Posts by Turael

    Alles richtig was gesagt wurde :)

    DNS Server im Router eintragen und danach nochmal die Geräte neu verbinden lassen zum Router...

    Allerdings wäre hier auch eine kleine Warnung gut:


    Du solltest immer sicherstellen, dass PiHole auch up and running ist, da sonst dein komplettes Netzwerk nur noch IP-basierend funktioniert - sprich beim Aufruf von google.de wird dann nichts mehr gefunden wenn PiHole nicht funktioniert ;)

    Ganz eurer Meinung @__deets__ und hyle, daher hab ich das angepasst ;)

    Btw. Anpassungen am Forum zu machen ist mit unter teilweise echt tricky.... aber wie nun in diesem Fall ist eine einfache Template anpassung nötig und lässt sich super fix realisieren :)


    Wobei ich gerne später noch einen Link auf den hilfreichsten Beitrag eintragen würde, damit direkt unter dem ersten Beitrag ein Link zur hilfreichsten Antwort steht...

    Naaa geht so ;) Ich hatte damals es genauso gemacht und ich sag mal 1-2 mal im Monat kam es vor, dass mache Dinge nicht richtig hochgeladen wurde und bei der Ausführung dieser Anwendungen gabs dann richtig seltsame dinge :D

    Seitdem bau ich lieber erst alles zusammen und verschicke dann genau eine File (ggf als zip wenn noch weitere Files dazukommen)

    Das der PI mit dem Eclipse überfordert ist und dies evtl. nicht die beste Umgebung ist hatte ich schon gelesen.

    Jupps, selbst gute Entwickler Rechner kommen hier schonmal an die grenzen wenn irgendwelche Anwendungen gebaut werden sollen...



    Quote

    Da ich die GPIOs auf dem PI ansteuern möchte und zusätzlich noch ein CD-ROM Laufwerk anpreche, wollte ich die Programmierung gerne direkt auf dem PI laufen lassen. Letztendlich handelt es sich um ein Programm in JAVA, welches ich vor längerer Zeit einmal für einen Windows PC geschrieben habe. Der PC steuerte über eine ISA-Karte bestimmte Hardware im wesentlichen digitale Ein-/Ausgänge.

    Dies ganze wollte ich nun auf einen PI übertragen.

    Cool :) Freue mich schon auf einen anderen Thread von dir mit deinen Ergebnissen ;)


    Quote

    Remote debugging habe ich bisher noch nicht gemacht. Geht dies auch von einem Windows PC aus zu einem PI oder muss ich da einen Linux-Rechner haben?

    Sollte funktionieren... das einzige was du dafür brauchst sind ein paar Parameter bei deinem java -jar ( lässt sich gut googlen ;) )

    Ansonsten lokal auf deinem Rechner entwickeln, über eine IDE (oder besser noch einem Buildtool) bauen lassen und über zbs. SCP auf den rPi schicken. Dort kann man es dann entweder remote oder direkt auf dem ausführen lassen.


    Kleiner hacki Tipp am Rande: Schau dir evtl mal maven an... damit kannst du deine Anwendung bauen und zusätzliche Schritte einbauen, wie zbs versand und ausführung über SCP...

    moin ;)

    ist mir schleierhaft was da passiert ist aber scheinbar war der User irgendwo zwischen "warte auf aktivierung" und aktiver Benutzer...

    Ich hab ihn nochmal in die "warte auf aktivierung" geschoben und nun sollte er hoffentlich eine mail bekommen - wenn nicht bitte nochmal kurz melden.


    viele Grüße

    Turael

    Wieso sollte meine aufräum Aktion eine Zensur sein? Der Thread ist in meinen Augen massiv eskaliert und sowas ist nie schön zu lesen!

    Wenn da ein paar Posts zu unrecht gelöscht wurden, kann ich diese natürlich gerne wieder herstellen - das ist kein Thema.

    Allerdings habe ich alle streitigkeiten entfernt und die Posts mit halbwegs sachlichen Inhalten stehengelassen... wo ist das nun eine Zensur wenn wir als Moderatoren die Forenregeln umsetzen?

    Wie ich bereits in dem Thread geschrieben habe, sollen Diskussionen um Vor- / Nachteile von einzelnen Themen in anderen Threads gemacht werden.

    Auch wenn ich dir die Frage schon auch Github beantwortet hab. Hier nochmal für alle: ich hab diesen Bildschirm verwendet. Leider kann man den nicht über den pi an und ausschalten. Dafür ist er günstig :)

    Hast du? Du hast auf der Startseite bisher nur einen Absatz zum Bau aber mit dem Hinweis, dass du es noch nach pflegst ;)

    Im Wiki hatte ich auch erstmal nichts gefunden...



    Allerdings hab ich das mal durchgerechnet....

    rpi zero w ~ 10€

    Display ~ 35€

    3A Netzteil ~ 10€

    32gb SD Karte ~ 10€

    Bilderrahmen..... keine Ahnung 10€?


