Posts by hj7

    Den Inhalt des entsprechenden Archivs von https://code.google.com/p/arduino-tiny/
    z.B. https://code.google.com/p/ardu…rduino-tiny-0150-0020.zip für IDE 1.6.5
    muss du auspacken und in dein sketchbook in den Ordner hardware kopieren. Danach die IDE neu starten!


    Wenn es da bereits einen Ordner gibt, und es nicht der Richtige ist, benenne ihn um oder gib dem neuen Ordner einen anderen Namen. Bei mir gibt es jetzt attiny und tiny, wobei der Ordner tiny die korrekte Hardware enthält.

    Ich bin gerade dabei selbiges in Betrieb zu nehmen. Als Basis dienen TinyTX4 aus der Sammelbestellung dieses Forums. Das Prinzip ist wie folgt: Die TinyTX4-Platine hängt mit 1 od. 2 Magnetkontakten und 3AA -Batterien im Gehäuse oberhalb der Fenster. Der Mikroprozessor schläft und wird beim Öffnen/Schließen per Interrupt geweckt. Er sendet den aktuellen Zustand an den TinyRX4-Empfänger, welcher auf einem Pi1 steckt. Dieser übermittelt die Zustände aller Sender an OpenHAB, von da geht es dann beliebig ins Internet (z.B. my.openhab, IFTTT) weiter. Anwesenheitskontrolle bzw. manuelle Ein-/Ausschalter (z.B. via RFID) und akustische Abschreckung folgen später. Die fertigen Sketches vom Meigraf für die Platine habe ich grundlegend verbessert, so dass die Nachrichten zuverlässiger und sofort bei Statusänderungen verschickt werden. Die im WLAN angemeldeten Geräte kann man vermutlich via OpenHAB-Binding abgreifen. Im Zweifel programmiere ich mir ein Binding für den OpenWRT-Router. ;) An die Sender kommt dann pro Raum später noch Licht und Temperatur/Feuchte-Messung. Pro Sender liege ich im Moment bei rund 15EUR Materialkosten. :)