Posts by bernsteinschleifer

    Hallo zusammen.
    Meine Idee:
    Ich habe 2 Stk. Raspberry Rechner. Ich mochte gerne das HDMI Signal von einem Sky Reciver über mein Locales LAN oder WLAN Netzwerk zu einem zweiten Fernseher übertragen.
    Der Quellreciver sollte auch über das Netzwerk Fernbedient werden können.
    Hat jemand schon einmal so etwas ähnliches gemacht, oder hat jemand eine Idee wie man das mit Raspberry´s Realisieren könnte?
    Oder weiss jemand ob es schon fertige Geräte für diesen Zweck gibt. Bitte keine Übertrager per Funk. Habe das schon ausprobiert mit mäßigem Erfolg.


    Für Hinweise zur Ergreifung des Problemes würde ich mich auch irgendwie erkenntlich zeigen.
    Vielen Dank fürs lesen.
    VG Bernsteinschleifer

    Hallo PiBorg.
    Ich denke man könnte das HDMI Signal vom Sky Reciver an einen Grabber übergeben der an einen PI über USB angeschlossen wird? Damit würde der Windows PC überflüssig werden. Zum abspeichern der Aufnahme wäre doch sicher eine Festplatte an diesen PI anschließbar auf dem eine Datenbank läuft. Dann könnte ich wie von Dir beschrieben mit weiteren Pi´s über das interne Netzwerk zugreifen? Um mit einem Browser auf den Pi´s zuzugreifen könnte man doch einen Apache Server laufen lassen.
    Damit wäre ich doch komplett vom Internet unabhägig?
    VG Bernsteinschleifer

    Witz komm raus du bist umzingelt. :thumbs1:
    Für die Experten unter euch sei folgendes gesagt: Ich würde den Akku mit der Schaltung ja auch auf die Niederspannungsseite des Netzteiles setzen.
    Das ist natürlich keine professionelle Lösung. Eben eine Bastler Lösung. Solch eine USV habe ich aber schon einmal in der Praxis gesehen.

    Hallo PiBorg.
    Mein Telekom Router hat nur einen USB Anschluss. Ob ich da eine Festplatte anschliessen und Sendungen abspeichern kann ist mir nicht bekannt. Meine Fernseher haben keinen Internet Anschluss.
    Die TV Karte im Windows PC benutze ich nur zur Aufnahme von Sendungen die über den Sky Reciver kommen. Die Software fragt nicht danach ob Sky die Aufnahme untersagt.
    Ich möchte keine Fernseher die einen Netzanschluss eingebaut haben. Das kostet mir zuviel und ist mir auch zu unsicher. Ich möchte langfristig den Sky Reciver ohne Festplatte betreiben weil das monatlich preiswerter ist.
    Ich muss nicht auf mein Netzwerk von aussen zugreifen können. Ich möchte möglichst nicht von einem externen Netzwerkdienst (NAS) abhängig sein. Also ohne Netzwerkserver arbeiten.
    Also ein kleines hausinternes Netzwerk aufbauen, ohne den Zugriff von ausserhalb.
    Das sind meine Vorstellungen. Für Hinweise wie es einfacher und preiswerter geht bin ich immer dankbar und offen.
    VG Bernsteinschleifer

    Erstmal Danke für die Antwort.


    Der Sky Reciver hat eine Festplatte und auch einen Netzwerkanschluss. Ich kann also auch jetzt schon aufnehmen. Das ist auch nicht mein Problem.
    Sky bietet ja auch Filme an zum mieten. Nur diese Filme muss ich mir dann anschauen wenn Sky diesen zu einer bestimmten Zeit ausstrahlt. Ich kann diesen nicht aufnehmen weil Sky das unterbindet. Und das ist lästig. Ich möchte diesen Film halt dann anschauen wenn ich Zeit habe und diesen dann auch vielleicht ein 2. mal ansehen. Und dafür kassiert Sky richtig viel Kohle.


    Zur Zeit nehme ich die Filme mit einer TV Karte und einem Windows PC auf. Das ist natürlich mit einem enormen Hardwareaufwand, Stromverbrauch und Laufgeräuschen verbunden. Ich muss dann halt an jedem Fernseher wo ich den Film auch sehen möchte auch einen Windows PC haben.
    Mein Gedanke ist halt das mit einem PI zu lösen.


    VG Bernsteinschleifer.

    Hallo.
    Ich beabsichtige mir einen Pi2 anzuschaffen und einen Videorecorder mit Festplatte damit zu realisieren und als Quelle einen Sky Reciver zu nehmen.
    Auch möchte ich dann die aufgenommenen Videos über das Netzwerk auf weitere Fernseher an denen auch Pi angeschlossen sind verteilen.
    Hat jemand so etwas schon mal realisiert und mit welcher Software kann man das machen?
    Vielen Dank für eine Antwort.
    VG Bernsteinschleifer.

    Hallo liebe Pi Gemeinde.
    Ich habe mir von Conrad ein Set mit Pi model B+ 512 MB zugelegt.
    Soweit läuft auch alles.
    Aber, bei einigen Installationen möchte das System "Raspbian" das ich mich als User "root" anmelde. Nur finde ich nirgendwo das Password dazu.
    Bei der Einrichtung habe ich nur für den User "Pi" ein neues Password vergeben.
    Anmerkung: Das Grundsystem war schon auf der SD installiert und ich habe es nur eingerichtet. Dabei wurde aber nicht nach dem Password von User "root" gefragt.
    Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich dieses Password finde, oder wie ich es herausbekommen kann.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    VG Bernsteinschleifer

    Hallo.
    Ich habe mir ein Set Raspberry Pi B+ von Conrad angeschafft.
    Das Betriebssystem war schon auf der SD Karte vorhanden.:thumbs1:
    Gefunden habe ich dieses Forum über die Suchmaschine Startpage.
    Zuerst war ich im Forum von Raspberrypi.org. Aber ich bin nicht so Sattelfest in der Englischen Sprache.
    Ich werde mich erst mal ein wenig hier umschauen. Und dann kommen bestimmt die ersten Fragen.
    Vielen Dank für die Aufnahme, Bernsteinschleifer