Posts by kle

    Hallo,

    zeige bitte die folgenden Kommandos und deren Ausgaben in einem Codeblock

    • egrep -v "^$|^#" ~/.asoundrc
    • egrep -v "^$|^#" /etc/asound.conf
    • egrep -v "^$|^#" /etc/mpd.conf
    • egrep -v "^$|^#" /boot/config.txt
    • aplay -l

    einen Codeblock bringst Du durch klicken auf das -Symbol ins Eingabefenster.

    Schönen Gruß, kle

    Hallo,auf den Link zum Display warte ich immer noch.

    Den mpd kannst Du auch ohne NewTron-Radio bedienen.

    Ob der mpd funktioniert prüfst Du so:

    gib mal folgende Kommandos in ein Terminalfenster ein:

    1. aplay -l
      zeigt die alsa-Soundkarten
    2. mpd --version | head -1
      Info: zeigt die mpd-Version.
    3. mpc ls
      Info: zeigt die vorhandenen Playlists.
      Playlist-Namen sind Datei-Namen im Verzeichnis /var/lib/mpd/playlists ohne ".m3u" am Ende.
    4. mpc clear
      Info: löscht die aktuelle Playlist aus dem Speicher, nicht die Datei.
    5. mpc load "playlist"
      Info: lade die Playlist "/var/lib/mpd/playlists/playlist.m3u" (Du mußt eine bei Dir vorhandene Playlist laden.)
    6. mpc play
      Info: spielt den ersten Titel der playlist ab.

    und poste die Kommandos und deren Ausgaben in einen Codeblock


    Aus Beitrag #1981 sehe ich, daß Du ein älteres System benutzt (13.02.2020). Es besteht die Möglichkeit, daß dieses System nicht mehr korrekt funktioniert.

    Schönen Gruß, kle

    ich fass es nicht, :conf:

    das ist der "schwarze Balken" , das 3.letzte Symbol, (</>), nennt sich "Code" (wenn man mit der Maus drüber ist). Das ist der Codeblock.

    Wenn Du drauf klickst, kommt der Codeblock in das Editor-Fenster, so:

    Code
    ich kapiers nicht, warum Du den Codeblock nicht herbringst und dort nichts einfügen kannst.

    Hast Du einen Adblocker laufen? Mit uBlock Origin habe ich solche Schwierigkeiten nicht.


    Warum Du mit alsa was hörst und mit mpd nichts, willst Du wissen?

    das default alsa pcm device ist in ~/.asoundrc "type hw" und "card 1", also Karte 1

    im mpd hast Du mixer_device "hw:0,1" angegeben, also Karte 0.


    Du brauchst keine mixer_device Einstellung.


    Kommentiere in Datei /etc/mpd.conf die Zeile mixer_device ... aus
    indem Du ein #-Zeichen an dem Zeilenbeginn setzt.


    danach startest Du den mpd neu mit sudo systemctl restart mpd" und schon gehts.

    Schönen Gruß, kle

    guldokat

    Braucht das Radio nicht Python 3.x. in der aktiven Version habe ich 2.7

    Es gibt Python2 und Python3. Man kann python2-Skripte mit python <dateipfad> aufrufen. Python3-Skripte ruft man python3 <dateipfad> auf. Newtron-Radio ist executable, man kann es direkt aufrufen (./<dateipfad>, dann ist der "shebang" (die ersteZeile der Datei) relevant. NewTron-Radio-shebang ist #!/usr/bin/python3, also wird es mit python3 gestartet.

    Zeig mal Kommando und Ausgabe folgender Kommandos in einem Codeblock (das ist das </>-Symbol im schwarzen Balken)

    1. cut -d, -f4 /boot/issue.txt
    2. egrep -v "^$|^#" /boot/config.txt
    3. egrep -v "^$|^#" /etc/mpd.conf
    4. cat ~/.asoundrc
    5. cat /etc/asound.conf

    Schönen Gruß, kle

    guldokat daß Du die Meldungen und den Traceback gepostet hast ist löblich reicht mir aber nicht.

    Wie hast Du das System eingerichtet? Nimm Dir den Beitrag #1972 als Vorlage (das Skript waveshare-spi-console-setup.sh funktioniert nicht mehr).

    Poste auch einen Link auf das Display.

    Schönen Gruß, kle

    Hallo,

    dass du schon einmal was zu raspi os lite + mpd + BT hier eine Anleitung geschrieben hast.

    das Entscheidende hast Du weggelassen.

    Die Anleitung war für mpd mit pulseaudio und Bluetooth unter Raspberry Pi OS Lite.


    Unter Raspberry Pi OS Lite ist weder pulseaudio noch bluealsa installiert.

    bluealsa braucht man um Bluetooth-Lautsprecher/-Headsets unter alsa zu verwenden.

    Auch mit pulseaudio kann man Bluetooth-Lautsprecher/-Headsets verwenden.

    alsa und pulseaudio sind Soundserver. pulseaudio ist eine Schicht um alsa herum.


    Seit Dezember 2020 wird Raspberry Pi OS with desktop mit pulseaudio ausgeliefert (Link).

    Jetzt hab ich noch das Problem, dass auf dem 3.5mm audio jack nichts raus kommt.

    Ursache: das alsa default pcm device, also das voreingestellte Audio-Ausgabegerät, ist HDMI (= hw:0,0).

    (Info: Syntax "hw:<card>,<device>".

    • <card>=0 ist HDMI;
    • <card>=1 ist Headphone).

    sieht man mit aplay -l

    mit einer alsa-Konfigurationsdatei kannst Du das voreingestellte Audio-Ausgabegerät ändern.

    Es gibt 2 alsa-Konfigurationsdateien /etc/asound.conf für das ganze System und ~/.asoundrc nur für den Benutzer.


    (Background-Info: bis Dez/2020 wurde in der grafischen Oberfläche das gewählte Audio-Ausgabegerät in Datei ~/.asoundrc gespeichert. Bei jeder Wahl des Audio-Ausgabegerätes wurde diese Datei überschrieben. Seit Dez/2020 dem Umstieg der Foundation auf pulseaudio ist das nicht mehr so.)


    Mein Vorschlag (bleibe bei alsa) schreibe die alsa-Konfiguration mit Kommando sudo nano /etc/asound.conf

    Wenn im NewTron-Radio bei der Volume-Anzeige: Vol.: Err! angezeigt wird, ist der mixer_type falsch, ändere ihn auf "software" mit sudo nano /etc/mpd.conf

    (Info: in Datei /etc/mpd.conf ist alles hinter einem #-Zeichen bis zum Zeilenende Kommentar)

    Schönen Gruß, kle

    Englender

    solche eine Fehlerbeschreibung ist löblich :danke_ATDE: .

    (1) Leider funktionierte das Skript waveshare-spi-console-setup.sh nicht mehr, als ich es verwenden wollte.


    Du kannst alle so lassen wie es ist, folge meiner Anleitung (Schritte 1 - 6)


    Ich habe eine Anleitung für das 3.2" LCD(B) Touchdisplay geschrieben. Diese Anleitung kannst Du für Dein 3.5" LCD(A) Touchdisplay auch verwenden.

    • Info: Dein Display 3.5" LCD(A) Touchdisplay Treiber hat auch einen Wiki.
    • Statt LCD32-show mußt Du mehrmals LCD35-show verwenden.
      Beim "Aufräumen"*1
      dieses Kommando sudo rm /boot/overlays/waveshare32b-overlay.dtb
      ersetzen durch sudo rm /boot/overlays/waveshare35a-overlay.dtb

    *1 in der Anleitung ist "Aufräumen" ein Spoiler, um den Inhalt zu sehen, mußt Du draufklicken.


    (2) Leider läuft das aktuelle Python Modul python-mpd2 nicht mehr. Das ist aber nicht schlimm, verwende das zuletzt funktionierende, siehe Anleitung in Beitrag #1956

    Schönen gruß, kle

    leof bitte poste einen Link auf Dein Display oder wenn Du 2 hast, dann Links auf beide Displays.

    Schönen Gruß, kle

    ts_calibrate funktioniert nur auf dem Desktop.

    nein, ts_calibrate funktioniert nur ohne grafische Oberfläche.

    mit grafischer Oberfläche (=Desktop/GUI) braucht man xinput_calibrator.


    peppy.player seit Raspberry Pi OS with desktop von Dez./2020 ist (im desktop OS) pulseaudio eingebaut, das betrifft die Lautstärke-Regelung und Wahl des Audio-Ausgabegerätes. bluealsa fehlt.

    MasterPhW

    eins fällt mir noch ein,

    kannst Du in der Datei ~/Peppy/config.txt die Variablen "mouse" und "touchscreen" suchen

    mit egrep "touchscreen|mouse" ~/Peppy/config.txt | grep -v events

    Du solltest touchscreen = True und mouse = True sehen.

    Ich erinnere mich touchscreen geändert zu haben, bin mir aber nicht sicher.


    peppy.player

    Code
    util/config.py:66:USE_TOUCHSCREEN = "touchscreen"
    util/config.py:632:        c[USE_TOUCHSCREEN] = config_file.getboolean(USAGE, USE_TOUCHSCREEN)
    util/config.py:1320:        if not self.config[USAGE][USE_TOUCHSCREEN] or self.config[USAGE][USE_HEADLESS] or not self.config[LINUX_PLATFORM]:

    peppy.player please have a look at the issue starting with post #800.

    you see the splash screen during boot. than the screen is black.

    The right picture of post #802 identifies the Display.

    It's a waveshare 7 inch HDMI LCD(H) display with capacitive touch via USB, resolution is 1024x600.

    In post #805  MasterPhW tried die Waveshare 7.9 Anleitung and reported "Bildschirm ist immer noch schwarz"

    I have no idea and no HDMI Display to test

    Regards, kle

    Also wäre die Headless Installation sinnvoller?

    nein, nimm das Diskimage hokusai-waveshare.7.9.zip, da ist alles schon gemacht.

    Dann änderst Du nur die 6 Zeilen in der /boot/config.txt


    Vergiss nicht die Auflösung auch in ~/Peppy/config.txt

    width = 1024

    height = 600


    Du hast den hdmi-Stecker (an Raspi-HDMI) und den Stecker für Touch (an Raspi-USB) angesteckt?

    Beim Speaker Test

    Du weißt schon, daß der Sound über die 3.5mm-Klinkenbuchse geht (plughw:0,0 in .asoundrc)?

    peppyalsa würde ich erstmal weglassen, so:

    cp .asoundrc-equal .asoundrc


    Edit: es gibt zwei 3.5mm-Klinkenbuchsen, eine am Raspi und eine am HDMI-Touchdisplay.

    plughw:0,0 meint die am Raspi

    speaker-test -t wav

    mit alsamixer kannst Du die Lautstärke einstellen

    Hallo,

    es ist ein Waveshare 7inch HDMI LCD(H) Display mit capacitive Touch über USB, Auflösung 1024x600

    Link zum Display

    Wiki zum Display

    das Problem hatte Ocu auch (HDMI Display mit capacitive Touch)

    befolge Beitrag #797

    Schönen Gruß, kle

    Hallo,

    wir können nicht wissen, was für ein Display Du hast. Poste einen Link.

    Info: Du brauchst keine root-Rechte um die Peppy/config.txt zu andern.

    Info: mit sudo -i bist Du im home-Verzeichnis vom Benutzer root.

    Wenn Du noch root bist (siehst Du mit who am iwhoami) dann geh wieder zurück zu Benutzer pi mit exit.

    Dann kannst Du mit nano ~/Peppy/config.txt die Datei bearbeiten.

    Wenn Du den waveshare 7" HDMI Display mit resistive Touch hast, dann gehe nach der Anleitung für 5.0" HDMI vor, nur die Auflösung musst Du anpassen

    Schönen Gruß, kle