Posts by noobee

    Mal ne Frage zum freien Speicher. Nach der "Installation" von Jessie wird doch der freie Speicher "expanded". Kann man das rückgängig machen? Wenn man das System auf einer 8GB Karte installiert hat, und dieses "expandieren" rückgängig machen könnte, bräuchte man ja eigentlich nicht die kompletten 8GB zur Sicherung. Da könnte ja evtl. u.U vllt. eine 4GB Karte reichen ;)
    Oder geht das prinzipiell nicht rückgängig zu machen?

    mhh, ich hab keine idee, was ich vorher anders gemacht habe. aber nach deiner anleitung geht der silent boot :) sehr schön :bravo2: :bravo2: :bravo2:


    ich hab noch ne frage zum kioskmode. ich hab mir für iceweasel bisher immer das addon r-kiosk installiert. dann hab ich in die /home/pi/.xsession folgendes eingetragen:


    "iceweasel"


    damit ist bisher immer der iceweasel im kioskmode gestaret. nach dem neuinstall von jessie startet aber plötzlich nur noch die desktop oberfläche und nicht mehr der iceweasel. hat sich da was geändert? oder warum geht das nicht mehr?

    mhh, da nun kein xserver installiert ist, startet auch iceweasel im kiosk-mode nicht. ich möchte aber keinen desktop installieren, da ja da komischerweise der silent boot nicht ging.


    ich habe also nun silent boot geschafft, aber der kiosk-mode geht nun nicht mehr =(


    wie gehe ich da am besten vor?

    Quote

    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]die 4 himbeeren gehen auch mit "logo.nologo" in der cmdline.txt nicht weg[/font]


    gibt es dafür noch eine andere Möglichkeit :huh:


    Quote

    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]ok. ich habe eben raspbian [/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]LITE[/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"] jessie installiert, also ohne xserver. und wie vermutet, scheint genau da der fehler zu liegen. denn nun funktionieren die kommandos und einstellungen. die konsole belibt [/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]leer bis zum login prompt. so wie gewünscht.[/font]


    hat dafür jemand eine lösung :huh:

    :D ok, dann haben wir ja jetzt die begrifflichkeiten geklärt.


    folgende DINGE habe ich geändert:




    consoleblank=0 in die Datei /boot/cmdline.txt eingetragen


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]setterm -blank 0[/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"] und [/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]setterm -blank 0 -powersave off[/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"] in die Datei [/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]/etc/rc.local[/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"] eingetragen[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]console=tty1[/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"] in: [/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]console=tty3 in [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]/boot/cmdline.txt[/font][/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]loglevel=3[/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"] [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]in [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]/boot/cmdline.txt[/font][/font][/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]logo.nologo eingetragen[/font]
    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]rainbow splash über [/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]/boot/config.txt[/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"] abgeschalten: [/font][font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]disable_splash=1[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]ALLE o.g. einstellungen habe ich gemacht. es passiert aber nichts es bleibt alles wie immer. ich habe alles mit sudo gemacht. beim speichern gab es keine fehler. wenn ich die dateien anschau, stehen auch o.g. einstellungen drin.[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]und nun ??? :helpnew: :helpnew: :s[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]##################################################[/font]


    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]EDIT: ok. ich habe eben raspbian LITE jessie installiert, also ohne xserver. und wie vermutet, scheint genau da der fehler zu liegen. denn nun funktionieren die kommandos und einstellungen. die konsole belibt leer bis zum login prompt. so wie gewünscht. das einzige was noch nicht geht, ist der bootscreen. die 4 himbeeren gehen auch mit "logo.nologo" in der cmdline.txt nicht weg[/font]

    Quote

    [font="Source Sans Pro, Tahoma, Helvetica Neue, Arial, sans-serif"]Lies bitte die Beschreibung noch mal - Befehle werden da nicht genannt, nur Was man Wo eintragen muss[/font]


    ja, das meinte ich ja ;) Kommandos, welche man in die config.txt und so einträgt :thumbs1:


    ich hab bei google gelesen, dass man, wenn man xserver drauf hat, in der konsole noch dinge angezeigt bekommt. stimmt das? also bekomme ich den boot nur "silent", wenn ich keine desktopoberfläche inst hab??

    moin@community


    es gibt bei google unzählige anleitungen, um für wheezy und iceweasel den kioskmode zu starten, ohne ein desktop installiert zu haben. ich habe mir ein minimales jessie inst und habe versucht, aus der konsole den iceweasel im fullscreen zu starten. jedoch funktionieren die anleitungen nicht 1:1 für jessie.
    Hat es jemand bereits mit jessie probiert und geschafft??

    Hallo @community,


    bevor ich mit OwnCloud beginne, wollte ich fragen, ob es überhaupt das Richtige für meine Zwecke ist.


    An und für sich suche ich schon ne Cloud zum Sichern meiner Daten. Meine Frage ist, ob OwnCloud die Daten auch spiegeln kann. Ich möchte meine Daten in der OwnCloud gern auf 3-4 1TB Platten sichern. Natürlich im Raid-Verbund. Kann das OwnCloud, oder bietet sich hier etwas besseres an?


