Beiträge von md_fg

    Hallo

    Mit einem Systemd Timer und Service kann auch ein Autostart erreicht werden.

    Dazu die Timer und Service Datei nachdem folgenden Muster erstellen.

    Dann werden die Dateien Update sicher verschoben die Rechte gesetzt danach der Timer aktiviert.

    Wenn der Timer und Service den gleichen Namen hat, muss nur der Timer aktiviert werden.


    myprog.timer

    Code
    1. [Unit]
    2. Description=myprog autostart timer
    3. [Timer]
    4. OnBootSec=2min
    5. Unit=myprog.service
    6. [Install]
    7. WantedBy=timers.target

    myprog.service

    Code
    1. [Unit]
    2. Description=myprog autostart service
    3. [Service]
    4. ExecStart=/usr/local/bin/myprog.py


    Code
    1. cd /home/pi
    2. sudo mv myprog.service /etc/systemd/system/
    3. sudo mv myprog.timer /etc/systemd/system/
    4. #
    5. cd /etc/systemd/system/
    6. sudo chown root:root myprog.timer
    7. sudo chown root:root myprog.service
    8. #
    9. systemctl list-timers
    10. sudo systemctl enable myprog.timer


    Kontrollen ob alles OK ist die PID wird bei status angezeigt.

    Code
    1. systemctl list-timers
    2. systemctl status myprog.service
    3. journalctl _PID=xxx

    Hallo framp

    Danke für den Tipp das funktioniert super. Die Funktion ist jetzt übersichtlicher und so im Einsatz.

    Hallo

    Um mein NAS nur dann zu starten, wenn der Fernseher auch an ist benutze ich ein C Programm.

    Der folgende Code funktioniert, mich stört aber die 5 Minuten Abfrage kann diese bzw. die Funktion optimiert werden.


    Danke

    Die Idee geht auf den Artikel Countdown Zähler in der Raspberry Pi Geek 11-12.2017 Seite 58 zurück.

    Der MAX7221 ist ein sehr interessanter Display Driver IC mit SPI Schnittstelle.

    DIE VQB23 sind alte DDR Doppel LED Displays mit gemeinsamer Kathode.

    In der Schaltung ist noch eine gn LED für die Sekunden Anzeige und eine rt Status LED

    sowie eine Taste zum Beenden des Uhr Programms eingetragen.

    Die RTC mit DS 1307 und der Temperatur Sensor DS18B20 sind im Programm noch nicht aktiviert.

    Das C Programm besteht aus vielen Code Schnippsel für Tips zur Verbesserung wäre ich sehr dankbar.


    Den beschriebenen Countdown Zähler habe ich nicht zum laufen bekommen.

    In der Schaltung sind die LED Displays falsch eingetragen der SPI Bus wird nicht initialisiert.


    Es wird ein 2017-11-29-raspbian-stretch-lite.img benutzt welches dann zuerst aktualisiert wurde.

    Die Installation von Raspbian Stretch lief nach dem folgenden Muster auf einem Linux Pc ab.

    Code
    1. lsblk
    2. sudo dd bs=1M if=2017-11-29-raspbian-stretch-lite.img of=/dev/mmcblk0

    Dann die SD Karte aus dem Pc nehmen in den RasPi stecken und einschalten.

    Anmelden als pi - raspberry ACHTUNG: es ist noch die ami Tastatur aktiv also z für das y beim Passwort.

    Code
    1. sudo raspi-config
    2. 1. Passwort von pi ändern.
    3. 2. Die 4 Locales einrichten.
    4. 3. Den ssh Server einschalten
    5. 4. reboot

    Ab hier dann alles über ssh mit Hilfe von putty.


    Code
    1. sudo apt update
    2. sudo apt full-upgrade
    3. sudo reboot

    Die ersten Schritte um den SPI und den 1wire Bus im RasPi einzuschalten.


    Code
    1. sudo nano /boot/config.txt
    2. # spi bus
    3. dtparam=spi=on
    4. # 1wire bus
    5. dtoverlay=w1-gpio

    Nach einem reboot ist im Geräteverzeichnis das SPI Device zu finden.


    Code
    1. ls -la /dev/spi*
    2. crw-rw---- 1 root spi 153, 0 Mär 18 17:50 /dev/spidev0.0

    Um das Programm benutzen zu können muss noch wiringPi Installiert werden.


    Code
    1. sudo apt install git-core
    2. git clone git://git.drogon.net/wiringPi
    3. cd wiringPi
    4. git pull origin
    5. ./build
    6. gpio -v
    7. gpio readall

    Die Übersetzung und der Start des Programms.


    Code
    1. cc -o uhr uhr.c -lwiringPi
    2. ./uhr

    Das Programm


    Der Schaltplan

    Hallo


    Versuch es mal mit der Option "TransformationMatrix" in der Datei 99-calibration.conf

    Bei meinem Joy-It 3.5 Display sieht die Datei so aus und alles ist OK.


