Posts by noobee

    Also bei mir kommt über die Pixel Oberfläche beim Lautstärkemixer die Bluetooth-Option. Ich kann dort also einstellen, ob HDMI, Analog oder Soundbox(so heißt die Bluetooth-Box). Geht dort problemlos. Installiert habe ich

    Code
    sudo apt-get install pulseaudio-module-bluetooth bluez


    Jedoch bekomme ich die Box eben nicht über die Konsole verbunden :(

    Morgen ;)


    im Moment verbinde ich meinen Bluetooth-Lautsprecher immer über die Oberfläche "Pixel". Nach dem Start von bluetoothctl:


    Code
    pairable on
    scan on #wenn Gerät gefunden dann
    scan off
    agent on
    pair xx:xx:xx
    trust xx:xx:xx
    connect xx:xx:xx
    exit



    Diese Befehle kann ich aber nicht in einer *.sh ausrufen, oder? Jedes Mal wenn ich mit bluetoothctl starte, bin ich ja in einer Art Programm von Bluetooth drin, so dass dort keine "normalen" Befehle funktionieren sondern nur die, welche für bluetoothctl gelten. Wie wird sowas in einer *.sh umgesetzt ?


    EDIT: Muss nicht unbedingt mit bluetoothctl gehen. Falls aus der Konsole noch andere Programme gehen, teste ich die auch gern aus

    Ah ok, danke :)


    Jetzt hab ich doch glatt das eigentliche Thema aus den Augen verloren. Ich such doch nen Bluetooth Lautsprecher (portable), um vom Pi3 den Sound zu hören. Wie gesagt, Klinke ist erstmal Geschichte... Die Maße sind erstmal fast egal. Wichtig wäre der "gute" Sound/Bass. Preislich finde ich dann schon den passenden ;)


    Welche Lautsprechergröße schwebt dir denn vor, meinen kleinen 5cm³ Würfel stört der Klinkenausgang nicht, diese "Störungen" kann er eh nicht rausbringen.


    5cm³ ?? also grob 1,7x1,7x1,7cm? Seltsamer Lautsprecher :)
    Ich höre bei jedem Klinkenanschluss das Rauschen/Knacken - egal welcher Pi3, egal welche der Boxen. Besonders dann wenn ich die Lautsprecher auf Minimum drehe. Dann rauscht und summt es wunderbar :(


    bessere 5.1 Kanaldecoder mit 3x Klinke gibt es um 15,-€ und Raspbian hat den Treiber schon drin (OSMC zumindest)


    Kannst du 1-2 empfehlen?

    moinmoin,


    gibt es für den Pi3 eine "KAufempfehlung" was Lautsprecher angeht? Ich lese in vielel Blogs, dass es wenige gibt, die wirklich zuverlässig funktionieren.
    Kann jemand etwas empfehlen? Ich hab bisher gefühlt "alle" Boxen mit Klinkenstecker durch. Alle rauschen und knacken wie Sau. Der Klinkenausgang vom Pi3 ist einfach grottig -.-

    Naja HDMI2Klinke sollte eigentlich nicht meine erste Lösung sein. Dann eher ne "preiswerte" USB-Lösung. Aber da kann man sicher auch in die Schei*e greifen. Hilft wohl nur testen, testen, testen -.-
    Die speziell für Pi entwickelten Suandkarten sind mir zu teuer (30€). Die würden aber wahrscheinlich den besten Ton bringen, oder ?!?

    Moin moin. Ich hab mit meinem Pi-Radio das Problem, dass der bescheidene Klinkenausgang mega rauscht und raschelt. Das hört man natürlich besonders dann, wenn man nen Sender anmacht, welcher ausschließlich Nachrichten sendet... Die Hintergrundruhe gepaart mit der Stimme des Moderators macht es fast unerträglich.


    Die Frage, ob schon jemand Erfahrung mit dem http://www.ebay.de/itm/USB-Ext…55a3fa:g:EFcAAOSwxH1ULEVI hat ? Zu empfehlen? Oder gibts bessere Karten??


    Ich würde mir eine Art Ranking der Soundalternativen beim Pi wünschen. Man könnte sich ja auch über den HDMI Ausgang den Sound holen. Is ne Frage des Geldes :(

    Erst mal danke für den Code. Leider passiert nicht das gewünschte. Die Email kommt weiterhin an, jedoch ohne ein einziges Bild... Wenn ich alle einzeln mit Komma getrennt aufliste gehts. Aber nicht mit der Funktion.
    Gibt aber auch keine Fehlermeldung...

    besten Dank für die "Anleitung". Funzt bei mir blendend. Ein zusätzliche Frage hätte ich:


    Wie kann ich in der Zeile

    Code
    def main():
        send_mail(["x@x.com", "asdf@sadf.sd"],
                  "Betreff",
                  "Text",
                  ['deine_datei_1.txt',
                   'deine_datei_2.txt']


    die zwei Dateien ersetzten durch z.B. alle *.jpg Dateien? Ist das machbar? Mit

    Code
    def main():
        send_mail(["x@x.com", "asdf@sadf.sd"],
                  "Betreff",
                  "Text",
                  [/var/www/images/*.jpg]


    geht es leider nicht

    raspi-config macht es leider bei mir "falsch". es wird zwar scheinbar erweitert auf 16GB, jedoch zeigt mir df -h nur 8GB an. das funzt also nicht so recht

    Kann man die SD Karte auch ohne raspi-config expanden? Gibt es vllt einen Einzeiler für fdisk o.ä. ?


    Hintergrund: ich möchte ohne grafisches Menü (also auch nicht das rapsi-menu in der console) die SD expanden - z.B. über PHP. Dort wäre es doch möglich mittels shell_exec() einen Befehl zu senden um die SD zu bearbeiten... So bisher die Idee :s


    EDIT: ich sehe gerade, dass es

    Code
    init=/usr/lib/raspi-config/init_resize.sh

    gibt. Wenn ich das script z.B. als crontab einfüge, sollte es doch funzen. mal testen :daumendreh2: :daumendreh2:


    EDIT: Ok, das war wohl nix. Wird zwar scheinbar ausgeführt, aber danach ist alles kaputt. Das ist also nicht die Lösung :wallbash: Nachdem ich den Pi also vorher schon 738x gebootet hatte, nützt mir das Script nichts mehr, um mein FS zu expanden. Das funzt nur auf nem neuen System

    ok, od -N 2 -x funzt perfekt. noch eine frage:


    ich sende über php mittels shell_exec folgenden code
    [code=php]$out = shell_exec(" '/bin/bash -c echo -en '\x12\x06\x23' > /dev/ttyUSB0' ")
    [/php]
    wie bekomme ich statt dem "echo -en" das "od -N 2 -x" da rein gebastelt, so dass in "$out" eben meine 2 zeichen stehen?

    mahlzeit :bravo2: :bravo2:


    ich habe ein wenig gegooglet, um im weiten netz heraus zu finden, welche desktopumgebung auf dem Pi3 die sparsamste ist. ich bin am schwanken zwischen
    - xfce
    - mate
    - lxde.
    gibt es "die" lightweight desktop environment oder kann man behaupten, dass sich alle im gleichen bereich bewegen was die auslastung angeht??

    i#hallo@community,


    ich lasse mir via "od -x < /dev/ttyUSB0" von meinem seriellen gerät (hängt am mit adapter usb am Pi3) einige Daten zurück geben. ich erhalte die daten in hexadezimaler form. die rückgabe am terminal mittels "od -x" sieht so aus:

    Code
    20 f6 60 8a aa 50 a5 34 5d d7 2c cc cf f4 44 50 22 12 2f ff ... ...


    ich möchte, sobald im terminal die ersten 2 paare erschienen sind (hier also "20 f6"), diese 2 paare in eine txt speichern. der rest davon ist unwichtig. das "od -x" kann dann abgebrochen werden. im terminal anzeigen geht mittels "od -x < /dev/ttyUSB0". leider funktioniert das umleiten in eine txt nicht direkt :helpnew:


    so wird gesendet:

    Code
    echo -en '\x20\xf6\x60\x8a' > /dev/ttyUSB0



    im zweiten terminalfenster bekomme ich mit "od -x < /dev/ttyUSB0" alles zurück. meine frage ist, ob ich beim senden anstatt nur an ttyUSB0 zu senden ich mir auch gleich die ersten 2 paare der antwort in eine txt speichern kann

    hallo


    ich suche eine Anleitung, um meinen Pi3 in meinem Geschäft ans Schaufenster zu stellen und dann permanent Werbung zu versenden. Laut Google gibt es "iBeacon". Damit kann man das wohl machen. Ich habe es mit dem Tut


    https://andrewmemory.wordpress…rry-pi-3-into-an-ibeacon/


    probiert. Das scheint mir recht kurz zu sein. Funzt aber auch nicht. Gibt es eine funktionierende Anleitung für den Pi3?
    Und habe ich das richtig verstanden, dass der Pi3 dann ständig Bluetooth-Signale mit "meiner" Werbung sendet und jeder der vorbei läuft, bekommt die per PushNotification aufs Display?? :s :s