Posts by kle

    68gt500 Auf der grafische Oberfläche (Desktop) wählst Du den Lautsprecher folgendermaßen:

    • klicke mit der rechten Maustaste auf das Lautsprecher-Symbol in der Taskleiste und
    • klicke mit der linken Maustaste auf den Bluetooth-Lautsprecher

    Der gewählte Lautsprecher gilt für alle Audio-Ausgaben, nicht nur für NewTron-Radio.

    der Pi zeigt sie an - leider aber unter MPD Audio Options - nur My ALSA Device - dort sollten doch die gepaarten Bluetooth LS wählbar sein.. oder?

    im mpd, NewTron-Radio-Fenster MPD Audio ist das default alsa pcm device angewählt. Das ist fast richtig

    Du änderst nur den mixer_type im audio_output auf "software" mit Kommando sudo nano /etc/mpd.conf

    Info: alles hinter einem #-Zeichen bis Zeilenende überliest der mpd, ist also Kommentar.

    Code: /etc/mpd.conf
    audio_output {
    type "alsa"
    name "My ALSA Device"
    # device "hw:0,0" # optional
    # mixer_type "hardware" # optional
    mixer_type "software"
    # mixer_device "default" # optional
    # mixer_control "PCM" # optional
    # mixer_index "0" # optional
    }

    hyle danke, hab ich vergessen (s. Beitrag #1898).

    Die grafische Oberfläche merkt sich den ausgewählten Lautsprecher in Datei ~/.asoundrc.

    Um Fehler bei Zugriffsrechten zu vermeiden, muß diese Datei noch nach /etc/asound.conf kopiert und der mpd neu gestartet werden.

    Am besten legst du dafür eine Desktop Datei an, guck da.

    Damit mußt nach Auswahl des Lautsprechers zusätzlich die neue Desktop-Datei ausführen.


    Schönen Gruß, kle

    So just set the Pulseaudio volume directly

    AlexAmend Peppy Player verwendet alsa (ohne Pulseaudio) für Bluetooth.

    Die Bluetooth-Anbindung unter Raspbian ist sehr speziell.

    Unter Jessie mußte man Pulseaudio nehmen.

    Unter Stretch ging es mit bluealsa.

    Unter Buster sollte es auch mit bluealsa gehen.

    Da gibt es mit mpd allerdings noch Fehler.

    Würgaround:

    • falls notwedig: mpd starten.
    • im mpd mit mpc stop die Wiedergabe stoppen.
    • bluetooth-Lautsprecher einschalten und
    • auf Auto-Connect warten oder selber connecten
    • im mpd mit mpc play die Wiedergabe starten.

    Schönen Gruß, kle

    hyle was machst Du mit einem Röhrenradio, wenn es bald keine UKW-Sender mehr gibt? Mir tut es auch um die Geräte leid, das magische Auge...

    Schon die Sendernamen: Hilversum, ... waren Verbindung zur weiten Welt. Es ist Erinnerung an unsere Jugend. :conf:

    Ich brauche Ihre Hilfe, um mehr Informationen über dieses Problem zu sammeln, da ich es nach der Installation des neuen Disk-Images nicht mehr sehe.

    Hallo,

    Image: hogarth-adafruit.3.5.zip

    Model: RPi 2B

    Display: Adafruit PiTFT 3.5" (SPI Touchscreen)

    USB: Audiodateien

    Lautsprecher:

    1. an 3.5mm Klinkenbuchse oder
    2. über Bluetooth

    Messung: im Peppy Player direkt auf die gewünschte Lautstärke klicken und die Zeit stoppen bis die sich die Lautstärke ändert


    Verzögerung mit Hogarth Edition:

    Radio Audiodateien
    Hörbücher Podcasts
    3.5mm Klinkenstecker
    1.1 0.9 1.6 1
    Bluetooth Lautsprecher
    1.6 0.9 1.6 1.6


    ---------------------- english ------------------------------

    I need your help to collect more information about this issue as I don't see it after the fresh disk image installation.

