gut, jetzt nach update auf buster kommt eine CRM Fehlernachricht von Telekom.

    Weder im Firefox 78.13 noch im Chromium 90.0.4430.212 ist der Schalter zur Aktivierung der CRM Funktion zu finden.
    Auch der widevine plugin wird nicht angezeigt.
    Das libwidevinecdm0 paket ist installiert, wird aber nicht von den Browsern genutzt.
    Unter Window sieht man den aktiven plugin widevine im FF und das Bild wird in http://www.magentasport.de richtig angezeigt (siehe Bild).

    Auch der OpenH264 plugin von Cisco wird auf dem Raspi nicht erfolgreich geladen und dauerhaft mit der Nachricht wird in Kürze geladen angezeigt.


    Hat jemand einen Tipp, wie man den CRM plugin im FF laden kann?


    MfG Rschnauzer

    Hallo,


    ich glaube ich hab das Problem verstanden. Das Paket ist immer noch auf wheezy und alle upgrades haben nicht funktioniert.


    Code
    pi@raspberrypi ~ $ sudo dpkg -l | grep libc6
    ii  libc6:armhf                              2.13-38+rpi2+deb7u12                    armhf        Embedded GNU C Library: Shared libraries
    ii  libc6-dev:armhf                          2.13-38+rpi2+deb7u12                    armhf        Embedded GNU C Library: Development Libraries and Header Files

    Wheezy scheint kein https zu unterstützen und pilight wurde auf https geändert. Ich versuche jetzt das ganze upgrade geraffel (wheezy zu jessie zu stretch)nochmal.

    Muss man upgrade immer zur nächsten release machen, oder kann man dabei eine überspringen?

    Vielleicht kann mir da jemand die basics erklären.

    Ich hoffe Du hast wenigstens ein paar Backups erstellt, denn das was Du da machst ist "Zocken" mit dem Schicksal! Du bewegst Dich hier hart am Limit des Machbaren, das ist Dir hoffentlich klar!? :angel:

    Die pilight config ist gesichert, Linux muss ich immer wieder neu entdecken. Mach ich zu wenig. Kommando orientiertes arbeiten hatte ich zuletzt in den 70' an der IBM 360. :)

    Hust... Hatte ich schon erwähnt, dass eine Neuinstallation sinnvoller ist als ein Upgrade? :conf: Was Du auch nicht außer acht lassen solltest ist, dass Buster für die Partition /boot 256 MB will.

    Bin ja froh, das ich die erste Installation geschafft habe. :)
    Wenn ich es vermeiden kann, dann würde ich lieber reparieren. Noch läuft es noch und schaltet alle Lampen automatisch.

    Wenn dein apt < 1.5 ist, dann installiere für https-Support das Paket apt-transport-https (apt ab 1.5 beinhaltet https-Untesrstützung nativ).

    Danke,

    Das ist nicht so eindeutig, kann ich das jetzt erfolgreich installieren oder nicht?
    Mir sagt die Ausgabe nichts.

    Danke für die Antwort.

    Ich glaub ich hab da nicht vollständig berichtet, was ich angestellt habe.
    Ich habe in mehreren Schritten von wheezy zu jessie zu stretch zu buster upgrade gemacht.
    Als das zu vielen Fehlern geführt hat, bin ich in der sources.list zurück auf stretch gegangen.


    pi@raspberrypi ~ $ cat /etc/os-release

    PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 9 (stretch)"

    NAME="Raspbian GNU/Linux"

    VERSION_ID="9"

    VERSION="9 (stretch)"

    VERSION_CODENAME=stretch

    ID=raspbian

    ID_LIKE=debian

    HOME_URL="http://www.raspbian.org/"

    SUPPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianForums"

    BUG_REPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianBugs"


    Das ist der gegenwärtige Stand. Jetzt habe ich ein paar Fehler, die ich nicht auflösen kann.


    Mein ursprüngliches Problem, weswegen ich überhaupt an das System gegangen bin war dass pilight nicht mehr geladen werden kann.b


    Code
    Fehl http://apt.pilight.org stable/main armhf Packages
    301  Moved Permanently
    Ign http://apt.pilight.org stable/main Translation-de_DE
    Ign http://apt.pilight.org stable/main Translation-de
    Ign http://apt.pilight.org stable/main Translation-en


    Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen die Abhängigkeiten aufzulösen und ggf das Ursprungsproblem zu lösen.
    Es sieht so aus, als würde apt-get in der installierten Version kein https unterstützen.

    Hallo,

    ich habe die source.list jetzt von buster auf jester zurückgesetzt.
    Jetzt ist die Fehlerliste deutlich kleiner, hat jemand die Idee wie man die fehlerhafte Abhängigkeiten auflösen kann?
    Welche Pakete müssen removed bzw installiert werden um die Fehler zu beheben?

    Code
     pi@raspberrypi ~ $ sudo apt-get upgrade
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
    Probieren Sie »apt-get -f install«, um dies zu korrigieren.
    Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
     libmbedtls10 : Hängt ab von: libc6 (>= 2.15) aber 2.13-38+rpi2+deb7u12 ist installiert
     nfs-common : Hängt ab von: libtirpc1 ist aber nicht installiert
     rpcbind : Hängt ab von: libtirpc1 (>= 0.2.2-5+deb7u1) ist aber nicht installiert
    E: Unerfüllte Abhängigkeiten. Versuchen Sie, -f zu benutzen.

    Hallo,

    ich hab versucht meine Raspi 3 auf buster zu upgraden, das ist leider schief gelaufen.

    Noch läuft alles, das System ist immer noch auf jesper:

    Ich bekomme die folgenden Fehlernachrichten, die Liste der Paket ist endlos:

    Was kann ich tun, um die Abhängigkeiten aufzulösen?

    MfG Rschnauzer

    Hallo,


    ich hab wiringPi und pilight installiert.
    Mit pilight-receive empfange ich viele Signale von mir unbekannten Geräten.
    Verschiedene switche mit unterschiedlichen Protokollen.
    Verschiedene Sender meiner Funksteckdosen kann ich dabei nicht erkennen.
    Wenn ich mit pilight-send etwas schicke, empfange ich das mit receive.
    Wenn ich den service pilight stoppe und pilight-learn starte kommt nur die erste Ausgabezeile, aber es wird keine Signal empfangen. Ich hab das mit mehreren Sendern probiert.
    Wenn ich pilight-debug nutze, bekomme ich eine Ausgabe.


    Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?