Posts by bigdane69

    Thema Backup.
    Die sd-Karte ist samt Raspberry ziemlich fest in einer box verbaut. Mein Raspberry zuhause sichert sich immer selbst (hat aber auch eine 1TB ext4 Festplatte dran).
    Am rolli haben wir nur einen 32gb fat32 Stick für Musik.


    Jemand spontan eine Idee wie ich die 16gb sd sichern kann ohne sie auszubauen?


    Mir fällt nur die unkomfortable Lösung ein, eine externe Festplatte ext4 zu formatieren und an den von außen zugänglichen usb hub zu hängen für ein Backup. Will aber nicht nur dafür eine Festplatte Opfern...

    Hallo zusammen,


    haben hier einen mittelgroßes Problem...
    Mein Kumpel hat bei seinem RollstuhlPi via SSH statt "sudo chmod -R 777 /media/usbstick" leider via "sudo chmod -R 777 /" die Rechte aller Dateien umgestellt...


    Seit dem gibt es eine Hand voll Probleme:
    - Bluetooth Maus Steuerung funktioniert nicht mehr
    - SSH Login funktioniert nicht mehr
    - Herunterfahren über GUI funktioniert nicht mehr
    - .... noch vieles mehr das noch nicht aufgefallen ist


    Da das letzte Backup leider ne Weile her ist, gibt es irgendeine Möglichkeit die kompletten Dateirechte (zumindest von den Systemdateien) wiederherzustellen?


    Vielen Dank für Tipps vorab


    Grüße


    bigdane


    Untergegangen nicht, bin nur noch nicht zum testen gekommen... Über den testMode funktioniert das ja, es wird eine Zeile analysiert. Aber mit echten Daten scheint das nicht eine einzige Zeile zu sein sondern nach jedem ' & ' eine neue Zeile ? :s


    Es wird ser.read(1) genutzt um weniger CPU-Last zu erzeugen, was in einem anderen Projekt (bzgl. ESP8266) sehr gut funktioniert hat.


    Ok verstehe... dennoch hier mal die abgewandelte While Schleife, die zwar nicht optimal ist aber zum aktuellen Zeitpunkt funktioniert.


    Code
    while running:
    data = ser.readline()
    data.strip()
    if len(data) > 2 and str(data) != "BAD-CRC":
    timestamp = int(time.time())
    print("Got data: " + str(data))
    processData(data)


    Grüße


    bigdane


    man kann die Funksender auch recht einfach in FHEM mit der JeeLib einbinden. Der hier entwickelte Empfänger wird als serielle Schnittstelle erkannt und nach Anpassung der JeeLib werden korrekte Werte angezeigt.


    Das habe ich zu Beginn auch versucht. Ist für rein die FHEM Anbindung natürlich die saubere Lösung. Leider war das ganze damals nicht so kompatibel mit den hier entwickelten Sketches auf den Sendern und dem Empfänger.
    Wenn ich mir den Thread im FHEM Forum anschaue sieht es mir auch nach dem RFM2PI Sketch aus...


    Grüße


    Daniel
    [hr]


    Danke,
    das ist ja Pi- seitig, oder? Was muss ich auf fhem Seite einrichten? Sorry, bin noch relativ frisch bei fhem ...


    In der FHEM Config habe ich einfach einen Dummy angelegt:


    Code
    define temp_2 dummy
    attr temp_2 alias tempWohnzimmer
    attr temp_2 room Temps


    Über den URL Aufruf aus dem Python Skript wird der Wert für den Dummy temp_2 gesetzt. Durch das attribut "alias" kannst du dem Dummy dann einen schöneren Namen geben.


    Grüße


    Daniel


    Hi, wenn es funktioniert würde mich Deine fhem Anbindung mal interessieren ;-)


    Das habe ich bisher auch ganz simpel gelöst... :)


    Oben bei den Imports:

    Code
    import urllib


    Und dann in der inserData Funktion:


    Es wird quasi FHEM über die entsprechende URL aufgerufen und via URL Aufruf der Wert von Variablen gesetzt.


    Grüße


    bigdane

    meigrafd:


    Vielen Dank für deine Python Implementierung TinySensor.py.
    Im Vergleich zu deinem Skript sieht mein aktuelles Python Skript zum Auslesen der seriellen Schnittstelle eher lumpig aus :D


    Daher bin ich gerade dabei auf dein Skript umzusteigen und habe es hierfür meinen Anforderungen entsprechend um die direkte Weiterleitung der Daten an FHEM erweitert.