    Image: hogarth-adafruit.3.5.zip

    Model: RPi 2B

    Display: 3.5 inch Adafruit PiTFT SPI Touchscreen

    Speaker:

    1. connected to audio jack or
    2. via bluetooth

    Measurement: clicking on the needed volume position directly in Peppy Player and measure the time until the volume changes.


    Delay with Hogarth Edition:

    Radio Audio Files
    Audiobooks
    Podcasts
    3.5mm Audio Jack
    1.1 0.9 1.6 1
    via Bluetooth
    1.6 0.9 1.6 1.6


    Wie groß ist die Volumenverzögerung? Versuchen Sie, den Lautstärkeregler zu ziehen oder direkt auf die gewünschte Lautstärkeposition zu klicken?

    Verzögerung mit Holbein Edition:

    direkt auf die gewünschte Lautstärke klicken: ~2.5 sec

    Lautstärkeregler ziehen: ähnlich lange, kann ich nicht stoppen, habe nur 2 Hände

    ---

    How large is the volume delay? Are you trying to drag the volume knob or clicking on the needed volume position directly?

    Delay with Holbein Edition:

    clicking on the needed volume position directly: ~2.5 sec

    dragging the volume knob: similar value, I cannot measure without a third hand.

    ---

    Schönen Gruß, kle

    kennst Du Peppy Player Seite Rotary Encoders?

    (eine so umfangreiche Dokumentation ist schwer aktuell zu halten. Wenn sich etwas geändert hat, bitte melden.)

    kann ich Drehimpulsdrehgeber parallel zum Touchdisplay verwenden oder muss ich eine Funktion deaktivieren?

    das sollte parallel funktionieren.

    Schönen Gruß, kle

    ottelo s. Fullscreen und Autostart

    Fullscreen

    veloci in /usr/local/lib/newtron-v3/newtron-radio.py ist ein kleiner Fehler, read_config() muß vor disp_init() aufgerufen werden, weil dort fullscreen abgefragt wird.

    Autostart

    Autostart mit systemd für grafische Oberfläche habe ich auf die schnelle nicht hinbekommen.

    Als Workaround funktioniert eine desktop-Datei in Verzeichnis ~/.config/autostart

    Code: ~/.config/autostart/newtronradio.desktop
    [Desktop Entry]
    Encoding=UTF-8
    Type=Application
    Exec=/usr/local/bin/newtron-radio
    Icon=newtronradio
    Name=NewTron Radio
    Categories=AudioVideo;Audio;Player;Multimedia;

    das reicht für den Autostart.

    -----------------------------------------

    Info_1: das ist eine Kopie der Datei /usr/share/applications/newtronradio.desktop

    Info_2: auf den Schreibtisch enthalten desktop-Dateien Links,

    Code
    [Desktop Entry]
    Type=Link
    Name=NewTron Radio
    Icon=newtronradio
    URL=/usr/share/applications/newtronradio.desktop

    im Verzeichnis ~/config/autostart funktionieren Links nicht.

    Schönen Gruß, kle

    Hallo,

    hast Du ein Gehäuse für Raspi und Display?

    Ich habe Displays getötet, weil ich sie ohne Gehäuse verwendet und zu fest gedrückt habe.


    Es gibt verschiedene Schnittstellen für Displays: SPI, HDMI, DSI.


    Fertige Gehäuse gibt es für 2.8", 3.2" und 3.5" (alles SPI) die ersten beiden habe 320x240 Pixel, das 3.5" hat 480x320".

    Für das 5" HDMI Touch-Display müsstest Du selber was bauen.


    Das offizielle 7" Raspberry Pi Display (DSI) (800x480 Pixel) hat sehr viel Rand und ist nicht billig. Ausserdem braucht spezielle Treiber für dem Konsolbetrieb.

