Posts by kwai

    So wie ich das lese hast Du nun 2 DHCP Server, einmal im UM Modem und dann via Deinem Tutorial im PI ?!

    Du solltest nur einen verwenden. Zusätzlich könnte ja auch noch ein weiterer Präfix fehlen.

    Bei mir ist es durch die Fritz Box z.B. so:

    sleepypi.fritz.box

    Das wäre in meinem Netz ein FQDN ;)

    Danke nochmal für eure Unterstützung.
    Info: Bin gelernter Sysadmin und komme mit Linux klar. Habe natürlich bevor ich hier gepostet habe diverse Sysbench usw. probiert, hatte auch zuerst die CPU Auslastung im Verdacht.

    Warum manche mit einer RGB Kette auf GBR umstellen müssen ist mir jedoch ein Rätsel, ich meine, damit kriegt man zwar auch die gewünschten Farben hin, muss aber viel mehr tricksen.

    Über USB WLAN oder LAN Adapter gibts keine Probleme, ich gehe von einem Masseproblem o.ä. im Haus aus, habe aber keine Lust dem weiter nach zu gehen, da es jetzt läuft.

    Interessanterweise kommt das Flackern erst bei einem bestimmten Durchsatz beim internen Ethernet-Adapter.

    Die Pegelanpassung hätte ich mir sparen können. :lol:

    MI5CHK4
    Keine Ahnung, ich habe LED "Birnchen", die Leuchten in der Regel sowieso besser aus.
    Der Vorteil meiner Aufhängen ist, dass ich den Winkel noch nachträglich ändern kann, indem ich das entsprechende Rohr drehe ;)

    Habe Sie aktuell senkrecht vom TV weg und bin zufrieden damit, kann bei Bedarf auch gerne noch Bilder machen.

    Hi und vielen Dank für Deine Mühe.

    Ich habe die o.g. Kette gekauft, da steht RGB, war der Annahme das das auch in die Config muss, oder irre ich da ?

    Habe mir eben einen 100 NF Kondensator geholt, werden den später am Strom vor die LED Kette pappen und gucken, was passiert.
    Deine Config Settings werde ich ebenfalls mal testen. War dort der Annahme, dass der Interne Grabber gebraucht wird.


    Grüße

    eDIT:

    Code
    "device" :
        {
            "name"       : "MyPi",
            "type"       : "ws2801",
            "output"     : "/dev/spidev0.0",
            "rate"       : 250000,
            "colorOrder" : "rgb"
        },


    Deine colorOrder ist rgb? Bei den 2801?? Wundert mich doch sehr.

    Alle anderen durchgetestet (auch mit Android App), RGB hat die richtigen Farben

    Code
    "framegrabber" :
        {
            "width" : 64,
            "height" : 64,
            "frequency_Hz" : 10.0
        },

    Bitte mal auskommentieren und schauen was dann passiert.

    Dann leuchten die LEDs gar nicht mehr.

    Ursache gefunden:

    Nach ewigem herumprobieren mit der Config konnte ich diese letztendlich ausschließen, das Flickern trat immer auf. Verkabelung auch OK, Kondensator hatte nichts gebracht (keine Veränderung)

    Ich habe nun die Ursache gefunden und kann es reproduzieren!
    Sobald Traffic über den Ethernet LAN Anschluss läuft fängt das Flickern an!

    Das Testvideo läuft per lokale Wiedergabe einwandfrei, nur bei Wiedergaben aus dem LAN fängt das Flickern an. Dies kann ich nun auch provozieren (im Homescreen), kommt Traffic Flickert es selbst da!

    https://discourse.osmc.tv/t/rpi2-hyperion-osmc/449/82
    (unten)

    Da es bei 3 verschiedenen Raspberrys gleich ist frage ich mich natürlich, warum bin ich scheinbar einer der wenigen, die das Problem mit dem LAN Traffic haben :sleepy:

    Ich teste mal einen USB Wlan Adapter, bin gespannt wies da läuft! :)

    eDIT:
    Mit WLAN keine Probleme, nur mit LAN :bravo2:

    Hyperion Config:

    Ich greife auf den internen Grabber zu

    Hallo zusammen,

    ich muss mich nun auch mal mit einer Frage an euch wenden. :bravo2:

    Zu meinem Setup:
    RPI 2 B dabei ein 5V 2A Netzteil (http://www.amazon.de/gp/product/B00T34RVR4?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o07_s00&tag=psblog-21 [Anzeige])
    OSMC

    WS2801 LED Kette (50 LES) (http://www.amazon.de/gp/product/B00KGDYOKS?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00&tag=psblog-21 [Anzeige])

    5V 4A Netzteil (http://www.amazon.de/gp/product/B004S7U4IO?psc=1&redirect=true&ref_=oh_aui_detailpage_o01_s00&tag=psblog-21 [Anzeige])

    Bin nach diversen Anleitungen vorgegangen, bei mir ist das Setup nur PI und Ambilight am Pi.

    http://www.linuxlinus.de/blog/raspberry…g-mit-openelec/

    Zum Problem:
    Das Ambilight funktionierte sofort. Im Menü ein leichtes Blau, kein Blitzen oder flackern, alle Farben gleich.
    Dann wollte ich zum Kalibrieren ein Testvideo nehmen (https://onedrive.live.com/?cid=0f775ea9b…11774&sff=1&v=3).
    Die Farben werden alle sauber durchgeleuchtet, da gibts keine Probleme. Erst wenn ab ca. 1 Min der drehende Teil kommt, fangen die LEDS immer sporadisch an zu flackern. Dies kann auch mal 20 Sek. gut gehen, dann flackerts wieder einmal kurz (ich meine in weiß). Bei Filmen ist dies folglich auch so.

    Bei einem Testbild in Weiß flackert nichts, nur wenn Bewegung ins Spiel kommt. :s

    Hyperion Configs habe ich viele probiert, hat eigentlich nie eine Veränderung gebracht. Aktuell läuft die Standard Config, nur mit Anpassung der LEDS (Anzahl, Position).

    Bereits gemacht:
    Ich habe die letzten 3 Tage damit verbracht den Übeltäter (Flackern/Blitzen) zu finden.
    Zwischenzeitlich habe ich alles nochmal neu verkabelt/verlötet, mit dickeren Kabeln, einem Ferritkern um die DATA Leitung sowie einer selbst gelöteten Pegelanpassung.

    Das Ergebnis ist immer gleich. Es hat sich weder verbessert, noch verschlechtert.
    Ich habe auch einen zweiten RPI 2 B getestet, gleich. Bei einem älteren RPI B trat während des Testvideos deutlich weniger Flackern auf, bei Filme auch weniger, aber immer noch da.

    Anbei zwei Videos einmal vom Start (sauber) und das zweite mit dem Testvideo. Ab ca. 1 Min (Testvideo) ist das flackern kurz zu sehen. Nicht über die Aufhängung wundern, die wird noch, sobald alles läuft ;)

    Startvideo
    Testvideo


    Bin langsam echt ratlos. Was meint ihr, ist es vielleicht nur eine Einstellungssache in der Hyperion Config ?