    Ich habe allerdings ein Problem beim Auslesen der seriellen Schnittstelle:


    Code
    Tiny Sensors with RFM12B. Waiting for Data...
    Got data: 2 v=3413
    NID:2 VCC:3.41v Voltage:3.41
    Got data: &t=2018
    Error splitting data
    Error: local variable 'sensorData' referenced before assignment


    Mir scheint es, als würde in der While Schleife in der Main Funktion nicht alles aus der seriellen Schnittstelle gelesen werden, sondern erst der Teil bis zu dem "&" und dann der rest separat an die Funktion "processData" geschickt werden.


    Kannst du den Fehler irgendwie nachvollziehen?


    p.s. wenn ich über data = ser.readline() auslese funktioniert es, aber vermute du hattest einen Grund die Zeichen einzeln auszulesen?


    Vielen Dank vorab


    Beste Grüße


    bigdane

    Hallo Zusammen,


    bin gerade dabei meine Sender mit den neuen Watchdog Sketches auszustatten, um die Batterien nicht so oft wechseln zu müssen :thumbs1:


    Bei den DS18B20 Sendern hat alles super geklappt, nur der Reed-Switch will noch nicht so recht. Habe den aktuellen "Send_ReedSwitch_Watchdog.ino" von GitHub genommen und lediglich die SenderID angepasst.


    Am Empfänger kommt aber nur folgendes an: "11 @h~??9?y$?"
    11 stimmt noch, dass ist die SenderID, aber den rest kann ich mir nicht erklären!?
    Außerdem hängt der Sender sich nachdem er das rausgeschickt hat auf und muss erst vom Strom getrennt werden...


    Muss hier noch etwas im Receiver Sketch angepasst werden?


    EDIT:
    - Hat sich erledigt, im Send_ReedSwitch_Watchdog.ino ist die Verschlüsselung standardgemäß aktiviert...


    Vielen Dank vorab


    Grüße


    bigdane

    Ich hätte da mal eine Frage zwecks Stromverbrauch.


    Leider hat mein Transceiver Sketch einen Stromverbrauch von 18,6 ma.
    Wenn eine Batterie aber eine Kapazität von 1500 mah hat, müsste der Sender doch eigentlich zumindest 80 Stunden (1500/18,6) schaffen, oder?


    Durch drei Batterien in Reihe bleibt die Kapazität ja identisch und das ganze liefert 4,5 Volt. Wenn der Sender zusätzlich weniger Volt braucht müsste doch die Ausdauer der Batterien nochmals steigen, oder?


    Vielen Dank für eine Aufklärung :)


    Grüße


    bigdane

    Bezüglich dem Transceiver Sketch würde ich folgendes versuchen um die NodeId mitzugeben:


    Code
    while (mySerial.available() > 0){
    char inChar = (char)mySerial.read();
    inputString += inChar;
    }
    String nodeIdStr = getValue(inputString, ':', 0);
    String command = getValue(inputString, ':', 1);
    int nodeId = atoi(nodeIdStr);

    Hallo in die Runde,


    weil ich ein paar Beiträge vorher etwas von "Senden mit dem Empfänger" und "Empfangen mit dem Sender" gelesen habe.
    Ich habe ganz aktuell für ein Projekt an der Uni die Sketches umgeschrieben, damit der Empfänger der via UART am Raspberry hängt parallel auch senden kann und ein Sender sowohl empfängt als auch Daten sendet.


    Hier mal die Sketches (sind noch nicht ganz sauber und ordentlich, funktionieren aber fürs erste ;) )


    Receiver (+ UART lesen & Funk senden)


    Externer Sender / Empfänger (wird bei mir zur Steuerung der Kaffeemaschine verwendet, empfängt Daten, reagiert darauf und meldet Daten zurück)



    Vielleicht hilft es ja jemandem weiter, habe zuvor noch keine Sketches gefunden die diese Anforderungen erfüllen.


    Die Stromversorgung für den externen Sender (der nun auch empfängt) ist ein echter Knackpunkt. Da er nicht schlafen geht wird er wesentlich mehr Strom ziehen. Das muss ich nun mal beobachten.


    Für Verbesserungsvorschläge bin ich immer dankbar.


    Beste Grüße


    bigdane

    Habe das Zip mit WinRAR scheinbar reparieren und das IMG entpacken können.


    Aufspielen konnte ich es leider dennoch nicht, da dein Image die vollen 8 GB nutzt und meine 8GB SD Karte minimal kleiner ist als deine.
    Leider reicht hierbei schon ein Byte und das Image lässt sich nicht aufspielen...