    Nimm was von Waveshare und ein Gehäuse dazu, bei den Clones hast Du evtl. Schwierigkeiten das Display in der Konsole zu betreiben.

    Du hast mich ja gefragt, kle

    Hallo,

    Deine Informationen sind hilfreich.

    wenn Du keine Angst vorm Lernen hast: alles gut.

    --- erst alles durchlesen und verstehen ---

    Also, ein schneller Entschluss, alles komplett neu aussetzen.

    Jetzt stehe ich vor einem Problem. Altes Radio weg, Neuinstallation bekomme ich nicht hin

    Backups sind immer eine gute Idee.

    • Die SD-Karte könnte unbrauchbar werden.
    • Du änderst, aber Du willst den alten Stand wieder herstellen.

    ein Tool ist raspiBackup von Framp.

    Display: Adafruit PiTFT Plus 320x240 2.8" TFT + Capacitive Touchscreen

    Kapazitive Displays müssen nicht kalibriert werden.

    (Info: ich besitze kein kapazitives Touchscreen-Display)

    hast Du diese Adafruit-Anleitung befolgt?

    "Warnung: apt does not have a stable CLI interface. Use with caution in scripts"

    Diese Warnung besagt, daß die Konsol-Ausgaben von apt sich ändern können. Du sollst sie deshalb nicht in Skripten verwenden.

    Mit der Anleitung und dem Skript von Adafruit "adafruit-pitft.sh"

    ...

    Da fiel mir aus, das die Datei "Touchscreen" in /dev/Input" nicht vorhanden ist.

    Das device /dev/input/touchscreen wird durch eine udev-Rule beim Booten erzeugt. Das Adafruit-Skript legt nur die udev-Rule an. Fehlt /dev/input/touchscreen nach einem Neustart?

    (Info: man kann die udev-Rule auch selbst anlegen)

    Zudem ist beim Versuch den Touch zu testen die TSLib nicht da.

    tslib wird mit dem NewTron-Radio Installer mit installiert.

    Das Test-Programm ts_test funktioniert nicht für kapazitive Touchscreens.

    Das Test-Programm evtest funtioniert.


    Vorgehensweise:

    • 2020-02-13-raspbian-buster-lite.img installieren
    • display installieren und rebooten.
    • NewTron-Radio installieren (#1833)
      mit sh ./newtron-radio-setup-v3.2.sh > newtron-radio-setup-v3.2.sh.log 2>&1

    Info: mit dem Kommando werden alle Ausgaben und Fehlermeldungen in eine Datei umgeleitet. Das dauert einige Zeit bis der Prompt wieder da ist. Wenn Du gleichzeitig beobachten willst was das Skript tut, gibst Du in einem anderen Fenster das Kommando tail -f newtron-radio-setup-v3.2.sh.log ein. Das tail -f-Kommando beendest du mit Strg C.


    Bei Fehlern das Kommando und die Fehlermeldung in einem Codeblock () posten.

    Schönen Gruß, kle

    Nun habe ich das newtron radio v3.2 (#1833) installiert. Leider startet es immer im Fenstermodus. Vollbild habe ich bereits in den Einstellungen eingestellt, speichert und neugestartet.

    redest Du vom NewTron-Radio Fenster Settings? Dort gibt es eine Checkbox mit Namen Fullscreen.


    die Funktioniert nicht mehr bei grafischer Oberfläche.

    sieht bei mir so aus:

    forum-raspberrypi.de/attachment/25345/ default Auflösung 720x480 auf einem 320x240 Display

    das Bild ist ein Screenshot vom VNC, auf dem Display schaut es ähnlich aus.

    Touchscreen läuft und ist via UI -> Config -> TS kalibrieren eingestellt

    ...