    Ist man bei ca 75€ pro Bilderrahmen...

    Was wäre nun, wenn man sich "einfach" ein günstiges Tablet raussucht und dort dein Teleframe laufen lassen würde?

    Teilweise finde ich auf amazon schon ein paar mit 10" und 1280*800er Auflösung.

    Fraglich wäre nur, ob man so ein Tablet in dauerbetrieb halten kann und was der Stromverbrauch wäre - vielleicht gibt es da starke unterschiede zu dem RPI + Display? Zusätzlich kommt hinzu, dass man schauen müsste wie man das ganze auf einem Android Tablet einrichten muss.

    lukecodewalker hattest du dir dazu auch mal gedanken gemacht ?

    Halli Hallo ihr lieben,


    ich hab soeben mein erstes HabPanel widget geschrieben und frage mich, ob hier im Forum noch weitere Leute HabPanel Widgets geschrieben haben und vor allem wofür sie diese nutzen!


    Mein Widget habe ich erstellt, da ich lernen wollte wie sowas überhaupt funktioniert und weil ich keine Lust hatte, dass ich ständig 2-3 Widgets für eine Lampe auf einem Dashboard hinzufügen wollte :D

    Moin raspidev,


    installieren brauchst du da erstmal gar nichts ;)
    1. Neues Java-Projekt erstellen
    2. Pi4J runterladen
    3. Als Abhängigkeit / Classpath an das Projekt hinzufügen (Anleitungen dazu gibt es genug im Netz)
    4. drauf los programmieren


    du kannst auch Maven nutzen - ist allerdings als Anfänger möglicherweise nicht ganz so leicht reinzukommen...


    Falls du Probleme dabei hast kannst du gerne nochmal nachfragen :)


    viele Grüße


    Turael

    Die Idee zu diesem Projekt gibt es ja schon ewigkeiten... Allerdings hatte ich anfangs keine Lust drauf ;)
    Doch seit ein paar Wochen spiele ich immer wieder mit einem Gameboy Emulator auf meinem Handy - in der Bahn, auf dem Sofa oder ganz beliebt auf dem Stillenörtchen.
    Als ich dann das Video gesehen habe, stand fest ich muss mir unbedingt so ein dingen bauen! :D


    Zunächst habe ich die Videos von Wermy genauer angesehen und festgestellt, dass die original Platine zwar günstig aber sehr sehr viel gefruckel ist und dass ich mir das nicht antun will / nicht die Zeit für sowas habe.
    Auch das verkabeln der einzelnen Elemente sieht auch nicht grade gut aus und verspricht sicherlich keine lange Lebensdauer.
    Daher möchte ich den Weg mit dem fertigen All-in-one PCB von Helder.
    Folgende Komponente stellt das PCB bereit:


    • Schablone für X&Y Buttons
    • PWM Audio Filter
    • Audio amp
    • vorprogrammierter Atmega32U4 (für die kontrolle der Buttons)
    • einen USB Hub mit 3 freien Ports


    Versteht mich nicht falsch, ich bastel verdammt gerne aber diesmal habe ich mir gesagt: Ich möchte wenig tun für den Erfolg ;)
    Auch ein wenig meiner freien Zeit geschuldet, die derzeit mit Terminen übersät ist...
    Naja hier meine abgespeckte Bauteilliste:


    • Ein Gameboy DMG 01 Gehäuse ---12€
    • GBZ All in One PCB ---31€
    • RPi Zero ---9€
    • Adafruit Powerboost 1000 Charger ---21€
    • Lipo 2000mAh ----9€
    • [Amazon] TFT-LCD Screen ---20€
    • Kleinteile ---ca 10€

    Es gab letztes Jahr viel zu sehen - allerdings überwiegend 3D Drucker. Trotzdem würde ich mich je nachdem auch mal blicken lassen - vorrausgesetzt ich finde eine günstige unterkunft :D Da gab es ja genug Probleme das letzte mal...



    @meigraf
    Danke für den Hinweis ;)

    MQTT ist schon was feines und mich freut es mal wieder über ein Projekt zu hören :)
    Es gibt zahlreiche Clients für MQTT - wenn nicht sogar für jede Sprache einen Client.
    Ich persönlich habe schonmal einen Javascript Client (als Webapp) verwendet. Wenn du eine Hochsprache bevorzugst, dann wäre Java sicherlich auch eine gute Variante (wegen der ähnlichkeit zu C#). Bei bedarf schau ich nochmal was für Clients ich da verwendet habe ;)


    Gruß Turael

    Eine alternative wäre auch noch Telegram bzw die Telegram Bots. Ich habe irgendwo einen Server stehen (ok ist kein RPi aber ist eigentlich egal ;) ) und von dort aus rufe ich die Rest API von Telegram auf, welche mir dann eine Nachricht ans Handy, Desktop Client oder sogar an irgendeine Linux Konsole schickt...
    Für Java gibt es da schon einige Bibliotheken um diese Telegram API zu nutzen - einfach mal nach googlen ;)