Posts by fred0815

    Das ist eine tolle Anleitung. Das Problem mit den fragmentierten Einrichtungstipps im Internet kann ich nur bestätigen.

    Zudem meist auf Englisch. Da ich gerade meinen Ubunturechner upgedated habe, kommt mir die Anleitung wie gerufen, nachdem ich durch wilde rumkonfiguriererei bei gmx geblacklistet wurde und den Fehler einfach nicht eingrenzen konnte. :auslachen::lol::bravo2:

    Wie kann ich denn verhindern, dass die Lautstärke verringert wird ?

    Aus mir nicht bekannten Gründen sinkt manchmal die Lautstärke, dann muss ich sie in current.txt wieder auf 100 stellen.

    Wenn ich die current.txt auf nur lesend stelle, bleibt der Player hängen, wenn ich ihn beenden will.

    Ok, aber warum funtioniert das nicht ?

    /usr/bin/python3 /home/pi/Peppy/peppy.py

    Fehler:

    Gute Frage, kann ich nicht testen, da ich keine Maus und Tastatur dran habe, ich habe es jetzt so gelöst, dass ich die Auflösung in Peppy auf 800x400 gestellt habe. Die Taskleiste wollte ich schon noch haben, damit man auch etwas anderes machen kann, außer Radio zu hören.

    Ok, das probiere ich gleich.

    Das mit dem systemd ist natürlich krachend gescheitert.

    Der Peppy startet nicht, wenn man ihn mit absolutem Pfad aufruft und systemd weigert sich, wenn man keinen absoluten Pfad benutzt.


    EDIT: Das funktioniert, aber dann ist die Taskleiste auch weg.

    Wenn ich mit Rechtsklick auf die Titelleiste klicke und sie ausblende passt alles, aber es kommt ja keine Maus und Tastatur dran.

    Kann man das Fenster auch mit ausgeblendeter Titelleiste starten ?

    Die erste Hürde war, dass mutagen gefehlt hat, das musste ich manuell nachinstallieren, dann ist der Player auch gestartet.

    Die Auflösung und Stadt in /home/pi/Peppy/languages/German/weather-config.txt angepasst,

    Der zweite Punkt war in der /home/pi/Peppy/current.txt, da gibt es den Abschnitt [player.settings], dort es auch mit der Lautstärke geklappt.

    Code
    1. [player.settings]
    2. volume = 100
    3. [screensaver]
    4. name = peppyweather
    5. delay = delay.1

    Dann habe ich in /home/pi/Peppy/languages/German/radio-stations/Genre/ alles rausgeschoben und den Ordner SWR angelegt und dort die Bilder SWR1-4.png, folder.png und folder-on.png hinkopiert, eine Datei stations.m3u erstellt mit folgendem Inhalt:

    Code
    1. #SWR1
    2. http://swr-swr1-bw.cast.addradio.de/swr/swr1/bw/mp3/128/stream.mp3
    3. #SWR2
    4. https://swr-swr2-live.sslcast.addradio.de/swr/swr2/live/mp3/256/stream.mp3
    5. #SWR3
    6. https://swr-swr3-live.sslcast.addradio.de/swr/swr3/live/mp3/128/stream.mp3
    7. #SWR4
    8. https://swr-swr4-rp.sslcast.addradio.de/swr/swr4/rp/mp3/128/stream.mp3

    Jetzt muss ich mich doch mal mit dem Thema Autostart und systemd beschäftigen, damit der Player automatisch startet. :shy:

    :bravo2:

    Leider ist beim Bildschirmschoner Wetter das Bild unten abgeschnitten:

    Kann man dort noch etwas einstellen, oder muss ich die Bilder bearbeiten ?

    Ok, das funktioniert, aber der Ton bricht in Peppy nach ca. 1-2 Sekunden ab.

    Wenn ich den VLC-Player öffne und dort den Pfad http://swr-swr1-bw.cast.addradio.de/swr/swr1/bw/mp3/128/stream.mp3 eingebe, spielt er problemlos, aber im Peppy nicht. :conf:

    EDIT: Irgendwie gehts jetzt. :lol:

    In welchem Ordner oder in welcher Datei findet man denn die ganzen Sender ?

    Kann man auch einstellen, dass ein bestimmter Sender z.B. SWR1 in einem Genre wie z.B. Nachrichten startet ?

    Ich baue den Peppy Player gerade für meine Mutter zu Weihnachten und es soll so einfach wie möglich sein, sie hört sowieso nur SWR1.