    Code
    1. Section "InputClass"
    2. Identifier "calibration"
    3. MatchProduct "ADS7846 Touchscreen"
    4. Option "Calibration" "160 3723 3896 181"
    5.         Option "SwapAxes" "1"
    6. Option "TransformationMatrix" "1 0 0 0 -1 1 0 0 1"
    7. EndSection

    Hallo

    Du solltest Dich zur Sicherheit nur als User pi per putty mit dem RasPi verbinden.

    Dann kannst Du bei wichtigen Arbeiten zb. Updaten immer noch root werden.

    Das ist im TuT auch so beschrieben wenn Du mit dem Editor nano die Datei /etc/ssh/sshd_config anpasst

    wird mit dem folgenden Eintrag ein verbinden als root verhindert.

    PermitRootLogin no


    Der zweite Eintrag begrenzt den Zugang weiter nur der Gruppe ssh ist eine Verbindung erlaubt.

    AllowGroups ssh


    Vorher wurde der User pi zur Gruppe ssh hinzugefügt dann einmal ab und wieder anmelden.

    sudo adduser pi ssh

    Hallo

    Bei mir ist ein Joy-It 3.5 Zoll Touch Display mit den folgenden Einstellungen am laufen.

    Mit der Option "TransformationMatrix" war es dann OK.


    Code
    1. Section "InputClass"
    2. Identifier "calibration"
    3. MatchProduct "ADS7846 Touchscreen"
    4. Option "Calibration" "160 3723 3896 181"
    5.         Option "SwapAxes" "1"
    6. Option "TransformationMatrix" "1 0 0 0 -1 1 0 0 1"
    7. EndSection


    Diese Einstellungen haben alle nicht Funktioniert.

    Option "TransformationMatrix" "0 1 0 - 1 0 1 0 0 1" # Auf dem Touch ist bei der Stift Bewegung Auf/Ab vertauscht R/L OK.

    Option "TransformationMatrix" "1 0 0 - 0 1 1 0 0 1" # Auf dem Touch ist bei der Stift Bewegung Auf/Ab vertauscht R/L OK.

    Option "TransformationMatrix" "1 0 0 0 - 1 1 0 0 1" # Auf dem Touch ist bei der Stift Bewegung Auf/Ab vertauscht R/L OK.

    Du solltest Dich mit den Grundlagen von Linux beschäftigen.


    Richtig ist ich habe ein Image für den BananaPi verwendet da sieht es dann auch so aus.

    Das was ich finden konnte war das username & password: pi/bananapi , root/bananapi


    Du benutzt aber ein Raspian-Stretch Image dh. pi/raspberry das root Passwort könnte auch raspberry sein da bin ich aber nicht sicher.

    Aus Sicherheit sollte das Passwort für den User pi sofort nach der Installation geändert werden auch für root keine schlechte Idee.

    Also einen Monitor und Tastatur an Deinen RasPi Anschliesen dann als pi mit raspberry anmelden und eine Shell(Konsole) aufmachen.

    Dann eine Abfrage des User pi um die Gruppen Zugehörigkeiten zu sehen. Dann das Passwort von pi ändern.

    Code
    1. id
    2. passwd

    Wenn kein root Passwort bekannt ist kann es so erzeugt werden.

    Code
    1. sudo su -
    2. passwd

    Das hat aber nichts mit der Installation von OMV zu tun der Anmeldename und das Passwort bleiben admin / openmediavault

    Wenn danach kein Zugriff per ssh auf das NAS möglich ist wird der User pi zur Gruppe ssh hinzugefügt.

    Danach wird die Datei sshd_config auf die beiden wichtigen Einträge hin Kontrolliert.

    Code
    1. sudo adduser pi ssh
    2. sudo nano /etc/ssh/sshd_config

    Die beiden Einträge in der sshd_config sollten dann so aussehen.


    PermitRootLogin no

    AllowGroups root ssh

    Hallo


    Zum Test mit dem Firefox http:// IP (NAS Server) und dann mit admin und openmediavault anmelden.

    Dann bei Allgemeine Einstellungen das Web Administrator Password ändern.

    Im Menü von OMV oben rechts abmelden.

    Dann als root

    apt update

    apt upgrade

    reboot


    Wenn Du nach dem reboot den NAS Server mit admin und dem neuen Passwort wieder erreichen kannst ist alles OK.

    Hallo


    Wenn Du Debian 9 (Stretch) auf dem RasPi3 Installiert hast muss die Version 4.x (arrakis) benutzt werden.

    Die Zeile sieht dann so aus.

    Code
    1. echo "deb http://packages.openmediavault.org/public arrakis main" > /etc/apt/sources.list.d/openmediavault.list
    2. less /etc/apt/sources.list.d/openmediavault.list
    3. apt update

    Die weiteren Schritte findest Du im TuT

    OpenMediaVault

    Wenn die Verbindung mit putty zum RasPi steht sollten diese Abfragen reichen.

    Wenn der Musik(Sounds) Ordner für nc10 keine Schreibrechte besitzt. sudo ist eigentlich nicht notendig dann zb.

    Code
    1. sudo chmod u+w Sounds

    Wenn der Musik(Sounds) Ordner Nicht dem User nc10 gehört. sudo ist eigentlich nicht notendig dann zb.

    Code
    1. sudo chown nc10:users Sounds