Posts by berryana

    Hallo rpi444 Danke nochmal für Deine Hilfe

    Aber das geht mir hier zu langsam voran. Liegt nicht an dir!

    Auch das mit dem Link hat nichts gebracht!

    Ich brauch eine funktionierende Haussteuerung die ich dank jessie jetzt wider habe.

    lirc scheint unter PI-stretch nicht zu laufen!

    Ich habe auch noch andere Fehler unter stretch entdeckt.

    Da warte ich mal lieber noch etwas. Bis das System besser läuft.

    Schau mal nach iobroker läuft auf dem PI.
    Und versuch damit deine Haussteuerung zu bedienen
    iobroker kann über einen Cloud server mit Alexa kommunizieren.
    Alles Kostenlos und es wird auch keine Kreditkarte benötigt!

    Hallo llutz

    Danke für die Info über (sudo -i) war mir nicht bekannt!

    Zitat:

    Warum sollte der mysql-client mit Root-Rechten laufen?

    Ende:

    Ich dachte, das muss so sein.

    Damit der User Bulldozer mit allen rechten ausgestattet werden kann.

    Aber scheinbar geht das auch ohne! (-u root)

    Hallo oderlachs

    Kein Problem hab das sowieso gerade in Arbeit gehabt. Für den Umstieg von jessie zu stretch.

    Übrigens

    Und hier noch mal ganz toll erklärt,

    der unterschied zwischen MySQL und MariaDB.

    MariaDB – Grundlagen Tutorial: MariaDB – starker Konkurrent von MySQL

    Hoffe das war so richtig.

    Irgendwie kam bei ldd $(which lircd) alerdings nichts raus!

    Hab dann nochmal ldd $(which ./daemons/.libs/lircd) getestet.

    aber irgendwie ist das das gleiche wie schon oben mit ldd ./daemons/.libs/lircd

    ----------------------------------------------------------------
    $ cd lirc-0.10.1

    pi@raspberry:~/lirc-0.10.1 $

    ---------------- Anhängigkeiten

    $ ldd $(which lircd)

    $ ldd: missing file arguments

    Try `ldd --help' for more information.

    $ ldd --help

    Usage: ldd [OPTION]... FILE...

    --help print this help and exit

    --version print version information and exit

    -d, --data-relocs process data relocations

    -r, --function-relocs process data and function relocations

    -u, --unused print unused direct dependencies

    -v, --verbose print all information

    $ ldd $(which ./daemons/.libs/lircd)

    linux-vdso.so.1 (0x7ecde000)

    /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libarmmem.so (0x76f5c000)

    libpthread.so.0 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libpthread.so.0 (0x76f1e000)

    liblirc.so.0 => not found

    libdl.so.2 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libdl.so.2 (0x76f0b000)

    libudev.so.1 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libudev.so.1 (0x76eee000)

    libstdc++.so.6 => /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libstdc++.so.6 (0x76da6000)

    libm.so.6 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libm.so.6 (0x76d27000)

    libgcc_s.so.1 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libgcc_s.so.1 (0x76cfa000)

    libc.so.6 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libc.so.6 (0x76bbb000)

    /lib/ld-linux-armhf.so.3 (0x76f72000)

    librt.so.1 => /lib/arm-linux-gnueabihf/librt.so.1 (0x76ba4000)

    $ ldd $(which) ./daemons/lircd

    not a dynamic executable

    ----------------------------------------------------------------

    Schau mal mit find nach ... liblirc.so*

    $ find . -iname 'liblirc.so*'

    ./lib/.libs/liblirc.so.0

    ./lib/.libs/liblirc.so

    ./lib/.libs/liblirc.so.0.0.0

    # Hi

    # Ich schmeiß mal hier eine kleine Anleitung rein, vielleicht hilft das ja!

    # Apache2_PHP7 MariaDB phpMyAdmin auf stretch

    ======================================================

    sudo su

    cd

    ====================================================== sudo su nicht vergessen!

    apt-get update && apt-get upgrade -y

    apt-get install apache2 -y

    apt-get install mariadb-server mariadb-client -y

    mysql_secure_installation

    >

    > ENTER

    > Y ENTER

    > ******** Achtung <--- ( SQL Passwort )

    > ******** Achtung <--- ( SQL Passwort )

    > Y ENTER

    > Y ENTER

    > Y ENTER

    > Y ENTER

    >

    apt-get install -t stretch php7.0 php7.0-cli php7.0-curl php7.0-gd php7.0-geoip php7.0-intl php7.0-json php7.0-mbstring php7.0-mcrypt php7.0-mysql php7.0-opcache php7.0-readline php7.0-xml php7.0-xsl php7.0-zip php7.0-bz2 libapache2-mod-php7.0 php7.0-fpm -y

    apt-get install phpmyadmin -y

    > "apache2" * (space)

    > "Yes"

    > MySQL-Anwendungskennwort für phpmyadmin: ******** Achtung <--- ( SQL Passwort )

    > Passwort Bestätigung: ******** Achtung <--- ( SQL Passwort )

    ======================================================

    reboot

    # Hier ist scheinbar das Problem

    # Die neue Version von phpmyadmin lässt kein Login ohne Passwort zu.

    # und

    # die neue SQL Datenbank lässt kein Login als root zu.

    # Also legen wir einen neuen User für die SQL Datenbank an!

    # Eine weitere Konsole in Putty öffnen mit ...

    # (Achtung tausche den User "Bulldozer" 2x und das Passwort aus "BulldozerPasswort" 1x

    sudo mysql -u root

    CREATE USER 'Bulldozer'@'localhost' IDENTIFIED BY 'BulldozerPasswort';

    GRANT ALL PRIVILEGES ON *.* TO 'Bulldozer'@'localhost' WITH GRANT OPTION;

    exit

    # http://IP/phpmyadmin

    # Login mit

    Name Bulldozer

    Passwort BulldozerPasswort

    Hi, Ich gebe immer noch nicht auf, hatte nur keine Zeit.

    Sollte noch jemand da sein um mir zu helfen.

    Habe ich hier mal alles aufgelistet.

    Schon mal, Danke!


    sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y

    sudo apt-get install xsltproc -y

    sudo apt-get install python3-yaml

    sudo wget http://prdownloads.sourceforge.net/lirc/lirc-0.10.1.tar.bz2

    sudo tar -jxf lirc-0.10.1.tar.bz2

    cd lirc-0.10.1

    sudo ./configure

    ==============

    ------------- --> am Ende

    Conditionals:

    BUILD_ALSA_SB_RC: no BUILD_DSP: yes

    BUILD_FTDI: no BUILD_HIDDEV: yes

    BUILD_I2CUSER: yes BUILD_LIBALSA: no

    BUILD_LIBPORTAUDIO: no BUILD_USB: no

    BUILD_XTOOLS: no HAVE_DOXYGEN: no

    HAVE_MAN2HTML: no HAVE_PYMOD_YAML: yes

    ENABLE_UINPUT: yes INSTALL_ETC: yes

    IS_CROSS_COMPILE: no DEVEL: no

    LINUX_KERNEL: yes HAVE_DEVINPUT: yes

    WITH_SYSTEMDSYSTEMUNITDIR: yes HAVE_PYTHON35: yes

    ==============

    sudo make

    ==============

    ------------- --> aufgetretenen Fehler

    irrecord-ui.cpp: In function 'void do_get_toggle_bit_mask(ir_remote*, main_state*, const opts*)':

    irrecord-ui.cpp:614:44: warning: format '%lx' expects argument of type 'long unsigned int', but argument 2 has type 'ir_code {aka long lon g unsigned int}' [-Wformat=]

    (uint64_t)remote->toggle_bit_mask);

    ^

    irrecord-ui.cpp:617:38: warning: format '%lx' expects argument of type 'long unsigned int', but argument 2 has type 'ir_code {aka long lon g unsigned int}' [-Wformat=]

    (uint64_t)remote->rc6_mask);

    ^

    ------------- --> am Ende

    Making all in configs

    Warning: cannot open /usr/local/etc/lirc/lirc_options.conf

    Making all in doc

    Making all in systemd

    pi@raspberry:~/lirc-0.10.1 $

    ==============

    sudo make install

    ==============

    ------------- --> aufgetretenen Fehler

    libtool: warning: relinking 'liblirc_driver.la'

    libtool: warning: relinking 'libirrecord.la'

    libtool: warning: relinking 'i2cuser.la'

    libtool: warning: relinking 'dsp.la'

    libtool: warning: relinking 'atwf83.la'

    libtool: warning: relinking 'livedrive_midi.la'

    libtool: warning: relinking 'livedrive_seq.la'

    libtool: warning: relinking 'uirt2.la'

    libtool: warning: relinking 'uirt2_raw.la'

    libtool: warning: relinking 'devinput.la'

    libtool: warning: relinking 'default.la'

    libtool: warning: relinking 'hiddev.la'

    libtool: warning: relinking 'creative_infracd.la'

    libtool: warning: relinking 'zotac.la'

    libtool: warning: relinking 'mplay.la'

    libtool: warning: relinking 'accent.la'

    libtool: warning: relinking 'bte.la'

    libtool: warning: relinking 'creative.la'

    libtool: warning: relinking 'ea65.la'

    libtool: warning: relinking 'file.la'

    libtool: warning: relinking 'girs.la'

    libtool: warning: relinking 'irlink.la'

    libtool: warning: relinking 'irtoy.la'

    libtool: warning: relinking 'logitech.la'

    libtool: warning: relinking 'mouseremote.la'

    iibtool: warning: relinking 'mp3anywhere.la'

    libtool: warning: relinking 'pcmak.la'

    libtool: warning: relinking 'pinsys.la'

    libtool: warning: relinking 'pixelview.la'

    libtool: warning: relinking 'silitek.la'

    libtool: warning: relinking 'tira.la'

    libtool: warning: relinking 'udp.la'

    libtool: warning: relinking 'usbx.la'

    libtool: warning: relinking 'python-pkg/lib/_client.la'

    ------------- --> am Ende

    __init__.pydatabase.pypaths.pyasync_client.pyclient.py

    Byte-compiling python modules (optimized versions) ...

    __init__.pydatabase.pypaths.pyasync_client.pyclient.py

    pi@raspberry:~/lirc-0.10.1 $

    ==============

    sudo find . -iname 'lircd'

    ==============

    ./daemons/lircd

    ./daemons/.libs/lircd

    ==============

    sudo file ./daemons/lircd

    ./daemons/lircd: Bourne-Again shell script, ASCII text executable, with very long lines

    sudo file ./daemons/.libs/lircd

    ./daemons/.libs/lircd: ELF 32-bit LSB executable, ARM, EABI5 version 1 (SYSV), dynamically linked, interpreter /lib/ld-linux-armhf.so.3, for GNU/Linux 3.2.0, BuildID[sha1]=f55500970d9ebff6c0045bf76962647458f21755, not stripped

    ==============

    sudo ldd ./daemons/lircd

    not a dynamic executable

    sudo ldd ./daemons/.libs/lircd

    linux-vdso.so.1 (0x7ec57000)

    /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libarmmem.so (0x76ee1000)

    libpthread.so.0 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libpthread.so.0 (0x76ea3000)

    liblirc.so.0 => not found

    libdl.so.2 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libdl.so.2 (0x76e90000)

    libudev.so.1 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libudev.so.1 (0x76e73000)

    libstdc++.so.6 => /usr/lib/arm-linux-gnueabihf/libstdc++.so.6 (0x76d2b000)

    libm.so.6 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libm.so.6 (0x76cac000)

    libgcc_s.so.1 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libgcc_s.so.1 (0x76c7f000)

    libc.so.6 => /lib/arm-linux-gnueabihf/libc.so.6 (0x76b40000)

    /lib/ld-linux-armhf.so.3 (0x76ef7000)

    librt.so.1 => /lib/arm-linux-gnueabihf/librt.so.1 (0x76b29000)

    ==============

    wenn ich gefunden habe wo ich da rein schauen muss melde ich mich wider.

    Kann bisschen dauern. muss erst Googlen.

    bis jetzt gefunden, aber noch keine Ahnung.
    http://www.buha.info/showthread.php…tatisch-gelinkt

    Nachtrag!

    tut mir leiht, das ist mir für heute Abend zu hoch.

    Ich hab noch nicht einmal eine Ahnung wonach ich überhaupt suchen soll.

    Datei, log Eintrag, Verzeichnis oder was auch immer.

    Ich glaub da muss ich von ganz vorne anfangen und mich erst einmal mit der Befehlskette

    Von wget bis make install auseinander setzen.

    Hi rpi444
    Ich hätte allerdings damit gerechnet, das

    sudo apt-get install lirc -y

    keine Fehlerhafte Version installiert!

    Ich hab das jetzt mal wie folgt probiert.

    # Neu aufgespielt 2017-09-07-raspbian-stretch.img

    sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y
    sudo apt-get install xsltproc -y
    wget http://prdownloads.sourceforge.net/lirc/lirc-0.10.1.tar.bz2
    sudo tar -jxf lirc-0.10.1.tar.bz2
    cd lirc-0.10.1
    ./configure
    make
    sudo make install

    Aber irgendwie scheiterte make install immer.

    Es kommen immer mehrere Fehler wie dieser, immer mit *.la

    libtool: warning: relinking 'accent.la'

    Irgendwas fehlt bestimmt noch?

    Na ja trotzdem Danke so hab ich zumindest einen Ansatz! Danke :)

    Hallo dbv

    Nette Kommentare sind immer gut von admins.

    Danke!

    lirc lässt sich unter stretch nicht installieren.

    Die Installation unter "2016-09-23-raspbian-jessie" funktioniert problemlos.

    Aber unter "2017-09-07-raspbian-stretch" gibt es gleich zu beginn Fehler ohne ende.

    Beispiel:
    stretch aufgespielt, Konfiguriert und Updates gemacht.

    dann einen Fehler Test mit
    >journalctl -e -p err

    Alles OK

    weiter mit
    >sudo apt-get install lirc -y

    und noch mal getestet

    >journalctl -e -p err

    dort sind jetzt mindestens 20 solcher Einträge in ROT

    Oct 10 18:55:58 raspberrypi lircd-0.9.4c[7826]: Error: Cannot glob /sys/class/rc/rc0/input[0-9]*/event[0-9]*

    Das dann erst mal ignoriert und weiter gemacht.

    Das zweite Problem besteht darin, das die zu ergänzende
    /etc/lirc/hardware.conf nicht vorhanden ist.

    Gibt es irgendwo eine funktionierende Anleitung? Ich such schon 2 Tage.

    Hallo jar, mit Optokopplern habe ich auch schon experimentiert. Aber leider reichen die 0.2 V nicht!
    Das mit dem Emitterfolger hört sich ja ganz gut an,
    aber ich befürchte, das könnte die Klingel tatsächlich irgendwann vernichten.
    (Wie Fliegenhals schon erwähnt hat)

    Hi Fliegenhals,
    Einen Schaltplan Hab ich leider nicht.
    Und danke für den weiteren Tipp. Aber so tief in das System eingreifen wollte ich ungern!
    Zudem bin ich nicht vom Fach und möchte doch schon ein wenig davon verstehen was ich da mache.

    Hallo Rasp-Berlin,
    Ich hab mir mal einige Schmitt-Trigger Videos angeschaut.
    Und muss sagen Das hört sich nach einem guten Weg an. Danke!


    Ich kann nicht wirklich abschätzen welche der Lösungswege hier der Bessere sein könnte
    Aber die Lösung von Rasp-Berlin hört sich echt gut an.
    Ich glaube jetzt zu wissen, was ein Schmitt-Trigger ist und wie er funktioniert. Super Danke!
    Was mir jetzt nur noch nicht ganz klar ist. Wie ich den genau einbinde.
    Aber ihr habt mir echt super geholfen! Danke, Danke, Danke!

    Hallo und danke noch mal das du dich so lange damit beschäftigst.
    Ich habe bereits einige Kabel montiert drei sind für die Klingelsperre
    wird über ein Relais geschallten. Funktioniert perfekt
    Zwei sind für den Tür Summer funktioniert auch wunderbar. Auch über ein Relais.
    Und die anderen zwei habe ich an den Lautsprecher angeschlossen in der Hoffnung,
    dass ich das auswerten kann.
    Hier mal einige Fotos.
    Auf der anderen Seite der Platine sind natürlich noch andere Sachen.
    Aber das wollte ich wenn möglich nicht mehr so gerne zerlegen.


    Hallo,
    <in Spannung, OK ja danke!>

    Ja, da liegst Du richtig es mangelt mir am techn. Verständnis.
    Darum hab ich ja hier nachgefragt.
    Es geht mir auch nicht darum die Lautstärke zu ermitteln.
    (Aber darauf wolltest du sicher nicht hinaus)

    Sondern ich wollte nur herausfinden,ob Spannung drauf ist oder nicht. bzw. wie viel

    Das auszulesen kann doch nicht so schwierig sein.
    Denke ich zumindest!

    Naja wie schon geschrieben es fehlt mir am techn. Verständnis.

    Ich werde noch etwas herum suchen.
    Und schlimmstenfalls auf das Teil zurückgreifen.
    Danke

    Hallo Fliegenhals Danke erst einmal.

    Ich dachte nicht, das die Angaben zur Klingel wichtig sind.
    Das ist so eine Kombination aus Sprechanlage Türöffner und Klingel.
    Da ich davon ausgegangen bin, das man am Lautsprecher der klingel
    einfach zwei Drähte anklemmen kann um den widerstand zu messen.

    Wenn ich dort Volt messe, werden mir ca. 0,2 V angezeigt.
    Und wenn ich Ohm messe, schwangt das auch stark.
    Das müsste sich doch auswerten lassen.

    Hi,


    Das könnte am bootloader liegen.
    Der darf bei einem Update wahrscheinlich nicht geändert werden.
    Und muss vor dem Update gehalten werden.

    Code
    sudo apt-mark hold raspberrypi-bootloader
    sudo apt-get update && sudo apt-get upgrade -y

    um hold wider rückgängig zu machen

    Code
    sudo apt-mark unhold raspberrypi-bootloader

    Hi,
    Ich würde gerne ein Lautsprechersignal einer Türklingel auslesen.
    bzw. feststellen wann die klingel betätigt wird.
    (Eine LED ist leider nicht vorhanden.)
    Ein USB-Mikrofon zur Erkennung möchte ich allerdings nicht verwenden.
    Ich habe es schon mit einer Schaltung für einen Lichtempfindlichen Widerstand versucht
    Aber irgendwie klappt das alles nicht.
    Für einen kleine Tipp wäre ich echt dankbar!
    Ich wünsche euch ein Schönes neues Jahr

    Hallo Bernd, Danke für deine Antwort!
    Ja das 5 Zoll benötigt für den Toucheingang einen extra USB Port.
    Nicht so wie bei meinem 4 Zoll, da war kein anderer Eingang nötig.
    Dafür sind aber alle GPIOs frei.
    Da fällt mir gerade ein !
    Kann man eventuell den Touch USB Stecker an die GPIOs stecken?
    Wenn ja welche?

    ---------------

    Die Logdateien! (Wenn Touch und Display funktionieren. Sieht das so aus)

    lsusb (hat Erfolg! bei drei unterschiedlichen wlan Adaptern)
    > Realtek Semiconductor Corp. RTL8192CU 802.11n WLAN Adapter
    > Ralink Technology Corp. RT5370 Wireless Adapter
    > Realtek Semiconductor Corp. RTL8188CUS 802.11n WLAN Adapter

    ifconfig (gibt nur)
    > eth0
    > .......
    > lo
    > .....
    ------ zurück
    <wlan0> fehlt!

    iwlist wlan0 scan ( und das hier, führt auch zu nichts!)
    >wlan0 Interface doesn't support scanning.


    Ich brauche nur die kernel7 austauschen und Wlan geht wider, nur Touch nicht!