    Dann habe ich die Anleitung aus #1778 für Touchscreen Treiber befolgt. Also Script gestartet, mein Bildschirm ausgewählt. ts_calibrate zeigte mir danach nur schwarzen Bildschirm,

    Konsole/CLI und Desktop/GUI sind bezüglich Display-Konfiguration 2 verschiedene Sachen.


    Du willst offensichtlich mit der grafischen Oberfläche (Desktop/GUI) arbeiten.


    Der Beitrag #1778 ist ausdrücklich für

    Touchdisplays im Konsolenmodus

    geschrieben.

    Der Autostart mit der systemd-unit newtron-radio funktioniert im Konsolbetrieb.

    Mit der grafischen Oberfläche kommt NewTron-Radio zu früh, bevor die grafische Oberfläche fertig ist.


    Edit:

    Ich würde mal

    After graphical.target

    in der systemd-unit probieren.

    Lösung in Beitrag #1893

    verschoben von NewTron-Radio #1882

    hab mir peppy mal angesehen und feststellen müssen, dass mein 3,2" Waveshare LCD nicht unterstützt wird...

    es gibt kein Peppy Player Disk-Image, das ist wahr, aber ein Workaround:

    • flashe das Waveshare 3.5" Disk-Image auf eine SD-Karte
      (Edit: leere Datei ssh um ssh zu aktivieren peppy.player sagt ssh ist schon aktiviert (s. #512) und
      evtl. Deine WLAN-Zugangsdaten in Datei wpa_supplicant.conf)
    • (1) den Autostart in /etc/rc.local deaktivieren und reboot
      (2) mit dem Skript waveshare-spi-console-setup.sh aus dem Beitrag #1778 von veloci kannst Du Dein Waveshare 3.2" LCD(?) konfigurieren*1, reboot und kalibrieren.
      Dann in Datei ~/Peppy/config.txt mit width=320 und height=240 aktualisieren.
      (3) den Autostart in Datei /etc/rc.local wieder aktivieren und reboot

    Info:

    • zu (1) und (3) Autostart mit rc.local (das ist eigentlich veraltet)
      Die Autostart-Datei bearbeitest Du mit Kommando sudo nano /etc/rc.local.
      Autostart aktiv so:
      su pi -c 'cd /home/pi/Peppy; openvt -s -- python3 peppy.py'
      oder
      Autostart inaktive so:
      #su pi -c 'cd /home/pi/Peppy; openvt -s -- python3 peppy.py'
    • zu (2) zuerst die Orientierung des Display korrigieren (s. *1),
      dann Kalibrieren, Du mußt 5-mal auf ein 'x' auf dem Display tippen.

      *1: nach dem Aufruf des Skripts ist die HDMI-Buchse unten, wenn man das Display anschaut.
      Das kannst Du mit sudo nano/boot/config.txt ändern mit der rotate-Option.
      Mit (z.B. für 3.2" Waveshare LCD(B)) dtoverlay=waveshare32b:rotate=270 ist die HDMI-Buchse wieder oben.

    Schönen Gruß, kle

    lies den Beitrag erst mal ganz durch.

    kapazitives 2,8 Zoll Touchdisplay

    in Deinem Link habe ich "kapazitives Touchdisplay" nicht gelesen.

    Ich besitze ein resistives 2.8" Touchdisplay von Watterott.

    Info

    Kennst Du die Anleitung https://learn.watterott.com/ha…tallation-for-rpi-display

    im Abschnitt pygame-test wird auf das "libsdl1.2"-Problem mit Buster verwiesen:

    https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?t=250001

    das ist ein Beitrag von peppy.player der die Lösung für Newtron-Radio mit Raspbian-Buster von veloci erklärt.

    Diese Lösung ist in newtron-radio-setup-v3.2.sh enthalten.

    Übersicht

    Deshalb folgende Reihenfolge:

    • Image flashen
      2020-02-13-raspbian-buster-lite.img flashen + leere datei ssh um ssh zu aktivieren + wpa_supplicant.conf mit den WLAN-Zugriffsdaten.
    • NewTron-Radio installieren
      Raspi mit 2.8"-Display mit SD-Karte booten (dauert etwas, weil beim 1.Mal 2-mal gebootet wird), mit WinSCP newtron-radio-setup-v3.2.sh auf dem Raspi kopieren und ausführen.
    • Display-Treiber installieren und Display kalibrieren
      Display-Treiber für Watterott-2.8"-Touchdisplay einrichten und calibrieren.

    Newtron-Radio installieren

    mit WinSCP das Skript newtron-radio-setup-v3.2.sh ins Home-Verzeichnis des Benutzers pi kopieren.

    Code
    sudo apt update
    # Achtung rev 01 vom 25.10.19 verwenden
    sh ./newtron-radio-setup-v3.2.sh > newtron-radio-setup-v3.2.sh.log 2>&1

    Hier ist ein Fehler aufgetreten und die Installation wurde abgebrochen:

    also wie empfohlen mit sudo apt update die Paketlisten mit dem Internet syncronisiert.

    Diesmal geht alles gut.

    Display-Treiber installieren

    ohne fbcp und GUI. Im Spoiler rpi-display.sh siehst Du die Eingaben beim Ablauf des Skripts

    Das install-Skript rpi-display.sh holen und ausführen:

    beim Rebooten sieht man das auf dem Display das Boot-Log.

    Display Kalibrieren

    Kalibrieren mit dem Kommando

    sudo TSLIB_FBDEVICE=/dev/fb1 TSLIB_TSDEVICE=/dev/input/touchscreen ts_calibrate

    und man tippt mit einem Stift 5-mal auf ein 'x' auf dem Display.

    das sieht im putty-Fenster so aus (die Kalibrierungs-Konstanten differieren):

    zum NewTron-Radio-Autostart siehe Beitrag #1833.

    spookykid zuersteinmal willkommen im Forum.

    Daß Du mitdenkst und Infos bereitstellst, ist hilfreich.

    Aber...

    • was für ein Display hast Du?
    • welches Raspbian hast Du, mit grafischer Oberfläche oder mit Konsole?

    Es gibt Gründe, warum die Aktualisierung vom NewTron-Radio von Raspbian-Stretch auf Raspbian-Buster mit sudo apt update && sudo apt full-upgrade nicht funktioniert.

    Vermutlich hast Du NewTron-Radio V2.7.5 installiert, die war gültig bis inklusive Raspbian-Stretch. Bei Raspbian-Buster gibt es Probleme, siehe Beitrag #1745 von veloci. Für Raspbian Buster gibt es NewTron-Radio V3.2.


    Mein Rat, setze neu auf.

    Schönen Gruß, kle

    Es passiert manchmal, daß ein Server nicht erreichbar ist.


    im Notfall neu aufsetzen

    SD-Karte mit 2020-02-13-raspian-buster-lite.img flashen

    leere Datei ssh für ssh-Aktivierung (evtl. wpa_supplicant.conf für WLAN-Zugriff) nicht vergessen.

    Raspi mit LAN-Kabel ans internet

    den NewTron-Radio Installer neu herunterladen.

    Die neue Version von NewTron-Radio v3.2 ist hier zu finden: Beitrag #1833

    den NewTron-Radio Installer so aufrufen:

    sh ./newtron-radio-setup-v3.2.sh > newtron-radio-setup-v3.2.sh.log 2>&1

    damit landen alle Ausgaben und Fehler in einer Datei.

    (gut aufheben und nicht überschreiben!)

    Wenn der Prompt wieder kommt, ist die Installation beendet.


    Ungeduldige können das Schreiben in die Log-Datei in einem 2. Fenster mitverfolgen mit

    tail -f newtron-radio-setup-v3.2.sh.log


    Sollte wieder ein Fehler auftreten, kannst Du diese Datei im Codeblock () posten.

    Schönen Gruß, kle