Posts by RichardST

    Guten Tag zusammen,
    ich möchte meine Elektronik über eine selbstgeschriebene HP steuern. Dazu ist der Befehl "sudo ./send 10101 1 1" notwendig. Wenn ich mich normal als PI einlogge und dieses Script ausführe, dann funktioniert das wunderbar.
    Ich habe eine Index.html welche welche zwei Buttons enthält und dann je nach Klick auf Button die Steckdose ein schalten "sudo ./send 10101 1 1" oder auf dem anderen Button ausschalten "sudo ./send 10101 1 0" soll.
    Hier der Code der Index:


    Und hier dier Code von VitrineEin:
    [code=php]exec("sh RichardVitrineEin.sh");

    echo("Ein");[/php]

    Und hier dier Code von VitrineAus:
    [code=php]exec("sh RichardVitrineAus.sh");

    echo("Aus");[/php]
    Die Echos werden dynamisch immer je nach Button geladen und ausgegeben. Nur der führt die .sh Datei nicht aus. Ich habe aus Spaß den User www-data auch in die Sudogruppe gepackt und es funktioniert nicht. Die Rechte der .sh Dateien sind auf 777 gesetzt (zum testen). Habt Ihr eine Idee wie man einen sudo-Befehl über eine Homepage ausführen kann ?
    Gruß,
    Richard

    Hi zusammen,
    ich habe bisher kein ähnliches Thema gefunden. Also erstelle ich mal kurz eines.
    Wie die Überschrift schon sagt, möchte ich meinen Raspberry als Router für mein Zimmer benutzen. Er soll eine Art Zwischenrouter zwischen dem eigentlichen Hausnetz und einem neuen Netzwerk darstellen. Ich habe nur einen physikalischen LAN-Adapter eth0. Dieser hat eine statische IP-Adresse aus dem Hausnetz (192.168.2.88). Dazu habe ich noch einen virtuellen Adapter auf das neue Netz eingestelt (192-168.3.1). Der Router kann sowohl das Internet über das Gateway aus dem 2er Netz anpingen und auch den Client im 3er Netz. Der Client kann de Raspberry über die IP im 3er Netz anpingen aber nichts im 2er Netz bzw. im Internet.
    Hier mal ein Bild von ifconfig:
    596xyyrz.png

    Die Routing-Tabelle sieht wie folgt aus:
    dazwl5fy.png

    Und ip_forward ist auch aktiviert und in die /etc/sysclt.conf geschrieben. Mit cat kommt folgende Ausgabe:
    ymte2dsa.png

    Auf meinem Windows8.1 Client habe ich als Beispiel kurz die DNS von Google eingetragen.
    8jawltin.png

    Die Verbindung mit den Netzwerkkabeln ist wie folgt aufgebaut. Das Netzwerkkabel vom Router geht direkt in Port 1 des Switches. Port 2 geht an den Raspberry und Port 3 an den Windowsrechner. Kann es an der Routingtabelle liegen, weil ich nur einen physikalischen LAN-Adapter zur Verfügung habe ? Also ich meine liegt das Problem das der Switch als Interface für beide Netze eth0 benutzt ?