    Zur Hardware gibts nur kurz zu sagen, dass ich nen RPi2 hab und mir 3-4 gleiche 1TB holen möchte. Evtl. macht da n USB Hub Sinn, da bin ich aber noch nicht sicher. Kaufempfehlungen dürfen gern gepostet werden ;)

    ... ich muss mich mal als unwissender einmischen. so richtig ein statement abgeben über einen guten akku kann man wohl nicht... :s so wie ich das lese, gibt es irgendwie nicht "den" perfekten akku. ich bin auch auf der suche nach einem akku, der möglichst viel mAh hat, um den RPi laaange mit saft zu befüllen. natürlich sollte er auch klein sein - also ne autobatterie kommt nicht in frage :D

    Wo ist denn der Unterschied zwischen HDMI 4 Pi: 5" Display w/Touch and Mini Driver - 800x480 HDMI und dem HDMI 4 Pi: 5" Display (w/Touch) 800x480 - HDMI/VGA/NTSC/PAL ? Und für was ist der MiniDriver?
    Diese, ich nenn es mal "Zusatzplatine" ist immer dabei? Oder müsste ich sonst den hier nehmen, wenn ich die "Zusatzplatine" nicht möchte HDMI 5" 800x480 Display Backpack - With Touchscreen ?


    Sorry, aber ich bin doch noch recht unwissend, was das angeht :blush:

    hallo @ community,


    ich plane, mit meinen RPi rauszugehen in die weite Welt. Um gewisse Projekte zu realisieren, benötige ich ein Display, welches
    - nicht größer sein darf als mein RPi 2 (also max 4,5-5 Zoll)
    - nicht zu globig, was die Höhe angeht (ich möchte also nicht so 3 Platinen drunter haben, nur damit das Display überhaupt läuft)
    - eine gewisse Auflösung vorweisen soll (ich hab keine konkreten Vorstellungen, aber 480*... wäre zu wenig, 1080p muss es aber auch nicht sein :D )
    - möglichst (einfach) über GPIO anschließbar, da mich das HDMI-Kabelwirrwarr stören würde (hab mich eines besseren belehren lassen)
    - möglichst nicht 1kg wiegt, obwohl das der geringste Faktor wäre :baeh2:


    Kann jemand ne Art Empfehlung zu oben genannten Anforderungen geben?


    DANKÖÖÖÖ

    hallo @community,


    da ich noch recht neu im Bereich RPi & Co bin (wie man an meiner extrem hohen Beitragszahl sehen kann :shy: ), hab ich mal ne frage:
    Ich suche einen Akku (preislich erst mal egal), der möglichst klein ist und möglichst laaange hält. Ich weiß, dass es natürlich davon abhängig ist, was noch zusätzlich am RPi betrieben wird. Nehmen wir einfach mal an, ich habe ein 5"-Display dran hängen, ne Cam, WLAN, Bluetooth und DVB-T. Mehr fällt mir grad nicht ein :rolleyes: . Also es wird ordentlich Strom gezogen. Wie klein wird der Akku sein und wie lange wird er halten, je kleiner er ist? Wie schon erwähnt, Größe und mAh sind entscheidend. Nach Möglichkeit sollte der Akku über mUSB angeschlossen sein, da ich über GPIO evtl. keinen Platz mehr hab (falls es über GPIO überhaupt geht :daumendreh2: ).
    Kann da jemand ne Art Empfehlung geben über Akkus, welche schön klein sind und viiieel Leistung haben??




    wenn ich mal was anmerken darf: im Forum fehlt mir im Hardwarebereich ne Art gepinnter Beitrag/Thread für jeden Bereich, indem es Kaufempfehlungen gibt. Sei es für
    Akkus (z.B. der kleinste Akku, der powervollste Akku, der totale Flop ...),
    Displays (z.B. welches ist das "Beste", das hochauflösendste, das stromfressendste, das brillanteste ...),
    WLAN (z.B. der kompatibelste für RPi, )


    Ich weiß durch euer Forum, dass es genug Links gibt zu Übersichten von kompatiblen Controllern, kompatiblen WLAN-Sticks und und und. Aber ne Übersicht bei euch über die Top10/Worst10/Average wäre für Noobs wie mich sehr nützlich - gerade was Hardware angeht. Gleichzeitig könnte man die Top10 über euren Shop natürlich anbieten :thumbs1:

    ok, danke für die infos. kann man den rpi dann auch ausschließlich über controller steuern? im moment muss ich am startbildschirm immer noch die tasta nutzen :( bei den vorinstallierten spielen funzt der controller aber prächtig

    Guten Morgen @community,


    ich hab mal wieder ne Frage:
    Das OS RetroPie ist ja für ältere Spiele. Dabei spielt es ja keine Rolle, welches System es ist. Also egal ob Sega MegaDrive, NES, Atari ...
    Meine erste Frage wäre, ob ich das richtig verstanden habe, dass ich RetroPie installiere und dann irgendein ROM starten kann?
    Und zweite Frage: woher bekommt man diese ROMs?
    Wird dann mittels Tastatur gespielt oder braucht man unbedingt nen USB-Controller zum Spielen? Oder sind meine Vorstellungen hier völlig falsch?
    Vielleicht hat ja noch jemand ne gute Seite, wie man den RPi mit RetroPie lauffähig installiert, so dass man direkt loslegen kann mit spielen. Achja, und evtl. Links zu legalen verfügbaren ROMs ?!?


    Danköö :thumbs1: :bravo2: