Posts by mr-brain

    Hi Trafel. Der Reedkontackt verträgt 0 bis 100 Volt somit liegst du mit 5 Volt im erlaubten Bereich. Ich bin aber der Meinung das die Eingänge des raspi nur 3,3 Volt verkraften. Jedenfals ist das bei meinem banana pi so. Natürlich fällt die Spannung mit der länge des Kabels. Wenn du es richtiger anschließen willst schalte einen optokopler und eine wiederstand/ kondensator kombi dazwischen. Somit kannst du eine höhere Spannung für längere Strecken nutzen und dein Raspi vor dem vorzeitigen tot durch Spitzenströme und Induktionsspannung schützen.
    Achte bitte genau auf die montage Anleitung, ist der Reedkontagt vds zugelassen kann es sein das dieser sabotage oder fremdfeld überwacht ist dann ist ein Midestabstand einzuhalten.


    Eine Hupe kannst du nicht direkt anschließen. Da bieten sich Relaiskarten an die es passsent für den Raspi gibt. Das kommt daher das die gpio's nur begrenzt strom ab geben dürfen.

    Hi Chris. Ich habe das selbe Projekt vor. Hardware technisch benutze ich auch wenn ich jetzt spott ernte einen BananaPiPro und will dazu einen mcp23017 i2c bus nutzen und das ist das Problem. Ich habe 0 erfahrung in sachen c bzw c++ und bringe mir das selbst bei. Da ich in sachen i2c ins stocken rate hätte ich interesse an deinem script. Kannst du das mal anhängen, nicht es einfach zu kopieren ich will das verstehen und anpassen. Vor c mit mysql hab ich keine Angst, das hab ich schon mal mit 1wire sensoren hin bekommen siehe http://www.forum-raspberrypi.d…nger-1-wire-ds1820?page=2 ist natürlich nicht aufgeräumt.

    Hallo. Ich wolte mich zurückmelden. Ich hab selber den Fehler gefunden. Die sql verbindung hatte ich an der falschen Stelle geschlossen. Jetzt brauch ich nur noch die tabellen wenn noch nicht erstelt, neu erstellen lassen. Sowie eine tabelle um den sensoren Räume und solltemperaturen zuweisen zu können.

    Ja der sensor hat eine macke, ich wollte den schon immer mal umlöten. Am wiederstand ligt es nicht da hab ich schon einen Poti drin und rum experimentiert. Ich meine eher das

    Code
    [1]    12892 segmentation fault (core dumped)


    Problem. Da scheine ich irgentwas im Program Falsch zu haben.

    Hi Leute. Das Thema ist noch das selbe. Im moment bin ich soweit das die ersten Sensoren in die Datenbank geschrieben werden. Aber nach dem zweiten sensor hab ich einen Speicherehler.



    Kompilieren ohne Probleme

    Code
    g++ -std=c++0x auslesen2.cpp -o auslesen -lwiringPi `mysql_config --cflags` `mysql_config --libs` -L/usr/lib/mysql -lmysqlclient



    nach ausführen kommt folgene Fehler


    Code
    Verbindung hergestellt /n/nDevice: 28-0314656157ff  - Temp: 85.00 C  185.000 F
    
    
    INSERT INTO `28-0314656157ff` ( `timestamp` , `temp` ) VALUES ( CURRENT_TIMESTAMP(), '85.00')
    Device: 28-031465856aff  - Temp: 15.94 C  60.687 F
    
    
    INSERT INTO `28-031465856aff` ( `timestamp` , `temp` ) VALUES ( CURRENT_TIMESTAMP(), '15.94')
    [1]    12892 segmentation fault (core dumped)  ./auslesen


    weis da einer Rat. Wie gesagt. Ich Fange bei null an und hab nur ein wenig PHP und Linux Erfahrung ( auch selbst beigebracht)

    So ich war im Urlaub und bin jetzt erst wieder dazu gekommen. Ich muß zugeben das ich null Ahnung von c bzw c++ habe. Nur ein wenig php selbst beigebracht. Ich hab den Link mal betrachtet. Das sah vielversprechend aus und ich hab mir das mal umgeschieben. Momenten funktioniert das auch. Fehlt noch das schreiben in eine mysql-Datenbank.


    Ich will mal gucken das ich das umschreibe und integriere:


    Was muß ich unbedingt dabei beachten? Tips werden gerne angenommen.

    Hi,


    ich bin auch gerade dabei mir da was zu basteln. Die Fühler IDs lese ich mir im moment so aus


    Weiter bin ich auch noch nicht. Als nächtes wollte ich die Printausgabe in eine Variable speichern und damit die Datei öffnen.

    Hi, ich hab mir mal das schnell zusammen geschrieben. Die Auswertung muß natürlich noch verbessert werden