    Andere Sender kann ich dann später hinzufügen, wenn sie das will und sie sich ein bisschen damit auskennt.

    P.S. Der erste Sender ist in einer guten Lautstärke, sobald ich umschalte ist es nicht mehr hörbar, woran kann das denn liegen ?

    Ich wärme das Thema nochmal auf, auch wenn der TE seit fast 2 Jahren nicht mehr aktiv war.

    Bin grad am basteln und um etwas mit der USB-Webcam ohne IR-Filter zu sehen, habe ich ein paar IR-LEDs rausgekramt.

    Mit 3,3 Volt und einem 6,8 Ohm-Widerstand und 2 IR-LEDs in Reihe (5W 850nm, Durchbruchsspannung ca. 1,8V) bleibe ich unter 100mA und benötige dafür keine Kühlung. Die LEDs sind mit dem Auge unsichtbar, mit Kühlung könnte man bestimmt noch einiges mehr an Strom durchjagen. Mit einer entsprechenden Linse davor ließe sich auch das Problem mit der Reichweite verringern. Aber dann nimmt man wohl eher einen IR-Laser.

    Kostenpunkt: 2,85 € / Stk.

    :lol: Geht ! Da kann ich mich lange wundern. :shy:

    :danke_ATDE:

    Nachtrag: Heute morgen gleich mal bei der Mutter ans Radio gestöpselt, das hat praktischerweise einen 3,5mm-Klinkensteckereingang.

    Das Radio kann auch mit 12 Volt betrieben werden, also habe ich ein 13,5 Volt Netzteil mit Stepdown auf 12 Volt fürs Radio und einen Stepdown auf 5 Volt für den Pi drangeschraubt, damit keine neuen Kabel dazukommen, bzw. nur ein Netzkabel benötigt wird, der Saft vom Netzteil scheint für beides zu reichen, auch wenn das Netzteil nur mit 10,8 Watt angegeben wird. Jetzt fehlt nur noch ein Gehäuse und ein Taster zum ordnungsgemäßen herunterfahren.

    :bravo2:

    Der MAF (Mother Approval Factor) ist auch gut, da ausser dem Gehäuse mit einem Taster fürs runterfahren keine unnötigen Taster, Schalter und Kabel dazukommen. Der Lautstärkeregler vom Radio funktioniert ja nach wie vor. Vllt. mache ich mir noch den Aufwand, das Radio aufzuschrauben um an den Ausschalter zu kommen, dann könnte sich der Pi von selbst runterfahren, sobald das Radio ausgeschaltet wird.

    Wenn es jemanden interessiert, kann ich ja noch Bilder machen.

    Als root:

    Code
    1. /var/lib/mpd/playlists# mpc load swr1.m3u
    2. loading: swr1.m3u
    3. mpd error: No such playlist
    4. /var/lib/mpd/playlists# mpc load /var/lib/mpd/playlists/swr1.m3u
    5. loading: /var/lib/mpd/playlists/swr1.m3u
    6. mpd error: No such playlist
    7. /var/lib/mpd/playlists# ls
    8. swr1.m3u
    9. /var/lib/mpd/playlists# mpd load /var/lib/mpd/playlists/swr1.m3u
    10. cmdline: too many arguments

    Hm, heute keinen Nerv mehr, morgen wieder. :wallbash:

    Uff, schwere Geburt, hab das file mit wget -O- http://mp3-live.swr.de/swr1bw_m.m3u runtergeladen.

    Der sagt dann http://swr-swr1-bw.cast.addradio.de/swr/swr1/bw/mp3/128/stream.mp3

    Dann in die swr1.m3u eingetragen und mal getestet mit mplayer -playlist swr1.m3u.

    Geht genauso mit mpg123 -@ swr1.m3u, aber nicht mit systemlctl start mpd.

    Also alle Instanzen von mpd gekillt, in der Konsole mpd eingetippelt und Fehler:

    socket: Failed to bind to '[::]:6600': Address already in use

    Also in der /etc/mpd.conf auf Port 6000 geändert und Fehler:

    Code
    1. server_socket: bind to '0.0.0.0:6000' failed: Address already in use (continuing anyway, because binding to '[::]:6000' succeeded)

    Das gleiche auch mit jedem anderen Port, ps aux sagt mir der mpd läuft, aber ich höre nichts.

    Aber egal, es läuft ja mit mplayer -playlist /var/lib/mpd/playlists/swr1.m3u, ich hoffe auch mit autostart.

    Leider hab ich jetzt keine Zeit mehr, später.... :danke_ATDE: