Posts by MacMarc

    Hallo zusammen,


    Klima ist so mein Thema. Daher hier nochmals ein Tutorial, diesmal mit Hygrometer. Auch diesmal musste ich mir das aus verschiedenen Anleitungen, Tipps etc. zusammentragen, da die meisten den Fühler nicht unterstützen, der Code zu alt ist oder was auch immer.


    Es ist Quasi eine Erweiterung meines Temper2 Tutorial.


    Den Sensor findet in der elektronischen Bucht unter dem Begriff TemperHUM, der Hersteller ist pcsensor.


    Prerequisites sind folgende Pakete:



    Code
    libhidapi-dev
    libusb-dev
    cmake



    und hier ganz auf die schnell wie ich es installiert habe.



    Rasbian hat die libraries unter /usr/lib, daher müsst ihr die Libraries von /usr/local/lib dahin kopieren. Es ist quick and dirty, aber funktioniert. :rolleyes:


    Ihr könnt natürlich euer Environment korrekterweise mit /usr/local erweitern, dann ist es sauber.



    Viel Spaß damit.


    Gruß,
    Marc

    Hallo zusammen,
    bei der Hitze die Tage hat mich interessiert wie warm es bei mir in der Wohnung ist. Daher hatte ich vor ca. 2 Wochen einen TEMPer2 Sensor bestellt. Leider ist er erst heute angekommen, nachdem die Hitze vorbei ist. Spielt aber keine Rolle, ich habe es trotzdem kurz umgesetzt und möchte es mit euch teilen, da ich keine komplette Anleitung gefunden habe.


    Als erstes benötigt ihr die libusb-dev Library.


    Code
    apt-get install libusb-dev


    Dann könnt ihr den Sensor anschliessen. Im dmesg sollte jetzt sowas in der Art auftauchen:


    Code
    [    3.629522] input: RDing TEMPer2_M12_V1.3 as /devices/platform/bcm2708_usb/usb1/1-1/1-1.2/1-1.2:1.0/0003:0C45:7401.0001/input/input0
    [    3.645500] hid-generic 0003:0C45:7401.0001: input,hidraw0: USB HID v1.10 Keyboard [RDing TEMPer2_M12_V1.3] on usb-bcm2708_usb-1.2/input0
    [    3.674249] hid-generic 0003:0C45:7401.0002: hiddev0,hidraw1: USB HID v1.10 Device [RDing TEMPer2_M12_V1.3] on usb-bcm2708_usb-1.2/input1


    Es gibt mehrere Treiber für den TEMPer2, ich habe mich für den pcsensor entschieden, da ich die CLI Ausgabe besser finde.


    Code
    git clone https://github.com/peterfarsinsen/pcsensor
    cd pcsensor
    make
    cp pcsensor /usr/local/bin
    cp 99-tempsensor.rules /lib/udev/rules.d
    reboot


    Mit dem Befehl pcsensor bekommt ihr jetzt die Temperatur Ausgabe für den internen und externen Temperatursensor:


    Code
    # pcsensor
    2015/08/18 19:07:19
    Temperature (internal) 87.01F 30.56C
    Temperature (external) 79.93F 26.62C


    Für Munin habe ich ein einfaches, Quick&Dirty Script geschrieben. Der pcsensor hat zwar eine MRTG kompatible Ausgabe, aber die ist bei mir Fehlerhaft. Drum hole ich mir im Munin Script die Temperatur mit cut, head und tail. Man könnte es mit awk bestimmt schicker machen, aber nicht mehr so gut lesbar.


    Ihr erstellt die Datei /usr/share/munin/plugins/tempsensor mit folgendem Inhalt:



    Und verlinkt dann nach /etc/munin/plugins


    In der Config-Datei /etc/munin/plugin-conf.d/munin-node müsst ihr folgendes noch eintragen:


    Code
    [tempsensor]
    user root


    Mit munin-run tempsensor könnt ihr jetzt überprüfen ob das Script sauber läuft und danach den Munin-Node neu starten und beim nächsten Update findet ihr es dann auf der Munin Seite.


    Das war es schon und viel Spaß.


    Gruß,
    MacMarc


    Nachtrag: Ich habe im pcsensor.c eine Änderung gemacht, damit die Ausgabe mit -m auch korrekt ist. Hier könnt ihr das diff sehen. https://github.com/peterfarsin…/master...MacMarc:patch-1

    Hallo zusammen,
    ich habe ein Problem mit Munin.
    Raspbian (Wheezy) installation, Nginx, wobei Nginx hier erstmal noch nicht im Spiel ist.


    Ich habe folgende Fehlermeldung im Log:


    Code
    munin@pi2:/var/log/munin$ cat  munin-html.log
    2015/08/08 17:37:14 [PERL WARNING] Use of uninitialized value in list assignment at /usr/share/perl5/Munin/Master/Utils.pm line 112.
    2015/08/08 17:42:15 [PERL WARNING] Use of uninitialized value in list assignment at /usr/share/perl5/Munin/Master/Utils.pm line 112.
    2015/08/08 17:47:14 [PERL WARNING] Use of uninitialized value in list assignment at /usr/share/perl5/Munin/Master/Utils.pm line 112.
    2015/08/08 17:52:14 [PERL WARNING] Use of uninitialized value in list assignment at /usr/share/perl5/Munin/Master/Utils.pm line 112.
    2015/08/08 17:57:14 [PERL WARNING] Use of uninitialized value in list assignment at /usr/share/perl5/Munin/Master/Utils.pm line 112.



    Das WWW Dir, welches ich erstmal auf /var/cache/munin/www gelassen habe bleibt auch leer.


    Ich habe auch noch keine Anpassungen an der Config unter /etc/munin gemacht. Ebenfalls bringt es nichts, wenn ich munin-cron von Hand starte.


    Auf dem RaPi 1 B+ hat es auf anhieb funktioniert, jetzt hier auf dem RaPi 2 B scheint es Probleme zu geben.


    Ich habe auch schon auf Google gesucht, bin aber auf keine Lösung gekommen.


    Hat jemand einen Tipp?

    Quote

    apt-cache policy ntp


    Code
    ~# apt-cache policy ntp
    ntp:
    Installed: 1:4.2.6.p5+dfsg-2+deb7u3
    Candidate: 1:4.2.6.p5+dfsg-2+deb7u3
    Version table:
    *** 1:4.2.6.p5+dfsg-2+deb7u3 0
    500 http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ wheezy/main armhf Packages
    100 /var/lib/dpkg/status



    Quote

    rdate: Ignoring NTP server with alarm flag set


    Das sagt aber ja nur aus, dass der NTP Server sein Alarm Flag gesetzt hat, weil er ein Problem hat. Daher ist dann ja normal, dass er keine Zeit liefern kann.

    Hallo zusammen,
    das ist mir mein erster Thread. Mittels Google bin ich leider nicht auf die Lösung gekommen und hoffe daher, dass mir jemand von euch helfen kann.


    Ich möchte mir das hier bauen, weil mir einfach lustig danach ist und ich nach ein paar Jahren Manager auch wieder mal was technisches machen möchte.


    Ausgangslage:
    RasberryPi B+ mit dem aktuellsten Raspbian
    Conrad DCF77 Antenne


    Auf Basis der Anleitung habe ich alles - zumindest aus meiner Sicht - korrekt aufgebaut und konfiguriert, jedoch funktioniert es nicht. Als Abweichung zur Anleitung musste ich die Berechtigungen setzten, da die dialup Gruppe nicht existiert und die Gruppenbereichtung des Devices dialout ist, habe ich das entsprechend gesetzt.


    Die Berechtigungen von Benutzer ntp sind wie folgt gesetzt:


    Code
    # id ntp
    uid=102(ntp) gid=104(ntp) groups=104(ntp),5(tty),20(dialout),1003(gpio)


    Das korrespondiert auch entsprechend mit dem Device:


    Code
    # ls -l /dev/refclock-0
    lrwxrwxrwx 1 root root 12 Feb 26 19:35 /dev/refclock-0 -> /dev/ttyAMA0
    # ls -l /dev/ttyAMA0
    crw-rw---T 1 root dialout 204, 64 Jan 1 1970 /dev/ttyAMA0


    Der Inhalt von ntp.conf ist wie folgt:



    Das ntpd Log gibt nach dem Start folgendes aus und danach ist dann Ruhe


    Code
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: NTP PARSE support: Copyright (c) 1989-2009, Frank Kardel
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: PARSE receiver #0: reference clock "RAW DCF77 CODE (Conrad DCF77 receiver module)" (I/O device /dev/refclock-0, PPS device /dev/refclock-0) added
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: PARSE receiver #0: Stratum 0, trust time 00:00:00, precision -20
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: PARSE receiver #0: rootdelay 0.000000 s, phase adjustment 0.292000 s, PPS phase adjustment 0.000000 s, normal IO handling
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: PARSE receiver #0: Format recognition: RAW DCF77 Timecode
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: PARSE receiver #0: NO PPS support
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: GENERIC(0) 8011 81 mobilize assoc 55426
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: PARSE receiver #0: new phase adjustment 3.903150 s
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: 0.0.0.0 c016 06 restart
    26 Feb 21:24:38 ntpd[3309]: 0.0.0.0 c012 02 freq_set kernel -12.837 PPM


    Da fehlt als letzter Logoutput aus meiner Sicht die Meldung clock_sync, was ja schon darauf hinweist, dass etwas nicht gut ist.


    Der NTPd selber erzählt mir folgendes:



    reach 0 und reach no zeigt meines Erachtens, dass die Kommunikation zum DCF77 Empfänger nicht läuft. Das Device selber kann er aber offenbar erkennen, da er das Model ausliest.


    Unsicher bin ich jetzt ob einfach der Empfänger kein Signal erhält oder ob wirklich die Kommunikation nicht funktioniert. Ich persönlich denke eher das zweit, da wenn er nur kein Signal empfangen würde, zumindest reach einen Wert anzeigen sollte.


    Die DCF77 Antenne selber hat Strom. Ich habe außerdem alle Verbindungen mit dem Multimeter überprüft und diese sind korrekt.


    Vielen Dank schon im vorraus für die Hilfe.
    [hr]
    Ach ja, kleiner Nachtrag, wenn ich von einem anderen Server in selben Netz versuche die Zeit zu holen, gibt es folgende Meldung: