Posts by someone

    Hi rasp_newb


    Ich bin beim Raspi zu wenig in der Materie, um dir genauere Infos über die PWM zu geben. Aber bei einem Puls mit bloss 1/2 Hz sehe ich eigentlich keine Notwendigkeit für PWM, das kannst du auch über normales ein- und ausschalten lösen.


    Grüsse
    Peter

    Hi zusammen


    Ich habe mir einen Pi aufgesetzt, auf welchem ein paar kleine Tasks laufen (Anzeige einer Webcam, Reverse SSH Tunnel, Wetterabfrage)



    Das Problem habe ich jetzt mit dem Pythonscript für die Wetterabfrage.
    Dieses läuft mit Screen im Hintergrund und startet nach einem Reboot automatisch. Jetzt möchte ich dieses durch ein Java Programm ersetzen, aber weiss nicht mehr, wie ich das Pythonscript in den Autostart gelegt habe.


    In der rc.local oder in der crontab finde ich keine entsprechenden Einträge.
    Wo könnte das sonst noch passieren oder wie finde ich raus, wo das script aufgerufen wird?


    Grüsse
    Peter

    Hi Rainer


    Gib doch mal ls /dev/tty* ein.
    Dann solltest du sehen, welche Ports an deinem Raspi verfügbar sind.
    Und bist du sicher, dass es /dev/AMA0 und nicht /dev/ttyAMA0 sein muss?


    Grüsse
    Peter

    Geh doch mit den beiden Tastern auf GPIOs, werte dort das Signal aus und gib dann die Steuerspannung für die Relais zurück auf die UP Dose.
    Dann hast du im Raspi im Griff, was geschaltet wird und vermeidest von dort "Kurzschlüsse".


    Grüsse
    Peter

    Nein, das geht imho nicht.
    Auf dem Pi laufen mit Win 10 IoT nur Programme, die keine grafische Oberfläche benötigen.


    Grüsse
    Peter

    Hi zusammen


    Ich nutze einen Raspberry Pi um das Bild einer IP Cam (Abus TVIP32500) im Vollbild auf einem Monitor anzuzeigen.
    Das funktioniert soweit auch ganz gut, nur habe ich das Problem, dass wenn die Netzwerkverbindung zur Kamera kurz unterbrochen wird, auf dem Bildschirm nichts mehr zu sehen ist und der omxplayer neu gestartet werden muss.


    Gibt es eine Möglichkeit zu überwachen, ob der Stream "abgerissen" ist und wenn ja, dann den stream wieder zu öffnen?
    Oder gibt es eine andere Software, welche für mein Vorhaben besser geeignet wäre?


    Grüsse
    Peter

    Hi Logan


    Ich habe zwar noch nicht mit den 433MHz Modulen gearbeitet, aber doch schon einiges mit Arduino gemacht.
    Wieso benutzt du für deine übertragenen Daten Float als Datentyp? Da würde ich eher ein long einsetzen, du rechnest ja nur mit Ganzzahlen wenn ich das richtig gesehen habe.


    Dann solltest du das delay raus lassen. Das mag zwar funktionieren, aber während dem delay macht dein Arduino nichts anderes mehr.
    Vor allem bei einer Rolladensteuerung kann das ziemlich fatal sein.
    Das heisst, wenn du z.B. die Rolladen runter fahren lässt für sagen wir mal 50s dann macht dein Arduino in der Zeit nichts mehr. Sollte jetzt etwas passieren und du musst die Rolladen anhalten geht das erst, wenn die 50s abgelaufen sind...
    Schau dir für das lieber mal BlinkWithoutDelay für Arduino an, da gibts viele Beispiele, wie man es machen könnte.


    Grüsse
    Peter